Lieblingsstück – Gewolltes und Gebundenes

Allgemeine Info:

Homepage und Shop 

Facebook-Seite

Facebook-Gruppe

Ravelry

Atelier:

Lieblingsstück-koeln.de

Zimmer GbR
Petra + Roland Zimmer
Louisenthal 39
50169 Kerpen
Deutschland
(Hierbei handelt es sich soweit ich weiß, allerdings nicht um einen Shop. Allerdings gab es dieses Jahr einen Tag der offenen Werkstatt, über den Fräulein Feinmotorik hier berichtet hat: Klick!)

Verkaufsmodalitäten:

Man kann auf der Facebookseite über die Veranstaltungen und in der Gruppe Wolle kaufen. Außerdem gibt es den Onlineshop, bei dem es aber offenbar (zumindest sagt das die Startseite zur Zeit) noch ein paar Probleme gibt. Wenn man Petra Zimmer allerdings direkt kontaktiert, antwortet sie sicher auch rasch und hilft bei der Wunscherfüllung.

In der Gruppe laufen die Verkäufe so ab, dass Petra die Bilder der Stränge einstellt und man durch einen Kommentar sein Interesse bekundet. Damit bestellt man den Strang verbindlich und erhält anschließend eine Rechnung, bzw. wird bezüglich der Versanddaten etc. angeschrieben.

Man kann durchaus auch erstmal ein paar Teile sammeln und dann wird alles gemeinsam gezahlt und verschickt.

Petra veranstaltet allerdings immer mal wieder auch ein Strickfrühstück oder bringt ihren Koffer mit Wollsträngen zu Stricktreffs im Raum Köln mit, wo man dann vor Ort stöbern und kaufen kann.

Versand:

Der Versand erfolgt per Hermes als Päckchen oder Paket. Bei Kleinbestellungen als Maxibrief. (Was ich mit meinem DHL-Paketkasten ja nicht so glücklich finde…)

Der Versand ist liebevoll mit kleinen Gimmicks zusammengestellt, Gummibärchen, Kärtchen und ähnliches finden sich da als kleine Zugabe. Das ist nett und gefällt.

Garne und Qualitäten:

Das Lieblingsstück bietet Garne von Zitron handegefärbt an. Die Färbungen sind alle sehr kräftig und häufig auch bunt. Meistens hat sie eher Einzelstränge, in der letzten Zeit aber auch mehrere die miteinander harmonieren.

Sehr angenehm beim Lieblingsstück finde ich, dass hier die orignal Garnnamen verwendet werden. Wenn ich also weiß, dass ich eine Feinheit vertrage, dann finde ich sie beim Lieblingsstück auch unter dem Namen und muß nicht erst rätseln, welche Qualität ich da habe.

Wie üblich führe ich hier nur die Qualitäten auf, die ich bereits ausprobiert habe. Weitere Garnqualitäten findet ihr auf der Homepage: Klick!

Feinheit:

LL 100 g = 360 m100 % Schurwolle (Merino ultrafine)

Das Garn ist unheimlich weich und anschmiegsam und gehört zu den wenigen Garnen, die ich sogar auf nackter Haut ertrage, ohne mit der Wimper zu zucken. Das Garn nimmt die Farbe bei Petra gut an und den grünen Strang habe ich einmal vor dem Wickeln gebadet, dabei hat er kaum noch Farbpigmente abgegeben, das Wasser war nahezu klar.

Seidenstraße:

LL 100 g  = 400 m
65 % Schurwolle (Merino extrafine)
35 % Seide (Maulbeerseide)

Die Seidenstraße ist ein schönes Fingeringgarn, sehr fein und gut zu verarbeiten. Aufgrund der glatten aber trotzdem stabilen Struktur eignet es sich aus meiner Sicht sehr gut für Lacearbeiten und die Multicolorfärbungen passen da auch sehr gut zu.

Besonderheiten:

Das Lieblingsstück bietet auch Strickpakete für Tücher an. Ich muß allerdings gestehen, dass mir hier die Färbungen zu bunt und die Tücher nicht mein Fall sind. Aber wer es gern bunt mag: Klick!

Bei Problemen mit der Wolle zeigt sich Petra sehr kulant und engagiert, wie man hier bei der Geschichte von Fräulein Feinmotoriks Seidenschal verfolgen kann! Klick! und Klick!

Ich muß gestehen, dass ich mich aus der Lieblingsstückgruppe bei Facebook und auch aus den Strickfrühstücktreffs mit Petra herausgezogen habe. Mir wurde das zu eng. Ich möchte bei den Färberinnen Wolle kaufen, ich bin nicht auf der Suche nach neuen Freundinnen oder Muttis. Petra ist engagiert, motiviert und zupackend, aber mich erschlägt sowas dann schon mal. Dazu kommt, dass für mich der Umgang mancher Färberinnen untereinander einfach nicht nett war und ich da zu stark mit reingezogen wurde, durch Nachrichtengruppen, Postings oder weiteres.

Mädels, ich möchte bei euch einkaufen, es interessiert mich nicht, wer mit wem kann, wer mit wem nicht kann, wer was gesagt hat, wer was zuerst gefärbt hat und wer welche Idee hatte…So lange da kein anderer Umgang herrscht, kaufe ich meine Garne deutlich lieber anonym in den USA, Australien, England oder online bei Jules Wollshop oder im Atelyeah.

Mehr möchte ich dazu eigentlich nicht sagen, aber ich will es auch nicht unerwähnt lassen.

Aktionen:

Zur Zeit keine bekannt

Was ich bereits gestrickt habe aus dem Garn:

Ich habe bislang noch nichts Fertiges vorzuweisen. Dann werde ich hier natürlich aktualisieren!

Projekte die mir sehr gut gefallen aus diesem Garn:

Leider sind die meisten Garne vom Lieblingsstück bislang bei Ravelry nicht eingepflegt, weshalb sich dort nur wenige Projekte mit ihren Garnen finden.

Fräulein Feinmotorik hat aber schon ganz zauberhafte Sachen aus Petras Garnen gestrickt:

Einen Laceschal: Klick!

Noch einen Laceschal: Klick!

Besuch im Laden:

Hier ist nochmal der Link zum Besuch bei der Open Werkstatt: Klick!

Heimatwolle

Allgemeine Info:

Homepage und Shop

Facebook

Ravelry-Gruppe

Atelier:

Deliah Behringer
Strandläuferweg 62
50829 Köln
Tel: 0221-7198362
Fax: 0221-7198363
info@heimatwolle.de

(Nur geöffnet an Tagen des offenen Ateliers. Die Termine findet ihr hier und sie werden auf der Facebookseite regelmäßig als Veranstaltungen angekündigt.)

Bei Heimatwolle gibt es von Deliah selbst gefärbte und teilweise auch gesponnene Garne und Spinnfasern zu kaufen. Alles in schönen kräftigen Farben mit leichten Schattierungen und in unterschiedlichsten Qualitäten. Von reiner Schurwolle bis hin zu Seide und Kamel.

Verkaufsmodalitäten:

Man kann im Onlineshop, auf Märkten oder direkt vor Ort im offenen Atelier kaufen. Grundsätzlich sind vor Ort viele Farben, Qualitäten und Mengen verfügbar. Im Onlineshop bestellt man im Grund sein Garn in seiner Menge und Farbe. Deliah färbt, wenn man ganz lieb fragt, auch auf Bestellung größere Mengen für Pullis oder Jacken.

Versand:

Die Infos zu den Versandkosten findet ihr hier: Klick

Grundsätzlich war bei mir die Wolle immer sehr rasch hier, ein oder zwei Werktage und schon konnte ich sie in den Fingerchen halten. Das Garn kommt gut verpackt und geschützt an.

Garne und Qualitäten:

Der Shop ist sehr übersichtlich mit Garnen verschiedenster Qualitäten, Dicken und Längen gefüllt. Auch hier werde ich erstmal nur zu den Garnen etwas schreiben, die ich bereits hier liegen habe. Überraschend habe ich festgestellt, dass ich neben meinen Wollmeisen tatsächlich am meisten Heimatwolle Garn hier liegen hatte.

Bella ist ein 100 % Merino Lacegarn. 100g / 600m Lauflänge. Das Garn wirkt sehr glatt und fein und ist überhaupt nicht kratzig, sondern sehr weich und angenehm auf der Haut. Die Farben kommen schön kräftig und mit leichtem Glanz heraus.

Auf dem Bild seht ihr Nacht (dunkelblau) und Eichhörnchen (kupfer). Das Garn eignet sich toll für leichte Kleidungsstücke oder Laceschals und Tücher. Beim Stricken wirkte das Garn ein wenig ruppig, als ich es dann aber gebadet hatte, war es noch mal deutlich weicher und konnte auch von mir Mimose problemlos auf der nackten Haut getragen werden. Super tolle Garnqualität!

Emma ist ebenfalls ein 100%iges Merino Garn, allerdings in Fingeringstärke 400 m auf 100 g und mit superwash Ausrüstung. Das Garn ist wirklich unheimlich weich und angenehm und hat dennoch einen schönen Stand. Ich habe es schon zu verschiedenen Tüchern verarbeitet und bin absolut glücklich mit dem Garn. Die kräftigen Farbtöne kommen schön heraus und die Schattierungen geben ein schönes Strickbild. Emma ist geeignet für alles was kuschelig weich sein soll. Pullover, Tücher, Jacken und soweiter.

Nachtrose / Brombeere Lava / Mango Novembernebel / Nacht

Jette eine Hightwist 80% Merino 20 % Polyester Sockenwolle. 400 m / 100g Lauflänge. Die Jette ist minimal robuster und dadurch auch strapazierfähiger als die Emma, aber fast genauso weich und zart auf der Haut. Ich würde mir mit meiner sehr empfindlichen Haut daraus zwar kein Top stricken, das direkt auf der Haut getragen wird, aber als Schal oder Pullover ist die Wolle auch für sehr kratzempfindliche Menschen wie mich sicherlich geeignet. Durch den Polyesteranteil ist die Wolle auch als Sockenwolle geeignet und nutzt sich nicht rasch ab. Auf dem Foto seht ihr Jette in Stahl.

Besonderheiten:

Ich habe Deliah schon auf verschiedenen Wollmärkten oder beim Stricktreff im Cafe Goldmund in Ehrenfeld getroffen und ihre offenen Ateliers sind wirklich schön, eine kleine Strickecke lädt dort zum Verweilen ein. Heimatwolle feiert heute (11.07.2015) den 3. Geburtstag und ich gratuliere ganz herzlich. Neben den Garnen und Spinnfasern kann man bei Deliah auch Spinnräder kaufen und sie gibt Kurse für Anfänger im Spinnen.

Obwohl ihre Farben sehr beständig sind, sollte man beim Einkauf darauf achten, genug Garn zu kaufen, das Nachfärben ist schwierig und leichte Farbabweichungen leider bei Handarbeit unvermeidlich.

Ich habe bei keinem der Garne ein Ausbluten festgestellt. Selbst die sehr farbintensive Brombeere hatte auf das Naturgarn von Malabrigo, das ja ebenfalls in meinem Quicksilver verarbeitet ist keinerlei negative Auswirkungen.

Aktionen:

Termine zu den offenen Ateliers, dem Stricktreff und den Wollmärkten, findet ihr auf der Homepage und der Facebookseite.

Was ich bereits gestrickt habe aus dem Garn:

Meine Müllers Tochter aus Heimatwolle Bella (Nacht und Eichhörnchen)

IMG_4709

Meine Elfe Nr. 4 ist aus Heimatwolle Emma (Nacht und Novembernebel)

IMG_3828_medium2

Mein zweiter Quicksilver hat den gelben Teil aus Heimatwolle Emma in Gold

IMG_3761

Und mein erster Quicksilver ist aus Emma in Nachtrose und Brombeer.

IMG_3662

Meine zweite Elfe für die Maschenprobenuschi ist aus Heimatwolle Emma in Lava und Mango.

IMG_3651

Projekte die mir sehr gut gefallen aus diesem Garn:

Elfe von Frau Feinmotorik : Klick

Shalom Cardigan aus Heimatwolle Molly: Klick

Ich habe zur Zeit noch einiges an Heimatwolle hier liegen und werde den Bericht natürlich immer wieder ergänzen.

Gerne dürft ihr Fragen zum Garn oder der Verarbeitung stellen.

Besuch im Laden:

Wir waren beim offenen Atelier. Den Bericht dazu hat wie so oft Frau Feinmotorik verfaßt! Klick!

Dye for yarn / Dye for wool

Allgemeine Info:

Homepage 

Etsy-Shop Dye for yarn

Etsy-Shop Dye for wool

Facebook

Ravelrygruppe

Shop:

Hirschenstr. 31

90762 Fürth

Öffnungszeiten:

Sa: 10 – 15 Uhr
sowie nach Absprache (Tel 0911 – 97 79 16 93)

Verkaufsmodalitäten:

Gekauft wird einfach im Laden oder im Shop. Die Shop updates scheinen unregelmäßig zu sein und werden sowohl auf der Facebookseite, als auch in der Gruppe bei Ravelry rechtzeitig angekündigt. Der Verkauf geht relativ flott, nach Einstellung des Updates, allerdings sind eigentlich immer Garne in den Etsyshops verfügbar, so dass man sich nicht unbedingt hetzen muß.

Die Garne werden weltweit auch bei anderen Shops angeboten. Eine Liste der Vertriebspartner findet sich hier: KLICK!

Versand:

Die Garne sind fertig gefärbt und der Versand erfolgt sehr zügig. Ich habe auf meinen Strang wirklich nicht lange warten müssen, das ging ruckzuck. Er war gut verpackt und kam sicher hier an.

Verpackung und Versand innerdeutsch pauschal 3,50 Euro

Außerhalb Deutschlands: 4,00 Euro für den ersten Strang plus 0,75 Euro je weiteren Strang

Garne und Qualitäten:

Die Mädels bieten wirklich viele unterschiedliche und schöne Qualitäten an. Ich werde hier jedoch nur die erwähnen, die ich bereits habe und immer wieder ergänzen. Mein nächster Kauf wird auf jeden Fall eine Pullovermenge von Papersilk sein.

Grundsätzlich zu beachten ist, dass wohl die Garne von Dye for yarn/wool in den dunkleren Färbungen schon mal ein wenig ausbluten. Da fehlt mir die persönliche Erfahrung, aber die Warnungen im Netz sind vielfältig. Es ist also immer sinnvoll getrennt zu waschen oder vorher noch einmal zu spülen.

Fingering Merino Seide

Besteht aus Merino (75 %) und Maulbeerseide (25%), 100g haben 400 m Lauflänge. Das Garn ist unwahrscheinlich schön weich und hat einen leichten seidigen Glanz. Da ich es noch nicht verarbeitet habe, abgesehen vom Wickeln, werde ich meine Erfahrung hier ergänzen, wenn es soweit ist.

Toll finde ich vorallem die Farben, die wirklich genau mein Beutespektrum haben und einfach sehr intensiv sind. Auch die Farbnamen gefallen mir sehr gut.

Das hier ist beispielsweise „Leprechauns dancing in the sun“

Besonderheiten:

In beiden Shops gibt es das Kabinett der Wunder und das Kabinett des Grauens. Im Ersteren werden besondere Stränge mit interessanten Färbungen angeboten, die jedoch nicht reproduzierbar sind und nur in geringer Menge vorhanden. Im Kabinett des Grauens gibt es Stränge mit kleinen Fehlern zum reduzierten Preis. Hier wird der Fehler auf einem Foto gut sichtbar gezeigt, so dass man sich überlegen kann, ob man mit einer dunklen Stelle oder einem hellen Fleck leben kann und der reduzierte Preis sich lohnt.

Aktionen:

Es gibt auf der Homepage oder auf den anderen Kanälen immer wieder neue Produktankündigungen (ab morgen (12.07.2015) gibt es ein neues Leinen-Seiden-Garn) und zur Zeit gibt es eine Aktion, in der die Versandkosten wegfallen.

Außerdem sind die beiden Mädels auf vielen Wollmärkten und -festen anzutreffen. Die genauen Infos dazu finden sich ebenfalls auf Homepage, Facebook und Ravelry.

Was ich bereits gestrickt habe aus dem Garn:

Leider noch nichts, aber ich plane einen Antarktis von Janina Kallio.

Projekte aus dem Garn, die mir sehr gut gefallen:

Auch hier werde ich noch ergänzen.

Besuch im Shop:

Steht noch aus, wird aber im nächsten Jahr definitiv stattfinden.

Strickmädels auf Ausflug in die Wollschmiede Holzweiler

Gestern hatte ich meine Strickmädels zu Besuch.

Abgeholt am Godesberger Bahnhof, ging es flugs nach Holzweiler in die Wollschmiede.

Adresse: Zum Josefshäuschen 7, 53501 Grafschaft Holzweiler

Link: http://shop.wollschmiede-holzweiler.de/

Dort war relativ viel los, lauter Strickerinnen, die wie wir in der Wolle wühlten, antatschten und sich an den Farben und der Weichheit erfreuten.

Dafür daß die Wollschmiede wirklich am Popo der Welt ist, hat sie ein fantastisch großes Sortiment. Keiner der mir bekannten Wollläden in Köln/Bonn kann da im Bezug auf handgefärbte und ausgefallene Garne mithalten. Allein das Ladenlokal ist größer als Maschenkunst und Wollschaf Charlotte zusammen.

Wir waren vorallem wegen der Madelinetosh und Manos del Uruguay Garne angereist. Aber auch das Sortiment an Luxusgarnen, wie zum Beispiel Ito oder Zealana ist riesig.

Zum einen war unser Auftrag für die liebe Soluna ein schönes bordeauxrot-lila farbenes Garn für einen Schal passend zu einer Lederjacke zu finden. Was recht schnell im Sortiment von Manos del Uruguay gefunden war.

11027945_800753780000413_3972644120158772932_n

Zum anderen wollte ich Garn für meine Tau Jacke von Mairlynd erstehen. Da der Mann sich türkis gewünscht hatte, war schnell klar, dass es für mich Hosta Blue von Madelinetosh und als Akzent das tolle pinke Poprocks werden würde.

IMG_3730IMG_3734

Auch die anderen Damen wurden fündig, von Knöpfen, über Zauberbälle und geil knalligen weiteren Madelinetosh Garnen, war alles dabei.

10420747_800753803333744_6303687970385173988_n11043070_800753766667081_6046147268585135657_n

Und dann stand der nächste Blindkauf an.

Da ich ja immer wieder die gleichen Farben kaufe, nämlich grün und lila dürfen die Mädels mir immer mal wieder Farben für Strickstücke aussuchen. Diesmal war der Auftrag zwei Garne zu finden für den Vouvray von Mairlynd, einen tollen Schal und ich wollte es knallig. Ich verzog mich also in eine Ladenecke und die Damen wühlten und suchten. Alles kam in eine Tüte und ich durfte zahlen und erst dann gucken.

IMG_3737

Ausgesucht haben sie mir ein wunderbar strahlendes Blau (Lapis) und ein knalliges orangerot (Tomato) von Madelinetosh. Ich bin begeistert!!

Der Schal wird der Hit werden!

Anschließend ging es zum Essen und stöbern in die Marktscheune von Schneiders Obsthof, von wo wir uns Kuchen zu mir mitnahmen.

IMG_3728

Und bei mir daheim wurde dann Wolle gewickelt, Fräulein Feinmotorik hatte ihre ganzen Wollmeisen-Laces dabei und trotz eines manchmal zickigen Wicklers bekamen wir mit meiner Haspel alle 8 (!!!) Stränge a 300 Gramm gewickelt.

IMG_3725IMG_3733

IMG_3726

Ich bin allerdings immer noch auf der Suche nach einem bezahlbaren und dennoch guten Wollwickler… Empfehlungen zu mir.

Da es bei mir dann doch später wurde und wir erneut Hunger bekamen, wurde zum Abschluß noch mal Pizza geordert.

Frau Katze hatte übrigens auch Spaß und konnte ihr Glück gar nicht fassen, so viel Wolle!!! 🙂

Leider sind manche Fotos etwas dunkel, das passiert, wenn man am Iso rumspielt und vergisst, es wieder normal einzustellen… Gnaaaah!