Graf ohne Nase – Laylala

Zwischen meinen ganzen Schalprojekten der letzten Zeit habe ich dann auch noch ein Spielzeug für den Neffen gehäkelt.

Darf ich vorstellen?

Das hier ist Graf Ohnenase von Dackelbein!

IMG_5939

Die Anleitung ist von Lalylala und ihr findet sie hier: Klick!

Bei dem Garn handelt es sich um Baumwollgarn von Idee! und Reste von meinem 100Farbspiel Garn in der Farbe Carmen. (rotschwarzer Farbverlauf)

12919786_995738963835226_6304729589521819111_n

Ich hab die Öhrchen etwas abgeändert, da bei mir die Ohren ständig ungleich wurden, keine Ahnung, wo da mein Fehler war, aber ich bekam sie nicht so hin, dass beide gleichgroß wären. Also hab ich einfach Dreiecke gehäkelt und diese dann angenäht.

Den Mantel habe ich auch ein wenig modifiziert, da ich ihn nicht doppelseitig häkeln wollte und er zu Ostern flott fertig werden sollte.

Gefüllt habe ich mit einfacher Füllwatte.

IMG_5942

Ich habe eine 3,5er Nadel benutzt, würde aber rückblickend eher zu einer kleineren Nadel raten, da bei mir leider schon ab und an die Füllwatte durchschimmert.

Grundsätzlich hat es Spaß gemacht, Graf Ohnenase von Dackelbein zu häkeln, das war abwechslungsreich und schnell, allerdings mußte man schon immer die Anleitung dabei haben, da man ja immer sehr zügig mit dem Teil fertig war, an dem man gerade arbeitete und man dann schauen mußte, wie es weiter geht. Die Anleitung an sich war sehr simple und hat wirklich Spaß gemacht.

Mittlerweile ist Graf Dackelbein zum Neffenkind gereist und wird da schon sehr geliebt. 🙂

12418061_995802773828845_2100662524549535258_n

Graf Ohnenase von Dackelbein ist stabil und robust und kann sogar in der Waschmaschine gewaschen werden.

 

Ein Schal für Carina…

Wenn man ganz besonders brav ist, dann bekommt man von mir gegen Wolle auch einen Schal gestrickt. Carina war besonders brav und hat mir bei 100Farbspiele ein Knäuel „grau liebt Minze“ bestellt. Das kam vor etwa zwei Wochen an und ich habe ihr wunschgemäß einen Möbius daraus gezaubert.

IMG_4680IMG_4682

Die Anleitung stammt von Miss Postcard und ist wirklich sehr gut erklärt, selbst der etwas frickelige Anschlag und die erste Reihe hat auf Anhieb geklappt und auch wenn es etwas Fummelig war und ich Gott und die Welt verflucht habe, wußte ich sofort, wie es funktioniert und hab es dann mit Gefluche auch sehr fein hinbekommen, allerdings sieht das auf den Nadeln alles sehr eng und wurstig aus. Ich hab bis zum Ende gezittert, ob das wirklich alles so passend wird, wie ich mir das vorstelle. Hat es aber… er ist super groß geworden.

IMG_4684IMG_4687

Der Möbius strickt sich wirklich einfach und zaubert eine Drehung in den Loop. Das sieht schick aus und ist praktisch.

IMG_8913[1]

Mir gefällt mal wieder das Garn von 100Farbspiele total gut. Die Baumwollmischung ist einfach wunderbar weich und läßt sich toll verstricken. Außerdem ist sie pflegeleicht und bei 40 Grad waschbar.

IMG_4683

Das war in jedem Fall nicht mein letzter Möbius dieser Art und Carina gefällt er auch!

Sieht doch super aus? Oder?

Und ab mit diesem Beitrag zu „Auf den Nadeln im September„.

12003379_10206903635805564_1349690967566022568_n

100Farbspiele

Allgemeine Info:

Homepage und Shop

Facebook / Facebook-Gruppe

Blog

Shop:

100 Farbspiele

Mühlenstraße 16
D-24376 Kappeln
Öffnungszeiten
Montag bis Samstag: 10 bis 13 Uhr
Montag bis Freitag: 15 bis 18 Uhr

100 Farbspiele ist ein Garnshop, der neben den eigenen erstellten Unikaten auch andere Garne zum Kauf anbietet. Das eigentliche Highlight sind aber die Baumwoll-Acryl-Farbverlaufsgarne in wunderschönen Farben. Nach langen Schwierigkeiten mit dem alten Onlineshop präsentiert sich nun der neue Shop in schickem und professionellerem Gewand. Die Seite ist seitdem deutlich übersichtlicher und auch wenn immer noch nicht immer alles verfügbar ist, ist die Navigation durch den Shop deutlich komfortabler als vorher.

Verkaufsmodalitäten:

Man kann im Onlineshop oder direkt vor Ort im Laden kaufen. Grundsätzlich sind vor Ort viele Farben, Qualitäten und Mengen verfügbar. Im Onlineshop bestellt man im Grund sein Garn in seiner Menge und Farbe und es wird dann auf Bestellung gewickelt. Das bedeutet meist eine recht lange Dauer zwischen Bestellung und Ankunft des Garns. Bei der tollen Qualität und Farbe, nehme ich das jedoch gerne hin.

Versand:

Die offiziellen Versandinformationen findet ihr hier: KLICK!

Wichtig ist, dass wirklich auf Bestellung das Garn gewickelt wird, sprich: ihr müßt in der Regel 28 Tage zwischen Bestellung und Versand einkalkulieren.

Garne und Qualitäten:

Ich beziehe mich hier auf die 100Farbspiel Unikatwolle, 100Farbspiele bietet auch andere industriell gefertigte Garne an, die aber eben nicht so in meinem Beuteschema liegen.

Die 100Farbspiel Unikatwolle besteht zu 50% aus Baumwolle und zu 50% aus Acryl. Es handelt sich um gefachtes Garn, was bedeutet, dass das Garn nicht verzwirnt ist, sondern aus einzelnen Fäden besteht. Der Farbverlaufeffekt wird durch einen Wechsel der einzelnen Fäden erzeugt, so dass man kleine Knoten im Knäuel hat, die aber einfach mitgestrickt werden können, ohne dass sie großartig auffallen.

Trotz des Acryl-Anteils ist das Garn wirklich sehr weich und angenehm auf der Haut zu tragen. Meine Strickjacke aus dem Garn ist allerdings nicht sonderlich wärmend. Ich finde das Garn dennoch sehr sehr schön und mag das Gefühl auf der Haut unwahrscheinlich.

Das Garn verändert sich beim Waschen nicht großartig. Es flauscht nicht auf und die Größe des Strickstücks wird auch beim Spannen nicht dramatisch verändert. Es ist sehr formbeständig und dennoch wirklich angenehm weich. Farbverlust oder Ausbluten habe ich nicht festgestellt! Die Strickstücke kommen bei mir sogar in die normale 40 Grad Wäsche.

Es gibt sie in unterschiedlichen Garnstärken, diese unterscheiden sich durch die Menge der laufenden Fäden und somit die Dicke des gesamten Garns.

6-fach Unikate gibt es in 300g und 450g (Grundlauflänge 128m/50g), außerdem kann man auch 3 (100g Knäuel) Wichtel ohne Farbverlauf in den jeweiligen Farben haben.

IMG_8855[1]

(Geeignet für dickere Strickstücke, Pullis, Westen, Mützen, Taschen, Winterschals, etc.)

5-fach Unikate gibt es zur Zeit nur als Sondergröße 180 g / 550 m

(Geeignet für normale Strickstücke, Pullis, Socken, Schals, Loops, etc.)

4-fach Unikate haben eine Grundlauflänge 187m/50g und es gibt sie in den folgenden Größen: 1090 m, 1270 m, 900 m, 750 m und auch hier gibt es 3 Wichtel in je 200m ohne Farbverlauf.

(Geeignet für Lacemuster, leichte Schals und Tops und Sommerpullover, etc.)

3-fach Unikate haben eine Grundlauflänge 240m/50g und es gibt sie als 750 m, 900 m, 1270 m, 1090 m.

(Geeignet für sehr feine Strickstücke und Lace.)

Besonderheiten:

Der Kontakt ist hier sehr freundlich und angenehm, wenn mich auch manchmal ein wenig der etwas genervte Ton in der Facebookgruppe der Admins stört. Natürlich ist Facebook Freizeit, aber wenn ich mit meinem Shop auf Facebook vertreten bin, dann ist es nun mal so, dass ich auch angesprochen werde, entweder nehme ich mir dann bewußt die Freiheit und halte mich auch bei Facebook an meine Bürozeiten, aber der immer wieder erfolgende Hinweis, dass auf Facebook die privat Person unterwegs ist, finde ich etwas störend. Ansonsten kann ich sagen, dass bei mir die Bestellung in einem Fall etwas länger als die 28 Tage gedauert hat, da war allerdings Weihnachten dazwischen und einmal war meine Bestellung sehr viel früher hier. Grundsätzlich bin ich damit sehr zufrieden. Meine Bestellung war immer komplett, es liegt jedem Knäuel ein kleines nettes Holzdekoteilchen bei und die Garne sind einfach nur ein Traum.

Will man einen Pullover oder eine Jacke stricken, rate ich dazu ein größeres Knäuel für den Körper zu nehmen und zwei kleinere Knäuel für die Ärmel, da man so den Farbverlauf auch an den Armen perfekt hin bekommt.

Aktionen:

Es gibt immer wieder Sondereditionen, zum Muttertag, zu Weihnachten, etc. Hier lohnt es sich auf jeden Fall, sich in den Newsletter einzutragen. Der Verkauf hier erfolgt meist zum Wochenende hin und die Knäuel sind bereits komplett gewickelt, werden also sofort ohne 28tägige Wartezeit verschickt. Die Sondereditionen sind heißbegehrt und hier lohnt es sich wirklich schnell zu sein.

Was ich bereits gestrickt habe aus dem Garn:

Audrey

IMG_3624

Schiefgewickelt Möbius

IMG_4683

Projekte die mir sehr gut gefallen aus diesem Garn:

Misae aus Einklang von Frau Feinmotorik : Klick !

Möbius aus dunkler Traube von Frau Feinmotorik: Klick !

Ich habe zur Zeit noch einiges an 100Farbspielgarn hier liegen und werde den Bericht natürlich immer wieder ergänzen.

Gerne dürft ihr Fragen zum Garn oder der Verarbeitung stellen.

Meine Audrey ist fertig…

Seit Ende Oktober stricke ich nun an meiner Audrey herum und dabei handelt es sich um einen Knit along bei Ravelry. In der Gruppe von Isabelle Kraemer gab es einen „Take your pick“ KAL, an dem ich mich gerne beteiligt habe.

IMG_3625

Audrey ist ein Muster von Isabelle Kraemer.

Da ich mir ja geschworen habe so selten wie möglich Dinge zu stricken, die noch zusammen genäht werden müssen, kam mir Audrey gerade recht. Sie wird komplett in einem Stück gestrickt, vernäht werden müssen am Ende nur die Fäden.

Außerdem fand ich die Daumenlöcher in den Ärmeln total toll. Ich liebe Daumenlöcher.

Ich wollte Audrey unbedingt aus Wolle von 100Farbspiele stricken, weil ich diesen Farbverlauf einfach schön finde.

IMG_3628

Nach langem Überlegen, ob es nun Dunkle Traube oder Carmen werden sollte, fiel meine Wahl auf Carmen. Ein tolles Schwarz, daß sich langsam zu einem hellen Rot entwickelt. Die Garne von 100Farbspiele sind toll, allerdings muß man sich an das gefachte, also nicht verzwirnte Garn erstmal gewöhnen. Ich hab die ersten paar Minuten doch häufig ins Garn gestochen, das legte sich dann aber rasch und dann ging es sehr zügig voran. Obwohl ich immer wieder für andere Projekte Pause gemacht habe, ist Audrey nun in weniger als 2 Monaten fertig geworden. Das Garn von 100Farbspiele ist dabei wirklich sehr weich. Ich bin ja total kratzempfindlich und habe hier kein Problem, es ist kuschelig und toll, allerdings ist es auch ein wenig leiernd, sprich Aurdey hängt schön gemütlich, das paßt gut zu ihr, bei anderen feineren Strickstücken würde ich eher zu einer sehr kleinen Nadel greifen, um das zu vermeiden.

IMG_3624IMG_3626

Ich habe die 6-fach Garne genommen und mit einer 5er Nadel gestrickt, dadurch wird das Gestrickte wirklich sehr locker, aber mir gefiel es so für dieses Projekt am Besten. Ich habe zwei kleine 150 g Bobble und ein großes 300 g Bobble genommen, weil ich den Farbverlauf an den Ärmeln ja hinbekommen wollte. Das Große Bobble hab ich für den Körper genommen und dann aus den Kleinen jeweils die Ärmel gestrickt.

Ich habe allerdings deutlich weniger als 600 g gebraucht, dadurch ist Audrey leider auch nicht so rot geworden, wie ich dachte. Allerdings wollte ich sie auch nicht länger stricken, da sie kein Mäntelchen, sondern ein Jäckchen sein sollte. Übrig geblieben sind tatsächlich 280 g. (Auf dem Bild sieht man die Reste.)

IMG_3630

Zum einen entstand das durch das Abwickeln, weil ich an den Ärmeln ja an der richtigen Stelle mit dem Farbverlauf starten wollte, zum anderen braucht man von der Wolle wirklich nur sehr wenig wenn man mit 5er Nadeln strickt. Ich werde aus den übrigen Miniknäueln vermutlich eine Tasche passend zu Audrey häkeln, bin aber noch nicht sicher, da ich mir auch ein Top für unter die Strickjacke gut vorstellen könnte. Rest genug ist auf jeden Fall da.

Die Daumenlöcher waren einfacher als gedacht, einfach nicht mehr in Runden den Ärmel runterstricken, sondern immer von links nach rechts, so daß ein Rand entsteht, dann geht es in Runden weiter. So simple, ich denke ich werde nun einigen Pullis Daumenlöcher verpassen.

IMG_3622IMG_3623

So nun ist erstmal meine bereits angestrickte Elfe weiter dran, die muß noch schnell fertig werden.

IMG_3627