Ein symmetrisches Dreieckstuch…

Ich war ja in Amsterdam bei Stephen und Penelope und habe dort ordentlich Wolle geshopt. So ordentlich, dass die Nichtstrickerin in unserer Runde angesteckt wurde und ebenfalls Wolle gekauft hat, damit ich ihr daraus einen Schal fertigen kann. Wer sich in der Nähe aufhält, sollte dort auf jeden Fall einen kleine Abstecher hin machen, ganz tolle Garne, eine wirklich nette Verkäuferin und das Sträßchen war auch einen Besuch wert, tolle Galerien und Shops.

Ich hab auf den Nadeln Gas gegeben und das Schälchen ist nun genau 10 Tage, nachdem ich es angeschlagen habe, fertig.

IMG_3840IMG_3842

Besonderer Wunsch war, dass es symmetrisch sein sollte, was ich persönlich ja schwierig finde und da auch kein wirklich mich überzeugendes Muster, das umsetzbar und mit der Garnmenge gut zu schaffen gewesen wäre, gefunden habe.

IMG_3838

Daher habe ich einfach die Konstruktion von meinem Tuch Chloe von Meisterclass genommen. Habe eine andere Streifenfolge gewählt und kraus rechts gestrickt und an den Seiten am Ende immer zwei statt nur einer Masche zugenommen, so dass es schmaler und dafür etwas länger wurde.Außerdem hab ich zwei schmale Lochmusterreihen reingebaut… so gegen die Langeweile beim Krausrechtsstricken.

IMG_3841

Gestrickt hab ich aus Hedgehog Sock in Copperpenny (orange) und Malabrigo Mechita in Chircas. Beides ganz tolle Garne, super weich und toll zu verstricken. Allerdings hatte ich bei Hedgehog ein wirkliches Montagsstränglein erwischt insgesamt habe ich auf 100 g 7 Knoten drin gehabt. Das fand ich schon echt viel und bei einem Preis von 25 Euro pro 100 g auch echt ärgerlich. Ich hab die Knoten zwar gut versteckt bekommen, man sieht sie nicht stark, aber 7 ist schon ein Knaller. Von der Mechita habe ich noch etwa 5 g übrig, von der Hedghog Sock noch knapp 7 g. Wer nicht ganz so viel ausgeben mag, schaut mal bei Jules Wollshop rein, die hat die Hedgehog Garne auch immer wieder in tollen Farben und erschwinglich…

IMG_3836

Wie man sieht, ist Frau Katze auch sehr verliebt in das Tuch, der mußte ich es eben mit Gewalt abnehmen, damit es in die Waschmaschine konnte. Ich gehe davon aus, dass es da nochmal ein bißchen wächst, da ich diesmal nicht so feste gestrickt habe.

IMG_3834

Auch dieser Beitrag wandert natürlich zu auf den Nadeln bei Mascheinfein: KLICK!

Und wieder was fertig gestrickt… Meisterclass Chloe Nr. 2

In den letzten Wochen habe ich zig Strickprojekte neu angefangen und irgendwie nichts fertig gemacht. Damit sollte nun Schluß sein. Letzte Woche hatte ich den festen Vorsatz bis zum 03.11.2014 mindestens ein Projekt fertig zu haben und es hat funktioniert.

Meine Chloe Nr. 2 für meine Mama in petrol und weiß und etwas größer als meine ist tatsächlich Sonntag Nachmittag trotz Migräne und schwerem Kopf von der Nadel gehüpft und ich bin äußerst zufrieden. Das Lamana Cosma Garn macht ein wunderschönes gleichmäßiges Maschenbild und auch in der neuen Farbe gefällt mir Chloe sehr gut. Allerdings werde ich nächstes Mal, wenn Mama verlangt: „Oh sowas hätte ich auch gerne, nur größer, breiter und länger!“ erstmal ausrechnen, wie viele Maschen das dann werden. Hier hatte ich nachher über 400 Maschen pro Reihe auf der Nadel und dachte, das Tuch nimmt nie ein Ende… 🙂

Das Muster und das passende Garn gibt es im hübschen Set von Meisterclass, zuschlagen, es lohnt sich! Natürlich kann man auch nur den Kurs kaufen und die Wolle dann so wie ich bei der zweiten Chloe selbst farblich zusammen stellen. Lamana gibt es bei Amazon und auch im gut sortierten Wollgeschäft.  IMG_6716[1] IMG_6715[1]

Hier geht es zu meinem Bericht über die erste Chloe! KLICK!

Außerdem durfte ich ja als kleines Dankeschön für meinen Bericht auf dem Meisterclass Blog dann auch noch Amy stricken und war ebenfalls sehr angetan. Fertig wurde Amy schon vor einigen Wochen, aber ich hatte so viel zu tun, daß ich noch gar nichts dazu geschrieben hatte. Hier also meine Amy, sie war wirklich ruckzuck fertig. Das Lamana Cosma Garn ist so schön weich, daß sogar ich kratzempfindliches Mäuschen es direkt auf der Haut ertrage und das Top sitzt wie angegossen. Auf meiner Puppe wird es etwas mehr gedehnt, als wenn ich es selbst trage, so daß man auf der Puppe leider die vernähten Fäden etwas sieht, wenn ich es anhabe, sind diese nicht zu sehen. Dank der Schnürung im Nacken kann ich den Ausschnitt varieren und die Träger sind so schön weich, daß sie nicht in die Haut einschneiden. Da mir eine einfarbige Amy etwas zu fad war und ich wollte, daß sie noch besser mit Chloe harmoniert, habe ich graue Streifen wie im Tuch eingearbeitet.

IMG_3532_medium2IMG_3529_medium2

Von Amy hatte ich dann noch ein wenig Garn übrig und eigentlich wollte ich daraus ein passendes Haarband zaubern, das ging allerdings leider in die Hose und saß nie richtig. Also hab ich das Restgarn kurzer Hand für den Mann in Topflappen verhäkelt. Wenn der Herr keinen Farbwunsch angibt, dann muß er eben nun mit grau und pink leben. Ich finde sie hübsch. Habe einfach halbe Stäbchen gehäkelt und den Faden doppelt genommen, damit die Lappen auch dick genug sind.

IMG_6717[1]

Ich hoffe nun auf weitere coole Muster von Meisterclass, da ich gerade kein Baby zum Bestricken zur Hand habe, hoffe ich auf einen schönen Schal oder eine tolle Jacke als nächstes…. ich Weiterlesen

Chloe von Meisterclass ist fertig

Vor einigen Wochen habe ich bei einem Gewinnspiel von Meisterclass das Set zum Stricken von Chloe gewonnen. Am 30.Juli habe ich mit dem Stricken begonnen und gestern habe ich das Tuch fertig gestellt.

Allerdings habe ich es ein wenig kleiner gestrickt, so daß ich pro Farbe noch etwa 1 Knäuel übrig habe, da ich mir ganz gerne noch ein Mützchen passend zum Tuch stricken möchte. Für diejenigen, die bei Ravelry sind, ich werde dieses Muster hier wählen: MUSTER

Das Tuch war wirklich einfach, ich als Wiedereinsteigerin konnte hier Maschenzunahmen auf verschiedene Arten üben und den Farbwechsel ein bißchen trainieren. Dabei sieht man bei dem Tuch sehr rasch schöne Fortschritte und die Wolle läßt sich sehr gut verarbeiten, so daß man auch als ungeübter Stricker ein schönes Maschenbild hinbekommt. Im Kit war alles dabei, was ich benötige, ausreichend Wolle von Lamana, eine Vernähnadel, ein Label und die passenden Stricknadeln. (Knitpro Basics, hier hätte man ruhig bessere Nadeln nehmen können. Die Basics sind nicht kompatible mit anderen Knitpro Seilen und die Alunadeln hören sich beim Stricken doof an und an den Übergängen zum Seil bleibt das Garn auch häufiger hängen.)

Ich Dusselchen habe mich in der Mitte bei den Zunahmen zweimal verbaselt und war dann aber zu faul, es wieder aufzumachen, selbst das fällt nur auf, wenn man genau hinschaut. Sehr fein und es frustriert nicht so schnell.

Am Ende habe ich das große gerade Stück des Tuches noch mit festen Maschen umhäkelt, damit man dort den mitgezogenen korallfarbenen Faden nicht so sieht.

Jetzt muß ich es noch spannen und dann ist mein Tüchlein fertig.

Herzlichen Dank an Meisterclass, das hat wirklich Spaß gemacht, die Wolle ist einfach fantastisch und das Muster wirklich sehr leicht und für ein rasches Ergebnis gut.

Bei Meisterclass gibt es außerdem einen kostenfreien Strickkurs, der wirklich sehr gut die wichtigesten Dinge erläutert.

Die Videos sind alle ausgesprochen gut gefilmt, man sieht genau, wie etwas gemacht wird und der „Meister“ erklärt auch immer sehr viel und sehr gut verständlich. Wer sich also in die Handarbeit stürzen will und statt teilweise dunkler und schlecht gefilmter Youtubevideos, lieber etwas professionelle Unterstützung beim Start haben möchte, der ist hier genau richtig.

IMG_3486 IMG_3487 IMG_3489