An jedem verdammten Sonntag 07.10.2018

[Werbung]

Strickstrickhurra

Der Fadingpoint ist leider immer noch nicht fertig.

Dafür habe ich mit den Addi Express Strickmaschinen gespielt, was da genau entstanden ist, zeig ich euch am Dienstag.

Ich frickel weiter am Flauschrausch von Feierabendfrickeleien aus Ito Shimo und Ito Sensai und bin kurz vor FERTIG!

Außerdem habe ich aus der Yorkish Sock von Yundi und Grete meine Yoga Socken angeschlagen. Die Anleitung findet ihr kostenfrei hier: Klick!

Und ich stricke an Soxx Nr 22 aus dem Soxxbook Family and Friends von Stine und Stitch aus Regia Premium Merino Yak. 

Außerdem habe ich euch meine Halssocke gezeigt: Klick!

Garnkäufe / Stoffkäufe

Ich hab Bommeln aus Webpelz bei Eldemützen bestellt.

Genäht

Immer noch nichts, ich muß mein Nähmojo mal suchen gehen, aber ich gehe gleich auf den Stoffmarkt in Bad Godesberg…

Entdeckt

Ich habe von der Westerwälder Wollschmiede einen wundershönen grünen Wollstrang geschenkt bekommen, als Überraschung eingestielt von Miki, haben das wir alle #dreivomblog und haben uns sehr gefreut. Dankeschön! Dabei hab ich den Shop mal in Augenschein genommen. Schaut mal hier: Klick!

Naja

Kein Naja, fantastische Woche gehabt. Und ihr so?

Sportlich

Ich habe tatsächlich die 10 km geschafft, nicht schön und nicht schnell, aber durchgehalten und nicht hingefallen! YEAH !

Geguckt

Ich schaue weiter die Folgen von Supernatural und grusel mich sehr diesmal. Der Werwolf war echt nichts für mich… buuuuh!

Gehört

Ich habe mal wieder eine Folge Lila Podcast gehört, der kommt jetzt wöchentlich, das find ich sehr gut, komme aber nicht so recht hinterher mit dem Hören. Diesmal ging es um Frauenquote oder Feministinnenquote, die Überlegungen haben mir gefallen und waren sehr spannend und durchdacht. Ich habe gern gelauscht.

Und das Geheime Kabinett habe ich nochmal gehört. Dazu erzähle ich morgen auch was im Frickelcast.

Gelesen

Aktuell lese ich „Kampfsterne“ von Alexa Hennig von Lange aus dem Dumont Buchverlag und bin begeistert. Rezension folgt. Außerdem kommt morgen meine Rezension zur „Capsule Warderobe“ aus dem Stiebner Verlag.

Gegessen

Ich war zum Oktoberfeststricken im Restaurant Manes am Bösch in Dormagen. Veranstaltet von der Maschenkunst war das wirklich schön. Feinmotorik hat dort ihre Bücher vorgestellt und wir haben Weißwürste gezutzelt.

Mit den Strickelfen waren wir dann am Freitag im Wackes und das war ebenfalls fantastisch. Ich bin immer noch begeistert.

Unternommen

Wir haben Geburtstag vom Mr gefeiert und gleich geht es auf den Stoffmarkt. Das muß reichen für diese Woche.

Gezockt

Leider nicht viel, nur ab und an den Zombie gefüttert.

Goodkarma

Silke Ufer hat ein Mützendesign rausgebracht und spendet 100% ihrer Einnahmen an den Herzkissen e.V.

Das gefällt mir, geht mal schnell alle das Muster kaufen!

 

An jedem verdammten Sonntag 30.09.2018

Strickstrickhurra

Der Fadingpoint nähert sich weiterhin seinem Abschluss ! YEAH YEAH!

Ich frickel weiter am Flauschrausch von Feierabendfrickeleien aus Ito Shimo und Ito Sensai und hab schon ein paar Fehler eingeschummelt, seufz.

Außerdem habe ich beim Schoeller Bloggertreffen flott ein Stirnband gestrickt. Aus der Austermann Fey.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Ich bin nun Mill Member bei John Arbon und ich habe mir einen Sewprisebag bei Stick & Style gegönnt. Außerdem warte ich auf das PomPom Mag und das Laine Magazin ist bereits hier angekommen.

Genäht

Immer noch nichts, ich muß mein Nähmojo mal suchen gehen.

Entdeckt

John Arbon, wie oben erwähnt hat Fritzi uns auf die Mill Membership aufmerksam gemacht und ich stöbere nun da so durch den Shop. Die Idee von Knit by Numbers gefällt mir total gut. Schaut mal hier: Klick! Das Garn ist wirklich weich genug und sehr hübsch!

Naja

Pension Angelika… wir waren ja zum Bloggertreffen bei Schöller und hatten wegen der weiten Anreise zum Bodensee eine zweite Übernachtung dazu gebucht. Leider war das Hotel  „Am See“ da bereits ausgebucht für diese Nacht und wir sind der Empfehlung von Schöller in die Pension Angelika gefolgt. War auch ein wenig günstiger, aber nicht so billig, dass ich hellhörig geworden wäre. Das ging allerdings leider wirklich gar nicht. Ja, was war sauber, aber sehr alt und der Teppich in unserem Zimmer hatte schon deutlich bessere Zeiten gesehen, das Bad war benutzbar, aber ebenfalls deutlich unter Jugendherbergsstandard, dazu roch es im ganzen Haus nach Zigarretten und die Katzen stromerten durchs ganze Hotel, da hab ich grundsätzlich nichts gegen, ich hab ja selbst eine, aber in meinem Zimmer will ich sie dann doch nicht haben. Meine Bettdecke war nicht warm und roch leider auch nicht richtig frisch, sondern muffig. Ich fühlte mich so unwohl, dass ich beim Frühstück tatsächlich nur abgepackte Dinge gegessen habe. Leider waren auch die anderen Hotels am Ort ausgebucht, so dass ein kurzfristiges Umbuchen nicht mehr möglich war.

Wer also in Hard am Bodensee übernachtet, das Hotel am See ist fantastisch und hat uns für den mangelnden Komfort in Pension Angelika voll auf entschädigt, aber die Pension kann ich leider wirklich nicht empfehlen.

Sportlich

Gleich startet der Zerohungerrun und ich bin alles andere als trainiert, wir werden sehen, wie das wird. Gerade fühl ich mich mehr so für im Bett bleiben.

Geguckt

Ich habe Once Upon a Time Staffel 4 beendet…. und warte nun, dass die Staffeln 5,6 und 7 verfügbar werden. In der Zeit gucke ich die letzten Folgen von Supernatural Staffel 12 weiter.

Gehört

Ich habe mal wieder eine Folge Lila Podcast gehört, der kommt jetzt wöchentlich, das find ich sehr gut, komme aber nicht so recht hinterher mit dem Hören.

Gelesen

Ich habe euch die Rezension von The Hills online gestellt. Schaut mal hier: Klick.

Außerdem lese ich gerade von Alexa Hennig von Lange „Kampfsterne“ und bin begeistert.

Gegessen

Wir waren in Hard im Käth’r, das war fantastisch und im Waldheim. Während das Käht’r sehr feine Küche präsentierte, war das Waldheim eher rustikal und ich gebe zu, bei der Karte erstmal die Nase gerümpft zu haben, das Essen war aber sehr lecker und paßte eigentlich nicht so recht ins etwas seltsame Ambiente. Ich bin auf jeden Fall sehr satt gewesen und es hat sehr gut geschmeckt. Kann ich beides also empfehlen.

Außerdem haben wir im Hotel am See gefrühstückt und ich habe wirklich schon in sehr vielen auch sehr guten Hotels gefrühstückt, das hier gehört mit dem Frühstücksbuffet des Hotel Central in Sölden zu einem der Besten, hier blieb wirklich kein Wunsch offen. Das war sehr sehr gut.

Unternommen

Unser Frickelcast zum Tag der Wolle ist erschienen: Klick!

Außerdem waren wir zum Bloggertreffen bei Schoeller und Stahl in Hard am Bodensee und dazu wird es natürlich ebenfalls noch eine Sonderfolge geben.

Gezockt

Leider nicht viel, nur ab und an den Zombie gefüttert.

Goodkarma

Morgen startet unser #Socktober von #DieDreivomBlog!

#DieDreiVomBlog, wir sind Feierabendfrickeleien, Feinmotorik und Jetztkochtsieauchnoch.
Den ganzen Oktober über möchten wir mit Euch zusammen Socken stricken. Kurzum – es ist #Socktober und alles ist erlaubt, was rund um die Füße stattfindet. Socken, Puschen, Schlappen, Yoga-Socken, Füßlinge, Hausschuhe, Kniestrümpfe, Strumpfhosen… Tobt Euch aus! Parallel zum KAL wird es natürlich auch wieder eine 10tägige #DieDreiVomBlogChallenge geben.
Wie immer ist Euch die Wahl des Designs oder der Anleitung frei überlassen. Aber wie auch die letzten Male gibt es eine kostenlose Anleitung für Euch – die #DieDreiVomBlogSocks – entworfen von Frau Feierabendfrickeleien und kostenlos herunterzuladen auf ravelry https://www.ravelry.com/patterns/library/diedreivomblogsocks
Die Eckdaten zum KAL
Wann? Vom 1. bis 31. Oktober 2018
Wo? Auf Facebook in unserer Gruppe „Die Drei vom Blog – Knit along“ UND auf Instagram. Verwendet dafür die Hashtags #DieDreiVomBlogKAL bzw #DieDreiVomBlogChallenge und tagged uns im Bild und verlinkt uns im Text @feierabendfrickeleien, @feinmotorik.blogspot, @jetztkochtsieauchnoch, damit wir Euch auch finden, uns über Eure Beiträge freuen, sie liken, kommentieren und somit eventuell in unseren InstaStories teilen können.
Und weil wir mit Euch fleißigen Strickbienchen mittlerweile so viele sind (juuupppiii!!!) müssen wir diesmal leider auf Gewinne und Verlosungen verzichten. Der Aufwand, jeden Beitrag auf Instagram zu finden und auch wirklich keinen zu übersehen, ist einfach zu groß geworden. Gleiches gilt für Sponsoren, auch auf die mussten wir wegen vieler anderer Projekte leider verzichten. Wir hoffen aber, dass Ihr trotzdem sehr gerne wieder mit dabei seid.
Bitte habt Verständnis dafür, dass Ihr während des KALs nur Beiträge zum KAL bzw. zur Challenge in unserer FB-Gruppe posten könnt. Nach dem KAL ist die Gruppe natürlich wieder für alle anderen Strickthemen offen.
Da der Oktober aber noch soooooo lange hin ist, können wir uns die Zeit bis dahin ein bisschen verkürzen. Darum: was möchtet Ihr stricken? Welches Muster? Welches Design? Mit welcher Wolle? Wie viele Socken möchtet Ihr stricken? Und wer ist überhaupt alles dabei?
Wir freuen uns nach der langen Zeit darauf, endlich wieder einen #DieDreiVomBlogKAL mit Euch zu machen!

 

Und passend dazu habe ich die Gewinner der Wollpakete eben ausgelost. Die Gewinner wurden bei FB und Instagram bekannt gegeben.

 

An jedem verdammten Sonntag 23.09.2018

Strickstrickhurra

Der Fadingpoint nähert sich seinem Abschluss ! YEAH YEAH!

Außerdem habe ich ein GeheimGeheim angeschlagen, auf dessen Veröffentlichung ihr euch im November freuen dürft. Es wird aus zwei Knäueln der Ito Karei gestrickt und macht mich gerade sehr an.

Dann ist unser #jetztwirdsflauschig #Frickelcastitokal gestartet und ihr seid der HAMMER!

Eure Bilder sind super und euer Gestrick auch. Die ersten sind schon fertig, der Wahnsinn. Ich stricke natürlich mit und habe den Flauschrausch von Feierabendfrickeleien angschlagen aus Ito Shimo und Ito Sensai. Der wird super! (*flüstert* trotz Brioche )

Garnkäufe / Stoffkäufe

Tja, der Wochenrückblick ist ja letzte Woche ausgefallen, daher blicke ich auf zwei Wochen zurück und kann dennoch vermelden, beim bunten Schaf hab ich nur Dinge für den Fibreshare eingekauft und im Garnstore mit Frau Fussi und Frau Feierabend habe ich nur ein Knäuelchen Blue Sky Fibres metalico gekauft, damit ich nun 4 Knäuelchen hab, dazu gab es eine wunderschöne Anleitung geschenkt, die ich aus den Knäuelchen auch frickeln werde, denke ich. Die ist schick. Blue Sky Fibres ist übrigens eine fantastische Garnmarke, bitte auft die alle, damit sie sich im deutschen Mark etablieren und immer verfügbar sind. Ich bin so verliebt. Wirklich!

Genäht

Immer noch nichts, ich muß mein Nähmojo mal suchen gehen.

Entdeckt

Ich war ja auf dem Pinterestevent und dort haben wir die Pinterestkamera vorgestellt bekommen und ich bin hin und weg. Wirklich. Ruft mal alle auf eurem Handy eure Pinterest App auf, dann schaut ihr oben in die Suchleiste, da ist rechts ein kleines Kamerasymbol. Da tapst ihr mit eurem Fingerchen drauf  und dann fotografiert ihr, was immer ihr sucht. Kuchen, Kekse, Strickmuster… egal, macht ein Selfie von euch und laßt euch anzeigen, was Pinterest dazu findet. Ich finde es grandios und die Ergebnisse sind manchmal noch lustig, aber oft auch sehr zutreffend. Probiert es aus. Viel Spaß!

Naja

Ich bin ein wenig erkältet, was ich ziemlich beschissen finde, aber leider nicht ändern kann. Bis Donnerstag muß ich fit sein, da geht es mit Feierabendfrickeleien, Fritzi und Lilientinte an den Bodensee zu den Schöllis… das wird toll!

Sportlich

Laufen war ich gestern und ich nutze seit kurzem die Fabulous App, in der Probeversion, einfach um meine Sportlichkeit ein wenig in mein Leben zu integrieren und als Ritual zu fördern. Ich bin gespannt, wie das klappt. Bisher trinke ich jeden Morgen Wasser, wenn ich wach werde, mehr mußte ich noch nicht tun…

Geguckt

Ich habe bei „Once upon a Time“ Staffel 4 weiter geschaut und verfolge gespannt, was Cruella und die Meerhexe mit Malificent veranstalten, weiter geht es hoffentlich bald mit Staffel 5.

Gehört

Zwillingsnadel habe ich beim Joggen gehlört und mich gefreut von Tini auf Stand gebracht zu werden, wie es ihr und den Zwillingen gerade geht. Dankeschön!

Johanna Fritz höre ich grad weiterhin die Folgen nach, die für mich spannend sind. Das Businessgespräch mit ihrer Freundin, fand ich weniger spannend, das hab ich weggeklickt. Sehr gut hat mir allerdings die Folge zum Thema Pinterest und Tailwind gefallen. Da kann man gut mal reinhören, wenn man als Kreativer unterwegs ist und Pinterest für sich nutzen möchte.

Das Kind in dir muß Heimat finden habe ich fertig gehört und eine Rezension folgt noch. Vorab allerdings schon mal, das war sehr gut und hat mir sehr gefallen.

Gelesen

Mariana Lekys „Erste Hilfe“ habe ich fertig gelesen und hier rezensiert: Klick!

The Hills wollte ich eigentlich heute noch die Rezension zu schreiben, das wird aber vermutlich nicht funktionieren, da es hier aussieht, als wäre eine Bombe eingeschlagen und ich erstmal Haushalt machen muß. Seufz.

Das Soxxbook Family & Friends von Stine und Stitch habe ich rezensiert und bei Frau Fussi liest, könnt ihr auch mal reinschauen.

Gegessen

Ich war mal wieder im Neni, diesmal mit Frau Fussi und Feierabendfrickeleien und der Maschenprobenuschi und es war wie immer sehr lecker.

Außerdem haben wir sehr schön beim Tag der Wolle vom OZ Verlag im Motel One in Freiburg gefrühstückt.

Gerade mache ich sowas wie Rumtopf und eine Graupensuppe aus meinen neuen Kochbüchern, die Rezensionen folgen in den nächsten Tagen, aber ich kann schon mal sagen, sie sind beide sehr gut.

Hasana: vegetarisch kochen nach traditionellen jüdischen Gerichten

Das Wintertagebuch von Nigel Slater

Unternommen

Ja, der Tag der Wolle hat stattgefunden, dazu wird es diese Woche noch einen ausführlichen Bericht geben und morgen erscheint der neue Frickelcast dazu.

Dann war ich bei der Pinterestveranstaltung, die wirklikh sehr cool war, wenn ihr da die Möglichkeit habt an einer in eurer Nähe teilzunehmen, macht das, das war total schön und sehr fein.

Außerdem haben wir gestern ein kleines Abschlussgrillen veranstaltet und ich war spontan am Freitag auf einer Veranstaltung der Art Night in den Kalk Arcaden, das war sehr gut und hat mich darin bestärkt, dass ich mir das unbedingt mal ansehen muß.

Gezockt

Ich füttere immer noch meine Zombies und es ist schrecklich…. ich kann nicht aufhören.

Gerade erobern wir die Insel der Verrückten. *kicher*

Goodkarma

Ich erinnere an dieser Stelle nochmal an den #Zerohungerun, der nächste Woche in Bonn stattfindet und für den ihr euch immer noch anmelden könnt.

 

An jedem verdammten Sonntag 09.09.2018

(Werbung – Produktproben und Markennennung)

 

Strickstrickhurra

Am Fadingpoint bin ich leider nicht voran gekommen.. buuuh

Ich habe eine zweite Another Leafy Beanie von The Knitting me gemacht aus Lanagrossa Slow Wool Canapa und damit am #leafybeaniekal von Bettina teilgenommen. Der Geht noch ein paar Tage, vielleicht will von euch noch wer mitmachen?

Der Abuelito ist leider auch nicht weiter gewachsen. Seufz…

Allerdings könnt ihr euch nun endlich unsere Cowls ansehen und sie kaufen. Schaut mal hier: Klick!

Garnkäufe / Stoffkäufe

Ich habe von Langyarns Jawoll gekauft, damit ich beim #Socktober von #diedreivomblog auch gut starten kann. Schaut mal beim Wollstudio gibt es offenbar sowas wie eine Happy Hour…

Außerdem haben wir bei Frau Papin Muschis gekauft. Eine für Feierabendfrickeleien und eine für mich.

Genäht

Immer noch nix… aber morgen vielleicht?

Entdeckt

Die zweite Runde Fibreshare für mich ist gestartet und meine Partnerin, die von mir ein Garnpaket erhalten wird verkauft gewebte Wandbehänge… schaut mal hier: Klick!

Naja

Kein Naja, die letzte Woche war toll. Wirklich toll, voller Geheimnisse und neuer Dinge, über die ihr euch noch freuen werdet. Es wird fantastisch.

Sportlich

Leider nicht

Geguckt

Staffel 12 von Supernatural (Amazon Affiliatelink) und ich kann leider nichts anderes tun, bis ich fertig mit der Staffel bin.

Es ist fantastisch… hach…. #Teamdean

Außerdem habe ich mir den Verstrickt und Zugenäht Podcast zum Wollfest Düsseldorf angesehen.

Gehört

Ich hab mir die Wollgespräche von Käthe und Julia mal wieder angehört und fand die sehr unterhaltsam.

Gelesen

Ich beende morgen vermutlich „Erste Hilfe“ von Marina Leky.

Gegessen

Ich war (schon wieder) im Neni und wir haben Knitting Miki besucht und waren in Stuttgart mit ihr im Pilum essen. Das war lecker und sehr schön.

Unternommen

Ich war auf der Veranstaltung der Digitalmedia Women mit Christian Solmecke. Das war recht interessant, würde ich aber nur empfehlen, wenn man sich noch nicht sonderlich mit der Thematik Medienrecht auseinander gesetzt hat.

Gezockt

Nur mit meinen Zombies habe ich ein wenig gespielt.

Goodkarma

Auch Daniela von der Maschenkunst nutzt die Spendenaktion von Facebook, vielleicht möchte sich ja noch jemand beteiligen?

 

An jedem verdammten Sonntag 02.09.2018

(Werbung – Produktproben und Markennennung)

Ja, letzte Woche gab es keinen Rückblick, ich war in Hamburg und nachholen fand ich auch doof, also gibt es diesmal zwei Wochen geballte Strickerei, Essen, Bücher und was mir sonst so einfällt…

Have FUN!

Strickstrickhurra

Am Fadingpoint bin ich ein gutes Stück voran gekommen und stecke nun bei Farbe 3 im zweiten Teil. Das ist ein Garn von Handdyed Berlin. Er gefällt mir immer besser und ich nähere mich der Ziellinie…

Der „Take me to church“ von Feinmotorik ist diesmal nur wenig gewachsen, aber ich hab die bunten Maschenmarkierer durch einheitliche Marker von Craftycatknittybits ausgetauscht. Das sieht sehr edel aus und gefällt mir gut.

Mein Edda Einkaufsnetz von Paula strickt  aus Vegarn ist fertig geworden und war in Hamburg auch schon im Einsatz.

Außerdem durfte ich euch meinen Mosaikcowl aus dem neuen Feinmotorik Buch (Amazon Affiliatelink) endlich zeigen.

Und ganz spontan und flott habe ich noch die „Another Leafy Beanie“ von The Knitting me testgestrickt und am Freitag auch schon gezeigt. Schaut mal hier: Klick! Dazu hab ich das ganz neue Garn von Crasy Sylvie benutzt. Softkiss!

Dazu startet heute auf Instagram ein KAL #anotherleafybeanieKAL und ich bin so ein Opfer, dass ich direkt noch eine Leafy Beani aus Lanagrossa Slow Wool Canapa (Amazon Affiliatelink) angeschlagen hab. Ist ja nicht so, als hätte ich nicht genug Wips… seufz.

Und wo wir grad bei Slowwool sind, die Lino habe ich auch gerade auf meinen Nadeln, daraus wird der Abuelito Shawl aus dem Buch Shawls von Mairylnd. Achtung, der ist aus Patent, sieht man erst auf den zwieiten Blick!

Garnkäufe / Stoffkäufe

Hust… also es waren ja zwei Wollfeste… also Düsseldorf, Hamburg und ich war dann auch noch im Garnstore und bei Gemacht mit Liebe und würde daher gerne hier den Mantel des Schweigens ausbreiten… ginge das?

Nein? Seufz, na gut.

Auf die Wollfesteinkäufe gehen wir morgen in der neuen Folge Frickelcast drauf ein. Einschalten lohnt sich also und bei Gemacht mit Liebe habe ich einen wunderschönen Bobble Puno in grün von Lang Yarns (Amazon Affiliatelink) gekauft und ausreichend Garn von Scheepjes (Amazon Affiliatelink), damit ich am Ubuntu CAL mithäkeln kann. Ich habe mich für das Medium Kit entschieden und die Farben abgewandelt, bei Daniela könnt ihr die Garnmenge erfragen und dann eure Farben in passender Menge bestellen. So hab ich das auch gemacht und das Garn dann bei ihr abgeholt. Das hat gut funktioniert.

Beim Garnstore habe ich dann eine Nadel von Lykke gekauft, die wollte ich unbedingt ausprobieren und ein Knäuel Bluesky Fibres Metalico gekauft, von denen bin ich wirklich sehr angetan. Seit der HH habe ich hier ja ein großes Garnpaket von Bluesky Fibres stehen und die Garne sind einfach der Knaller, ich bin so froh einen Shop gefunden zu haben, der sie führt!

Genäht

Leider immer noch nicht genäht. Tritt mich mal wer? Hier liegt so viel zugeschnitten herum.

Entdeckt

Die Maßband Armbänder kennt ihr ja schon alle, aber kennt ihr auch die BriocheChart Armbänder?

Nein? Hier entlang: Klick!

Ich möchte so eins unbedingt!

Naja

Letzter Arbeitstag auf der heißgeliebten Dienststelle, am Montag heißt es neuer Aufgabenbereich, neue Kollegen, mal sehen wie das wird, drückt mir die Daumen und einerseits freue ich mich sehr, andererseits bin ich ein wenig wehmütig.

Sportlich

Laufen, Yoga, ich bin die reinste Sportrakete und Schwimmen war ich sogar auch. Fast mache ich mir selbst ein wenig Angst.

Geguckt

Ich bin immer noch bei Once upon a time  (Amazon Affiliatelink), vorallem weil ich abends immer sehr müde war und wenig Serien geguckt habe, geht es da nicht recht voran, aber jemand hat mir geflüstert, dass Staffel 12 von Supernatural (Amazon Affiliatelink) bei Amazon verfügbar ist. Und jetzt werde ich vermutlich erstmal das Haus nicht mehr verlassen können, tut mir leid.

Gehört

Weiterhin „Das Kind in dir muß Heimat finden“ (Amazon Affiliatelink)  und ich finde es weiterhin wirklich gut. Allerdings brauche ich mehr Hörzeit, im Moment komme ich so gut mit dem Auto zur Arbeit, dass ich nur 30 Minuten morgens brauche, das ist zu wenig Hörbuchzeit… *lach* Bitte ein bißchen Stau??

Gelesen

Ich lese weiterhin „The Hills“ von Matias Faldbakken. (Amazon Affiliatelink)  Das erscheint im September und ich darf leider noch nicht viel mehr dazu sagen.

Dann haben wir im Frickelcast mit Kerstin Balke über das Soxxbook (Amazon Affiliatelink)  von Stine und Stitch gesprochen und ich lese gerade von Mariana Leky „Erste Hilfe“ (Amazon Affiliatelink)  und bin da immer wieder zwischen, geht mir das auf den Geist und ist das gut hin und her gerissen. Habt ihr schon was von Leky gelesen? Ihre Bücher sind alle im Dumont Verlag erschienen.

Gegessen

Ich war im Neni und erneut im Cafe Heimisch und in Hamburg haben wir auch fein gespeist, allerdings habe ich mir den Namen des Restaurants nicht gemerkt, im Portugiesenviertel war es und portugiesisch haben wir gefuttert.

Außerdem hab ich mich bei der Schwiegernama zum Speisen eingeladen, es gab Hackbraten und der Mr. Neffe hat Forellen gefangen und geräuchert, die waren sehr gut.

Unternommen

Wir waren auf dem Wollfestival in Hamburg und es war Stricktreff im Cafe von und Zu in Bonn.

Gezockt

Ich bin noch standhaft was das Addon von World of Warcraft (Amazon Affiliatelink)  angeht, dafür habe ich auf dem Smartphone was neues Rayman Adventures, macht mir wirklich Spaß gerade, ein süßes Jump and Run, ohne viel Nachdenken, einfach Glitzerkram und Eier einsammeln. Das gefällt mir. Mit den Zombies spiele ich auch weiterhin.

Goodkarma

Ich erinnere erneut an den Zerohungerrun in Bonn am 30.09.2018

Außerdem hab ich in letzter Zeit mal wieder Gedöns zur Kleiderkammer gebracht und ich habe die Geburtstagsspendenaktionen bei Facebook mehrfach genutzt. Das hat mir gut gefallen. Macht das doch bitte, ich nehme immer wieder gerne teil.