Schal für’s Leben 2018

[Werbung]

Bereits letztes Jahr habe ich mir das Strickpaket zum Schal für’s Leben 2017  (Amazon Affiliate Link)  in Rias Lädchen gekauft und dann … ich gebe es zu… vergessen!

Jetzt ist der neue Schal fürs’s Leben  (Amazon Affiliate Link) von Lanagrossa und Brigitte draußen und ich hab mich an den vom letzten Jahr erinnert. Kistchen hervorgekramt und losgestrickt.

Das ging (trotz Halbpatent) echt flott und ich nur hier und da mal ein Fehlerchen eingebaut. (betrachtet bloß nicht zu genau die gelben Streifen hier im Bild. NICHT GENAU GUCKEN HAB ICH GESAGT! Merkt man doch gar nicht, dass ich da die Umschläge vergessen habe in einer Reihe oder?)

Gestrickt wird der Schal aus 4 Knäueln der Lanagrossa Cloud. (Amazon Affiliate Link) Ich habe allerdings den Schal länger gestrickt und auf die Fransen verzichtet. Ich bin kein Fransenmädchen. Keine Fransen für Jetztkochtsie. Daher habe ich alle Knäuel ganz aufgestrickt. Das ging sehr gut, da die Reihen kurz sind und man so absehen kann, wann man sich dem Ende nähert.

Dieser Schal für’s Leben  (Amazon Affiliate Link)  gefällt mir sehr gut. Er ist sehr weich und kuschelig und trotz Alpaka habe ich keine Allergieprobleme.

Die Farben sind toll und passen gut zu mir. Einzig das Grün, hätte ruhig richtig Grün überall sein können ohne die lila Stellen. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau.

Wenn ich mir den Schal (Amazon Affiliate Link) von diesem Jahr ansehe, dann ist der aus dem letzten Jahr eine Wahnsinnsharmonieschönheit. *hust* Ok, ich hatte versprochen nicht mehr über das Ding zu lästern, aber es fällt echt schwer. Was hat man sich dabei bloß gedacht?

Wenn ihr das Strickpaket für 45 € kauft (Amazon Affiliate Link), spendet ihr 10 Euro für Flüchtling. Find ich gut, die Aktion, daher nehme ich auch immer wieder dran teil.

Man erhält ein Kistchen mit Nadeln von Knitpro, (Amazon Affiliate Link)  einem Ettikett zum Annähen…. hust wer näht meins an?

Außerdem 4 Wollknäueln und der Anleitung.

Die Anleitung ist wirklich simple. Das bekommt jeder hin und das Stricken ist sehr kurzweilig. Durch das dicke Garn geht es aber auch echt flott.

Frau Katze hat wie immer beim Stricken geholfen und wir haben ne Menge Spaß beim Fäden vernähen gehabt.

Fakten

Strickmuster:  Schal für’s Leben 2017

Garnverbrauch:  4 x 50 g Lanagrossa Cloud (Amazon Affiliate Link)

Größe: Onesize

Modifikation: keine

Nadeln: Knitrpo 7mm  (Amazon Affiliate Link)

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties von Maschenfein und zu den Lieblingsstücken, sowie zu Caros Fummeley.

Leos Loop – gekurbelt mit der Addi Express Kingsize

[Werbung]

Ich muß euch noch ein wenig Gekurbel zeigen und Dienstag ist ein super Kurbeltag.

Mein Loop, den ich für Leo verkurbelt habe, hat mittlerweile auch seine Empfängerin erreicht und somit kann ich ihn zeigen und weil die Leo so nett ist, darf ich auch Foto zeigen, auf dem Sie ihren Loop trägt! Paßt prima zur Jacke oder? Leo hat den Loop übrigens dreimal um den Hals gewickelt, wer es lieber lockerer hat, der wickelt ihn nur zweimal um den Hals.

Gekurbelt aus 100 g der Wooly Hugs Sheep (Amazon Affiliate Link) ist er und ich habe ihn auf der Addi Express Professional (die kleinere Maschine) (Amazon Affiliate Link)  gekurbelt.

Ganz einfach, immer im Kreis kurbeln, bis die Wolle aufgebraucht ist. Die Wolle ließ sich gut verkurbeln und am Knäuelwechsel mußte ich nicht großartige aufpassen, einfach einen Knoten rein und weiter kurbeln.

Der Loop war in etwa 20 Min fertig, dann habe ich die Enden abgehoben und zusamnmengezogen, dann zusammengenäht und fertig. Hierbei solltet ihr darauf achten, dass der Schlauch nicht zu sehr in sich verdreht ist, damit es nachher auch hübsch aussieht.

Wie gesagt, ich hab echt gedacht, so eine Maschine brauch ich nicht und jetzt? Ich bin im Kurbelfieber, es ist schrecklich, ich kann gar nicht aufhören!

Hier seht ihr, was ich bisher so aus der Addi Express (Amazon Affiliate Link) herausgezaubert habe: Klick!

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties von MaschenfeinDienstagsdingen , Creadienstag und zu den Lieblingsstücken, sowie zu Caros Fummeley.

Fakten

Strickmuster:  glatt rechter Strickschlauch ohne Muster

Garnverbrauch: 2 x 50 g Wooly Hugs Sheep (Amazon Affiliate Link)

Größe: Onesize

Modifikation: keine

Nadeln: Addi Express professional  (Amazon Affiliate Link)

Der Herbstloop – gekurbelt mit der Addi Express Professional

[Werbung – Produktproben]

Ich bin immer noch im Kurbelfieber und zeige euch hier nach und nach, was ich alles gekurbelt habe.

Gekurbelt? Was meint die Frau, denkt ihr euch jetzt vermutlich. Nun ich kurbel aktuell mit den Addi Professional Strickmaschinen. (Amazon Affiliate Link) Das geht flott und macht leider kurbelsüchtig.

Gezeigt habe ich euch schon meine Mütze aus Lang Yarns Touring und meine Mütze aus Prolana Babykamel. Heute ist mein Loop aus der Bioala von Austermann aus dem Hause Schoeller dran.

Ich habe aus 4 x 50 g Austermann Biola gekurbelt, auf der Addi Express Professional, (Amazon Affiliate Link) das ist die kleine Maschine.

Den Farbwechsel knote ich einfach zusammen und kurbel dann darüber hinweg. Bei der Biola geht das problemlos, die Stelle ist nur minimal dicker dann, als der Rest und fällt nicht auf. Achtung, wenn ihr dickeres Garn nehmt, dann verliert er beim Farb- oder Knäuelwechsel, wenn ihr zu schnell kurbelt, schon mal schnell die Masche, also langsam über die Stelle mit dem Knoten kurbeln.

Ich habe drei Farben genutzt ein dunkles Blau, ein helles Blau und zweimal Rost. Das hat mir gut gefallen und paßte perfekt zu meinem Outfit für die Präsentation bei Kurtenbach.

Der Loop ist ganz simple, man kurbelt einfach einen langen, sehr langen, Schlauch auf der kleineren der beiden Addi Express Maschinen.(Amazon Affiliate Link)  Am Ende kettet man ab und zieht die Enden zusammen. Beim Zusammennähen dann darauf achten, dass der Schlauch nicht zu oft in sich selbst verdreht oder verknotet ist. Dann schlingt ihr ihn einfach um den Hals.

Mein Schlauch war in 1,5 Stunden fertig gekurbelt und zusammen genäht.

Die Biola von Austermann aus dem Hause Schoeller ist schön weich am Hals und gefällt mir vom Maschenbild her sehr gut auf der Addi Strickmaschine.(Amazon Affiliate Link)  Die Biola ist GOTS zertifziert und sorgt so für ein gutes Gewissen beim Stricken. Trotz meiner Alpakka Problematik hatte ich hier weder allergische Reaktionen, noch piekst mich das Garn.

Na, wer von euch ist schon im Kurbelfieber?

Fakten

Strickmuster:  glatt rechter Strickschlauch ohne Muster

Garnverbrauch: 4 x 50 g Austermann Biola in 3 Farben

Größe: Onesize

Modifikation: Webpelzbommel von Edelmützen

Nadeln: Addi Express Kingsize  (Amazon Affiliate Link)

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties von Maschenfein und zu den Lieblingsstücken, sowie zu Caros Fummeley.

Mit den Loop war ich letzte Woche bei Kurtenbach und habe dort die Addi Express Kingsize (Amazon Affiliate Link) vorgeführt.

Soxx Nr 22 aus dem Soxxbook Family and Friends von Stine und Stitch

[Werbung / Produktprobe]

Der Socktober nähert sich seinem Ende und ich hab mein zweites Paar Socken fertig. Diesmal waren es die Stine und Stitch Soxx Nr 22, die ich aus dem Merino Yak von Schachenmayr Regia Premium (Amazon Affiliate Link) gestrickt habe.

Das Garn ist wirklich der Hamnmer, das gefällt mir aus der Regia Premium Reihe wirklich am Besten. Die Farben sind toll, es ist super weich und sehr mollig warm. Das Maschenbild wird sogar beim mehrfarbigen Stricken total regelmäßig. Ich bin ja sehr empfindlich und vertrage sehr viele Garne nicht auf der Haut. Dieses hier ist sehr weich und angenehm. Hier piekst mich nichts und ich kann es mir auch für Kleidung oder Tücher vorstellen.

Ich habe diesmal etwas größer gestrickt, da ich Sofasocken wollte, die ich auch über ein normales Paar Socken drüber ziehen kann. Also statt 35-36 in 38 gestrickt.

Das Muster aus dem Soxxbook Family and Friends gefiel mir ohnehin gut, also war recht schnell klar, dass ich dieses stricken würde. Die Farbkombi mag ich auch, wenn auch für mich untypisch, aber schön herbstlich.

Das Stricken hat super viel Spaß gemacht und ich habe wirklich überraschend wenig Garn verbraucht.

5 g rot / 13 g gelb / 46 g grau

Ich habe die Herzchenferse nach Stine und Stitch gestrickt und bin mit dieser Fersenform wirklich sehr zufrieden. Das sitzt toll und schön am Fuß. Hier scheuert nichts und es rutscht und krabbelt auch nicht.

Damit habe ich mein Pensum für den Socktober geschafft. Einmal grüne Stinos und einmal Sofasocken.

Was gehen wir nun im November an? Ideen? Pläne?

Fakten

Strickmuster:  Soxx Nr 22 aus dem Stine & Stitch Soxxbook Familie and Friends

Garnverbrauch: 5 g Rot, 13 g Gelb, 46 g Grau Schachenmayr Regia Premium Merino Yak

Größe: Größe 38

Modifikation: Herzchenferse, Bandspitze mit Naht außen

Nadeln: Addi Sockenwunder 2,5 mm  (Amazon Affiliate Link)

Stinos – Stinknormale Socken für #ovargrünesocke

(Werbung -Produktprobe)

Der Socktober ist noch immer in vollem Gange und ihr rockt den #diedreivomblogKAL, wie die Hölle! Noch 38 Hashtags und wir haben die 4000 Beiträge geknackt. Ist das der HAMMER oder was?

Natürlich stricken auch Feinmotorik, Feierabendfrickeleien und ich Socken.

Der Plan bei mir sah eigentlich sehr viele Sockenpaare vor, leider wurde ich dann vom Job ein wenig gerockt und hab deutlich weniger gestrickt, als geplant. Das ist halt manchmal so, immerhin komme ich in dieser Woche ein wenig zum Stricken, da ich lange als Mitfahrer im Auto sitze und auch so ein wenig Strickzeit abzwacken kann.

Vorgestern ist daher mein erstes Socktober-Sockenpaar fertig geworden. Eigentlich sollten es Yogasocken nach dem #diedreivomblogyogasocken Strickmuster von mir werden. Kurzfristig habe ich mich dann aber umentschieden und für #ovargrünesocke Stinos (Stinknormale Socken) gestrickt.

Top down und mit Herzchenferse. Das Garn von Yundi und Grete hat dabei einen schönen Effekt ergeben und ich habe für beide Socken in Größe 37 45 g Garn der Yorkish Sock von Yundi und Grete verbraucht.

Das Garn ist ein tolles Sockengarn, etwas robuster und für mich definitiv nicht für Schals oder Tücher geeignet, da bin ich viel zu empfindlich, aber für Socken prima. Aus den 55g Rest werde ich mir Stulpen stricken, habe ich überlegt. Schöne Zopfmusterstulpen für meine Stiefel.

Das Garn wurde Feierabendfrickeleien und mir zum Stricken zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Die Garne von Yundi und Grete könnt ihr in deren Facebookgruppe kaufen.

Ich bade handgefärbte Garne ja immer vor dem Verarbeiten, hier hat nichts ausgefärbt und die Socken haben auch in der Waschmaschine ihre Form und Farbe gut behalten.

Frau Katze wollte die Socken mal wieder nicht hergeben, weil sie so gut zu ihren Augen passen…. Ich finde, da hat sie Recht. Trotzdem machen sich die Socken heute auf den Weg zu Ovarsh und werden ihrem guten Zweck zugeführt.

Wenn ihr wissen wollte, was es mit den grünen Socken auf sich hat, findet ihr hier mehr Informationen: Klick! 

Ich habe auf den Addi Crasy Trio (Amazon Affiliate Link) gestrickt, wie meist und bin sehr zufrieden mit dem Maschenbild.

Wie sieht es bei euch aus? Nehmt ihr am Socktober teil? Habt ihr schon grüne Socken gestrickt? Und was haltet ihr von den Garnen von Yundi und Grete?

Erzählt doch mal.

Fakten

Strickmuster:  Stinos glatt rechts, mit 2 re / 2 li Bündchen, topdown gestrickt mit Herzchenferse

Garnverbrauch: 45 g Yorkish Sock von Yundi und Grete in grün

Größe: Größe 37

Modifikation: keine

Nadeln: Addi Crasy Trio 2,5 (Amazon Affiliate Link)

Meine Sockenbretter sind von Woodico.

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties von Maschenfein und zu den Lieblingsstücken, sowie zur Caros Fummeley.