#machdasufofertigfal

[Werbung]

Der Frickelcast, also Feierabendfrickeleien und ich haben uns gedacht, dass wir in  2019 den #machdasufofertigKal aus dem letzten Jahr von mir alleine, diesmal gemeinsam veranstalten. So viele haben letztes Jahr mitgemacht und mit mir ihre Ufos fertig gestellt, das wollen wir auch dieses Jahr gerne tun.

Und erweitern.

Diesmal geht es nicht nur um Gestricktes und Gehäkeltes, ihr könnt mit jedem DiY Projekt teilnehmen, näht, stickt, handlettert, webt, was auch immer euch einfällt,

MACHT ES FERTIG!

Dazu müssen wir erstmal erklären, was Ufos überhaupt sind.

Ufos sind unfertige Objekte aus der Handarbeitswelt, der Schal, der seit Jahren herumliegt, das Schnittermuster, an dem nur die Bündchen fehlen, die Häkeldecke, die einen strafend ansieht, weil der Rand noch fehlt.

Holt sie hervor und dann geht es los.

Den ganzen Januar über motivieren wir uns und unterstützen uns beim Fertigstellen.

Es gibt diesmal keine Gewinne, denn davon gab es im Dezember schon so viele, es geht nur darum gemeinsam Spaß zu haben und Platz für neue, frische Projekte zu schaffen.

Damit ihr planen könnt, habe ich euch eine Instagramgrafik für eure Stories gebastet. Hier einfach runterladen oder abfotografieren und dann mit euren Plänen beschriften, Feierabendfrickeleien und mich oder den Frickelcast verlinken und mit etaws Glück teilen wir euch in unseren Stories. (Wir versuchen alle zu teilen, aber hier und da rutscht uns mal wer durch, ihr seid nämlich mal wieder der Hammer und alle schon mit Feuereifer dabei. Nicht böse sein, es ist keine Absicht.)

Frau Feierabend ist ja so eine monogame Strickerin, die hat selten Ufos, ich hingegen…. nun ja.

Jetzt kommen hier mal die Wahrheiten auf den Tisch und meine Pläne für den #Machdasufofertigfal sind hier:

Auf jeden Fall möchte ich den Nuvem fertig machen. Das ist eine Anleitung von Martina Behm und ich stricke aus einer Wollmeise Lace und füge Perlchen hinzu.

Sehr cool wäre auch, wenn ich an dem grünen Pulli nach einem Muster von Joji Locatelli wenigstens den Ärmel fertig bekäme. Hier stricke ich aus Wollmeise Pure in der Farbe Schwefel.

Dann liegt hier noch ein Leftie herum, ebenfalls von Marina Behm aus Drachenwolle Lace, den will ich auch endlich mal weiter machen, allerdings befürchte ich, dass der Januar dazu zu kurz ist.

Im Sommer 2019 würde ich sehr gerne diesen Sommerpulli aus Seide von der Kieler Wolle nach einem Muster von Isabell Kraemer endlich tragen, nun dazu müßte ich auch mal weiter daran stricken, ich weiß.

Das Perlmusterjäckchen von Rosa P aus Garn von Miss Babs ist fest in meinem Outfitplan für die H&H integriert, da muß ich also auf jeden Fall etwas voran kommen.

Und das hier ist der Take me to church von Feinmotorik aus einem Bilum Farbverlaufsbobble. Den würde ich gerne ebenfalls auf der H&H tragen, das wird eng, befürchte ich.

Ich habe also viel vor und benötige eure komplette Unterstützung, dass ich die Projekte auch angehe und nicht wieder irgendwas ganz Neues anfange.

Außerdem haben wir für alle 5 Januarwochen jeweils ein Motto und einen Hashtag, mit dem ihr bei Instagram posten könnt, wenn ihr wollt.

Berliner Nachthimmel… ähm Wiese!

[Werbung]

Beim Frickelcast ist Weihnachtzeit und wir haben beide unsere Adventsstrickmuster veröffentlicht.

Mein Set landet so direkt in euerem Einkaufswagen: Klick !

Steffis Set findet ihr hier: Klick für die Mütze ! Klick für den Cowl!

Unter dem Hashtag #frickleradvent findet ihr bei Instagram jede Menge Teilnehmer von Challenge und KAL und natürlich habe auch ich es mir nicht nehmen lassen, daran teilzunehmen.

Ich habe einen Berliner Nachthimmel gestrickt, das ist Steffis Mützenmuster und da er nun hoffentlich bei seiner Besitzerin angekommen ist, darf ich ihn auch hier zeigen.

Ich habe allerdings zu grünem Garn von Lanagrossa Berlin Shiny gegriffen und somit keinen Nachthimmel, sondern eine Nachtwiese gestrickt.

Beim Gänseessen hat mir Tanja Steinbach dann noch „klassische Sternchen“ erklärt, davon hatte ich Banause noch nie was gehört. Danke Tanja! 🙂

Ich habe meine Mütze etwas länger gemacht, als Steffis, weil ich kein Restgarn haben wollte. Dadurch habe ich fast 50 g verstrickt.

Auch ihr könnt noch am Frickleradvent teilnehmen. Bis 24.12.2018 geht es noch auf Instagram und ihr könnt was gewinnen. Schaut mal hier: Klick!

Fakten

Strickmuster: Berliner Nachthimmel Mütze von Feierabendfrickeleien.

Garnverbrauch: Lanagrossa Lala Berlin Shiny 46 g  (Amazon Affiliate Link)

Größe: Onesize

Modifikation:  Etwas verlängert

Nadeln: Addi Crasy Trio 5mm   (Amazon Affiliate Link

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties zu den Lieblingsstücken, sowie zu Caros Fummeley.

Müpfel… Mütze mit Zipfel

[Werbung / Gewinnspiel / Produktprobe]

Heute ist es endlich soweit, gestern in der Livestorie habe ich schon kurz gezeigt, was es heute gibt und auch am Sonntag beim Lecker Stricken, konnte der ein oder andere bereits mich und Danis Masche beim Fotoshooting sehen. Danke an Soluna für’s Fotos machen.

Wir präsentieren, die Müpfel!  Mütze mit Zipfel!

Aber eins nach dem anderen.

Erstmal fangen wir vorne an.

Wir waren am Bodensee und haben dort Schoeller und Stahl besucht, dort habe ich die Chic & Warm(Amazon Affiliate Link) entdeckt! Die Bobbel standen auf dem Tisch und direkt vor mir stand mein Bobbel in pink, weiß und schwarz und ich war verliebt. Und ja, diese Verliebtheit hielt auch an, als ich herausfand, dass das Garn aus 75% Polyacryl,
15% Wolle, 10% Alpaca, das ist ja sonst so gar nicht meine Zusammensetzung, aber das Garn ist super angenehm und weich (finde ich) und der Farbverlauf gefällt mir unheimlich gut, genauso wie die schönen Farben, die es gibt.

Da das Garn bei den anderen Bloggern irgendwie nicht so großen Anklang fand (Warum eigentlich nicht?) Durfte ich mir das Täschlein voll packen und konnte so drei Teststricker mit Garn ausstatten und habe noch drei Knäuel zum Verlosen für euch!

Aus jedem der 3 Knäuel mit jeweils 100 g/ 210 m bekommt ihr genau eine Müpfel mit Bommel.

Die Müpfel hat aber auch noch ein Feature, man kann in die Müpfel nämlich Earebels (Amazon Affiliate Link) einsetzen, wenn man möchte. In der Anleitung ist genau erklärt, wie du das machst und wie du es nicht machst, wenn du keine Löcher für die Earebels (Amazon Affiliate Link) lassen möchtest.

Earebels (Amazon Affiliate Link) sind Bluetooth-Kopfhörer, die direkt in deine Müpfel gesteckt werden und prima zum Frickelcast hören sind.

Und auch Earebels (Amazon Affiliate Link) gibt es im Gewinnspiel. Von den Jungs und Mädels vom Yarncamp habe ich nämlich auch ein Earebelset (Amazon Affiliate Link) für euch zum Gewinn zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür.

Es wird also drei Gewinne geben, zwei Mal Garn und einmal Garn und Earebels (Amazon Affiliate Link)  in Schwarz. (grau, hellgrau und rot)

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ab 18, der Rechtsweg ist ausgeschlossen und verantwortlich für das Gewinnspiel bin allein ich. Wer teilnimmt, ist mit der Nennung seines Namens im Gewinnfall einverstanden.

Und was müßt ihr tun?

Nun ganz einfach. Schreibt mir zum einen, welche Farbe ihr bevorzugen würdet und für wen ihr die Müpfel machen wollt. Ihr könnt hier auf dem Blog teilnehmen, unter dem jeweiligen Facebookposting und auf Instagram ebenfalls. Wer überall kommentiert, steigert seine Gewinnchance. Bei dem Gewinner des Garn- und Earebelpakets berücksichtige ich den Farbwunsch, bei den anderen beiden suche ich aus, welche Farbe ihr bekommt und natürlich bekommen die Gewinner die Anleitung zur Müpfel von mir geschenkt.

Teilnehmen könnt ihr bis Samstag, 15.12.2018 24 h Uhr. Die Gewinner werden auf dem Blog, Facebook und Instagram am Sonntag den 16.10.2018 bekannt gegeben.

Das Muster gibt es ab heute bei mir im Ravelrystore und kann über diesen Link hier ganz einfach gekauft und heruntergeladen werden, auch wenn ihr nicht bei Ravelry angemeldet seid! KLICK!

(Solltet ihr das Muster gekauft haben und zu den Gewinnern gehören, dürft ihr euch ein weiteres meiner Muster aussuchen oder bekommt euer Geld zurück.)

Frau Katze war wie immer sehr hilfreich. Sehr hilfreich.

Die Müpfel ist wirklich ganz einfach und absolut anfängertauglich. Ihr solltet rechte und linke Maschen beherrschen und einen Bommel machen können, wenn ihr mögt, außerdem müßt ihr Abnahmen hinbekommen, das war es schon.

Ihr könnt sie auf einer Rundstricknadel mit Magicloop stricken, auf einem Nadelspiel oder dem Addi Crasy Trio (Amazon Affiliate Link), so wie ich.

Die Müpfel paßt einem Erwachsenen oder einem großen Kind und das Bündchen kann schön umgeschlagen werden, so dass man die Earebels verstecken kann und niemand sieht, dass man Kopfhörer an hat.

Ein großes Dankeschön geht an meine Teststrickerinnen (Es fehlen noch ein paar Bilder, die ergänze ich, sobald ich sie habe!)

Knittinleo

Jennyknits

Danis Masche

Dani hatte nicht mehr so viel Garn übrig, daher ist ihr Bommel etwas kleiner geworden, ich habe hingegen eine große Tassel dran gebastelt, die habe ich mit dem Tasselinchen (Amazon Affiliate Link) gemacht.

Strickwittchen (Strickwittchen hat anderes Garn benutzt und Klütza eingearbeitet!)

Ihr wart wie immer ganz zauberhaft !

Ich hopse mit der Müpfel zu Caros Fummeley, Lieblingsstücke, Woman on Fire und Du für dich am Donnerstag.

Meine Müpfel gefällt mir so gut, die behalte ich auf jeden Fall und trage sie unfassbar gerne, die Kollegen bekommen gleich zwar bestimmt eine Herzattacke, wenn ich mit pinker Zipfelmütze da auflaufe, aber mein Gott, that’s me, Jetztkochtsie!

Die Mütze für’s Leben 2018

[Werbung]

Den Schal für’s Leben habe ich euch ja bereits gezeigt und auch eine Menge herum genörgelt, weil er mir in diesem Jahr halt einfach nicht gefällt.

Da ändert auch mein Mützchen nichts dran. Die Farben sind nicht meine, sie sind uninspiriert und schlicht bunt. Mag ich nicht.

Trotzdem habe ich gestern Schal und Mützchen am Tag der Menschenrechte getragen und meine Solidarität mit den Ideen dahinter auch nach außen gezeigt. Denn in diesem Jahr, war ich endlich mal vor dem 10.12.2018 fertig mit dem aktuellen Schal für’s Leben   (Amazon Affiliate Link) von Lanagrossa, Save the Children und Brigitte. fertig gewesen.

Das Strickset kostet 45 Euro   (Amazon Affiliate Link)  und ist in fast jedem Wollshop, aber auch online erhältlich. Im Set enthalten sind alle benötigten Garne von Lanagrossa 3 x Cool Air in Curry, Grau und Lila-blau, außerdem 2 x Gomitolo Mezzo in grünmeliert und pinkmeliert.  (Amazon Affiliate Link)

Ich glaube tatsächlich nicht, dass ich Schal und Mützchen oft tragen werde. Ist einfach nicht mein Ding. Gestrickt war beides aber flott.

Ich habe den Schal einfach ein wenig gekürzt und hatte so noch Garn für das Mützchen, einfach ein Bündchen mit 90 Maschen gestrickt, dann 20 cm nach oben und dann sternförmige Abnahmen und schon war das Mützchen fertig.

Fakten

Strickmuster: Gibt es nicht einfach eine Mütze

Garnverbrauch: Cool Air Grau 20g / Cool Air Curry 8 g / Cool Air Blaulila 15 g / Gomitolo Mezzo pinkmeliert 8 g   (Amazon Affiliate Link)

Größe: Onesize

Modifikation:  keine

Nadeln: 7er Rundstricknadeln Knitpro   (Amazon Affiliate Link

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties zu den Lieblingsstücken, sowie zu Caros Fummeley. Außerdem zum Creadienstag und Handmade on Tuesday.

All about Eve Cuffs von The Knitting Me

Die liebe The Knitting Me hat schon vor einiger Zeit ihre „All about Eve“-Cuffs veröffentlicht und letzten Samstag hat sie einen kleinen #allabouteveminikal auf Instagram gestartet und für sowas Kleines habe ich ja immer ein Strickplätzchen frei.

Also haben Soluna und ich am Montag auf der Beautyfarm angenadelt. Soluna strickt auf dem Nadelspiel aus Malabrigo Mechita in Frank Ochre und Ito Yarn Sensai in Mustard.

Und während die olle Streberin weit voraus gestrickt hat, hing ich ein wenig hinterher. Vorallem deshalb, weil ich grenzenlos faul herumgewellnesst habe. Am letzten Tag hab ich dann aber doch noch aufgeholt und konnte auch meine Mittens abketten und umhäkeln.

Ich hab das Muster ein wenig abgewandelt, zum einen sind Streifen drin und zum anderen habe ich das Flauschgarn von Ito als Beilauffaden verwendet und nicht alleine verstrickt, wie in der Anleitung von The Knitting Me angegeben.

Außerdem habe ich sie gegenläufig gestrickt, so dass sich die Farben eben anders abwechseln.

Gestrickt habe ich aus einem Strang Plucky Knitter Primo Fingering in Sticky Toffee und einem Knäuel Schachenmayer Regia Premium Meriono Yak (Amazon Affiliate Link) und einem Knäuel Ito Yarn Sensai in Mustard Das Ito Garn habe ich, wie gesagt, als Beilauffaden über den Schaft hinweg verwendet und die Häkelkante habe ich ohne das Flauschgarn gemacht.

Gestrickt habe ich auf meinem Addi Crasy Trio Bambus in Nadelstärke 2,5 mm.

Was meint ihr? Schick?

Habt ihr schon mal was gefrickelt, bei dem Häkeln und Stricken kombiniert wird?

Fakten

Strickmuster:  All About Eve

Garnverbrauch: Plucky Knitter Primo Fingering in Sticky Toffee 12 g / Schachenmayer Regia Premium Meriono Yak (Amazon Affiliate Link)  13 g / Ito Yarn Sensai in Mustard 8 g

Modifikation: Streifen und gegenläufig gestrickt.

Nadeln: Addi Crasy Trio Bambus in Nadelstärke 2,5 mm.  (Amazon Affiliate Link

Addi Swing 2,5 mm Häkelnadel.

Wenn ihr euch den Beitrag bei Pinterest merken wollt, nehmt doch diese Grafik dafür. Ich freu mich, wenn ihr das tut:

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties von Maschenfein und zu den Lieblingsstücken, sowie zu Caros Fummeley.