An jedem verdammten Sonntag 12.08.2018

(Werbung – Produktproben und Markennennung)

Strickstrickhurra

Mützchen von Wooladdicts die Gimme Rose aus dem Garn Love von Wooladdicts (Amazon Affiliatelink) ist fertig geworden. Den Beitrag findet ihr hier: Klick!

Am Fadingpoint bin ich im zweiten Teil mit Farbe 1 Tomato von Madelinetosh und leider nicht weiter gekommen.

Außerdem habe ich mein neues Mützchen aus der dicken Merino Wolle von Grosse Wolle in Verbindung mit der Kid Silk Degrade von Austermann angeschlagen und bin schon fast fertig.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Ich war weiterhin sehr brav und habe nichts gekauft.

Genäht

Zu warm zum Nähen.

Entdeckt

Die neuen Garne von Ito sind jetzt zu haben. Die Karei und Schimo sind jetzt erhältlich!

Bezüglich der Shimo wird noch im September was Schönes kommen. Seid gespannt!

Naja

Och, ich genieße die Sonne, hatte ein kleines Fischgericht, das mich mehrfach wieder sehen wollt, aber sonst läuft hier alles ganz gut.

Sportlich

Ich bin auf der Suche nach einer neuen YogaApp oder YogaKurs, online, auf dem Tablet abspielbar und gut zur Entspannung. Habt ihr da Empfehlungen? Ich bin bei Asana Rebel jetzt durch und finde die Wiederholung langweilig.

Geguckt

Nichts, leider. 😦

Gehört

Ich hab gerade Amazon Music (Amazon Affiliatelink) für mich entdeckt und höre zum ersten Mal seit langem nochmal Musik im Auto.

Gelesen

Die Rezension zum Strickmusterbuch findet ihr hier: Klick!

Gegessen

Wir waren im Oasis in Köln

Unternommen

Wir haben mit den Nachbarn gegrillt und ich war zum Wimpernlifting bei Tantje. Das war toll!

Gezockt

Weiterhin süchtig nach  Zombie Castaways.

Goodkarma

Erneuter Hinweis auf den Zero Hunger Run an dieser Stelle!

Flamingo Kleidchen für die Nichte

Ich hatte ja schon vor einiger Zeit ein kleines Kleidchen nach dem Schnitt Schweden.loop von Leni pepunkt genäht. Den Bericht dazu findet ihr hier: Klick!

Diesmal habe ich es in Größe 98 für die Nichte genäht, wieder in der Variante mit den zusammengenähten Trägern und aus Stoff von Jomilu. Von vorne sieht es aus wie ein geschlossenes Kleidchen und von hinten hat es eine leichte, aber sehr niedliche Schürzenoptik. Ich hatte überlegt, noch Taschen aufzunähen, hab es aber dann doch gelassen.

Die Ränder habe ich mit einem Zierstich abgesteppt.

Der Mininichte paßt es noch nicht ganz, ist noch ein wenig lang und weit an den Armen, aber jetzt beim warmen Wetter ist es trotzdem tragbar und schön luftig. Hier im Bild seht ihr, wie es sitzt. Lynn ist übrigens 15 Monate alt und sehr zierlich….

Bei drei kleinen Kindern unter 3 Jahren ist es wichtig, dass Sachen praktisch sind und schnell an und ausgezogen werden können. Das Kleidchen ist dafür prima. Es ist rasch über den Kopf gezogen, keine Knöpfe, kein Reißverschluss und wirklich schnell genäht.

Der Stoffverbrauch in so kleinen Größen ist auch moderat und ich finde das Kleidchen einfach niedlich und unser wilder Feger konnte darin wunderbar herumflitzen und toben und es war nie im Weg.

Bitte entschuldigt, dass es von der kleinen Kröte keine Fotos mit Gesicht gibt, aber ich halte es für wichtig, die Privatsphäre der Kids zu wahren, dafür habt ihr sicher Verständnis.

Mit einer Leggins drunter sieht es auch süß aus und mit einem Langarmbody ist es auch für den Winter und Herbst geeignet.

Fakten

Schnittmuster: Schwedenloop von Leni Pe Punkt

Stoff: Webware von Jomilu 50 cm/140 cm

Modifikationen: Ich habe die Version ohne Schnickschnack mit zusammengenähten Trägern genäht.

Größe: 98/104

Ich habe diesmal außen einen sehr wilden Flamingo Stoff aus Baumwollwebware genommen und von innen einen hübschen pinken Stoff, der einen schönen Kontrast setzt.

Das Kleid kann gewendet und von beiden Seiten getragen werden.

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties von den Dienstagsdingen , Creadienstag und Handmade on Tuesday und zu den Lieblingsstücken.

Der WM-Spülschwamm

Die zweite Woche unseres #PaillettenperlenplunderFAL vom Frickelcast ist angebrochen und wir sind so stolz auf unsere Hörer und Follower, Ihr frickelt so grandioses Zeug. Vom Glitzerkuchen, über den lebensgroßen Häkelelfanten (kein Scheiß!!) bis hin zu Maschenmarkierern und übelster Glitzerkacke ist alles dabei.

Unsere Wochenpatin der ersten Woche, war Jasmin von Mein gehäkeltes Herz, habt ihr gesehen, was sie gemacht hat?

Nein, na schaut mal rein: Klick!

Die zweite Woche jetzt wird betreut von Caros Fummeley und sie belohnt euch erstmal mit einer kostenlosen Anleitung für einen Spülschwamm. Passend zur WM in den Deutschlandfarben. Die Anleitung findet ihr hier: Klick!

Ich durfte Testfrickeln und bin daher schon fertig. Der Schwamm ist allerdings wirklich flott gemacht, keine 2 Stunden und das Teilchen war fertig. Zusammen mit dem unsäglichen WM-Spülmittel, das es aktuell überall zu kaufen gibt. Hättet ihr damit ein superduper Mitbringsel zum Rudelgucken bei Freunden und die könnten dann auch gleich das Grillzeug wegspülen.

Hier findet ihr zum Beispiel Spülmittel: Klick!

Gehäkelt habe ich mit meiner Addi swing Häkelnadel (Amazon Affiliate Link) und dem Bubble Garn von Rico Design. (Amazon Affiliate Link)

Ich habe wirklich von jeder Farbe (schwarz rot gold) nur minimal Garn (weniger als 10 g) benötigt und noch fast die ganzen Knäuel übrig. Aus drei Knäueln Bubble Garn bekommt man also auf jeden Fall viele kleine Spülschwämme.

Das Häkeln mit dem Garn ist etwas tricky, man sieht recht schlecht, wo man einstechen muß, das ist vermutlich auch der Grund, warum meine Flagge ein wenig trapezförmig ist. Da muß ich beim nächsten Mal etwas mehr drauf achten. Vorallem beim schwarzen Teil war das nicht so gut zu sehen. Finde ich aber tatsächlich nicht schlimm. sie weht halt im Wind.

Ich find meine Flagge dennoch sehr hübsch und der Mr. Jetztkochtsie hat sie bereits rege im Spüleinsatz.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon beim #paillettenperlenplunderFAL mitgemacht?

Die genauen Regeln und was das überhaupt ist, findet ihr hier: Klick!

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties von den Dienstagsdingen , Creadienstag, Auf den Nadeln bei Maschenfein und Handmade on Tuesday und zu den Lieblingsstücken.

Und hier noch eine Grafik zum Pinnen auf Pinterest!

Die Strickkette

Wir sind bei unserem #DieDreivomBlogKAL ja mittlerweile mittendrin, es wurden schon eine Menge Dinge für den Hals gestrickt. Dreieckstücher, Schals, Loops und Cowls, jetzt also die erste Kette.

Die Idee hatte ich schon in Edinburgh, dort hab ich es aber verpeilt mir ein Set von AnMiWe zu kaufen, also mußte ich, als ich wieder daheim war ein Kit bestellen.

Die Kits gibt es regulär bei Cosmic Strings zu kaufen, dann aber eben mit Lieferung aus UK.

Ich hab bei AnMiWe direkt angefragt und sie war so lieb und hat mir zwei Sets zugeschickt, so hab ich ein wenig Porto und Zeit gespart, weil sie aus Deutschland halt schneller bei mir waren.

Im Set enthalten ist eine Kettem zwei Verschlussringe und ein kleiner Karabinerhaken, Zweimal Garn für den Anhänger in der gewünschten Farbe, die Anleitung und ein Stück Plastik, um den Anhänger zu stabilisieren.

Ich hatte nicht genau gelesen und war etwas enttäuscht, dass die Perlchen und Deko nicht beilag. Die hab ich mir dann gestern bei Idee besorgt.

Ich hab mich für das Set in den Farben „Minty“ und „Elixier“ entschieden und mein zweites Set in Grautönen hat Frau Feinmotorik bekommen.

Frau Feierabendfrickeleien hat bei Cosmic Strings bestellt und wartet noch auf ihre Kettchen.

Das Set ist wirklich liebevoll und niedlich verpackt, klar kann man über den Preis streiten, aber man bekommt eine sehr ausführliche Anleitung, 12 g Garn und Kleinkram, da fand ich den Preis von knapp 25 Euro (Porto mit eingerechnet) pro Kette noch ganz ok. Außerdem würde ich für eine Modeschmuckkette dieser Art auch in etwa den Preis zahlen. Klar kann man das auch selbst zusammenstellen und kommt dann vermutlich günstiger weg, aber ich liebe nun mal diese Komplettsets und finde es einfach schön, alles beisammen zu haben, ohne Suchen zu müssen.

Die Kette hat eine Seite in Krausrechts, die andere in zweifarbigem Brioche. Die krausrechte Seite ist wirklich sehr schnell gestrickt, wenige Minuten und ich war fertig.

Die Briocheseite hat mich etwas mehr gefordert, ich habe bei zweifarbigem Brioche wirklich eine Denkblockade, ich verstehe nicht, was ich da tue und muß mich daher stumpf an die Anleitung halten. Das hat 3 Anläufe gebraucht, bis es funktionierte und einen Vierten, bis es auch schön aussah.

Mit meinem Ergebnis bin ich nun sehr zufrieden.

Den Schmetterling und die Federchen hab ich bei Idee gekauft und muß ich noch annähen, dafür war heute noch keine Zeit.

Die Kette an sich finde ich echt hübsch, die Länge ist für mich passend und es ist ein wirklich auffälliges Teilchen. Gefällt mir sehr.

Ich trage selten Schmuck, aber wenn dann immer sehr auffällige Sachen und das hier mag ich schon jetzt.

Das Garn hat übrigens sehr gut ausgereicht, da kann ich fast noch eine dritte Kettenseite mit stricken.

Na, wie sieht’s aus, bekommen wir wen angesteckt? Wer strickt mit Strickketten für den Hals?

Nehmt alle noch bis zum 30.04.2018 am #diedreivomblogKAL teil.

Teilnahmebedingungen findet ihr hier: KLICK!

Sponsoren sind diesmal: Woolly Hugs, Prolana, Samelin Dyeworks und Addi und es gibt grandiose Gewinne!

Fakten

Strickmuster: The Knitted Necklace Collection von AnMiWe – All things creative.

Garn: Cosmic Strings Elixir und Minty

Nadeln: 1,75mm Nadel von Knitpro (Amazon Affiliate Link)

Modifikationen: Schmetterling und Anhänger von Idee.

Größe:  Paßt jedem!

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties von den Dienstagsdingen , Creadienstag und Handmade on Tuesday und zu den Lieblingsstücken. Und natürlich zu Auf den Nadeln bei Mascheinfein.

Und natürlich hatte ich einen sehr fleißigen Helfer an meiner Seite, der das Stricken sehr voran gebracht und überhaupt nicht behindert hat.

An jedem verdammten Sonntag 01.04.2018

Strickstrickhurra

Die Perlmusterjacke von Rosa P. Nummer zwei aus Miss Babs Garn Yowza Garden Party ist ein weiteres Stück gewachsen. YEAH ! Wir nähern uns dem Ende des Rumpfs.

Danis Masche und Jennyknits stricken übrigens ebenfalls an ihren Perlmusterjäcken.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Kein Garn und Stoff gekauft, aber Cuff Me Bündchen und Heldenbären bei Alles für Selbermacher bestellt.

Genäht

Eine Buxe aus Nickistoff von JuniDesign habe ich genäht. Ohne Schnittmuster, sondern von einem bestehenden Schnitt abgenommen, weil die alte Nickihose von H&M mittlerweile wirklich nicht mehr schön war, ich aber genau so eine Hose wieder haben wollte.

Entdeckt

Auf der HH Cologne hab ich was Neues entdeckt, was ich noch nicht kannte.

Kennt ihr schon das Tasselinchen? Nein, dann bitte hier entlang: Klick!

Ich denke, mein Retro Rib Schal wird Tasseln bekommen.

Naja

Kein Naja, diese Woche, ich regeneriere noch von der Messe und hatte eine wirklich fantastische Woche. Montag erscheint übrigens unsere Frickelcastfolge zur H&H!

Sportlich

Ach wer braucht schon Sport.

Geguckt

Leider gar nichts. 😦

Gehört

Love von Stephen King als Hörbuch (Amazon-Affiliate-Link) und ich hab mich leider immer noch nicht an die Sprecherin gewöhnt. Finde sie wirklich nicht passend und sie verdirbt mir die eigentlich gute Geschichte. Leider, dabei kann ich nicht mal sagen, was mich stört. Die Stimme ist einfach nicht meine. *jammert will aber das Ende wissen*

Gelesen

Ich lese gerade den zweiten Teil von „Die Ermordung des Commendatore“ von Haruki Murakami. Die Rezension zum ersten Teil findet ihr hier: Klick!

Außerdem findet ihr hier die Rezension zu „Frauen & Macht“ von Mary Beard.

Gegessen

Wir haben mal wieder eine Kiste von Hello Fresh bekommen. (Gutscheincode für euch: ZBCUE4)

Dann war ich im Varietee und zum Stricktreff im Cafe Extro.

Unternommen

Meinen Bericht zur H&H findet ihr ab morgen auf www.frickelcast.com

Dann war Stricktreff, kommt doch gerne mal vorbei. Die Organisation erfolgt über Ravelry. Klick!

Gezockt

Leider nicht wirklich.

Goodkarma

Meine Heldenbären sind ein Spendenstoff, deren Erlös von Alles für Selbermacher gespendet wird.

Und dann startet heute unser #DieDreivomBlogKAL und unsere #DieDreivomBlogChallenge

Wir stricken alles für den Hals und der Startschuss ist heute.

Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier: KLICK!

Die Sponsoren wurden hier, hier, hier und hier vorgestellt.

Viel Spaß und Gut Strick!