Fünf Milly für #makemetakeme

Auf der letzten H&H haben die Initiative Handarbeit und GreenBagLady die Aktion #makemetake mit ins Leben gerufen.

Alles dazu nachlesen, könnt ihr hier: Klick

Sinn der Geschichte ist es, weniger Müll zu produzieren und somit weniger Plastikbeutel beim Einkaufen zu nutzen und eben gehäkelte oder genähte Taschen dabei zu haben.

Die Idee fand ich prima und habe daher 5 Millys von Pattydoo genäht und stelle sie Loveforwool zur Verfügung, damit sie diese an die ersten 5 Ankömmlinge bei ihren Stricknick am Samstag verteilen kann.

Alle Infos zu der Veranstaltung findet ihr hier: Klick!

Es lohnt sich also früh da zu sein. Der Frickelcast wünscht allen fröhliches Gemeinsamesstricken am Worldwideknitinpublicday und winkt aus der Ferne, wir sind nämlich fott!

Die Millys sind flott genäht, ich wandele allerdings die Henkel immer ab und nähe die von Vorder- und Rückenteil zusammen und nicht die Henkel eines Teils, weil man sie dann viel besser an die Haken am Kinderwagen oder an einer Tür aufhängen kann. Genäht habe ich mit der Haushaltsnähmaschine und teilweise mit der Overlock von Brother  (Amazon Affiliate Link) versäubert.

Ich habe das Mettler Poly Glow Garn zum Nähen verwendet und war damit sehr zufrieden.

Für die Millys habe ich gewachste Baumwolle von MEZ und normale Baumwollwebware von MEZ verwendet, die ich beim Bloggerevent zur Verfügung gestellt bekommen habe,

Außerdem habe ich Canvas von Palimpalim verarbeitet und Windbreakerfolie von Alles für Selbermacher in Rosegold und Anthrazit.

Die Folie hat mich beim Nähen schier in den Wahnsinn getrieben und auch so war ich sehr flott unterwegs, weshalb nicht alle Nähte so gerade sind, wie sie sein sollten und ich an ein zwei Stellen etwas flicken musste. Sie sind also nicht perfekt, aber das sind meine Nähereien nie, ich hoffe, ihr mögt sie trotzdem und habt viel Freude daran.

Hier habe ich den Hasen Baumwollstoff von MEZ mit der Windbreakerfolie von Alles für Selbermacher vernäht.

Der gelbe Canvas mit den weißen Punkten ist von PalimPalim und die Oktopusse hatte ich im letzten Jahr auf der H&H für #machdeinding mitgenommen und doch nicht vernäht, weil mir der Rucksack einfach nicht gefiel.

Hier ist beschichtete Baumwolle von MEZ mit normaler Webware von MEZ kombiniert.

Hier ebenfalls. Die Äpfelchen sind geil oder?

Hier ist Canvas von Palim Palim kombiniert mit der Windbreakerfolie von Alles für Selbermacher.

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties zu den Lieblingsstücken, Dings vom Dienstag sowie zu Caros Fummeley.

Die Jersey-Tasche mit Einhorn!

Bereits letzte Woche fertig geworden und zusammen mit den Green Lantern Socken für ihren Mann an die liebe Petra verschickt und auch schon angekommen ist mein Einhornbeutel.


Nach einem Freebook von Lilexxleli habe ich die Tasche aus Jersey und Musseline genäht und eine Innentasche ergänzt.

Ist das Batcorn nicht schwer grandios? Ich bin wirklich hingerissen und vermute, ich muß mir selbst auch eine nähen.

Ich hab mich alleridings bei den Streifen schwer getan, ich hatte erst versucht, diese tatsächlich aufeinandertreffend zu nähen an den Seiten und bin fast verzweifelt, bis ich festgestellt habe, dass die Abstände unterschiedlich sind und es gar nicht an meiner Näherei liegt, dass das nicht paßt…. manchmal ist die Lösung so einfach.

Die Tasche ist echt praktisch, die Träger schön lang, so dass man sie auch quer tragen kann. Gefällt mir sehr.

Ich habe eine kleine Innentasche ergänzt. Einfach ein Rechteck ausgeschnitten, versäubert und aufgesteppt.

Das Schnittmuster samt Anleitung  ist einfach und verständlich und gut bebildert.

Fakten

Schnittmuster: Tasche Lexi von Lilexxleli

Größe: nach SM nicht vergrößert oder verkleinert.

Stoffverbrauch: 1m

Stoff: Staghorn Eigenproduktion Jersey  / Musseline von Alles für Selbermacher

Modifikationen: Weil ich dusselige Tröte beim Trägerannähen geträumt habe, mußte ich am Übergang zum Taschenkörper tricksen, ging aber auch gut und ist jetzt halt an der Stelle sehr ähm… stabil. Außrdem hab ich eine kleine Innentasche angenäht.

Beim nächsten Mal: Taschenkörper größer machen und am Übergang zum Taschenkörper sauberer arbeiten.

Garn: schwarz und weiß aus dem Snaply Nähkoffer

Merken

Merken

Die flotte Milly

Ich hatte ja vor kurzem ziemliche Probleme mit der Telekom und bevor ich am Telefon eskalieren konnte, hat mir mein ganz persönlicher Weihnachtsengel unter die Arme gegriffen und das mal eben in die richtigen Bahnen geleitet.

Das hat mir so geholfen und ich war so dankbar, dass ich flott eine Milly genäht und ein Dankepäckchen gepackt habe.

img_39951

Für die Milly habe ich Baumwolle von „Alles für Selbermacher“ mit Sterndruck in drei verschiedenen Farben genutzt.

img_39891

Das kostenlose Schnittmuster der Milly samt Video findet ihr hier: KLICK!  Absolut anfängertauglich und sehr einfach.

img_39881

In das Dankepäckchen kamen dann noch ein wenig Schoko, Trinkschokolade von der Rösttrommel, Tee und ein total nettes (hihi) Kärtchen und schon war das Dankepäckchen fertig.

Mehr Millys findet ihr hier, hier und hier!
Merken