Überbackene Feigen…

Das Rezept stammt aus der vorletzten Lust auf Genuß und ich könnte mich reinsetzen. Gerade jetzt wo es überall frische saftige Feigen gibt, kommt das wie gerufen. Ich hab es allerdings wie üblich ein wenig abgewandelt und auf meinen Geschmack angepaßt.

IMG_2286

Also man nehme für 2 große Portionen als Nachtisch:

4 reife Feigen, 100 g Marzipanrohmasse, 3 Eier, 30 g Pistazien, 100ml Orangensaft, ein Schuß Orangenwasser, 30 g Zucker

IMG_2288

Die Feigen kreuzförmig einritzen, die Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden oder raspeln und mit den 3 Eigelb und dem Orangensaft kurz erhitzen. Dabei gut rühren und nicht kochen, nur erhitzen, bis sich eine schöne sämige Flüssigkeit bildet. Am Ende das Orangenwasser und die gehackten Pistazien zugeben. Ich hab sie in meinem Multichef von Tupper kleingehackt, das ist eines meiner Liebstenküchengeräte. Herrliches Teil und so schön LILA!

Das Eiweiß zu Eischnee schlagen und den Zucker unterheben. Dann mit der Marzipanmasse vermengen. Die Feigen in einer feuerfeste Form setzen und mit der Flüssigkeit übergießen. 10 Minuten in den Ofen bei 200 Grad bis alles schön gold braun ist.

IMG_2292

Noch heiß futtern und genießen.

Ein bißchen Sahne dazu kann auch nicht schaden.

Super lecker!!

Dampfnudeln…

Ich liebe diese süßen feinen Hefeklößchen. Allerdings weiß ich bis heute den Unterschied zwischen Dampfnudeln und Germknödeln nicht, vielleicht kann mich da wer aufklären?

Meine Variante ist möglichst simple gehalten, damit ich sie nicht vergeigen kann.

Dazu gibt es selbstgemachte Vanillesoße und ein wenig Mohn.

Aber fangen wir vorne an.

Zutaten für die Dampfnudeln paßend für 3-4 Personen:

IMG_2231

500 g Mehl, 1 Pckg. Trockenhefe, 200 g Zucker, 400 ml Milch, eine Prise Salz, 200 g Butter, 1 Ei, ein Glas Kirschen

In 200 ml lauwarmer Milch die Hefe auflösen mit 100g Zucker, dem Ei und 100 g zerlassener Butter vermischen und gut durchkneten. Anschließend an einem warmem Ort eine Stunde (besser etwas länger) gehen lassen. (Vorsicht der Hefeteig geht richtig heftig auf, also große Schüssel nehmen)

IMG_2232

Anschließend mehrere Knödel aus dem Teig in der gewünschten Größe formen und mit ein paar Kirschen füllen. In einem großen Topf mit Deckel 200 ml Milch, 100 g Zucker, 100 g Butter erhitzen und die Knödel in den Topf setzen. Deckel drauf und bei mittlerer Hitze 30 Minuten garen. (Deckel nicht anheben, da sonst alles zusammenfallen kann!!)

IMG_2233

In der Zwischenzeit machen wir die Vanillesoße.

3 Eigelb, 300ml Milch, das Mark einer Vanillestange, 2 EL Mehl (oder Speisestärke), 100 g Zucker unter Rühren erhitzen, bis die Soße den gewünschten Grad der Sämigkeit erreicht hat.

Die fertigen Dampfnudeln auf den Teller, Soße drüber und mit etwas Mohn bestreuen.

IMG_2235

Guten Appetit.