An jedem verdammten Sonntag 19.11.2017

Strickstrickhurra

Hier werden weiter Mützen gestrickt. Der #diedreivomblogKAL ist in vollem Gange. Ich stricke aktuell an einem Teststrick für The Knitting me und am Dienstag hatte ich meinen Beitrag zur maschenfeinen Mütze online gestellt. Hier: Klick!

Garnkäufe / Stoffkäufe

Ich habe am Sonntag beim Gänseessen bei Natures Luxury zwei Stränge“On Stage“ gekauft.

Stoff hab ich nicht gekauft.

Genäht

Ich mache beim Weihnachtskleidchen Sew-along vom Me Made Mittwoch mit. Der erste Beitrag dazu erscheint heute Abend!

Entdeckt

Beim Nähbloggertreffen in Köln habe ich neben vielen anderen Bloggerinnen Natalia von „viertelvorfertig“ kennengelernt und auf ihrem Blog hab ich diesen wunderbaren Post zum Erstellen einer Schneiderpuppe gefunden. Schaut doch mal rein: Klick!

Außerdem hat Sebastian Hoofs einen ganz tollen Kurs zum Vermessen des eigenen Körpers gegeben. Das war wirklich fantastisch und Sebastian sehr sehr nett. Wer also einen Maßanzug sucht…. Klick!

Naja

Kein Naja, die Woche war super!

Sportlich

Ich habe immerhin einmal Yoga gemacht. JUCHU!

Geguckt

Mir war nach ein wenig Aktion, also habe ich neben der 9. Staffel Dr. Who (Verdammt was haben die sich bei den letzten beiden Folgen gedacht? *hat mir nicht gefallen*) auch noch „Die Rückkehr des Xander Cage“ geguckt. Manchmal brauch ich so ein bißchen stumpfe Aktion einfach und ich mag Vin Diesel…. Das konnte man sich gut ansehen, fand ich.

Gehört

Ich hab mir die Reihe WDR Tiefenblick „Bilder aus er Provinz“ angehört und fand die 4 Folgen eigentlich gut, abgesehen von der Letzten. Den da portraitierten Pastor fand ich fürchterlich und schrecklich unnatürlich. Das wollte ich mir nicht bis zum Ende anhören.

Dann habe ich eine Folge Fadentext gehört, das war wie immer recht unterhaltsam.

Die Distelfliege hat aus der Urbanen Spinnstube über Berlin Knits berichtet.

Dann gab es eine Folge Lage der Nation, wie immer sehr informativ.

Und ich habe mir „Alles in Butter“ mit Helmut Gote erstmal zur Butter und dann zum Thema Brotbacken angehört. Die Folgen sind schon etwas älter, waren aber sehr gut. Vorgemerkt habe ich mir „Brot backen in Perfektion„, das werd ich auf jeden Fall noch kaufen und lesen.

Außerdem habe ich mein Audible Abo reaktiviert und höre dort gerade „Geister“ von Nathan Hill, was mir ausnehmend gut gefällt.

Gelesen

Meine Rezension zu „Tage ohne Hunger“ findet ihr hier: Klick!

Außerdem habe ich eine sehr ausführliche Bewertung zu „Stricken – Masche für Masche“ von Marisa Nöldeke geschrieben. Die findet ihr hier: Klick!

Aktuell lese ich „Zwei rechts Zwei links“ von Ebba Drolshagen und bin von ihrer Art Wissen zu vermitteln und die Geschichte des Strickens zu erläutern total begeistert.

Gegessen

Ich war beim Gänseessen von Maschenkunst bei „Manes im Bösch“ und es war fantastisch lecker. Lann ich jedem empfehlen!

Beim Nähbloggertreffen waren wir im Cafe Lichtenberg in Köln und dort war es wirklich sehr nett und sehr lecker. Die Kronleuchter haben uns ebenfalls nachhaltig beeindruckt.

Außerdem fanden Mittagessen, Abendessen und der heutige Brunch in der Alten Feuerwache statt! Das kann ich ebenfalls empfehlen, das war sehr lecker, wenn auch hier und da für mich sehr würzig und etwas scharf.

Und wir haben meinen Geburtstag im Extro in Bonn gefeiert. Das war wie immer sehr fein.

Unternommen

Frau Feierabend hat mich besucht und wir haben das Wochenende beim Nähbloggertreffen in Köln verbracht.

Ich bin losgezogen mir einen Business-Anzug zu kaufen und leider nur mit einem Kostum wieder heimgekehrt. Es war weder in Köln, noch in Roermond möglich einen Anzug mit passender Hose für mich zu finden. Es war deprimierend. Ich bin zu klein, zu dünn, zu was auch immer…. egal. Mein Kostümchen von Boss gefällt mir sehr und ich hab es bei einem wichtigen Gespräch bereits getragen und war erfolgreich. Frau trägt also Rock, warum auch nicht.

Gezockt

Seit dieser Woche gibt es auf dem Blog eine weitere neue Rubrik.

Bernd spielt erscheint jetzt jeden 3. Freitag im Monat. Ich hoffe, ihr habt Freude daran. Sagt mir doch mal, ob euch das gefallen hat.

Goodkarma

Beim Nähbloggertreffen habe ich einen Fadenzähler gewonnen und weil Frau Feierabendfrickelein keinen gewonnen hat und ich meinen eher nicht soooo häufig brauchen werde, hab ich ihr meinen geschenkt. YEAH… das muß diesmal für das Goodkarma reichen.

 

Ansonsten kommt uns in unserer Facebookgruppe besuchen und strickt mit uns Mützen! YEAH !

Und am 02.12.2017 starten wir mit einem neuen KAL: Klick!

An jedem verdammten Sonntag 12.11.2017 – enthält Werbelinks

(Dieser Beitrag enthält Amazon-Werbelinks. Was das heißt, steht hier: Klick!)

Strickstrickhurra

Unser #DieDreivomBlogKAL läuft natürlich weiter und wir stricken alle fleißig Mützen. Was das genau ist, dieser #DieDreivomBlogKAL könnt ihr hier nachlesen: Klick!

Ich mache aktuell bei einem Teststrick von Caros Fummeley mit und bin gestern noch fertig geworden. Daher habe ich dann gestern Abend schnell schon mal die Yarncamp Cap von Schachenmayr und Tanja Steinbach eingeschlagen. Da setzt man dann Earebels ein. Bin gespannt, wie das funktioniert und wie gut ich das finde.

Ich habe den Blogpost zum Caracol Hat aus Malabrigo Caracol veröffentlicht. Klick!

Garnkäufe / Stoffkäufe

Kein Garn gekauft, keinen Stoff gekauft, aber Bücher geshopt. Der Plan ist nämlich jetzt, wieder mehr zu lesen….

Die Goodnight Stories for Rebel Girls

Und es schmilzt von Lize Spit

Das Wolkenschloss von Kerstin Gier

Außerdem kam ein Buchpaket vom Dumont Reiseverlag an:

Auf alles vorbereitet, Lifehacks für draußen“ (Den ersten Teil der Reihe habe ich bereits hier besprochen: Klick!)

Marco Polo Ruhrgebiet.

Die Beste Stadt der Welt Köln 2018″

1000 Einmalige Erlebnisse“ Lonely Planet

und ganz besonders freue ich mich über „Meeresrauschen. Vom Glück am Wasser zu sein“

Genäht

Nichts genäht, aber ich habe ein Schnittmuster zum Designnähen von Rosa P. vorbereite. und werde das hoffentlich Montag oder Dienstag nähen können. Das wird mein Weihnachtskleidchen und es wird hoffentlich so toll, wie ich es mir ausmale. Drückt mir die Daumen.

Entdeckt

Ich fahre nächstes Jahr mit den Mädels auf die Beautyfarm. Sowas hab ich schon ewig niciht mehr gemacht und es ist NÖTIG! Wir fahren hier hin. KLICK!

Macht ihr sowas auch ab und zu? Welche Beautyfarmen könnt ihr empfehlen? Bin neugierig!

Naja

Die Facebooktechnik nervt uns gerade schwer… aber wir arbeiten daran. Manchmal sind Algorithmen echte fiese Typen.

Sportlich

Unsportlich und ich schäme mich überhaupt nicht!

Geguckt

Ich gucke weiter bei Shannara und Kevin can wait, da erscheinen aktuell jede Woche neue Folgen. Außerdem habe ich mir endlich Staffel 9 von Dr. Who geleistet… YEAH

Gehört

Die Wollgespräche waren in Rhinebeck und haben darüber in einer Extrafolge berichtet. Grandios. Irgendwann fahre ich da auch hin!

Dann habe ich mehrere Folgen Piqd und Piqd Hintergrund gehört. Sehr sehr spannend fand ich da die Folge zu „Wenn Waisenkinder Eltern werden“, das hat mich dazu gebracht hier auch noch intensiver in die Materie einzusteigen und mir auch den Beitrag von Chris Wright komplett anzuhören. Den findet ihr hier Klick! und hier Klick!

Den Deutschlandfunk Kultur würde ich euch da auch noch sehr gerne ans Herz legen. Das ist wirklich gutes Radioprogramm.

Gelesen

Ich habe zum einen endlich „Der Hilfsprediger“ beendet und rezensiert. (Jaja, ich brauch im Moment echt lange für Bücher, aber es geht aufwärts und ihr habt ja Frau Fussi einmal im Monat mit ihren Empfehlungen! Außerdem habe ich meinen Lobgesang auf Tim Haywards „Messer“ veröffentlicht. So ein fantastisch schönes Buch.

Gestern hab ich Delphine de Vigans „Tage ohne Hunger“ fertig gelesen und bin immer noch tief beeindruckt von diesem unheimlich starken Buch. Die Rezension dazu kommt vermutlich Montag oder Mittwoch. Muß gucken, wo ich Zeit finde.

Dann habe ich mit „zwei rechts zwei links“ von Ebba D. Drolshagen begonnen. Erschienen im Suhrkamp Verlag, geht es hier um die Geschichte des Strickens. Ganz fantastisch. Gefällt mir sehr…

Gegessen

Ich war mal wieder bei Burgerista in Köln. Die haben es mir für die Mittagspause echt angetan. Außerdem waren wir im Grillstübchen auf der Heidelberger Straße in Köln Mittag machen, das war auch sehr empfehlenswert. Sehr moderate Preise, sehr leckeres Essen.

Der Stricktreff ist für die Wintermonate ins Bonner Extro umgezogen, weil es im von & zu leider zu dunkel zum Stricken ist.

Unternommen

Frau Feierabendfrickelein und ich haben ja Garn gefärbt, dazu gab es einen Blogpost bei ihr als Tutorial, wie man Garn färbt:  Klick und bei mir dazu, was wir genau gemacht haben: Klick! Und das Gewinnspiel dazu läuft noch bis zum 17.11.2017 also ran, kommentiert unsere Beiträge auf Facebook und Instagram und gewinnt ein feines von mir persönlich gefärbtes Stränglein Garn.

Außerdem waren Soluna und ich beim Bücherabend der Buchhandlung Kayser. Das hat mir wir immer sehr gut gefallen und kann ich jedem nur empfehlen. Die Buchhändler stellen ihre Lieblingsbücher vor und es gibt Wein und musikalische Untermalung.

Und ich hatte gestern eine Fortbildung für meine ehrenamtliche Tätigkeit in unserer Pfarrbücherei. Als Mitarbeiterin der Kirche wurde ich gemeinsam mit 11 weiteren Damen und einem Herrn zum Thema Mißbrauchsfrüherkennung, Prävention und „was tue ich wenn“, fortgebildet.

Gezockt

Keine Zeit gehabt, aber ich kann schon mal ankündigen, dass es zum Thema Spiele hier demnächst was Tolles geben wird. Freut euch schon mal auf Freitag, da wird die Überraschung enthüllt!

Goodkarma

Hier hab ich heute 3 Dinge für euch.

Zum einen läuft die REWE Spendenaktion mit den Tafeln noch bis zum 18.11.2017. Ich hab auch schon teilgenommen. das ist wirklich einfach, kostet nicht viel Geld. Das schafft jeder, auch wenn man schon im Weihnachtsstreß ist. Einfach  beim Einkaufen eine der Tüten kaufen und abgeben und schon fertig!

Zum anderen wurde ich auf Weihnachten im Schuhkarton hingewiesen und würde mich freuen, wenn da viele von euch noch teilnähmen. Für die Abgabestellen ist der 15.11. Abgabeschluss. Wenn man per Post schickt, kann man noch bis zum 30.11. teilnehmen. Schaut mal hier, was das ist: Klick!

Und meine spezielle gute Tat diesen Monat war ein Päckchen mit Stoffresten für die Gruppe Sternchennähe(n) gepackt. in der Gruppe wird für Frühchen und still geborene Kinder genäht. Das ging ganz unkompliziert. Ich hab einfach in die Gruppe gepostet, dass ich Stoffreste abzugeben habe und dann hat sich eine der Näherinnen bei mir gemeldet und ich konnte ihr mein Paket zuschicken. Weil ich der Dame so dankbar war, dass sie für diesen guten Zweck näht, habe ich dem Päckchen dann noch mein Exemplar „Makrönchen, Mord und Mandelduft“ beigelegt. Ich denke, das war auch in Elkes Sinn. Die Stoffe sollten 15 x 15 cm groß sein und natürlich angemessene Motive haben, also keine Totenköpfe oder so etwas.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

An jedem verdammten Sonntag 05.11.2017

Strickstrickhurra

Leute, war das eine HAMMER Strickwoche. Zum einen findet ihr hier, den fertigen Schwiegermutterschal: Klick!

Außerdem habe ich 3 Mal den Caracol Button Hat gestrickt. Dazu wird es am Dienstag einen Blogbeitrag geben. Das schaffe ich bloß vorher nicht wegen Yarncamp und co.

Dann habe ich einmal die Mascheinfein Mütze aus dem Buch Masche für Masche gestrickt. Aus Garn von Woolly Hugs, auch dazu gibt es noch einen ausführlichen Blogbeitrag nächste Woche.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Ich hab weiterhin kein Garn gekauft, allerdings habe ich Stoff gekauft. Feinen Satin für ein Kleid von Rosa P. das ich auf der Betriebsweihnachtsfeier tragen möchte. Allerdings warte ich noch auf den Schnitt, den ich dann designnähen werde… ich bin gespannt.

Genäht

Ich hab euch auf dem Blog mein Kleid Nr. 1 von Rosa P. gezeigt.

Entdeckt

Habt ihr schon meine neue Rubrik entdeckt? „Frau Fussi liest“ findet ihr jetzt jeden ersten Freitag im Monat hier auf dem Blog! Dort stellt Frau Fussi ihre Bücher des Monats vor und erzählt, warum diese so toll waren.

Naja

IKEA hat keine lila Gefrierbeutel mehr, es ist dramatisch… ich habe geweint!

Außerdem hab ich mich auf eine Stelle beworben und für den Auswahltest muß ich meine sehr rudimentären Mathekenntnisse pushen. Jemand ein gutes Programm, Podcast, Youtube Videos oder Bücher dazu? Und nein es geht nicht um den wirklich komplizierten Kram, es geht um Grundrechenarten, schriftliches Rechnen, Dreisatz, Brüche…. verdammt ich hab seit Jahren keine Brüche mehr gesehen, ich hab nicht mal im Ansatz eine Vermutung, wie man diese Aufgaben rechnet, naja gut mit meinem Bauchgefühl hab ich in den meisten Aufgaben richtig geraten, aber ich will es wieder begreifen und beherrschen. Da muß ich echt was dran tun… also bitte HELFT MIR!

Sportlich

Weiterhin unsportlich, aber der Plan ist nächste Woche auf jeden Fall zum Kletterkurs der Dienststelle zu gehen, ich brauch unbedingt wen, der mir noch mal schnell erklärt, wie das alles funktioniert….

Geguckt

Ich hab die zweite Staffel von Wayward Pines zuende geschaut und gebe Bernd recht, die erste Staffel war zum einen besser und die zweite hätte es wirklich nicht gebraucht. Allerdings hab ich jetzt nach der Zweiten Staffel irgendwie noch Fragen offen und hätte dann doch gerne ein Dritte…. ich weiß, dass das nicht logisch ist. Es ist aber so.

Bei The Walking Dead hab ich Staffel 7 beendet und bin mit dem Ende mehr als unzufrieden. Wie geht es denn jetzt bitte weiter? *maulig*

Kevin can wait ist weiterhin lustig und im Moment erscheint jede Woche eine Folge, kann man immer mal schön dazwischen schieben. Fand ich gut.

Außerdem hatte ich ja befürchtet, das Shannara trotz meinerBegeisterung nicht fortgesetzt wird. Meine Angst war umsonst, es geht weiter. Gestern hab ich die Folgen 1-4 der zweiten Staffel gesehen. Hat mir gut gefallen, wenn mir auch Amberle irgendwie fehlt. Trotzdem ist das wirklich gut gemachte Fantasy, aus meiner Sicht könnte noch ein wenig mehr darauf eingegangen werden, dass wir uns in der Zeit nach den Menschen befinden. Diesmal sind sie noch nicht auf Autobahnen im Elfenwald oder so gestoßen, gerade das hat bei der ersten Staffel für mich den Reiz ausgemacht.

Bei Amazo ist es sonst gerade sehr ruhig, was Serien angeht und ich überlege wirklich, ob ich netflixen soll…. hm…. weiß nicht. Was meint ihr?

Gehört

Eine Folge Lila Podcast mit Ninia La Grande, die mir sehr gut gefallen hat. Es geht dabei vorallem auch um die Probleme sehr kleiner Frauen, was ich mit meinem 1,58 m ja durchaus kenne.

Dann habe ich es endlich geschafft in den Filamente Podcast reinzuhören. War ebenfalls spannend, viel Wolle, viel Gestrick, leider ist schon lange keine neue Folge erschienen.

Dann habe ich nochmal bei „Auf ein Bier“ reingehört. Da ging es um Destiny 2, ein Spiel, das mich wirklich reizt. Mal sehen, ob ich da noch starte und vorallem, ob mein Laptop das so mitmacht. Erfahrungswerte? Berndie?

Dann hab ich ebenfalls zur Vorbereitung auf meinen Auswahlteste mehrere Folgen Piqd gehört. Da war es sehr netzpolitisch und digitalisiert, fand ich aber spannend und interessant und sehr gut fand ich die Folge über Mütter und Väter und die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit, das hatte einen recht feministischen Ansatz, war aber durchaus nicht zu extrem und hat mir in vielen Dingen aus der Seele gesprochen. Ich erlebe ja sehr nah gerade, wie Mutterschaft so ist, bei meiner Schwester und ihren 3 Krümelmonstern, da habe ich dann schon manchmal das Gefühl, so mancher aus unserem Umfeld steckt vorstellungsmäßig irgendwo in den 50ern fest und zwar auch die Menschen, die durchaus von sich behaupten, modern zu denken.

Den Erscheinungsraum Kongo habe ich mir ebenfalls angehört. Das war wie üblich ausgesprochen informativ und mit sehr vielen zusätzlichen Infos gespickt, ich gebe zu, mich über den Kongo noch nie wirklich informiert zu haben. Danke für diesen Quell an Infos.

Katrin Rönicke, war diese Woche in meinen Podcasts mal wieder sehr präsent. Auch Anekdotisch Evident zum Thema Einsamkeit habe ich mir angehört. Das Thema war sehr persönlich und von beiden Damen wirklich gut dargestellt und mit klugen und interessanten Überlegungen versehen, leider finde ich ihre Gesprächspartnerin ja weiterhin so unfassbar unsympathisch, dass ich es noch nicht mal schaffe, mir ihren Namen zu merken. Andererseits erinnert sie mich in vielen Dingen (leider), die mich enorm stören, auch an mich selbst…. *guckt nachdenklich* Ich kann übrigens sehr gut und sehr oft mit mir selbst allein sein, ohne mich dabei einsam zu fühlen und kenne dieses Gefühl sehr gut, weil ich einfach nicht sonderlich gesellig bin. Mittlerweile stricke ich auf Feiern oder Veranstaltungen oder ähnlichem Ja oft und finde damit den Mehrwert, der mir sonst fehlt. Einfach bei einem Glas Wein zusammen zu sitzen und fröhlich zu Smalltalken ist halt wirklich nicht mein Ding. Ab und an finde ich auch das ganz nett, aber ehrlich, ich bin wirklich gerne mit mir alleine… zu viele Menschen überfordern mich auch sehr schnell und für gehaltlosen Smalltalk bin ich auch eher nicht zu haben…

Gelesen

Das Makrönchen habe ich gelesen und heute darf ich dann auch die Gewinnerin des Gewinnspiels bei Instagram und Facebook und hier auf dem Blog bekannt geben.

Es haben so viele mitgemacht und ihre Lieblingsplätzchen genannt. Jetzt muß ich unbedingt Plätzchen backen. Ich habe aller herausgeschrieben, sie mit einer Nummer versehen und dann per Randomgenerator ausgelost.

Gewonnen hat Petra Halberscheidt ! Liebe Petra, bitte melde dich mit deinen Adressdaten bei mir, damit ich diese an Elke Pistor weiterleiten kann und du dein Gewinnpaket erhälst!

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit! Danke auch an Elke für die schöne Idee!

Gegessen

Mit Frau Feierabend war ich gestern Sushi essen in Bad Godesberg bei KOOKI. Der Laden sieht zwar ziemlich abgeranzt aus, das Sushi ist aber frisch und von sehr guter Qualität. Die Bedienung ist freundlich und die Preise ausgesprochen moderat. Da gehe ich gerne auch hin um mir schnell was zum Mitnehmen zu holen.

Unternommen

Ich habe tatsächlich entweder gearbeitet oder im Haushalt gewirbelt. Außerdem war ich bei Ikea, so wirklich was unternommen habe nicht. Was Frau Feierabendfrickelein und ich gestern angestellt haben, werd ich noch in einem Blogpost veröffentlichen und heute sind wir auf dem Yarncamp!

Gezockt

Leider gar nichts… kommt aber,ich hab ja geshoppt bei Steam….

Goodkarma

Als ich bei Ikea war und im Restaurant an der Kasse stand, merkte ich, wie plötzlich die junge Frau mit Kind hinter mir hektisch in ihren Sachen suchte und feststellen mußte, dass ihr Portemonnaie offenbar weg war. Während alle anderen in der wirklich langen Schlange gekonnt wegguckten, hab ich mir überlegt, was ich in der Situation wollen würde, dass alle wegsehen und keiner mein Problem mitbekommen und es somit nicht so peinlich ist? Oder dass sich jemand erbarmt und mir Geld leiht, damit ich für mich und meine Tochter wenigstens das bereits auf dem Tablett stehende Essen kaufen kann. Na die Antwort war jetzt nicht sonderlich schwer.

Ich hab mich also umgedreht und ihr angeboten, das Geld vorzustrecken und sie könne es mir zurückschicken oder per Paypal überweisen. Erst hat sie das abgelehnt, dann aber sehr erleichtert doch angenommen. Während sie ihren Mann anrief, der ihr versicherte, dass das Portemonnaie offenbar Zuhause war, hab ich für uns Drei das Essen gezahlt. Danach hat sie mir das vorgestreckte Geld per Paypal sofort rüber geschickt und ich habe ihr noch einen schönen Tag gewünscht. So einfach geht hilfsbereit sein, ich hatte ein gutes Gefühl und sie konnte ihren Tag bei Ikea zwar nicht mit gekauften Möbeln und Krimskrams beenden, aber immerhin gab es Köttbullar.

Und ganz ehrlich, selbst wenn ich das Geld nicht zurück bekommen hätte, die 15 Euro hätten mich jetzt auch nicht umgebracht und ich hoffe einfach, dass wenn ich mal in so einer Situation bin, jemand ebenfalls reagiert und nicht nur betreten auf den Boden starrt, wie der Rest der langen Schlangen an beiden Kassen.

Merken

An jedem verdammten Sonntag 29.10.2017 – enthält Werbelinks

Strickstrickhurra

Mein Schwiegermutterschal ist gestern fertig geworden und damit ist auch der #ichmagdichsoichstrickdirnenschal-KAL beendet. Das Gewinnspiel bei Instagram hat Miss Reppis Stitches gewonnen und das Gewinn-Päckchen von Addi macht sich zu ihr auf den Weg.

Ein ganzes Posting zum Schal wird es am Dienstag geben. Geduldet euch also noch ein wenig.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Ich versuche ja weiterhin kein Garn und keinen Stoff zu kaufen. Auch diesee Woche war ich tapfer und habe Vorräte aufgebraucht. Allerdings ist bei Lanade gerade die Rios im Angebot und da bin ich mir noch nicht sicher, ob ich da nicht doch eine Pullimenge brauche… oder zwei. Sendet mir Disziplin bitte!

Genäht

Genäht hab ich nichts, abgesehen von einer geflickten Hose für die Schwiegermama. Ich brauche einfach nochmal ein paar Tage frei, oh warte… Dienstag und Mittwoch sind ja Feiertag und jemand hat auch noch Freitag frei… HUI! Das wird toll. Aber ich habe Pläne und ein neues Schnittmuster von Rosa P. ist unterwegs zum Designnähen.

Entdeckt

Ich hatte ja gesagt, dass ich immer mal wieder einen Blogger hier vorstellen möchte, den ich beim Addi Bloggertreffen getroffen habe. Da war zum Beispiel auch Fritzi Creativ. Schaut mal, hier ist ihr Blog und es lohnt sich auf jeden Fall ihr bei Instagram zu folgen, sie strickt zauberhaftes Zeug und war super nett. Ihr dort getragenes Jäckchen hat mich ganz wuschig gemacht und mir sehr gut gefallen.

Naja

Kein Naja diese Woche, alles tutti gut… bißchen wenig Zeit für alle Pläne und Ideen, aber das kennt man ja.

Sportlich

Sehr unsportlich, schweigen wir dazu.

Geguckt

Bei 2 Broke Girls bin ich in Staffel 6 angelangt, die ist noch nicht kostenfrei bei Amazon zu haben, daher mußte ich mich nach neuer Unterhaltung umsehen und bein erstmal bei Wayward Pines gelandet. Ziemlich stranger Scheiß, aber gefällt mir. Allerdings mußte ich dann plötzlich pausieren, weil Staffel 7 von The Walking Dead verfügbar war bei Amazon und jetzt wird das geguckt. Gefällt mir immer noch gut. Negan gefällt mir als Bösewicht sehr gut und der junge Carl entwickelt sich zum Haudegen, gefällt mir auch.

Außerdem verfolge ich die zweite Staffel von Kevin can wait. Die mir nach den ersten beiden schon erschienen Folgen deutlich besser gefällt, als die Erste. Ich mag Leah Remini einfach sehr gerne, ihr Buch hab ich hier auch irgendwo rum liegen… seufz. Müßte ich auch mal lesen.

Gehört

Ich bin bei der Lage der Nation wieder auf Stand. Bin aber immer noch verärgert über das neue Outfit der Apple PodcastApp und falls mir irgendwer sagen kann, wie ich sie dazu überredet bekomme, alle Folgen eines Podcasts von alleine nacheinander abzuspielen, wäre ich sehr dankbar. Es nervt, jedes Mal die nächste Folge raussuchen und anklicken zu müssen.

Dann hat mir eine Folge im Lila Podcast unfassbar gut gefallen, nämlich die über das Erziehen von feministischen Mädchen. Obwohl ich ja selbst keine Mutter bin, war das sehr interessant, wenn ich es auch immer noch nicht verwerflich finde, wenn Mädchen Pferdebücher lesen und rosa mögen, war es interessant zu zuhören. Außerdem fand ich als Empfehlung das Buch Good night stories for rebel girls wirklich toll. Das bekommt das Nichtenkind sobald es alt genug ist. Auch die Empfehlung für das Buch The Girls hat mich sehr angesprochen. Bitte gerne mehr Leseempfehlungen in den Podcast, Mädels. Danke!

Gelesen

Ich habe Makrönchen Mord und Mandelduft beendet und dazu folgt heute vielleicht noch eine Rezension, muß mal sehen, wie ich die Zeit finde.

Da ich selbst in letzter Zeit ja wenig lese, aus Zeitmangel, was ich unfassbar schade finde, wird es hier auf dem nächsten Blog eine Überraschung geben. Ihr wißt ja, wie schwer mir Geheimnisse fallen. Aber ich kann schon mal sagen, dass ich ein bißchen Hilfe bekomme und es jeden ersten Freitag im Monat etwas zu Lesen geben wird. Freut ihr euch?

Gegessen

Da ich viel gearbeitet habe, war mein Essen, wie üblich recht Fastfood lastig, ich bin einfach nicht organisiert genug, um mir am Vorabend schon was einzupacken, außerdem esse ich viel lieber dann irgendwo auswärts.

Diesmal waren wir bei Freddy Schilling und Burgerista. War sehr lecker. Freddy Schilling ist immer einen Besuch wert und die Jungs sind so unfassbar nett und die Avocado auf dem Burger einfach nur famos. Bei Burgerista war ich von der Güte der Limonade überrascht und die Burger sind wirklich enorm erschwinglich und dennoch sehr lecker und frisch. Ich hab zugeguckt, wie meiner gebraten wurde. Hat mir gefallen. Daumen ganz weit hoch, da kann man hingehen!

Unternommen

Wegen viel Arbeit, wenig unternommen. Leider. Aber wir waren mit meinem Stammtisch wie üblich in der Gaststätte Küpper und ich habe die besten Kürbis Ravioli der Welt gegessen. Das war so unfassbar köstlich. Die hätte ich jetzt gerne jeden Tag, dreimal!

Gezockt

Wieder nicht so richtig, allerdings ist bei Steam ja gerade Sale… *hust* Und es stehen drei unverplant freie Tage vor der Tür… ich verspreche also, nächste Woche habe ich hier was zu erzählen. Was habt ihr beim Steam Sale geshoppt? Bernd? Sei ehrlich! nicht flunkern!

Auf meiner Steam-Wunschliste stehen:

Wolfenstein 2 The New Colossus – Ja ich weiß, dass mir das jetzt den Unmut der Anti-Ballerspiel-Fraktion einbringt, aber ich brauch sowas einfach ab zu. Es unterhält mich und es entspannt mich und außerdem will ich mitreden können. (Bei Steam ist es übrigens tatsächlich bereits verfügbar!)

Kings Bounty – weil mir der Sinn nochmal nach ein wenig Rollenspiel steht und das wirklich hübsch aussieht.

Dead by Daylight – Hier finde ich das Spielprinzip extrem spannend und wäre interessiert, wie gut das umgesetzt ist.

Rise of the Tomp Raider – Weil man einfach jede Tomb Raider Folge spielen muß!

The Walking Dead – weil ich hier gern wüßte, wie es umgesetzt ist und ob das Spielprinzip Freude bereitet oder eher frustrierend langweilig ist.

7 Days to Die – gibt es bereits als Early Access und reizt mich ebenfalls.

Doom – könnte ich mir auch endlich mal installieren.

Resident Evil 7 – wäre auch fein, obwohl ich dann wieder ewig nicht schlafen kann.

The Forest – liest sich auch sehr spannend. Survival mag ich ja.

How to survive 2 – da mich How to survive 1 gut unterhalten hat, würde ich auch das probieren wollen…

Elex – Piranha Bytes haben endlich ein neues Spiel rausgebracht…. muss ich also haben.

Divinity original Sin 2 – YEAH eine Fortsetzung. Auch wenn mir Original Sin nicht so viel Freude gemacht hat, weil ich offenbar irgendeine Abkürzung gefunde hatte und daher ruck zuck durch war… buuuh… Würde ich das hier unbedingt spielen wollen.

Mal sehen, was es letztlich werden wird, bin für weitere Empfehlungen immer zu haben. Her damit!

Im Dezember erscheint übrigens endlich Spellforce 3… ich befürchte, da muß ich Urlaub nehmen und Zockertage einplanen. Vor Freude hatte ich Tränen in den Augen. Ehrlich. Wunderschön! Wie lange habe ich darauf gewartet. Wie viele Stunden habe ich mit Spellforce verbracht?

Goodkarma

Nachdem wir (Feierabendfrickeleien, Feinmotorik und ich) an den letzten Sonntagen ja schon drei Sponsoren erwähnt haben. Lana Grossa, Buttjebey und die Kieler Wolle, dürfen wir nun verkünden, dass auch Maschenfein mit von der Partie ist. Marisa stellt uns 4 ihrer Maschenfeinen Notizen zur Verfügung, die unter allen Teilnehmern verlost werden.

Damit haben wir im Gewinntopf 3 Sockenbestellungen des Kieler Wolle Sockclubs Dezember, 7 Gewinnpakete von Buttjerbey, 6 Päckchen von Lanagrossa und 4 Maschenfeine Heftchen. Außerdem wird es diesmal 3 Sonderpreise für die fleißigsten Mützenstricker bei Facebook geben. Das sind also 23 Gewinnmöglichkeiten für alle Teilnehmer.

Damit sind alle 4 Sponsoren unseres KALs im November enthüllt.

Mehr zum KAL und den Regeln findet ihr hier: Klick!

Wir starten mit dem Thema Mützen am 01.11.2017

Die Facebookgruppe findet ihr hier: Die drei vom Blog – knitalong

Bei Instagram teilnehmen könnt ihr mit den Hashtags: #DieDreivomBlogKAL / #DieDreivomBlogChallenge

Außerdem findet ihr hier unsere #DieDreivomBlogMütze

Merken

Merken

An jedem verdammten Sonntag 22.10.2017 – enthält Werbelinks

Strickstrickhurra

Ich stricke noch an meinem Schwiegermamaschal und gebe da jetzt noch ein paar Tage richtige Gas, damit der auch am 01.11.2017 fertig ist und ich mit unserem #diedreivomblogKAL rechtzeitig starten kann.

Für den Schwiegermamaschal habe ich ja einen Minikal ins Leben gerufen und wer auf Instagram unter den Hashtags teilnimmt, kann immer noch ein kleines Überraschungspaket gewinnen. Ausgelost wird an dem Tag, an dem ich fertig bin. Teilnehmen kann jeder der einen Schal strickt und bilder mit den Hashtags zeigt:

#schwiegermutterschal

#ichmagdichsoichstrickdirnenschal

#Mairlyndminikal / #minikalmairlynd

#strickenfürdieverwandtschaft

Garnkäufe / Stoffkäufe

Hier war ich diese Woche sehr gesittet und habe weder Garn, noch Stoff gekauft. Allerdings platzt mein Wolllager auch aus allen nähten und zum Nähen bin ich auch nicht recht gekommen und der Stoffstapel wirft mir auch ganz böse Blicke zu. Daher trete ich ab heute ins Wollfasten ein. gefastet wird erstmal bis Dezember. Ich bin gespannt, ob ich das durchhalte, vorallem mit dem #DieDreivomBlogKAL, bei dem es bestimmt wieder tausend Anregungen geben wird. Aber das was ich hier liegen habe, bekomme ich niemals weggestrickt, also hab ich entschieden, es darf erst wieder neugekauft werden, wenn ich wieder halbwegs Ordnung im Wolllager habe… Es geht also vorallem darum ordentlich was wegzustricken.

Wie sieht das bei euch aus? Kauft ihr nur projekt bezogen? Oder kauft ihr so wie ich alles was gefällt und guckt dann erst, was man damit tun könnte?

Genäht

Eigentlich wollte ich euch am Donnerstag mein drittes Kleidchen Nr. 1 von Rosa P. zeigen, ich bin aber nicht dazu gekommen, weil ich wirklich viel zu erledigen hatte und noch dazu mit so einer kleinen fiesen Erkältung kämpfe, die einfach nicht richtig rauskommen oder sich verkrümmeln will. Das Kleidchen ist schon lange fertig, ich muß bloß den Blogpost schreiben. Ich denke aber, dass ich das bis zum nächsten Donnerstag hinbekomme und euch dann das feine Kleidchen zeigen kann.

Entdeckt

Beim Addi-Blogger-Treffen habe ich Andrea vom Natürlich kreativ Blog kennengelernt und mochte ihren Stil und ihre ruhige Art sehr gerne. Sie war in unserer wuseligen aufgeregten Bloggertruppe ein angenehmer Ruhepol. Seitdem folge ich ihrem Blog sehr aufmerksam und habe mich vor ein paar Tagen bereits ganz schrecklich verliebt. Sie hat nämlich einen wunderschönen Whippet von Ankestrick aus Itogarnen gestrickt. Guckt mal hier: Klick! Und das sage ich, obwohl ich den Whippet sonst wirklich nicht sonderlich mag. Ich kann das an gar nichts genau festmachen, es gibt einfach ein paar Strickmuster, die mich nicht so anmachen. Der von meinen Strickelfen so geliebte Comodo Cardigan gehört da auch zu. Und trotzdem schmachte ich seit Tagen diesen Whippet an und überlege, ob ich den nicht auch brauche, dringend und sehr unbedingt. Wie gefällt euch ihre Variante aus Ito Kinu und Ito Shio?

Naja

Es ist Erkältungszeit. ganz üble und ich schniefe und schnupfe schon wieder herum. Jemand Ideen, was wirklich hilft? Ich trinke schon Ingwertee und heiße Zitrone in Mengen. Gestern sogar eine heiße Milch mit Honig und nehme Erkältungsbäder. Trotzdem kommt die Erkältung nicht richtig raus und verschwindet auch leider nicht auf Nimmerwiedersehen. Sehr doof.

Sportlich

Ich habe Fußballgolf gespielt. Vorher hab ich gemeckert und gemosert, weil ich Ballsportarten ja wirklich gar nichts abgewinnen kann. Als wir dann allerdings unsere Runde auf dem Platz drehten, war das wirklich lustig und spaßig und ganz überraschend habe ich den Ball zwar nicht beherrscht, aber doch immerhin ab und zu getroffen und in die richtige Richtung befördert. Trotz nicht ganz optimalem Wetter, es war extrem windig, haben wir wirklich richtig Spaß gehabt. Das kann ich auf jeden Fall jedem empfehlen, der mal den Ausflug der etwas anderen Art machen möchte, kein Minigolf mehr sehen kann oder dessen schon etwas größere Kids sich mal ordentlich auspowern wollen. Trotz der Beteuerungen, dass das gar nicht so anstrengend sei, kamen wir nämlich doch gut ins Schwitzen, vorallem wenn wir den Ball mal wieder aus den Bäumen holen mußten. Also große Empfehlung, ich nehme alles Genörgel zurück. Wir hatten wirklich sehr viel Spaß beim Fußballgolf in Berrendorf.

Geguckt

Gar nichts so wirklich, allerdings hab ich die 2 broke Girls fast durch und überlege schon, was es als nächstes zu schauen gibt. Im Moment macht mich da wenig an bei Amazon Prime… Empfehlungen?

Gehört

Ich nutze Podcasts zur Zeit vorallem zur politischen Bildung.

Daher habe ich endlich die Folgen von „Lage der Nation“ seit dem G20 Gipfel nachgehört und natürlich haben die zwei mich mit ihrer manchmel etwas seltsamen Einstellung wieder auf die Palme gebracht, aber weniger, als erwartet und die Folgen zur Bundestagswahl und den jetzt laufenden Koalitionsverhandlungen fand ich sehr informativ und angenehm. Gut gefallen mir auch ihre beiden Praktikantinnen, wenn diese auch auf der Hompage irgendwie nirgendwo recherchierbar angegeben sind und man nur bei Facebook dazu fündig wird. Jungs, wie wäre es mit ein wenig namentlicher Erwähnung der beiden Damen auf dem Blog? Oder bin ich da bloß nicht fündig geworden?

Dann habe ich ein paar Folgen Logbuch:Netzpolitik gehört, was ich sehr spannend fand, allerdings teilweise fehlte mir da tatsächlich das technische Knowhow, zwar versuchen die Herren sich so auszudrücken, dass auch der Informatiklaie alles begreift, aber hier und da mußte ich dann doch google bemühen, um mit zu kommen. War aber sehr spannend und durchaus das Hören wert.

Über die oben genannte Lage der Nation bin ich dann auf das Medienradio gestoßen und bin da noch unschlüssig, ob mir das Format gefällt, oder nicht, habe erst eine Folge und die auch nur zum Teil gehört, finde es aber zumindest erwähnenswert, da mir das Format und die Idee dahinter erstmal wirklich gefällt und es mich anspricht. Die Folge zur Jugend war, soweit ich sie gehört habe, sehr gelungen.

Gelesen

Ich habe euch endlich die Rezension zu Salva Almadas „Sengender Wind“ online gestellt, gestern und lese gerade die letzten Seiten zu Elke Pistors „Makrönchen, Mord und Mandelduft.“ Die Rezension und ein kleines Gewinnspiel kommen (sofern das Päckchen bei mir ankommt) in der laufenden Woche… Da dürft ihr euch schon mal drauf freuen.

Außerdem habe ich im Maschenfeinbuch geblättert, auch dazu werde ich noch eine ausführliche Rezension schreiben. Mal sehen, wann ich das schaffe.

Gegessen

Nach dem Fußballgolf waren wir im Terra Nova essen, für unsere Gruppe gab es große Suppenportionen, was wirklich sehr lecker war. Die Karte sah auch gut aus und die Örtlichkeit hat mir auch gefallen. Da kann man mal hingehen oder Veranstaltungen planen. Gefiel mir wirklich gut.

Vor einigen Wochen erzählte der Mr. mir, dass wir unbedingt ins Schwimmbadrestaurant müssten. Ich war entsprechend skeptisch, das hörte sich für mich schwer nach Pommesbude und Chlorgeruch an. Diese Woche waren wir dann da und tatsächlich muß man durch den Eingang des Sportparks und natürlich riecht es da nach Chlor, im Restaurant selbst aber keine Spur von Pommesbude oder Chlor. Ein feiner kleiner Italiener, der vom Style her irgendwo in den 80ern hängen geblieben ist, was das Ganze aber eben irgendwie nostalgisch machte. Der Kellner war sehr freundlich und zuvorkommend. Die Karte ist übersichtlich, aber für jeden was dabei würde ich sagen. Wer gar nichts findet, kann immer noch eine Pizza nehmen. Der Inhalt der Karte hat mich dann doch überrascht, da fanden sich Austern und Hummersuppe, Muscheln, alles was ich wirklich gerne esse und sonst selten finde. Die Gerichte, ich hatte Nudeln mit Muscheln und der Mann eine Pizza Dracula waren sehr lecker, aber auch stark gewürzt und scharf. Das hätte ich vorher wissen sollen, denn ich vertrage scharf halt wirklich nicht gut. Nächstes Mal würde ich dann wohl um weniger scharf bitten. Aber grundsätzlich war das sehr lecker, überraschend lecker, möchte ich sagen. Die Preise waren auch ok, da kann man unter der Woche sicherlich mal hingehen. Nicht zum feinen Essen gehen am Wochenende, aber so hier und da, wenn ich keine Lust zu kochen habe, durchaus gut.

Unternommen

Fußballgolf hab ich ja schon erwähnt, außerdem haben wir eine Führung durch den Tagebau Hambach bekommen. Haben uns die Bagger angesehen und durften durch den Matsch stiefeln. Hat mir gut gefallen und war sehr informativ. Kann ich ebenfalls nur empfehlen. Diese Führungen kann jeder hier kostenfrei (!!!) für Gruppen ab 20 Personen buchen: Klick!

Gezockt

Bei Royal Clash hat sich ein bißchen was getan und ich erfülle nun brav Quests und mache Duokämpfe. Das macht wirklich wieder mehr Spaß.

Goodkarma

Heute ist es wieder soweit. Der #DieDreivomBlogKAL  von Feierabendfrickeleien, Feinmotorik und mir mit Start am 01.11.2017 rückt immer näher und an den letzten Sonntagen haben wir ja schon Lana Grossa und Buttjebeyy als Sponsoren für unseren KAL verkündet und heute darf ich sagen, dass sich auch die Kieler Wolle es sich nicht hat nehmen lassen, für unseren KAL zu spenden.

(Die Beiträge zu den beiden ersten Sponsoren findet ihr hier: Klick und hier: Klick! )

3 Gewinner haben die Chance auf den Kieler Wolle Sockenclub im Dezember.

Was der Kieler Wolle Sockenclub ist, habe ich hier erläutert: Klick!

Neben den 6 Gewinnpaketen von Lana Grossa und den 7 Päckchen von Buttjebeyy gibt es also 3 Teilnahmen am Kieler Wolle Sockenclub Dezember zu gewinnen. Der Gewinn beinhaltete eine Lieferung des Sockenclubs im Dezember.

Die Lieferung beinhaltet eine Anleitung und einen Strang Sockenwolle in der (noch geheimen) Dezember Farbe des Sockenclubs. (Verlost wird kein Abo des Sockenclubs, sondern wirklich drei Einzellieferungen.) Diese Gewinner werden sich ein wenig gedulden müssen, denn der Versand des Sockenclubs erfolgt immer Mitte des Monats, in dem Fall also Mitte Dezember.

Da ich selbst so begeistert vom Sockenclub bin und die Farben bisher auch grandios fand, hoffe ich, dass auch euch die Gewinne gefallen und vorallem die Farbe im Dezember toll wird. Ich bin gespannt. (Meinen eigenen Sockenclub hab ich ja schon verlängert und bin nun bis Januar dabei.)

Außerdem hat die wunderbare Sabine von Frisabiknits eine ganz tolle Aktion in Verbindung mit unserem KAL gestartet. Ihre Mützendesigns sind aktuell für Teilnehmer unseres KALs alle 50% reduziert bei Ravelry zu haben. Ihr müßt nur den Code: Die3vomBlog eingeben. Liebe Sabine, Danke für die tolle Idee!!

 

An jedem verdammten Sonntag 15.10.2017 – enthält Werbelinks

Strickstrickhurra

Diese Woche war sehr aufregend. Zum einen hat Frau Feinmotorik ihr #DieDreivomBlogMütze Muster veröffentlicht und ihr könnt es kostenlos bei Ravelry runterladen: Klick!

Natürlich hab auch ich eine #DieDreivomBlogMütze gestrickt und darüber gebloggt. Das könnt ihr hier nachlesen: Klick!

Dann habe ich am Montag über meine Ideen für unseren Mützen-KAL #DieDreivomBlogKAL gepostet und euch ein paar der Garne gezeigt, die ich zur Seite gelegt habe. Klick!

Und wir sind natürlich schon voll in den Vorbereitungen für den #DieDreivomBlogKAL mehr dazu findet ihr ganz unten in diesem Beitrag 😉

Außerdem stricken wir gerade ja alle zusammen einen Schal. Unter den Hashtags #ichmagdichsoichstrickdirnenschal #schwiegermutterschal #strickenfürdieverwandtschaft #minikalmairlynd #mairlyndminikal findet ihr uns Strickerinnen bei Instagram und an dem Tag, an dem mein Schal für meine Schwiegermutter fertig ist, werde ich unter den Teilnehmern (also den Nutzern dieser Hashtags bei Instagram) ein kleines Überraschungspaket verlosen. Es lohnt sich also noch schnell mitzumachen, erlaubt ist alles, was an den Hals kommt. Schön wäre natürlich ein Muster von Mairlynd, muß aber nicht und es soll halt für jemanden sein, den du magst, im Zweifel, magst du aber ja hoffentlich auch dich selbst. 😉

Garnkäufe / Stoffkäufe

Mein Kieler Wolle Sockenabo ist angekommen und es ist wieder ganz fantastisch. GRÜN diesmal und ein wirklich schönes Muster. Ich bin sehr gespannt, wie das fertig gestrickt bei mir aussieht. Den SockenClub gibt es hier: Klick!

Genäht

Dann durften wir endlich unsere Rosa P. Kleidchen Nr. 1 zeigen. Das habe ich hier getan: Klick!

Entdeckt

Ich hatte über Indiegogo die Kampagne von Woods Making Stories entdeckt und damals mit 45 Euro + 5 Euro Versand unterstützt. Mein Paket mit dem Buch, der Tasche und einem kleinen Set Aufklebern ist dann vor zwei Tagen angekommen und ich bin ein wenig enttäuscht. Das Buch ist zwar sehr hübsch aufgemacht und die Tasche auch nicht schlecht, aber insgesamt, war mir das irgendwie zu wenig für’s Geld. Vorallem im Hinblick darauf, dass das Buch jetzt für 34 Euro zu haben ist und die Tasche für 7 Euro.

Die Muster und das Buch gefallen mir allerdings dennoch sehr gut. Wer also eine größere Ausgabe nicht scheut und gerne wirklich schöne Bildchen guckt, der ist da gut aufgehoben. Mehr Informationen findet ihr hier: Klick!

Naja

Kein Naja, abgesehen davon, dass ich zum ersten Mal seit Langem gerade mit einer sehr leichten Migräne kämpfe. Mal sehen, ob ich die noch bezwungen bekomme, bevor der Rest der Familie sich aus dem Bett pellt. Allerdings bin ich ja durchaus Dankbar, ein so ein kleiner Minimigräneanfall alle paar Wochen, das ist durchaus etwas, womit ich leben kann. Im Vergleich zu 1-2 Anfällen wöchentlich, die so schlimm waren, dass ich wirklich darum gefleht habe, dass mir wer den Schäde abhackt. Dabei habe ich keine Ahnung, woran es liegen könnte, muß ich aber auch nicht, ich nehme diese neue Phase meines Körpers gerne und dankbar an.

Sportlich

Ich sollte ehrlich sein, ich bin eine furchtbar faule Socke. Daher kein Sport, allerdings habe ich mein Kletterzeugs im Keller ausgebuddelt und hege die Absicht in Zukunft ein wenig Klettern zu gehen, mal sehen, ob das was wird. Klettert von euch wer?

Geguckt

Tatsächlich gar nichts, weil keine Zeit, keine Lust, zu viel zu tun.

Gehört

Auch gehört nur wenig. Dafür mit viel Hingabe und gutem Gefühl. Ich habe drei Folgen „Cast on“ von Brenda Dayne gehört. Ich mag es einfach, wie sie über das Stricken spricht, die Stricksongs und ihre Stimme. Sehr Schade, dass es nur noch sehr alte Folgen gibt, diesen lausche ich aber sehr gerne. Diesmal hat sie sehr lange über Gwlana gesprochen. Das fand ich sehr interessant.

Gelesen

Ich lese aktuell von Elke Pistor Makrönchen, Mord und Mandelduft und obwohl ich ja sonst nicht so der Krimileser bin, ist das wirklich sehr nett, ein schönes Advents und Winterbuch, mit einer sehr skurillen, aber liebenswerten Protagonistin, die ich sehr mag, trotz oder gerade wegen ihrer Schrullen. Auf Elkes Homepage findet ihr die Rezepte mit Videos und ich kann schon mal ankündigen, dass es hier vielleicht noch ein schickes Gewinnspiel dazu geben wird. Also schön dem Blog, der FB-Seite und Instagram folgen, damit euch das nicht entgeht!

Gegessen

Wir waren bei Frau Fussi zum Beefen eingeladen. Sie hat uns ihren neuen Beefer vorgeführt und ich gebe zu, am Anfang sehr skeptisch gewesen zu sein, aber das war wirklich einfach nur hammergeil. Total lecker, sehr gut und schnell. Ich hätte gerne auch einen Beefer... seufz. Sogar das Gemüse für unsere Vegetarierer ist wunderbar geworden.

Unternommen

Es war Stricktreff im Cafe von & zu und es war mal wieder ganz grandios.

Außerdem haben die Zwillinge ihre Taufe gefeiert und wir waren in Mulartshütte im Alten Jägerhaus.

Gezockt

Diese Woche eigentlich ebenfalls gar nichts. Bin aber mal wieder auf der Suche nach einem schönen Adventure und nehme da gerne Empfehlungen entgegen. Gerne etwas gruselig.

Goodkarma

Unser #DieDreivomBlogKAL startet am 01.11.2017 und in unserer Facebookgruppe ist schon die Hölle los. Da werden Muster gezeigt. Garne gekauft und vorgeschlagen, das ist wirklich ganz toll. Mittlerweile sind wir über 515 Mitglieder und viele sind wirklich sehr aktiv. Im November werden wir Mützen stricken, wie wir ja hier schon kundgetan haben: Klick!

Außerdem haben wir am letzten Sonntag ja bereits den ersten Sponsoren für das dann stattfindende Gewinnspiel vorgestellt. Lana Grossa hat uns 6 tolle Gewinnpakete zur Verfügung gestellt.

Heute darf ich euch Sponsorin Nummer 2 vorstellen. Gesa von Buttjebeyy hatte uns zugesagt, ein kleines Gewinnpaket zu schnüren und als ich auspackte, was sie uns da zur Verfügung stellt, war ich wirklich von den Socken. Gesa färbt tolle Stränge hauptsächlich mit Pflanzenfarbe und nutzt dafür gutes und hochwertiges Garn als Basis. Sie hat jahrelange Erfahrung und ihre Farbe ist sehr haltbar und intensiv.

Liebe Gesa, herzlichen Dank für so viele schöne Stränge Garn.

7 Gewinnpäckchen werde ich daraus schnüren können, somit haben wir mit den 6 Paketen von Lana Grossa, die Frau Feierabendfrickeleien auf den Weg schicken wird schon 13 Gewinnmöglichkeiten für unsere Teilnehmer und es folgen ja noch weitere Sponsoren an den nächsten beiden Sonntagen. Freut euch also auf eine wirklich tolle Gewinnrunde beim Knitalong.

Gesa von Buttjebeyy hat mittlerweile ein kleines Ladengeschäft, wo sie auch färbt und Strick- und Spinnrunden veranstaltet und sie verkauf ihre Stränge in ihrer Gruppe bei Facebook, bzw. auf verschiedensten Märkten. Ich habe mir für den MützenKAL auch schon zwei Stränge von ihrem Yak zur Seite gelegt.

Hier findet ihr mehr Informationen zu #DieDreivomBlog: KLICK

Ich zeig euch einfach mal, was mir da aus dem Paket entgegenpurzelte:

Im Detail werden die Gewinnpäckchen so aussehen:

2 Stränge a 50 g / 400m Alpaca Lace 100% Alpaca gefärbt mit Gelb- und Blauholz

2 Stränge a 100g / 800m Alpaca Lace 100% Alpaca 1 x gefärbt mit Blauholz und 1 x Osage

2 Stränge Fine Merino Socks 4fach 100g / 420m gefärbt mit Blauholz.

2 Stränge Bayak 50g / 163m 75 % Yak 25% Viskose einmal gefärbt mit Blauholz und einmal mit Frauenmantel 

2 Stränge Turin 100g/425m 60 % Schurwolle 20% Ramie 20% Maulbeerseide einmal gefärbt mit Rotholz und einmal mit Chinarinde.

2 Stränge Pinta 100g / 425m 60% Wolle 20 % Seide 20 % Ramie beide gefärbt mit Blauholz,

Und ein ganz besonderes Schätzchen, ein handgesponnener Strang Merino Optim 100% Schurwolle 14 Micron gefärbt mit Blauholz und Tagetes. (Ganz ganz weich!!!)

Zwei Stränge Amalfi 100g/250m 50% Schurwolle 50% Ramie

Merken

Merken

An jedem verdammten Sonntag 08.10.2017 – enthält Werbelinks

Strickstrickhurra

Zum einen ist mein Bel Air Schal von Tanja Steinbach fertig geworden.

Zum anderen habe ich mit meinem Mini-KAL bei Instagram begonnen. Wir stricken was für den Hals, für jemanden, den wir mögen. Ich stricke zum Beispiel den All Paths lead home von Mairlynd, den ich ja schon einmal gestrickt habe für meine Schwiegermama nochmal. Mitmachen darf jeder der möchte. Wenn du mich verlinkst oder die Hashtags #ichmagdichsoichstrickdirnenschal #minikalmairlynd #mairlyndminikal #strickenfürdieverwandtschaft oder #schwiegermutterschal benutzt, nimmst du automatisch an der Verlosung teil und am Tag, an dem mein Schal fertig ist werde ich auslosen, wer ein Überraschungspaket bekommt (egal ob ihr schon fertig seid, oder nicht). Teilnahme ist nur über Instagram möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Hier breiten wir mal besser den Mantel des Schweigens drüber, ich bin nämlich leicht bei Lanade eskaliert und habe mir ganz viel Malabrigo Worsted gekauft.

Außerdem habe ich mir das Maschenfein Grundlagen Buch „Masche für Masche“ gekauft und als Rezensionsexemplar trudelte von Elke Pistor „Makrönchen, Mord und Mandelduft“ hier ein.

Bezüglich meiner Wollkäufe in Berlin verweise ich auf meinen Bericht über Berlin Knits: Klick!

Genäht

Nix genäht, aber ich darf schon mal anteasern, dass am Donnerstag bei Rosa P. so einiges passieren wird. Was wird nicht verraten, aber es wird toll!

Entdeckt

Hab ich euch eigentlich schon von meinem Brotbackautomaten vorgeschwärmt?

Nein. Nun, ich hatte befürchtet, ihn nicht regelmäßig zu nutzen, das war aber nicht zutreffend. Das Ding läuft jeden zweiten dritten Tag und hier wird Brot gefuttert, wie nie. Ich bin verliebt! Und ja, ich weiß, er ist teuer, aber ich mag ihn sehr! Sehr sehr!

Hier ist mein kleines Monster von Panasonic: Klick!

Backt ihr eigentlich auch Brot selbst?

Naja

Ich bin ein wenig geschlaucht, wir hatten dieses Wochenende eine riesige Feier und ich bin wirklich kein Feierbiest. Das war ein wenig anstrengend und ich entsprechend müde…

Sportlich

Seit zwei Tagen habe ich keine Schmerzen mehr. Die Lumbalpunktion war Mitte August, bis jetzt Anfang Oktober hat es gedauert, bis ich nichts mehr spüre. Wenn mir das wer so gesagt hätte, hätte ich das mal lieber sein lassen. Naja… das bedeutet aber auch die Zeit der Ausreden ist vorbei, ich muß wieder Sport machen! …. nächste Woche!

Geguckt

Ich habe mit 2 Broke Girls begonnen und finde es herrlich flach und unterhaltsam. Dreckige Witze, politisch unkorrekter Humor, genau mein Ding. Nicht immer, aber ab und an brauch ich sowas. Daher bin ich auch bereits in Staffel 3.

Gehört

Dafür habe ich gar keine Podcasts gehört. Irgendwie war mir da nicht nach in dieser Woche. Muß auch mal sein. Ich finde übrigens die neue Navigation in der Podcastapp bei Apple furchtbar und könnte heulen… habe mich aber im Griff.

Gelesen

Ich hab mir die neue Lust auf Genuß gegönnt, da ging es ums Brotbacken und die wollte ich dann haben.

Gegessen

Wir waren in der Marktscheune Kuchen essen und Federweißen trinken und sonst hab ich viel gekocht, allerdings eher unspektakulär, weil ich alleine war. Aber ich habe Nußkuchen gebacken aus meinem Lieblingsbackbuch von Kosmos „Fein gebacken“

Dann war ich zum Frühstücken bei der Black Coffee Pharmacy .

Unternommen

Mit Frau Fussi war ich auf der Lesung von Deborah Feldman und es war wirklich ganz toll. Wenn ihr die Möglichkeit habt, eine ihrer Lesungen zu besuchen, dann tut das bitte ganz unbedingt. Ihr Buch Unorthodox hat mich nachhaltig beeindruckt und Überbitten liegt schon hier zum Lesen bereit. Frau Feldman hat eine ganz eigene Art ihr Buch zu präsentieren und schwierigen Themen herrlich angenehm, sachlich und aufgeregt aufzugreifen. Das hat mir sehr gefallen.

Gezockt

Gar nicht… leider.

Goodkarma

Am 01.11.2017 startet der zweite #DieDreivomBlogKAL Feinmotorik, Feierabendfrickeleien und ich werden wieder gemeinsam mit euch einen Monat lang zu einem Thema was stricken. Das Thema enthüllen wir im Laufe dieser Woche und diesmal ist es euch natürlich auch wieder freigestellt, welches Garn ihr nutzen wollt und welches Muster, aber diesmal wird es ein exklusives #DieDreivomBlogMuster geben, das wir euch kostenfrei zur Verfügung stellen werden und natürlich würden wir uns freuen, wenn einige von euch das stricken würden. Auch dieses Muster wird im Laufe der Woche enthüllt, damit ihr genug Zeit habt, um zu planen.

Es wird natürlich wieder zu Beginn eine Instagramchallenge geben, in unserer Gruppe „Die Drei vom Blog – Knitalong“ werden wieder Beiträge passend zum Thema geteilt und natürlich wird es ein Gewinnspiel geben.

Für das Gewinnspiel haben wir diesmal 4 wunderbare Sponsoren gefunden, die uns ganz tolle Preise gespendet haben. Diese Sponsoren werden wir nach und nach, an jedem der kommenden Sonntage einen, enthüllen.

Heute fällt die erste Hülle und ich darf sehr stolz verkünden, dass wir Lana Grossa als Sponsoren gewinnen konnten und Lana Grossa hat uns wirklich aus den Socken gehauen, wir dürfen nämlich nicht ein Set, nicht zwei Sets und auch nicht drei Sets, sondern SECHS Sets zur Vorbereitung auf den Winter für euch verlosen.

Drei Sets bestehen aus je einem Knäuel der Gomitolo 200 – 200g Wolle in einem Knäuel für ein Ein-Strang-Projekt. Dazu gibt es obendrauf noch passende Nadeln – eine Rundstricknadel und ein Nadelspiel damit man für jedes Projekt gerüstet ist und ein Anleitungsheft mit Projektideen.

Die anderen drei Sets bestehen aus je einem Knäuel der Gomitolo 100 – 100g Wolle mit passenden Nadeln, Rundstricknadel und Nadelspiel, sowie auch hier einem kleinen Anleitungsheftchen.

Mehr Informationen, zur Challenge, zum KAL und zum Gewinnspiel, sowie den drei weiteren Sponsoren und Gewinnen, erfahrt ihr in den nächsten Tagen hier auf dem Blog, bei Instagram, in unserer Facebookgruppe oder bei Feierabendfrickeleien und Feinmotorik.

Der KAL, die Challenge und das Gewinnspiel starten am 01.11.2017 und die Gewinner werden am 30.11.2017 ausgelost und bekannt gegeben.

Ein kleiner Hinweis, für alle, die ein bißchen raten möchte, was das Thema ist:

  • Winter is coming 🙂

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

An jedem verdammten Sonntag 01.10.2017

Strickstrickhurra

Ich habe den 4. Teil vom Tanja Steinbach KAL Schal fertig gestrickt und ich habe zum Berlin Knits festival den Poncho des Grauens mitgenommen. Nach mehr als 3 Jahren, muß das Mistding endlich mal fertig werden. Klick!

Garnkäufe / Stoffkäufe

Ich habe bei Berlin Knits ein klitzekleines bißchen Garn gekauft. Dazu wird es später einen Bericht geben, wenn ich wieder sicher Zuhause eingetrudelt bin. Während ihr hier lest, bin ich nämlich auf der Rückreise.

Außerdem habe ich beim Ausverkauf von Meisterclass zugeschlagen, da sind immer noch einige Garnpakete sehr günstig zu haben.

Genäht

Nix genäht, keine Zeit gehabt.

Entdeckt

Bei Berlin Knits hab ich ganz viele Neuigkeiten entdeckt, aber darüber berichte ich an anderer Stelle.

Meine Barbara Box ist angekommen und ich war ziemlich angetan. Die kann man sich mal leisten, das lohnt sich wirklich!

Naja

Ich bin erkältet, wirklich fies schlimm erkältet, mit Ohrenweh und Halsweh und Schnupfen…. sehr nervig.

Sportlich

Nix Sport, weil faul!

Geguckt

Ich bin bei Life in Pieces jetzt in Staffel zwei und wirklich begeistert, das macht Spaß und ist witzig… sehr witzig!

Gehört

Ich hab den Alltagsheldinnen Podcast weiter verfolgt und er gefällt mir immer besser, die Entspannungsübungen/Meditation hat mir gut getan und ich höre ihr immer gerne zu.

Ansonsten habe ich tatsächlich nichts gehört, war irgendwie eine sehr vollgepackte Woche.

Gelesen

Ich bin mit dem Hilfsprediger von Hilary Mantel fast durch… hat das außer mir schon wer gelesen? Ich bin mit meiner Meinungsfindung noch nicht ganz abgeschlossen.

Gegessen

Ich war zum Stammtisch in der Gaststätte Küpper und habe leckersten Hähnchenleber Salat gegessen. Das mach ich Zuhause nie, mag ich aber sehr gerne.

Unternommen

BERLIN KNITS! BERICHT FOLGT!

Gezockt

Clash Royal mal wieder auf dem Handy… aber irgendwie geht es grad nicht weiter…

Goodkarma

Ich habe mich getraut und den Schritt gewagt, mein Hobbyblog wird jetzt ein Kleingewerbe! Seit Donnerstag bin ich selbstständig in der Nebentätigkeit und habe ein Kleingewerbe angemeldet. Nicht, dass ich hier großartig Geld verdienen will, aber ich möchte meine Einnahmen und Testprodukte ordnungsgemäß versteuern und ein gutes Gefühl dabei haben, das Richtige zu tun und nicht immer überlegen müssen, ob ich das jetzt annehmen darf oder nicht.

Ab jetzt habe ich dann auch ein Mediakit und kann von interessierten Firmen für Kooperationen angesprochen werden. Ich bin gespannt, was sich da entwickelt!

Drückt mir die Daumen.

An jedem verdammten Sonntag 24.09.2017

Strickstrickhurra

Ich habe Teil 3 des Bel Air Schals von Tanja Steinbach beendet. Außerdem die Kieler Wolle Sockenabo Socken für August fast fertig gestrickt.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Kein Garn gekauft, keinen Stoff gekauft. Ich war so richtig brav! 🙂

Genäht

Ich habe Krabbelpuschen genäht, der Blogpost dazu kommt am Dienstag. Ich hab aber schon mal welche gemacht, die könnt ihr hier sehen: Klick!

Entdeckt

Ich habe Lutz von Maleknitting kennengelernt und möchte euch seinen Blog und seine Socialmediakanäle ans Herz legen. Er ist so nett und unser gemeinsamer Tag war total schön. Dazu aber später mehr.

Hier findet ihr Maleknitting sonst noch so:

Facebook

Instagram

Youtube

Twitter

Weil an dem Tag auch noch zig andere Blogger da waren, werde ich ab jetzt immer mal wieder einen hier vorstellen.

Naja

Heute ist Wahlsonntag und ich habe ein wenig Angst vor dem Ergebnis. Also bitte geht zur Wahl, eure Stimme ist wichtig, das ist eure Chance zu zeigen, was ihr für Deutschland wollt. Bitte geht hin und wählt und wenn ihr wählt, dann bitte informiert euch, laßt euch nicht vor dern Karren spannen, von einfachen Lösungen für den einfachen kleinen Mann blenden. Wählt mir Verstand und mit HERZ! Danke!

Außerdem hab ich jetzt iOS 11 und meine ganzen Podcasts sind durcheinander gewürfelt, ich find nix mehr… #früherwarallesbesser

Sportlich

Nur Yoga mit der Asana Rebel App!

Geguckt

Ich habe Lucifer Staffel 2 beendet und überlege jetzt, was ich als nächstes gucken könnte. Erstmal hab ich mit Life in Pieces angefangen, bin aber noch nicht sicher, ob mich das überzeugt.

Vorschläge?

Gehört

Tjaaa… letzte Woche war ich noch ganz angetan, vom Go Bosslady Podcast, heute sieht das gänzlich anders aus. Ich hab mir weitere 6 Folgen der zwei angehört und ja, der Podcast hat stark gestartet und läßt jetzt immer mehr nach. Das mag zum einen daran liegen, dass ich nicht die leichtbeeinflussbare Zielgruppe der Teeniemädels beim Selbstfindungstripp bin, zum anderen aber auch daran, dass die beiden es nicht schaffen, dem Podcast Tiefe zu geben. Die Facebookseite wird auch nicht mehr regelmäßig aktualisiert, letzte Meldung am 14.09…. hm so wird das irgendwie nix. Eine der letzten Folgen, die ich mir angetan habe, war das unsagbar langweilige Interview mit Ruth Petervari. („Ich bin Unternehmerin, weil ich etws unternehme!“ / „Wenn ich meinen Mentor benennen müßte, wäre das die Natur!“) Ich mußte mich wirklich ganz schwer davon abhalten, zu zählen, wie oft das Wort „cool“ auf eine der nichtssagenden Antworten von Petervari als Reaktion benutzt wurde. Kann ich sogar verstehen, denn auf die ein oder andere Aussage wäre mir auch nichts Gutes eingefallen, weil inhaltslos.

Gut, ich hab dann, um mich eventuell überzeugen zu lassen, die Seite der Akademie für Persönlichkeitsbildung von Petervari aufgerufen und sorry, eine Akademie, die das Beste aus mir rausholen soll und es nicht mal schafft, die Bilder so zu formatieren, dass sie sichtbar und ordentlich proportioniert sind, Texte nicht zerstückelt werden und und und… ne da bin ich raus. Keine Persönlichkeitsbildung mit Brillanteffekt für mich heute.

Gut, hab ich gedacht, letzte Chance, hören wir uns die Folge zum „Studium Bashing“ an, ich bin ja selbst ohne Abi auf dem zweiten Bildungsweg zu meinem Diplom gekommen, also auch nicht zwigend ein Freund von sinnlosem Studieren, um des Studierens willen, aber was da dann so postuliert wurde, kann erheiternd sein, wenn man sich aber vorstellt, dass sich junge Frauen das tatsächlich anhlören und für bare Münze nehmen oder sich davon massiv beeinflussen lassen, dann ist das schon wieder gar nicht mehr lustig. Der Kernsatz, der sich mir dabei in den Schädel gebrannt hat, wurde mit voller Überzeugung vorgetragen: „MAN MUSS AUCH EINFACH MAL FÜR UMSONST ARBEITEN!“ … ähm nein, muß man nicht. Muß niemand. Jeder hat ein Anrecht darauf, für seine Arbeitskraft ordentlich bezahlt zu werden und sei es der hinterletzte Praktikant, der lediglich Kaffee kocht und nach zwei Wochen wieder verschwindet. JEDER!

Dann ging es weiter damit, dass beide, ohne je ein Studium genossen zu haben davon erzählten, dass das Studium vergeudete Zeit sei, in der man viel besser sein Netzwerk aufbauen sollte und unbezahlte (!) Praktika absolvieren sollte, um Kontakte zu knüpfen. Weiter ging es mit der Horrorvorstellung, dass man SEIN LEBEN LANG Angstellter sein wird und wie man das am Besten verhindert. (Ich kenne viele, die damit durchaus sehr ausgefüllt und zufrieden leben…) Dann kam das im Titel angekündigte Studentenbashing, dass man als Student zwar theoretisch gebildet, aber leider zu dumm zum Öffnen der Kaffeedose sei und da habt ihr mich dann verloren. Die Intention dieses Podcasts, junge Frauen zu stärken, zu motivieren und ihnen Ideen und Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung an die Hand zu geben, ihnen aufzuzeigen, dass grundsätzlich jeder alles sein kann, fand ich so gut, so grandios… das was da dann bisher so gekommen ist, war anfangs unterhaltsam und jetzt einfach nur noch flach und wenig interessant, ich bin raus. Schade. Fetter Kick runter von der Playlist.

Danach war ich so wütend, dass ich mir drei Folgen „Dennis ruft an“ zum Runterkommen anhören mußte.

Dann hab ich eine Folge von „Alltagsheldinnen“ gehört und war auch da eher ernüchtert, es ging ums Helfersyndrom und mir fiel es diesmal schwer Juliane zuzuhören, sie spricht in dem Podcast sehr langsam und bemüht betont, das fand ich etwas störend. Eine Chance bekommt sie aber mit einer weiteren Folge diese Woche noch, denn das Thema finde ich immer noch sehr interessant. Das was sie zum Helfersyndrom in helfenden Berufen sagt, fand ich auch spannend und war durchaus gut aufbereitet. Ich sehe für mich, trotz helfendem Beruf diese Gefahr zwar nicht, fand es aber durchaus wichtig, sich dies kurz zu vergegenwärtigen.

(Allerdings finde ich den Jingle „Der Nummer 1 Podcast für Frauen in helfenden Berufen!“ ganz schlimm, denn es ist der einzige Podcast für Frauen in helfenden Berufen, das ist ungefähr so, als würde ich sagen, ich bin die beste „Jetztkochtsieauchnoch“, was ne Leistung, schließlich bin ich die einzige… bitte kurz überdenken. 😉

Dem Lila Podcast habe ich auch wieder gelauscht und da ging es natürlich sehr politisch zu, so kurz vor der Wahl. Den beiden ist es aber sehr gut gelungen, die frauenpolitischen Themen in den Mittelpunkt zu stellen und die einzelnen Parteien bezüglich ihrer emanzipatorischen Themen zu beleuchten. Das hat mir gefallen und war interessant, wenn ich auch tatsächlich gänzlich anders wählen werde, als die beiden. Dieser Podcast ist natürlich weniger auf Karriere ausgelegt, macht aber viele Dinge im Hinblick auf sehr junge weibliche Hörer deutlich besser, als es bei Go Bosslady der Fall ist.

Gelesen

Ich lese noch immer an Walter Moers neustem Werk herum: Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmar!

Gegessen

Wir haben in Altena im Hotel Alte Linde gegessen und es war wirklich sehr lecker!

Unternommen

Bei Addi war Bloggertreffen. Da ich darüber noch nichts geschrieben habe, verlinke ich euch mal die Blogbeiträge der anderen:

CraSy

Feinmotorik

Lokalpresse

Carosfummeley

Von mir folgt auch noch ein Bericht, aber grad ist es recht trubelig hier und ich komme nicht dazu!

Gezockt

Ich habe es irgendwie geschafft, meine Save-Games bei Pillars of Eternity zu löschen und bin jetzt schwer genervt und mag nicht weiter spielen. Määääh… Ich denke, ich beschäftige mich erstmal nich ein wenig mit dem Witcher 3!

Goodkarma

Thema Trinkgeld… ich war heute relativ lange bei meiner Nageltante, normal bin ich da immer flott wieder raus, bzw. achte nicht so drauf, diesmal wurden aber in der Zeit, in der ich dort saß, 5 Leute fertig. Von denen hat nicht eine Dame Trinkgeld gegeben. Nicht eine! Dabei sind die Nagelmodellagen dort echt günstig und auf jedem Tischchen steht ein Sparschweinchen für die betreffende Nageldesignerin. Für mich ist es total selbstverständlich, dass ich bei einem zu zahlenden Betrag von 30 Euro, auch 3 Euro in das Sparschwein schmeiße. Genauso beim Friseur, wenn ich mir für 100 Euro die Haare färben, schneiden, legen lasse, dann wandert ein 10er in den Trinkgeldschacht. Ich habe gelernt, dass sich das so gehört, dass 10% Standard ist, wenn man nichts zu bemängeln hat. Mehr, wenn es richtig gut war und weniger, wenn es schlecht war. Auf die Idee gar nichts zu geben käme ich nur, wenn jemand wirklich unhöflich oder ich gänzlich unzufrieden wäre….

Seh ich das falsch?

Was meint ihr und wie viel Trinkgeld gebt ihr und wem gebt ihr es?

Sagt ihr auch beim Bäcker schon mal wenn ihr 4,60 Euro zahlen müßt, ist gut so oder laßt ihr euch das Cent für Cent zurück geben?

 

Zweiter Punkt für heute, möbelt euer Karma auf, geht wählen, wählt klug und überlegt und gestaltet unser Deutschland mit!

An jedem verdammten Sonntag 17.09.2017

Strickstrickhurra

Ich habe die Schuppensocken vom Kieler Wolle Sockabo 8/2017 weiter gestrickt und habe die erste Socke fast fertig.

Außerdem habe ich gestern endlich Teil 2 vom Bel Air Schal von Tanja Steinbach fertig gestrickt und kann heute dann hoffentlich mit Teil 3 starten.

Und die Yogasocken sind erneut online gegangen, nachdem ich die irgendwie gelöscht hatte: Klick!

Außerdem sind die Green Lantern Socken für Bernd herumgeschickt und gepostet worden: Klick!

Garnkäufe / Stoffkäufe

Das Sockenabo 9/2017 von der Kieler Wolle ist angekommen und sowohl das Sockenmuster, als auch die Garnfarbe gefallen mir gut. Da noch nicht alle ihr Päckchen haben, gibt es Bilder davon erst am Dienstag. Ich werde dann auf Facebook (folgt ihr mir da schon?) und Instagram Bilder teilen!

Genäht

Ja, ich hab genäht, aber ich darf erst am Donnerstag zeigen. Ich durfte nämlich für Rosa P. ein Schnittmuster testen!

Entdeckt

Brotliebling. Ich hab mir bei Brotliebling die Brotbox bestellt. 4 Brote und 2 Aufstriche sollten drin sein und das passt für mich schön für einen Monat.

Die erste Box kam gestern an und ich bin ein wenig enttäuscht. Es sind 3 Brotbackmischungen enthalten und eine Mischung für Laugenbretzeln. Aufstriche waren gar keine drin, dafür ein Brotsalt und ein Topping. So richtig weiß ich nicht, was ich damit tun soll. Kommt das in den Teig? Auf den Aufstrick? Kein Plan. Erklärung findet man auch nirgendwo. Das erste Brot ist eben fertig geworden und sieht gut aus. Allerdings hätte ich mir auch hier Hinweise für die Zubereitung im Brotbackautomaten gewünscht, die fehlen in der Beschreibung komplett.

Grundsätzlich finde ich auch den Preis relativ hoch, werde mir das aber nun mal 4 Monate ansehen und dann überlegen, ob ich das brauche oder nicht. Nach der ersten Lieferung tendiere ich eher zu nicht. *maulig* Ich wollte Aufstrich!

Außerdem läuft auf Instagram gerade die #digitalefrauenchallenge. Klickt doch mal rein, ist spannend!

Naja

Zu wenig Zeit, wie immer, um alles zu erledigen, was ich tun will und das Projekt Putzfrau gestaltet sich schwerer als erwartet, weil wir offensichtlich in der Haushaltshilfendiaspora wohnen… aber ich gebe nicht auf. Ich verfolge das weiter!

Sportlich

Ich habe immer noch Rückenprobleme nach der Lumbalpunktion und bin schwer genervt davon. Montag neuer Arzttermin, mal sehen, was man da dann dazu sagt. Erstmal hab ich Sport aber eingestellt, weil danach ist immer ganz fies.

Geguckt

Supernatural Staffel 11. YEAH ! Dean ist wieder da und die Staffel bei Prime kostenfrei zu gucken. Gefällt mir auch, ist aber nicht so geil wie Staffel 10. Die Finsternis überzeugt mich als Bösewichtin nicht so richtig… leider.

Gehört

Methodisch Inkorrekt Folge 81 hab ich gehört. Die war mal wieder sehr unterhaltsam und lehrreich. Ich mag die zwei einfach sehr sehr gerne! Da höre ich so gern beim Stricken zu.

Dann gab es eine Kurzfolge von SWR3 die größten Hits zu Pinks „Just give me a reason“. Da ich den Song mag, hat mir das wirklich Freude gemacht.

Sehr gut, wenn auch eher für jüngere Hörer gedacht, fand ich „Ich für Deutschland“ – Der lange Weg in den Bundestg von Puls. Das war durchaus hörenswert und sehr passend jetzt gerade zur Bundestagswahl. Da wird ein bißchen erklärt, was Wahlkampf bedeutet und vier junge Kandidaten beim Wahlkampf begleitet. Hier und da konnte ich das tantenhafte Augenrollen nicht unterbinden, aber grundsätzlich hörenswert. Auch für eure eventuell interessieren Teenage oder Erstwähler.

Dann hab ich mich über Flüsterasphalt bei Tolle Idee! – Was wurde daraus weitergebildet. Diese kurzen Folgen finde ich immer wieder sehr gelungen für Zwischendurch.

Und dann hab ich den Gobosslady-Podcast entdeckt, der mir erstmal sehr gut gefällt. Kurze Folgen, für netzaffine Frauen wirklich interessant. Auch hier kann ich manchmal das schon erwähnte tantenhafte Augenrollen nicht unterdrücken, vorallem weil eine der beiden Sprecherinnen wirklich sehr jung ist und man das eben hier und da merkt. Ist aber nicht schlimm, trotzdem unterhaltsam und für mich auch sehr informativ. Allerdings hauen sie mir zu flott neue Folgen raus, ich komm nicht hinterher, obwohl ich wirklich viel höre, das stört mich dann meist irgendwann. Aber wer sich für Bloggen, Onlinemarketing und Frauen im Business interessiert, der sollte sich das auf jeden Fall mal ansehen.

Darüber bin ich dann auch beim Alltagsheldinnen-Podcast gelandet, davon hab ich bisher aber nur eine Folge gehört, die war auch nicht schlecht, aber ich hatte bislang noch nicht das Bedürfnis weiter zu hören. Mach ich aber noch, nur eben grad jetzt nicht. Ich falle mit meinem Job ja genau in die Zielgruppe und bin daher schon interessiert, was sie aus dem Thema macht. Wir werden sehen.

Welche Podcasts hört ihr grad? Empfehlungen? Ich bin ja immer auf der Suche…

Gelesen

Leider zu wenig….. 😦

Gegessen

Nur beim Salatkind bestellt… sonst eher unspektakulär.

Unternommen

Ich war auf einer Sockenparty von Dailysocks und habe mich quasi um Kopf und Socken gekauft… tolle Socken wirklich. Vorallem Zoe hatte es mir total angetan.

Und immer kann man ja nicht die selbstgestrickten Socken tragen.

Gezockt

Nicht gezockt.

Goodkarma

Ein Paar meiner bei Dailysocks gekauften Socken habe ich an den sozialen Zaun in Bonn gehängt. Ich hoffe es freut sich da jemand auch über Glitzersöckchen!