An jedem verdammten Sonntag (18.02.2018)

Strickstrickhurra

Ich stricke weiter an meinem #Geheimgeheim von CraSy Sylvie aus Pro Lana Baby Camel Plus, das geht gut voran, ist ja relativ dickes Garn.

Außerdem an meinen Socken von Schachenmayr und Wool and the Gang. Da bin ich mittlerweile fast an der Spitze angekommen.

Und natürlich hab ich meinen eigenen Teststrick aus Garn von Samelin Dyeworks  auf den Nadeln.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Die neue Lieferung vom Kieler Wolle Sockclub ist angekommen und wunderschön.

Außerdem gab es ein Päckchen von LANA GROSSA mit einer Probiermenge der Estremo. (Amazon-Affiliate-Link)

Genäht

Beide Morgenmäntel für den #morgenmantelsewalong von Nahtzugabe 5cm sind fertig. Den einen könnt ihr HIER schon ansehen, der zweite erscheint Dienstag auf dem Blog!

Entdeckt

Es gibt einen neuen Web-blog und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Die Schiffchenschieberin schreibt über ihre Webarbeiten. Schaut doch mal rein, ich finde das ja unglaublich spannend… Weben ist etwas was mich total begeistert, irgendwann lerne ich das auch noch.

Naja

Ich war furchtbar undiszipliniert… seufz. Eigentlich wollte ich ja 4 Tage Saftfasten. Nun den ersten Tag hab ich bis abends durchgehalten, da war dann mein Stammtisch, den ich total vergessen habe und bei dem ich dann Salat und Carpaccio gegessen habe. Dann war ich zwei Tage sehr tapfer und hab brav gefastet und der Samstag ging auch gut, bei meiner Schwester standen dann aber leider Chicken Nuggets auf dem Speiseplan und ich hab es nicht geschafft stark zu sein. Also habe ich Samstagabend um 20 h das Fasten dann wieder an den Nagel gehängt. Aber Wolle hab ich keine gekauft, das ist ja eigentlich schon was, oder?

Sportlich

Brav Yoga gemacht! YEAH!

Geguckt

Ich hab Shameless (Amazon-Affiliate-Link) für mich entdeckt. Ja, es ist flach, gemein, böse und eklig, aber ich finds geil. Sorry. Is so. Bin in der ersten Staffel und fühl mich wirklich gut unterhalten.

Gehört

Hier gab es mal wieder zur Unterhaltung das Herrengedeck auf die Ohren, das hat Spaß gemacht und ist immer wirklich lustig.

Außerdem hab ich ein paar Folgen Lage der Nation nachgehört und bin jetzt politisch zumindest halbwegs auf Stand.

Und bei Handgemacht habe ich auch endlich aufgeholt und bin jetzt aktuell!

Und beim Frickelcast gab es ein neues Format. Der Frickeltalk ist zum ersten Mal zu hören gewesen.

Gelesen

Ich hab den Murakami beendet und die Rezension ist auch schon online! Hier!

Gerade lese ich „Und wie soll man das essen“ (Amazon-Affiliate-Link) erschienen bei Dumont von Ashley Blom.

Gegessen

Meine Saftkur von KALE and Me war wirklich lecker, abgesehen von einer Flasche Amy Almond die irgendwie umgekippt war, sie schmeckte sauer und ganz anders, als die anderen Flaschen. Die Kur war wirklich sehr gut, wenn ich auch den Preis immer noch deutlich zu hoch finde. Für die Hälfte würde ich das wirklich öfter kaufen und trinken aber so, 27 Euro für 6 Säfte? Nä. Lecker ja, zum Ausprobieren nicht schlecht, aber zu teuer für öfter. Schade.

Dann waren wir mit unserem Stammtisch in Meckenheim im Konoba und ich war angenehm überrascht. Mein Carpaccio war sehr lecker, mein Octopussalat ebenfalls. Einziger Nachteil, wir hatten einen großen quadratischen Tisch im hinteren Bereich, mir war es dort eindeutig zu kalt, habe meine Jacke angeziehen müssen und der Tisch war zu groß, sprich, wollte ich mit den mir gegenüber sitzenden Mädels sprechen, mußte ich brüllen. Das fand ich etwas naja, aber ein anderer Sitzplatz würde das ja beheben und wie gesagt, essen war wirklich sehr lecker.

Unternommen

Ich hab mal wieder die Verwandtschaft in der Eifel besucht und das war es auch schon. Ich versuche Kraft zu sammeln für den wirklich sehr turbulenten März.

Gezockt

Ich hab nicht gezockt, aber Bernd war fleißig. Schaut mal hier: Klick!

Goodkarma

Ich möchte meinen Wollstash ausmisten. Allerdings bin ich etwas überfragt, was ich mit den Garnen anstellen könnte. Das sind wirklich teuere und hochwertige Sachen dabei, die ich eher nicht verschenken will und einzeln verkaufen find ich auch schwierig und lästig. Jemand eine gute Idee, wie ich etwas halbwegs Gutes damit tun und trotzdem nicht ganz leer ausgehen würde?

An jedem verdammten Sonntag 11.02.2018

Strickstrickhurra

Zum einen läuft mein Teststrick für das Design des nächsten #diedreivomblogKAL und ich stricke da natürlich selbst mit Garn von Samelin Dyeworks mit. Das Garn hatte Samelin mir zur guten Besserung im Januar geschenkt und die Farben sind so toll. Wunderschön grüüün.

Zum anderen stricke ich schon wieder geheim, darf aber diesmal wenigstens ein bißchen was zeigen. Aus wunderbar weichem Baby Camel Plus von Pro Lana entsteht ein wirklich schönes frühlingshaftes Tuch nach einem Muster von Crasy Sylvie für den #sehnsuchtnachfrühlingkal von Feierabendfrickeleien.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Garn gekauft habe ich nicht und Stoff auch nicht, allerdings habe ich das Garn für das geheimgeheim zugeschickt bekommen und bin hier wirklich sehr angetan. Das Baby Camel ist super weich und lecht elastisch, läßt sich toll verstricken und gefällt mir optisch und haptisch sehr. (Das Garn wurde mir zur Verfügung gestellt!)

Genäht

Eigentlich wollte ich meinen Morgenmantel schon angefangen haben für den Morgenmantel Sew Along, allerdings hatte ich null Zeit, daher hoffe ich, dass das Bereitschaftshandy schweigt und ich heute oder morgen zum Nähen komme… Bei Nahtzugabe5cm könnt ihr euch schon die ersten LinkUps ansehen.

Entdeckt

Die Woche war wirklich wuselig, daher hab ich nicht wirklich was Tolles entdeckt, daher würde ich mich freuen, wenn ihr mir ein paar Empfehlungen aufschreibt, Blogs, Shops, was immer euch am Herzen liegt, zeigt doch mal…

Naja

Viel Arbeit, wenig Zeit, außerdem ein sehr wichtiger Termin in Münster und Gewusel. Die Woche war schneller um, als ich gucken konnte, aber so schlecht war sie nicht. Ein bißchen Naja muß ich zum Teststrick sagen, da hätte ich etwas strukturierter dran gehen müssen und mir trotz des großen Andrangs die Zeit bis heute nehmen sollen, um die Anleitung selbst nochmal zu testen. So mußten die ersten Teststricker ziemlich leiden. Das tut mir sehr sehr leid… aber ich glaub gemeinsam haben wir jetzt eine ziemlich coole Version erarbeitet… Danke für eure Geduld, ich lerne ja noch, wie man das am Besten strukturiert.

Sportlich

Yoga gemacht! Mehrmals! YEAH!

Geguckt

Ich hab Vikings Staffel 501 beendet. (Amazon-Affiliate-Link) Die Serie mag ich ja wirklich, die ist toll gemacht, die Effekte sind super, die Melodie toll und die Geschichte erzählenswert. Leider fehlt mir Ragner Lodbrok wirklich sehr, der hat eine Lücke hinterlassen, die seine Söhne nicht füllen können. Leider. Trotzdem sehenswert und gut gemacht und Lagertha gefällt mir einfach sehr sehr gut als Königin von Kattegat.

Gehört

Zum einen hab ich endlich begonnen die Folgen Handgemacht nachzuhören, da hab ich irgendwie ein wenig Stau verursacht und kam nicht hinterher, dabei mag ich Susanne ja sehr gerne.

Zum anderen habe ich eine Folge vom Lila Podcast gehört, die Folge mit Ilan Stephani zum Thema Sexarbeit und Feminismus fand ich überraschen philosophisch, aber sehr bereichernd und informativ. Wenn ich auch die Worte Zweidimensionalität und dreidimensional danach erstmal nicht mehr hören wollte.

Gelesen

Der Murakami  (Amazon Affiliate Link) ist beendet, die Rezension folgt eventuell morgen, ich muß mal sehen, wie ich das schaffe…

Nun lese ich Petra Hartliebs „Wenn es Frühling wird in Wien“ (Amazon Affiliate Link) und sehne hier auch den Frühling herbei.

Gegessen

So wirklich fein essen oder so war ich nicht, aber in Münster war ich im Pablo, das war wirklich sehr lecker und wir haben schön gesessen und Leute geguckt, kann man gut hingehen, fand ich. Münster hat mir ohnehin sehr gut gefallen. Danke für die vielen Empfehlungen… alle hab ich nicht geschafft, eigentlich nur wenige, weil viel weniger Zeit gehabt, als vorgesehen.

Unternommen

Ich war zum Kinderhüten in der Eifel, aber sonst haben wir bislang nichts gemacht, um mich herum karnevalisiert das Rheinland und ich verstecke mich, so gut es geht.

Gezockt

Ich hab in Münster tatsächlich nochmal Pokemon Go gespielt, das ist aber sonst fast eingeschlafen.

Goodkarma

Ich bedanke mich an dieser Stelle schon mal bei allen meinen sehr geduldigen und fleißigen Teststrickerinnen. Danke, dass ihr eure Zeit für meine Ideen nutzt, so kreativ mitarbeitet und intensiv mitdenkt. Danke für alle Verbesserungsvorschläge und Ideen und eure Freude beim Stricken, es macht echt Spaß!

Danke!

An jedem verdammten Sonntag (04.02.2018)

Strickstrickhurra

Mein #GeheimGeheim ist endlich fertig geworden und als Modell übergeben worden, jetzt bin ich sehr gespannt, wann ich euch davon berichten darf, es war nämlich sehr nervenaufreibend.

Außerdem stricke ich immer noch am Prototyp für mein erstes Design herum. Ich bin aber so weit, dass ich nächste Woche auf jeden Fall fertig bin und daher startet heute der große Teststricker-Aufruf.

Ich suche 5-10 zuverlässige Teststrickerinnen, die ein 1-Strang-Projekt für mich stricken können. Bei dem Projekt handelt es sich um das Design für den nächsten #diedreivomblogkal. Es gibt eine Variante mit Fingerging Garn und eine mit DK Garn, außerdem 3 unterschiedliche Forme. Das Muster funktioniert auch zweifarbig, als Farbverlauf oder mit mehrfarbigem Garn.

Ich suche Strickerinnen mit unterschiedlichem Erfahrungsgrad, also auch 1-2 Anfängerinnen haben eine Chance mit zu machen. Ihr solltet Maschenanschlag, Abketten, rechte und linke Maschen, Abnahmen und Zunahmen so wie Hebemaschen beherrschen!

Die Teststrickerinnen erhalten von mir natürlich das Strickmuster kostenlos, werden in einem Blogpost, auf Instagram/FB erwähnt und verlinkt und alle die im vorgegebenen Zeitrahmen fertig werden, bekommen eine kleine Überraschung per Post zugeschickt.

Ich erwarte bei einem Teststrick, dass ihr strikt nach Anleitung strickt und mir Fehler oder Unverständlichkeiten mitteilt, dazu ist ein Teststrick da. Ich möchte eine fehlerfreie Anleitung veröffentlichen und dazu benötige ich eure Hilfe.

Wenn du gerne teststricken möchtest und dir zutraust ein Projekt aus 100g Sockenwolle / DK bis Mitte März fertig zu stellen, dann bewirb dich bitte per Email an jetztkochtsie@web.de

Folgende Angaben sollte deine Email enthalten:

1. Wie lange strickst du schon und wie gut schätzt du deine Strickkünste ein?

2. Welches Garn steht dir zur Verfügung und möchtest du verwenden? (Die Anleitung funktioniert mit 100g Fingering oder 100g DK) (hier bitte eine verbindliche Aussage treffen und gerne auch ein Foto anhängen, euer Garn trägt maßgeblich zu meiner Auswahl bei.)

3. Auf welchen Plattformen bist du vertreten und wie heißt du dort? (Facebook / Instagram / Blog / Ravelry) Der Teststrick wird in einer Facebookgruppe stattfinden, du solltest also einen Facebookaccount haben.

Mehr Informationen zum Teststrick gibt es dann für diejenigen, die ich als Teststrickerinnen ausgewählt habe, sollte euch die Anleitung oder das Projekt nicht gefallen, müßt ihr natürlich nicht stricken. Während des Teststricks dürft ihr gerne Bilder und kleine Ausschnitte vom Gestrick, die nicht zu viel verraten, zeigen. Die Weitergabe der Anleitung ist natürlich nicht erlaubt.

Ihr habt Zeit bis nächsten Sonntag, mir eure Bewerbung per Email zukommen zu lassen.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich nur Bewerbungen berücksichtigen kann, die die drei oben stehenden Punkte beinhalten und die per Email bei mir eingehen.

Garnkäufe / Stoffkäufe und was es sonst so Neues gab

Mein Stoffpaket von Juni Design ist angekommen und ich habe davon schon gestern beim Morgenmantel Sew-Along berichtet: Klick!

Aus dem Kosmos-Verlag habe ich zwei Bücher als Rezensionsexemplare erhalten, auf die ich sehr gespannt bin. Zum einen Exotische Früchte selbst ziehen und zum anderen Wir tun was für Bienen (Amazon-Affiliate-Links). Die Rezensionen erscheinen in den nächsten Wochen hier auf dem Blog.

Außerdem kam „Wenn es Frühling wird in Wien“ (Amazon-Affiliate-Link) von Petra Hartlieb hier als Rezensionsexemplar an und ich schmökere schon ganz begeistert.

Genäht

Ich habe am Dienstag schon von meinem Handyorganizer Prototyp nach der Anleitung von Made with Blümchen berichtet: Klick !

Entdeckt

Habt ihr schon Bodolinas Nadeltaschen2go entdeckt? Ich hab ja die Tasche für Seilsysteme und für das Sockenwunder bzw. die CraSyTrio  (Amazon-Affiliate-Links) und mag sie wirklich sehr, weil sie so schön für Ordnung sorgen. Die neuen Taschen eignen sich gut für unterewgs, sind etwas flacher und bieten viel Platz.

Naja

Kein Naja, außer dass ich ganz gerne etwas wärmeres Wetter und mehr Sonne hätte. Als ich diese Woche in der Eifel war, hat es richtig fies geschneit und die Sonne hab ich gar nicht gesehen, das macht nicht sor ichtig gute Laune.

Sportlich

Yoga gemacht 2 Mal. YEAH!

Geguckt

Ich hab die 10. Staffel von Big Bang Theory (Amazon-Affiliate-Link) geschaut und fand sie wie immer ganz witzig, vorallem Amy hatte es mir diesmal angetan. Konnte man sich gut ansehen.

Bei Life in Pieces  (Amazon-Affiliate-Link) gab es neue Folgen, die wie immer Spaß gemacht haben.

Gehört

Ich höre grad mal wieder einen Tom Clancy, man mag mich bitte nicht verurteilen, aber ich mag dieses Agentengeschichten. Diesmal ist es Der Campus (Teil1) Teil 2 und 3 hab ich aber auch schon über Audible geladen. (Amazon-Affiliate-Links)

Gelesen

Ich bin mit dem Murakami „Die Ermordung des Commendatore Teil 1“ (Amazon-Affiliate-Link) fast durch und freue mich schon auf auf Teil 2, der ja nicht mehr so lange auf sich warten läßt. Habt ihr die Aktion #Murakamilesen auf Twitter verfolgt? Hier entlang: Klick!

Gegessen

Wir haben nochmal beim Salatkind für die Mittagspause bestellt, das war wirklich lecker und sehr frisch. Ich mag das wirklich gerne und wünsche mir weiterhin mehr solcher Anbieter auch für den rechtsrheinischen Kölner Bereich. Empfehlungen gerne zu mir.

Unternommen

Ich war bei meiner Schwester in der tiefsten Eifel zum Kinderhüten und das war wirklich Abenteuerurlaub. Es hat unfassbar viel geschneit und ich bin drei Kids auf einmal immer noch nicht wirklich gewöhnt, aber hat alles geklappt. Die Zwerge haben überlebt und ich auch…. 🙂

Gezockt

Ich spiele mal wieder mit wachsender Begeisterung Clash Royal. Keine Ahnung, warum mich das so fesselt, aber es tut es. Welche kleinen Spiele auf euren Mobilgeräten können euch länger fesseln oder spielt ihr auch nach Monaten immer noch begeistert?

Goodkarma

Es war mal wieder Zeit für meine halbjähliche Kleidungsspende. Ich hab also mal wieder ein paar Klamotten in die Kleiderkammer gebracht. Eigentlich müßte ich den Kleiderschrank schon wieder auf linksdrehen, da hat sich schon wieder so viel Krempel angesammelt, den ich beim Kauf total super fand und der sich dann doch als eher unpraktisch, unbequem oder einfach nicht gern getragen herausstellte… seufz.

Wohin gebt ihr eure nicht mehr getragenen Kleidungsstücke?

An jedem verdammten Sonntag 28.01.2018

Strickstrickhurra

Puhu… hier war ziemlicher Strickstillstand, nur das Schwergeheim ist weiter gekommen, daher wird auch der Socke vom Kieler Wolle Sockenabo irgendwie nicht fertig. ICH BRAUCH MEHR ZEIT…. so!

Allerdings ist der Blogpost zum Poncho des Grauens erschienen und natürlich läuft noch immer der #machdasufofertigKAL

Garnkäufe / Stoffkäufe

Beim Garn war ich sehr sehr brav.

Aber beim Stoff bin ich gestern bei JUNI Design eskaliert und habe mir Double Gauze und fantastischen Flamingostoff bestellt.

Ah und für den Morgenmantel-Sew-Along gab es noch das Büchlein hier: klick! (Amazon-Affiliate-Link)

Genäht

Nix genäht, aber ich will heute Nachmittag den Handyorganizer von Made with Blümchen machen, allerdings müßte ich dazu herausfinden, wo ich mein Snap-Pap hingesteckt habe, das ist nämlich fott… seufz.

Allerdings hab ich gestern am ersten Tag des Morgenmantel Sew-along von Nahtzugabe 5 cm teilgenommen und wir haben mit einer Ideensammlung gestartet.

Entdeckt

Kennt ihr schon die Linkparty von „Lieblingsstücke? Da ist noch nicht so richtig viel los, vielleicht möchtet ihr euch beteiligen? Klick! Erlaubt ist alles, was euer Lieblingsstück ist und Werbung ist ebenfalls nicht verboten.

Naja

Viel Arbeit, wenig Zeit, aber ich bin wieder fit und gesund. Höre mich wieder an, wie ein Mensch und somit werde ich hier nicht nörgeln.

Sportlich

Wir fangen klein an, ich hab meditiert und mir vorgestellt, ich würde Sport machen, das ist schon ein sehr großer Schritt nach vorne oder?

Geguckt

Ich habe schlimm heulend „This is us“ (Amazon Affiliate Link) beendet und warte jetzt auf Staffel zwei… Himmelherrgott war das gut. Alle reinklicken. Wirklich! Zu viel mehr bin ich allerdings nicht gekommen. Leider.

Gehört

Auch hier hab ich nicht wirklich was gehört. Abgesehen von den Folgen des WDR Tiefenblick zum Thema Geburt, allerdings hat mich da der sehr einseitige Blickwinkel, der einzig davon ausgeht, dass Frauen unbedingt eine natürliche Geburt wollen und anstreben kolossal genervt und die Heulsuserei zwischendurch fand ich auch ganz schrecklich. Ja, ich kann nachvollziehen, dass man es nicht schön findet, wenn ein Arzt für einen Entscheidungen trifft, manchmal ist das allerdings notwendig, da kann man nicht erst einen Gesprächskreis bilden, für und wider abwägen und dann mit dem Mann noch schnell diskutieren, was der natürlichere Vorgang wäre, da muß es schnell gehen und wenn es das nicht geht und es geht was schief, sind diejenigen, die hier rumkrakelen, ich wollte aber doch natürlich gebären, die ersten, die den Arzt verklagen, weil was schief gegagen ist. Da mangelt es mir tatsächlich ein wenig an Empathie. Frau gesund, Kind gesund, Geburt nicht schön und mit Blümchen, ja kann vorkommen. Bevor ich mich jetzt in Rage rede, empfehle ich da selbst mal rein zuhören, wen das Thema interessiert, ich war nachher echt grantig und genervt von so viel Ich-Bezogenheit der meisten Interviewpartnerinnen.

Außerdem hatte mir jemand das kleine Fernsehballett mit Sara Kuttner empfohlen, da hab ich mir die Folge mit Bastian Pastewka angehört, den ich ja eigentlich nicht so witzig finde. Die Folge hat mich aber, obwohl ich ja nicht im Besitz eines TV-Gerätes bin gut unterhalten. Wer auch immer mir das empfohlen hatte, Danke, das war wirklich gut und hat meine „Zu gucken“-Liste ins Unendliche anwachsen lassen.

Gelesen

Ich lese aktuell den neuen Murakami (Amazon-Affiliate-Link)  und bin total begeistert. Heute startet auf Twitter die Aktion #Murakamilesen , sucht mal nach dem Hashtag, da ist schon ziemlich viel los.

Freitag ist übrigens wieder „Frau Fussi liest“ Tag… freut ihr euch schon?

Gegessen

Die Woche war eigentlich sehr unspäktakulär, hätte mich der Mr. nicht am Freitag zum „Vierten König“ ausgeführt. Da war es wie immer fantastisch, unfassbar lecker, sehr netter Service, der sogar für meinen (ja ich weiß, dass man das nicht bestellt, aber ich trinke halt gern süßen Rotwein!!) Wunsch nach lieblichem Rotwein eine Lösung hatte und der Chefkoch kam sogar extra zu uns, um meine Frage nach den kleinen grünen Dingern im Essen zu erläutern, es waren wilde indische Gurken und sie waren super lecker. Es war ein ganz toller Abend, allerdings hatte ich versprochen, dass dieser Abend handyfrei wird und daran habe ich mich gehalten. Manchmal wünscht der Mann sich das und ich finde, wenn er mich so lecker ausführt, dann ist das auch ok. Fotos kann ich ja machen, wenn wir mit den Ladies unterwegs sind.

Ah und mir fällt grad ein, ich hab am Hbf Köln den Haferkater ausprobiert. Ich hatte den Ziegenkater, Porridge mit Walnüssen, Ziegenkäse und Birne und es war super lecker. kann ich als etwas anderen Snack echt empfehlen.

Unternommen

Ich war auch einem Seminar in Herne, kann es sein, dass Herne die langweiligste Stadt der Welt ist? Also so gänzlich unvoreingenommen gefragt?

Ansonsten war ich gestern bei der Familie in der Eifel und habe den Zwillingswagen zum Spielplatz geschoben, vielleicht sollte ich das doch unter Sport vermerken, ich war danach nämlich dann doch ziemlich hinüber. ES GIBT BERGE IN DER EIFEL!

Gezockt

Leider nein, leider gar nicht.

Goodkarma

Ok, vermutlich gehört das nicht wirklich zu Goodkarma, aber irgendwo muß es hin, sonst platze ich.

Ich bin Dienstag auf dem Rückweg aus Herne zunächst mit Kollegen mit dem Auto nach Köln gefahren und von dort aus mit der Bahn nach Bad Godesberg…. für diese kurze Bahnstrecke war ich 3 Stunden unterwegs mit diversen Aufenthalten auf Bahnstrecke und an Bahnhöfen an denen ich eigentlich nicht anhalten wollte und trotzdem überraschend gechillt. Allerdings hatte ich ab Bad Godesberg keinen Bock mehr, Bus zu fahren und wurde glücklicherweise am Bahnhof abgeholt. Trotzdem, jetzt mal ehrlich, wie asozial sind bitte andere Bahnfahrer? Wird bei Betreten der Bahn im Schädel so ein Schalter umgelegt, ab jetzt verhalte ich mich wie das letzte Arschloch? Ich hatte den Eindruck. Da muß man sich am wackelig auf zwei Beinchen stehenden Kleinkind unbedingt vorbeiquetschen, damit man der Mutter mit eben diesem Kleinkind den letzten Sitzplatz wegschnappt. Da räumt man, was ja eigentlich lobenswert ist, seinen Müll in den Mülleimer zwischen den Sitzen, kippt dabei aber den noch halbvollen Kaffeebecher aus und der Kaffee suppt dann munter durchs ganze Abteil, als der Schaffner kommt, hält man dann schön die Klappe und läßt wen anderen Bescheid sagen, dass da offenbar ein Malheur passiert ist. Der Nächste setzt sich mit Laptop hin, spricht auch nichts gegen, anstatt sein Skypegespräch über die Hautprobleme seines Kumpels aber irgendwie per Kopfhörer zu führen, wird damit der ganze Regionalexpress beschallt. Der ältere Herr mir gegenüber bohrte in der Nase und schmierte schön seine Popel an die Armlehne oder wahlweise an den Einband seines Bücherreibuches. Wäre ich nicht so locker entspannt und gechillt gewesen, ich hätte nonstop irgendwen anbrüllen wollen.

Mein persönliches Highlight war übrigens der Typ, der so wie ich beim Einsteigen beobachtet, dass ein Vater, mit Kind auf den Schultern vermutlich die Einsteighöhe der Tür falsch kalkuliert hat, dabei in einer Seelenruhe zu sieht, während ich in letzter Sekunde darauf aufmerksam mache, damit Zwergnase nicht gegen den Zug knallt. Ich habe ihm dann einen etwas fassungslosen Blick zu geworfen und seine Antwortet darauf neben einem Achselzucken lautete: „Ich wollte gucken, was passiert!“ Granatenstark, ehrlich Mensch, du hast den absoluten Award für grandiose Ideen gewonnen.

Ich fahre dann in Zukunft für meine Nerven wieder mit dem Auto. Da werden die Popel immerhin nicht dahin geschmiert, wo ich noch hinfassen muß, wenn ich das im Rückspiegel beobachte…

 

Ah und ich habe Karmapunkte verdient, indem ich sehr nett und freundlich zum Apple-Support war, obwohl ich am Liebsten ausgerastet wäre, die haben nämlich unseren www.frickelcast.com einfach mal gesperrt, weil wir tatsächlich einmal Scheiße gesagt haben. Damit benutzen wir jugendgefährdende Sprache und mußten uns ertmal als „explicit“ deklarieren. Dann war es leider wegen eines Umlautes in der URL auch nicht so einfach die Folge wieder online zu stellen. Ich war also wirklich enorm beschäftigt, bis das wieder lief, war aber ja in Herne und konnte daher nur per Handy herumwuseln und habe letztendlich eine, wie der Apple Support es nennt „very creative solution“ gefunden, wie es dann doch ging. Was daran Good Karma ist? Nun erstens bin ich nicht eskaliert, obwohl ich wirklich sehr gerne wollte. Zweitens war ich sehr verständnisvoll, weil es natürlich ganz schlimm ist, wenn man im Podcast „heißer Scheiß“ sagt und Drittens hab ich mich über das Lob für unsere „very creative solution“ wirklich gefreut. Vorallem, weil es dann wieder lief.

Wer von euch hat denn schon reingehört?

🙂

An jedem verdammten Sonntag 21.01.2018

(Dieser Beitrag enthält Amazon-Affiliate-Links, was das heißt, kannst du hier nachlesen: Klick! Diese sind mit einem * gekennzeichnet. Außerdem wurde ich als Addi-Markenbotschafterin tätig. Hierfür wurden mir die Nadeln und Gimmicks von Addi zur Verfügung gestellt.)

Strickstrickhurra

Ich stricke weiter geheimgeheim und an meinen Kieler Wolle Socken aus dem September Sockclub und komme leider nicht wirklich voran… hust. Krank sein ist echt doof… ich hoffe auf nächste Woche, vielleicht darf ich im Seminar stricken, manchmal stört das ja nicht. Ansonsten habe ich in meinem Zimmer dort bestimmt ein wenig Strickzeit. Ich bin in Herne, gibt es dort Wollshops, die sehenswert wären oder andere Dinge, die mich als Strickerin / Näherin interessieren könnten? Empfehlungen gerne zu mir.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Kein Garn und keinen Stoff gekauft. Aber ein Strickbuch von Silke Ufer. Die Waldläufer Kollektion. Super schön, aber ein bißchen teuer, wenn man es allerdings auf die Muster hoch rechnet, dann geht es wieder und es ist wirklich schön verarbeitet und bringt einen Maschenmarker und ein Lesezeichen mit. Ausführliche Rezension folgt noch…

Außerdem bin ich reich beschenkt worden. 3 Stränge von Samelin Dyeworks haben mich erreicht, zur Genesung. Einen davon hat mir die liebe Astrid von Astrid  Ferworn Design geschenkt. Ihr seid so süß, alle beide. Dankeschön!

Genäht

2 Karnevalsröckchen für die Tante vom Mr und eine Freundin. Ohne Schnittmuster, einfache Tellerröckchen mit Spitze und Bündchen. Sehen sehr süß aus, aber sind für die Karnevalsauftritte der beiden und werden daher nicht gezeigt werden…

Entdeckt

Der Frickelcast bringt morgen seine zweite Folge raus. Seid ihr schon gespannt?

Außerdem hat Frau Feinmotorik mit der Wollmeise kooperiert und ab dem 26.01.2018 könnt ihr Strickmuster und Garn bei der Wollmeise kaufen.

Naja

Ich war die Woche über immer noch krank, seit Donnerstag geht es aber endlich aufwärts und morgen darf ich wieder arbeiten und gestern und heute auch wieder unter Leute. Es war so schön. Anstrengend aber schön. Daher, bis Mittwoch großes NAJA, aber ab Donnerstag großes JUCHU!

Sportlich

Ach wer braucht Sport, wenn er eine Lungenentzündung haben kann?

Geguckt

Nix geguckt, auch diese Woche war ich wirklich nicht in der Lage sinnvoll einer Serie zu folgen. Leider.

Gehört

Leider so gut wie nichts. Viel geschlafen und daher kann ich hier heute nichts empfehlen. Entschuldigt.

Gelesen

Ich habe den neuen Haruki Murakami* angefangen, der heute erscheint und bin jetzt etwa in der Mitte angekommen. Lest ihr auch so gerne seine Bücher? Kennt ihr ihn?

Wie gefällt euch der neue schwarze Einband vom Dumont Buchverlag? Ich bin hin und weg.

Außerdem habe ich ja ein paar noch auf Halde liegende Rezensionen veröffentlicht.

Die Beste Stadt der Welt Köln/ Berlin„, Lonely Planet „Die Welt“ und „Traumhafte Tücher Häkeln und Stricken“ von Tanja Osswald und Sabine Fritz.

Gegessen

Samstag waren wir in Köln bei Shanghai Küche essen und das war tatsächlich der beste Chinese, bei dem ich seit langem gegessen habe. Das war unfassbar lecker, super köstlich, wirklich. Die Portionen waren der Hammer und wir hatten so viel Spaß an unserem großen runden Tisch. Das hatte nichts mit dem üblichen überall süß-saure Soße drauf Chinafood zu tun. Das war ganz großes Kino mit einer sehr umfangreichen Karte.

Unternommen

Heute war ich bei Manes im Bösch zum Frühstricken von Daniela von der Maschenkunst und bin als Addi Markenbotschafterin unterwegs gewesen, das heißt, ich habe ein paar Kugelschreiber und Maschenmarkierer und Kataloge verteilt und bei mir konnte man ein großes Sortiment an Addi Nadeln probieren. Die Addi Click, die Addi Swing Häkelnadeln, das Crasy Trio, das Sockenwunder und viele mehr. Das war wirklich sehr sehr schön, ich hoffe, euch hat es auch gefallen, gebt mir gerne eine Rückmeldung, wie ihr das fandet und ob wir das vielleicht auch bei anderen Veranstaltungen wiederholen sollen. Gerne komme ich auch zu eurem Stricktreff (rund um Köln / Bonn / Aachen und stelle da die Nadeln vor, so fern das terminlich paßt. Schreibt mich einfach an.)

Außerdem gab es dort leckeres Frühstück, Silke Ufer hat ihre Strickstücke ausgestellt und man konnte tolle Maschenmarkierer und ihr Buch Waldläufer kaufen.

Gezockt

Leider ebenfalls nicht. Dafür gab es eine neue Episode von Bernd spielt, laßt ihm doch eure Meinung da… Klick!

Goodkarma

Beim Frühstricken habe ich Heike von den Kölner Herzkissen e.V. kennengelernt und finde ihren Verein so schön, dass ich an dieser Stelle auf ihn aufmerksam machen möchte, gerade weil das Thema Brustkrebs seit ein paar Wochen leider ja auch in meiner Familie eine große Rolle spielt.

Außerdem möchte ich nochmal auf den Sharing  is Caring Gedanken aufmerksam machen, euch gefällt unser Frickelcast? Ihr mögt meine Blogposts? Nun dann erzählt anderen davon, drückt gefällt mir, klickt auf Like, verteilt Herzchen, gerne dürft ihr meine Bilder mit Angabe der Herkunft http://www.jetztkochtsieauchnoch.com teilen. Ich freue mich, wenn ihr mich verlinkt, über den Blog oder meine Aktionen sprecht. Verlinkt mich gerne, schickt mir Mails mit euren Beiträgen, in denen ihr mich nennt und ich revanchiere mich sehr gerne mit einer Verlinkung zurück. Das Gezicke und der Konkurrenzkampf unter Bloggern geht mir schwer auf den Geist. Ganz ehrlich, niemand hat weniger Follower, weil der andere mehr hat. Niemand hat mehr likes, wenn der andere weniger hat. Vernetzt euch, habt Spaß miteinander, nutzt eure Kontakte und verbreitet die Lust am Stricken. Empfehlt Dinge, die euch gefallen, weil sie euch gefallen. Ihr mögt ein Garn? Sagt es euren Freunden. Ihr mögt einen Schnitt? Teilt ihn bei Facebook. Ihr wart Essen und es war toll? SAGT ES. Designer, Blogger, Wollfärber  und alle anderen Unternehmer leben von eurer Mundzumundpropaganda…