Der Joji Locatelli MysteryKAL

Schon seit fast einer Woche läuft der Joji Locatelli MysteryKAL.


Ein Knit along, bei dem wir jede Woche eine Fortsetzung des Patterns erhalten, keiner weiß, wo die Reise hingehen wird. Alles was feststeht, ist, dass es ein Wrap wird, also eine Art breite Stola. Man benötigt 5 Farben in Fingering stärke und es gibt keine verkürzten Reihen und kein Brioche (JUCHU!!!)

Ich habe mir von Lanade 5 Farben Mechita ausgesucht und gewickelt und konnte daher letzten Freitag pünktlich starten. Vorher habe ich mit Jojis Schema ermittelt, welche meiner Farben wo hingehört.

Meine Farben sind:

Natur, Water Green, Lotus, English Rose, Sabiduria.

Jeder der einzelnen wöchentlichen Clues wird zweimal gestrickt, so dass man also zwei identische Teile am Ende erhält. Das hätte ich zugegeben ganz gerne, etwas früher gewußt, dann hätte ich die Stränge Wolle direkt geteilt.

Naja, so geht es auch gut.

Ich habe beide Teile auf 4er Rundstricknadeln und bin sehr gespannt, wie es morgen weitergehen wird.

Damit ihr auf dem Laufenden bleibt und entscheiden könnt, ob ihr noch einsteigen wollt, oder nicht, werde ich euch hier auf dem Blog auf dem Laufenden halten.

Bisher bin ich mit meiner Farbwahl zwar ganz glücklich, habe aber etwas Sorge, dass mir das alles zu unruhig wird. Da ist auf den ersten Zentimetern ja schon ne Menge los mit Lochmuster und Rippenmuster und Farbwechsel. Na wir werden sehen…

Strickt von euch wer mit? Zeigt doch mal, wie weit ihr so seid, oder welche Farben ihr gewählt habt.

Unter den Hashtags #startingpointmkal und #jojimysterywrap werdet ihr fündig bei der Suche nach weiteren Mitstrickern und Fotos.

Natürlich springe ich auch hiermit zu „Auf den Nadeln“ bei Maschenfein!

Merken

Merken