Antoine Leiris – Meinen Hass bekommt ihr nicht.

Ich bin nicht ganz sicher, was ich bei diesem Buch eigentlich erwartet habe, vermutlich etwas Betroffenheitsliteratur, was fürs Herz, eben das, was man so erwartet, wenn die junge Frau eines jungen Journalisten gewaltsam zu Tode kommt und dieser dann damit an die Öffentlichkeit geht. Sein Herz ausschüttet. Rührseligen Kram. Ein paar Platitüden habe ich erwartet,... Weiterlesen →

Haruki Murakami – Von Männern, die keine Frauen haben

Haruki Murakami Von Männern, die keine Frauen haben Dumont Verlag Wer aufmerksam der Facebookseite gefolgt ist, der weiß, daß ich seit einigen Wochen die Kurzgeschichten von Murakami lese und wundert sich sicher schon, wo denn die Rezension zu diesem neusten Murakami bleibt. Nun, ich habe mir Zeit gelassen, ich liebe Murakamis Art zu schreiben, seine... Weiterlesen →

Eines Morgens in Paris – Charles Scott Richardson

Was für ein wundervolles schöngeistiges Buch. Nein wirklich, kein Spaß, schon lange nicht mehr hat es ein Autor geschafft, mich mit seinen Worten so zu begeistern, wie hier. Dabei hatte ich äußerst geringe Erwartungen an dieses Büchlein, hatte übelste ChickLit erwartet, bei dem schmalzigen Klappentext, der überdies überhaupt nicht zu diesem Büchlein paßt. Geliefert bekam... Weiterlesen →

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: