Schwartau Sirup Teil 2

Diese Woche war dann Sirupwoche.

Es fing an mit Ofenspargel und einer leichten Himbeer-Vinaigrette.

Ich habe für die Vinaigrette einfach ein wenig Weißweinessig, mit eine Löffelchen grobem Senf, einem Schuß Himbeersirup und etwas Pfeffer und Salz, sowie gutem Olivenöl gemischt. Das war wirklich sehr lecker.

IMG_2804

Weiter ging es mit Rhabarberkompott, da ich den Rhabarbersirup für Limonade etwas zu süß und nicht sauer genug finde, habe ich hier ziemlich viel davon verbraten.

Mein Kompott fülle ich übrigens immer in die Flaschen von den True Fruits Smoothies, sieht schick aus und ist praktisch und genau die richtige Portion für ein wenig Kompott im Büro zu Pfannkuchen oder Quark.

IMG_2801IMG_2798

Rezept für das Rhabarberkompott:

1kg Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden mit 100 ml Wasser und 100 ml Sirup aufkochen und köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 2 Vanillestangen beim Kochen dazu legen und nachher rausfischen. Wer mag füllt noch ein bißchen braunen Zucker rein, damit es etwas süßer wird.  IMG_2799

Und dann gab es noch Melone mit Passionsfrucht, Kokosraspeln und dem Kirschsirup.

Melone einfach in grobe Stücke schneiden. 2 Passionsfrüchte auslöffeln und den Inhalt zur Melone geben. Ein paar Kokosraspel dazu, mit Kirschsirup nach Geschmack übergießen, umrühren und dann eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Schmeckt super lecker, schön süß und trotzdem erfrischend exotisch.

IMG_2800

Morgen gibt es dann noch einen feinen Nachtisch mit Mascarpone und Himbeersirup…

Schwartau Fruchtsirup Teil 1

Mein Testpaket von den Konsumgöttinnen mit Schwartau Fruchtsirup kam am Wochenende an und ich habe dann heute mal richtig mit dem Testen los gelegt.

IMG_2779

Erst gab es eine Rhabarberlimo.

Sprudelwasser und Rhabarbersirup. Das schmeckte wirklich lecker, wenn ich den Sirup für Rhabarber auch sehr süß finde, das hätte ruhig ein wenig sauerer sein dürfen. Schmeckt aber auch so. Beim ersten Test fällt auf, der Sirup hat genau die richtige Konsistenz, er ist nicht zu dickflüssig, aber auch nicht zu dünnflüssig.

IMG_2780

Dann habe ich eine Karaffe alkoholfreien Hugo gemacht.

IMG_2792IMG_2795

Sprudelwasser, ein guter Schuß Holunderblütensirup, Zitronensaft nach Geschmack, ein paar Minzblätter und ein paar Limettenscheiben.

Das schmeckte mir nochmal besser als der Rhabarbersirup, schön kräft im Geschmack, intensiver Holundergeschmack und nicht zu süß. Dabei hat der Sirup eine schöne leicht goldene Farbe.

IMG_2794

Und jetzt gerade sitze ich mit meiner Mädchenmilch auf dem Sofa.

Reismlich Cocos mit einem Schuß Kirschsirup. IMG_2786

Morgens gibts dann was gekocht mit Sirup… Bericht folgt natürlich!