Strickmädels auf Ausflug in die Wollschmiede Holzweiler

Gestern hatte ich meine Strickmädels zu Besuch.

Abgeholt am Godesberger Bahnhof, ging es flugs nach Holzweiler in die Wollschmiede.

Adresse: Zum Josefshäuschen 7, 53501 Grafschaft Holzweiler

Link: http://shop.wollschmiede-holzweiler.de/

Dort war relativ viel los, lauter Strickerinnen, die wie wir in der Wolle wühlten, antatschten und sich an den Farben und der Weichheit erfreuten.

Dafür daß die Wollschmiede wirklich am Popo der Welt ist, hat sie ein fantastisch großes Sortiment. Keiner der mir bekannten Wollläden in Köln/Bonn kann da im Bezug auf handgefärbte und ausgefallene Garne mithalten. Allein das Ladenlokal ist größer als Maschenkunst und Wollschaf Charlotte zusammen.

Wir waren vorallem wegen der Madelinetosh und Manos del Uruguay Garne angereist. Aber auch das Sortiment an Luxusgarnen, wie zum Beispiel Ito oder Zealana ist riesig.

Zum einen war unser Auftrag für die liebe Soluna ein schönes bordeauxrot-lila farbenes Garn für einen Schal passend zu einer Lederjacke zu finden. Was recht schnell im Sortiment von Manos del Uruguay gefunden war.

11027945_800753780000413_3972644120158772932_n

Zum anderen wollte ich Garn für meine Tau Jacke von Mairlynd erstehen. Da der Mann sich türkis gewünscht hatte, war schnell klar, dass es für mich Hosta Blue von Madelinetosh und als Akzent das tolle pinke Poprocks werden würde.

IMG_3730IMG_3734

Auch die anderen Damen wurden fündig, von Knöpfen, über Zauberbälle und geil knalligen weiteren Madelinetosh Garnen, war alles dabei.

10420747_800753803333744_6303687970385173988_n11043070_800753766667081_6046147268585135657_n

Und dann stand der nächste Blindkauf an.

Da ich ja immer wieder die gleichen Farben kaufe, nämlich grün und lila dürfen die Mädels mir immer mal wieder Farben für Strickstücke aussuchen. Diesmal war der Auftrag zwei Garne zu finden für den Vouvray von Mairlynd, einen tollen Schal und ich wollte es knallig. Ich verzog mich also in eine Ladenecke und die Damen wühlten und suchten. Alles kam in eine Tüte und ich durfte zahlen und erst dann gucken.

IMG_3737

Ausgesucht haben sie mir ein wunderbar strahlendes Blau (Lapis) und ein knalliges orangerot (Tomato) von Madelinetosh. Ich bin begeistert!!

Der Schal wird der Hit werden!

Anschließend ging es zum Essen und stöbern in die Marktscheune von Schneiders Obsthof, von wo wir uns Kuchen zu mir mitnahmen.

IMG_3728

Und bei mir daheim wurde dann Wolle gewickelt, Fräulein Feinmotorik hatte ihre ganzen Wollmeisen-Laces dabei und trotz eines manchmal zickigen Wicklers bekamen wir mit meiner Haspel alle 8 (!!!) Stränge a 300 Gramm gewickelt.

IMG_3725IMG_3733

IMG_3726

Ich bin allerdings immer noch auf der Suche nach einem bezahlbaren und dennoch guten Wollwickler… Empfehlungen zu mir.

Da es bei mir dann doch später wurde und wir erneut Hunger bekamen, wurde zum Abschluß noch mal Pizza geordert.

Frau Katze hatte übrigens auch Spaß und konnte ihr Glück gar nicht fassen, so viel Wolle!!! 🙂

Leider sind manche Fotos etwas dunkel, das passiert, wenn man am Iso rumspielt und vergisst, es wieder normal einzustellen… Gnaaaah!

Frühlingsjäckchen 2015 … und erstmal ist was anderes dran :)

Mein Frühlingsjäckchen pausiert, denn ich „muss“ erst den Testknit für Mairlynd erledigen. Mein The Joker and the Thief Schal wächst munter und die Farben des Sunshineyarns Gradient kit hauen mich jeden Tag aufs neue von den Socken. Das Gradient kit heißt „Bag of Limes“ und das grau ist „Charcoal“

IMG_3669

Gut, das Garn hat recht lange gebraucht, bis es bei uns war, aber das war zu verschmerzen. Dani von Sunshineyarns hat da einen Traumfarbverlauf zusammengestellt und ich freu mich jetzt schon darauf mit meinem Monsterschal herumzuflanieren.

IMG_3673

Vorher stand aber das Wickeln der Knäuel, dazu hatte ich mir einen günstigen Wollwickler bei Amazon bestellt. EIN FEHLER! Der Wickler ist von so mieser Qualität, damit läßt sich gar nichts wickeln, wie man auf dem Foto sieht wurden das keine schönen gewickelten Cakes, sondern Wollkotze, ganz üble Wollkotze. Der Wickler geht zurück und ich bin nun auf der Suche nach einem guten Wickler. Den von mir präferierten Brother scheint es nicht mehr zu geben. Bin offen für Empfehlungen… *seufz*

IMG_3674

Da es bei dem Schal vorallem auf die richtige Reihenfolge des Garns ankommt, habe ich Schussel zur Verhinderung von Chaos mir ein Organisationsmodell überlegt. jedes Knäuel kommt in eine Ikea Gefriertüte und auf der Tüte steht die jeweilige Garnnummer, so komm ich nicht durcheinander und das Garn fliegt auch nicht wild umher. Bislang bin ich trotzdem einmal durcheinander gekommen und mußte ribbeln… seufz.

Monster heißt er übrigens, weil mein Energydring irgendwie farblich sehr gut dazu passte 🙂

IMG_7464[1]

Das Frühlingsjäckchen ist aber auch ein wenig gewachsen. Die Ärmel sind fertig, wenn ich auch skeptisch bin, ob sie mir so nicht etwas zu kurz sind, aber das ist unproblematisch, dann würde ich ans Handgelenk noch was dran stricken… mal sehen.

IMG_7441[1]

Nun bin ich am Rückenteil und nachdem ich erst von der falschen Seite angefangen hatte und ribbeln mußte, dann spiegelverkehrt gestrickt habe und ribbeln mußte, läuft es jetzt ganz gut. Mir gefällt die Wolle in Verbindung mit dem Muster und der Chart ist überraschend gut zu lesen, da hatte ich ja etwas Angst vor, aber läuft. Ich bin gespannt, ob ich mein ambitioniertes Pensum tatsächlich schaffe…

IMG_7454[2] IMG_7458[1]

 

Natürlich darf auch dieser Post bei auf den Nadeln von Maschenfein nicht fehlen…