Frühlings(Jäckchen)knitalong mit rosa p. Teil 3

Mädels, es tut mir leid, ich komme nicht voran, zum einen war ich ja in Edinburgh beim Yarnfestival… (Bericht hier entlang bitte: Klick!) zum anderen habe ich einmal wieder komplett geribbelt, weil mir glatt links so gar nicht gefallen hat. Bei mir werden die linken Reihen einfach nicht so ordentlich, dass es meinem Anspruch genügt. Also alles weggeribbelt und neu losgelegt und jetzt bin ich endlich zufrieden.

Außerdem hab ich mir die Maschenmarkierer anders gesetzt, sie sind jetzt so angebracht, dass sie mir nicht vorderteile und Rückenteil und Raglan abgrenzen, sondern so, dass immer ein Marker dort ist, wo etwas passieren soll. Mustersatzanfang oder Ende oder Raglanzunahme. So komme ich besser klar.

Der Chart ist mittlerweile auch kein Problem mehr, da brauch ich kaum noch gucken und erkenne, was wo gestrickt werden soll.

Das Muster ist das Zopfmusterjäckchen von Rosa p, die Anleitung könnt ihr hier kaufen: Klick!

Ich stricke aus Yak-Seide-Fingering von der Kieler Wolle in einem wunderschönen Grün extra für mich gefärbt.

Außerdem hab ich mir eine feine Garnschale von Wendy Fowler mitgebracht aus Edinburgh, sie hat den Flug überlebt und nun kann ich losstricken… ich hole euch zwar vermutlich nicht mehr ein, aber ich gebe mir Mühe.

Wie weit meine Mitstrickerinnen sind, seht ihr hier beim Me Made Mittwoch Knitalong: Klick! Hier beim rosa p. Knitalong: Klick! und hier bei Frau Feinmotorik und hier bei Frau Feierabendfrickeleien.

Viel Spaß!

#diedreivomblog #strickelfen

Die Drei vom Blog

Frau Feinmotorik, Frau Feierabendfrickeleien und ich, die einzige ohne F im Namen, kennen uns ja schon laaaange und nun haben wir alle drei unsere Blogs und haben daher überlegt, dass es doch ganz fein wäre, wenn wir ab und an zusammen Aktionen starten würden. Das tun wir unter unserem Dreier-Team-Namen „Die Drei vom Blog“ und unsere Aktionen findet ihr überall unter den Hashtags #diedreivomblog und #blogelfen.

img_20170301_124030

Heute stellen wir uns euch kurz vor, jede für sich. Jede auf ihrem Blog.

Meine Vorstellung habt ihr ja schon gefunden, die kommt nämlich gleich auf dieser Seite.

Die von Frau Feinmotorik findet ihr hier: Klick!

Die von Frau Feierabendfrickeleien findet ihr hier: Klick!

Also, wer bin ich eigentlich.

Nun ich bin Janie, auch bekannt unter Frau Jetztkochtsie und ihr habt offenbar schon den Weg auf meinen Blog gefunden.

Außerdem findet ihr mich bei Facebook, bei Instagram, bei Twitter (sehr inaktiv), Pinterest (ein bißchen aktiv) und natürlich bei Ravelry.

Eigentlich zeige ich mich nicht so gerne im Internet  mit Gesicht, aber manchmal vergessse ich das auch und es fällt mir erst nach dem Posten wieder ein. Heute zeige ich mich mal kurz, damit ihr auch ein Gesicht vor Augen habt.

img_46551Das bin also ich. 35 Jahre alt und ne Hand breit höher als ein Dackel in unserer Dreierrunde bin ich der Zwerg….

Auf dem Foto hab ich übrigens meinen Shockwaves Schal an, den wir drei auch schon zusammen gestrickt haben, nur halt noch nicht als gemeinsame Aktion auf den Blogs. Die Beiträge dazu findet ihr hier (Feierabendfrickeleien, Feinmotorik, Jetztkochtsie) Ich bin, nun nennen wir es mal, diskussionsfreudig, mitteilsam, wuselig, immer unterwegs und eine kleine Tratschtante, aber davon profitiert ihr hier ja, denn sonst gäbe es diesen Blog nicht. Außerdem teile ich mein Heim mit dem Mr. Jetztkochtsie, der sich immer ganz schlimm aufregt, wenn ich ihn im Internet erwähne, vergeßt das also ganz schnell wieder und mit Frau Katze, die mir ja sowohl beim Kochen, Stricken und Nähen zur Hand geht, wie man auf vielen Fotos verfolgen kann.

img_25911Gegründet wurde der Blog eigentlich, weil ich gerne koche und eine wahrhaft große Karriere als Foodbloggerin vor mir sah, gut sagen wir, ich hab festgestellt, dass ich dafür nicht gut genug blogge, nicht oft genug blogge, nicht professionell genug blogge und schlicht auch keine Lust und Zeit dazu habe, das zu ändern, außerdem sind meine Interessen über die Jahre hinweg, die es diesen Blog gibt, ein bißchen gewandert. Erst hab ich angefangen zu häkeln, dann hab ich angefangen zu stricken, dann hab ich meine Rezensionen zu Büchern und Hörbüchern hier gepostet und nun nähe ich auch noch. Der Blogname „jetztkochtsieauchnoch“ ist also nicht mehr so ganz aktuell und könnte um „jetzthäkeltstricktliesthörtnähtsieauch“ ergänzt werden. Das wäre dann aber ja irgendwie zu sperrig, oder nicht?

new-1Woher wir drei uns kennen, will ich auch noch kurz erzählen. Frau Feierabendfrickeleien habe ich beim Bonner Ravelry Stricktreff getroffen und irgendwie sind wir dann nicht mehr voneinander losgekommen und haben gemeinsam auch andere Dinge getan, als nur den Stricktreff zu besuchen. Unter anderem ging es zum Wollfest nach Köln, wo wir ganz arglos an einem Tisch saßen, als sich eine Dame einfach zu uns plumpsen ließ und vor lauter Begeisterung über Wolle und Garn gar nicht mehr zum Luft holen kam. Das war Frau Feinmotorik und die sind wir seit diesem Tag auch irgendwie nicht mehr losgeworden.

Begleitet werden wir auch oft von Soluna, Frau Kowalski und Frau Hoppenstedt (beide ohne Blog), Frau Fussi, die hier schon immer ganz oft kommentiert, wofür sie jetzt mal ein Küßchen bekommt, sowie der Maschenprobenuschi (ohne Blog, aber mit Facebookseite) und hin und wieder auch in ganz anderen Konstellationen. Berichte zu unseren Ausflügen gibt es auf unseren Blogs auch immer mal wieder, so zum Beispiel das Wollnesswochenende bei der Wollmeise: Klick!

Ab jetzt werden auch diese Beiträge dann unter #diedreivomblog oder #blogelfen zu finden sein.

16777068_10155148824149917_1154071948_o Nun starten wir also mit unserer Dreierrunde und was böte sich da besser an, als der FJKAL, what the fuck is that? Ganz einfach der Frühlingsjäckchen Knitalong. Da starten wir drei nämlich gemeinsam mit dem Jäckchen von Rosa P. und haben dies daher als unser erstes gemeinsames Projekt auserkoren.

Die Blogelfen starten Blogaktionen.

Dieses erste Mal ist es also ein gemeinsamer KAL an dem wir teilnehmen. Unsere Postings erscheinen in den nächsten Wochen dazu immer sonntags, um am großen KAL teilzunehmen und vielleicht auch mal zwischendurch, um den Fortschritt schon mal zu zeigen, immer getagged mit #diedreivomblog #blogelfen.

Die ersten drei zum Frühlingsjäckchen Knitalong findet ihr hier:

Feinmotorik

Feierabendfrickeleien

Jetztkochtsie

Natürlich wird es auch bei uns auf Instagram / Facebook und co etwas zu berichten geben und wir freuen uns natürlich, wenn ihr mit uns strickt und uns das auch mitteilt.

Sprecht mit uns, zeigt uns, was ihr macht, helft uns bei der Auswahl, sagt uns eure Meinung, zusammen macht alles mehr Spaß.

cropped-jetztkochtsieauchnoch_jpg11.jpg

 

Merken

Merken

Merken

An jedem verdammten Sonntag 31.07.2016

Strickstrickhurra:

Ich bin bei meinem Lorient ein gutes Stück weiter gekommen, leider fehlen immer noch 20 cm vom Rumpf. Man kommt beim Fishermans Rib halt leider wirklich nur langsam voran. Das Muster ist aber fantastisch. Wirklich und darum lohnt sich das auf jeden Fall.

Außerdem habe ich an meinem Westbourne aus Seide von der Kieler Wolle weiter gestrickt und bin von der Farbkombi und der fantastischen Seide einfach nur geflashed! Schade, dass es die Seide zur Zeit bei Kim nicht mehr zu kaufen gibt. 😦

Garnkäufe:

Die Kieler Wolle bietet zur zeit YAK DK als Färbung an und färbt auf Bestellung auch mehrere Stränge. Ich habe mir 4 tolle Stränge in Navy, also dunkelblau bestellt und gehe davon aus, dass sie im Laufe der nächsten Woche ankommen.

Ansonsten war ich garnkaufmäßig aber sehr brav…. sehr brav.

Entdeckt:

Meine Nähmaschine. Ich habe bereits seit Jahren eine Nähmaschine hier rumstehen, die mir irgendwann mal zum Testen überlassen wurde. Ich hab mich damit dann auseinander gesetzt, ein bißchen was genäht und seitdem steht sie im Schrank. Nun hatte Frau Feierabendfrickeleien angeboten mir einen kleinen Crashkurs zu geben und aus diesem Grund hab ich die Nähmaschine wieder rausgekramt, meine Stoffstückchen zusammen gesammelt und am Samstag war es dann soweit, gegen Bezahlung in Form von Naturalien hat Frau Feierabendfrickeleien mir einen Nähkurs gegeben und ich bin ganz bezaubert, wie flott und gut das auch als Anfänger geht.

Allerdings hab ich gestern Abend dann meine Nähmaschine getötet und muß sie erstmal wieder herrichten lassen. Seufz.

(Dazu wird es einen Blogpost geben, vielleicht noch heute Abend…)

Außerdem liebe ich seit langem bereits: Trello.

Ich schätze Listen und Notizboards sehr und Trello bietet für mich alles, was ich haben will. Ich kann mir mehrere Boards anlegen, Erinnerungen schreiben, To Do Listen erstellen und mich selbst an Dinge erinnern, die ich noch tun wollte. Trello hilft mir wirklich auch den Bloghaushalt ordentlich zu organisieren und sinnvoll zu strukturieren. Hier wird nichts mehr vergessen und übersehen und da ich auch unterwegs über die App auf meinem Iphone Zugriff darauf habe, klappt es auch wunderbar flüchtige Gedanken sofort zu fixieren und wieder zu finden.

Naja:

Ich habe in letzter Zeit leider immer wieder Probleme mit Audible.

Ich schätze Audible sehr, höre zwar in letzter Zeit wegen der Podcasts weniger Hörbücher, aber meinen Audible-Tag jeden Monat vergesse ich nie. Seit nun zwei oder drei Monaten habe ich aber immer wieder das Problem, dass Itunes und Audible mir zurückmelden, mein Rechner müsse authorisiert werden. Das tue ich dann jedes Mal und meist klappt es dann auch irgendwie, aber es ist schrecklich lästig und die letzten beiden Male hab ich es auch ohne den Support von Audible leider nicht hinbekommen, die Bücher ans Laufen zu kriegen. Der Support ist wirklich super. Sehr freundlich, sehr kompetent und rasch hatten wir jedes Mal eine Problemlösung gefunden, allerdings geht da dann doch immer einer halbe Stunde mindestens für drauf. Da ich ohnehin zu wenig Zeit für alles habe, stört mich das. Auch jetzt muß ich bei jedem Titel immer wieder aufs Neue meinen Rechner authorisieren. Komfortable ist leider anders. Lösung wäre zum einen, dass ich mir die Titel direkt über meine Audible App aufs Smartphone lade. Das würde aber bedeuten, dass ich mich mit dem Smartphone mal länger in einem Wlan-Bereich aufhalte, was selten der Fall ist.

Andere Lösung wäre die App für Windows 10 wofür ich aber ein Microsoft Login benötige, welches ich eigentlich nicht haben möchte.

Ich authorisiere also munter nach jedem Download und ärgere mich, das ging doch beim alten Laptop auch problemlos, warum jetzt nicht mehr und warum kann man da nichts dran ändern?

Sportlich:

Ich war beim Yoga und mir schmerzt der Rumpf, außerdem hab ich dem Steinbuddha hinter mir aus Versehen beim „Pflug“ den Zeh in die Nase gestreckt… hab mich tierisch erschrocken, aber dem Buddha scheint es gefallen zu haben.

Geguckt:

Ich habe ein wenig Supernatural weiter geguckt, obwohl ich mir dabei vor Angst immer fast ins Büxchen mache, irgendwie reizt mich die Serie, allerdings mußte ich bei dem Poltergeist dann das Bild wegschalten und hab nur den Ton gehört. Jaja, ich bin feige. Ich weiß. Aber das ist wirklich gruselig!!

Gehört:

Hoaxilla habe ich gehört, eine Folge zu den Weisen von Zion, die mir sehr gut gefallen hat und die sehr informativ war, sehr sachlich und dennoch klar positioniert. Fand ich wirklich sehr sehr sehr gut, vorallem auch, weil es einen Gast gab, den ich sehr angenehm zu hören fand. Manchmal geht mir der Hoaxmaster ein wenig auf den Geist, weil er seine Hoaxmistress nämlich ständig unterbricht. Da warte ich immer drauf, dass sie ihm mal verbal kurz einen in die Fresse gibt, tut sie aber nur selten, leider. Grundsätzlich finde ich allerdings ihre Fragen und Kommentare nämlich ein wenig hörenswerter, als seine… Der Herr ist so ein wenig oberflächlich, leider, sonst würde ich da öfter reinhören.

Weil mir „Ein Mann namens Ove“ so gut gefallen hat, habe ich mir zum letzten Audible Tag „Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid“ vom gleichen Autor heruntergeladen und die ersten paar Kapitel bereits gehört. Elsa gefällt mir und Elsas Oma auch. Daher hab ich mir „Britt-Marie war hier“ auch noch vorgemerkt.

Gegessen:

Hier gab es Chili für den Mann…

Unternommen:

Nichts und es war herrlich!

Gezockt:

World of Warcraft und ich kann endlich auch in Draenor fliegen, jetzt noch die Twinks auf Level 100 bringen und dann kann es los gehen mit Legion… YEAH.

Ausstehende Events:
Leider haben die Kreativnachmittage von Hand Herz Seele zur Zeit Sommerpause…
26.07.2016 Bonner Stricktreff im Cafe von & zu
13.-14.08.2016 Forum Lanarum in Frechen
27.08.2016 Brettchenweben Hand Herz Seele
03.-04.09.2016 Wollfest Hamburg 11.09.2016 Das Bunte Schaf in Langenfeld
10.-11.09.2016 Weben mit dem Gurtwebegerät Hand Herz Seele
18.09.2016 Pullover Workshops Hand Herz Seele
24.09.2016 Häkeln im Edelweiß in Bonn
18.-20. November Kreativwochenende von Hand Herz Seele
25. – 26.11.2016 Ziggurat Workshop Hand Herz Seele
03.-04.12.2016 Spinnen mit Chantimanou Hand Herz Seele
Habt Ihr Events oder Aktionen für mich, die ihr hier aufgeführt haben wollte, sei es euer Garnverkauf bei Facebook, eure Updatezeiten, ein Wollfest, ein Strickevent oder ähnliches, meldet euch einfach bei mir. (Alle empfohlenen Links, Podcastes, Bücher und Produkte, spreche ich an, weil sie mir gefallen haben und zusagen, ich tue das nicht für Bezahlung oder Produktproben. Sollte ich ein Produkt kostenfrei erhalten haben, so wird dies hier erwähnt werden.)