Deborah Feldman – Unorthodox (Mein Hörbuch-Highlight des Jahres!)

Deborah Feldman Unorthodox Ich muß zugeben, mich vor dem Hören des Buches nur grob informiert zu haben, worum es geht. Ich habe in meinem Leben wenige Berührungspunkte mit dem Judentum. In meiner Gymnasialklasse war ein Mädchen Jüdin und ich erinnere mich, immer sehr neugierig gewesen zu sein, was bei ihr und in ihrer Familie anders... Weiterlesen →

Frauen bereisen die Welt – Hörbuch

Ich habe dieses Hörbuch als Rezensionsexemplar vom Audiobuchverlag erhalten und mich unwahrscheinlich darüber gefreut, da ich wirklich sehr gerne Reiseberichte höre. Die CDs kommen in einem normalen Doppel-Jewel-Case daher und sind praktisch und gut zu handhaben auch während der Autofahrt. Die Autorinnen dieser Berichte sind Therese von Bayern (forschte im Amazonasgebiet), Isabella Bird (ritt durch... Weiterlesen →

Der Bruder von Joakim Zander

Ich habe vor einiger Zeit bereits Joakim Zanders Buch "Der Schwimmer" als Hörbuch gehört, daher hab ich mich sehr gefreut, dass ich vom Audiobuchverlag auch sein nächstes Buch als Hörbuch erhalten habe. "Der Bruder" hat zwar hier und dort Berührungspunkte und bedient sich einiger Figuren aus "Der Schwimmer" ich würde es aber eher nicht so... Weiterlesen →

(M)ein Mann namens Ove…

Jaja, ich weiß, das Hörbuch/Buch von Frederik Backmann heißt "Ein Mann namens Ove", allerdings kamen mir schon beim Lesen, Ove und viele seiner kleinen Eigenheiten seeeehr bekannt vor. Da Ove aber nun mal eben nicht zwingend ein sehr sympathischer Mensch ist, habe ich es mir strikt verboten, Ove mit dem Mann an meiner Seite zu... Weiterlesen →

Unterleuten – Juli Zeh

Niemals hätte ich mir in der letzten Zeit ein Buch von Juli Zeh freiwillig gekauft, ausgesucht, gelesen. NIE! Frau Zeh geht mir, fand ich sie früher doch mal irgendwie gut, mittlerweile gehörig auf den Geist. Omnipräsent und zu allem eine Meinung, die sich in den seltensten Fällen mit meiner deckt und ein Diskussionsverhalten, dass mich... Weiterlesen →

Nicole Jäger – Die Fettlöserin

Ich gehöre mit meinen knapp 50 kg ganz sicher nicht zur Zielgruppe der Autorin. Weder hatte ich in meinem Leben jemals ernstzunehmende Figurprobleme, noch werde ich sie in diesem Maße jemals haben. Dafür bin ich dankbar. Trotzdem war ich an dem Hörbuch sehr interessiert, nachdem ich Frau Jäger kurz in einem Interview im Fernsehen gesehen... Weiterlesen →

Henry James – Washington Square

Die Gesellschaftsromane von James sind vielschichtig, klar und wunderbar formuliert. Ich lese sie immer wieder gerne und mag seine heute etwas antiquiert wirkenden, aber für die damalige Zeit durchaus modernen Ansichten. Seine leise Kritik an der Gesellschaft, die immer wieder mitschwingt und die vielen Dinge, die man zwischen den Zeilen seiner Romane erahnen kann, machen... Weiterlesen →

Frank Witzel – Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer 1969

Ich war wirklich sehr gespannt auf Frank Witzels Roman mit diesem unwahrscheinlich langen und unmerkbaren Namen. Da ich in letzter Zeit bei meiner Strickarbeit aber eher Hörbücher höre, als wirklich Romane lese, habe ich mich dazu entschieden das Buch als Hörbuch zu konsumieren. Eine gute Entscheidung, denn als gelesener Text hätte ich es vermutlich nach... Weiterlesen →

Die Menschen, die es nicht verdienen – Hjroth / Rosenfeldt

Hjorth & Rosenfeldt Die Menschen, die es nicht verdienen gelesen von Douglas Welbat Mich als jemand, der sich beruflich genau mit der Materie beschäftigt, die sich in Krimis wiederfindet, schrecken die meisten Krimis eher ab. Nichts ist schlimmer, als wenn man über etwas liest, womit man sich auskennt und immer wieder den Kopf schütteln muß,... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: