Baby leicht nähen mit Jersey- Klimperklein

[Werbung / Rezensionsexemplar]

Als klar, war, dass ich schwanger bin, hat mir der Topp Verlag ein ganzes Paket mit Büchern zu kommen lassen.

Danke dafür nochmal.

Der Plan war eigentlich, dass ich mich im Rahmen der Schwangerschaft und in den 6 Wochen Mutterschutz vor der Geburt durch die Bücher durcharbeite und hier einige draus fertigen würde.

Wie wir mittlerweile wissen, hatte Baby J andere Pläne und wurde 2 Tage vor Beginn des Mutterschutzes geboren.

So langsam spielt sich hier aber alles wieder in geregelteren Bahnen ab und so komme ich endlich dazu, mir die Bücher anzusehen.

Heute stelle ich euch Baby leicht * von Pauline Dohmen besser bekannt als Klimperklein vor.

Darin finden sich Schnitte für Babies in den Größen 44 bis 98 für Jerseystoffe.

Vorne und hinten im Buch ist ein Schnittbogen eingeklebt, der sich gut ablösen läßt und der übersichtlich gestaltet ist. Das Papier ist vergleichsweise stabil und die Schnitte Farblich und durch Strichelungen gekennzeichnet, so dass man unterschiedliche Schnitte und Größen gut auseinander halten kann.

Sehr gut finde ich, als Mutter eines Frühchens, dass hier bereits bie Größe 44 angefangen wird. Die haben wir zwar mittlerweile hinter uns gelassen, aber als wir noch so klein waren, war es wirklich schwer passende und schöne Kleidung zu finden. Da wäre selbst nähen durchaus eine Alternative gewesen.

Das Buch ist in vier Abschnitte aufgeteilt.

  1. Ideal für die Allerkleinsten.

Mit Schnitten für Mützchen zum Binden, Shirts, Strampler mit und ohne Fuß, Teddyanzug, Raglanwickelbody, Wickelanzug mit Fuß, Schühchen mit Bund.

2. Super für die Kleinen

Halstuch, Leggings, Hose mit Bündchen, Latzhose mit Bündchen, Latzrock, Raglanbody mit Druckknöpfen, Outdooranzug, Fleecejacke, Pullover mit Kapuze, Shirt, Tunika.

3. Rund ums Baby

Schlafsack mit Reißverschluss, Schmusehasi, Kuscheldecke, Mausehandtuch, Waschlappen.

4. Grundanleitung

Alles über Jersey, nähen mit der Haushaltsnähmaschine, nähen mit der Overlock, Kleidung nähen Grundlagen, Kleidung nähen Grundmodelle und ein Lexikon.

Toll finde ich, nicht nur das persönliche Vorwort, sondern auch die beiden Doppelseiten auf der denen die Probenäherinnen alle vorgestellt und mit ihren Onlinepräsenzen erwähnt werden. Das ist wertschätzend und mag ich sehr.

Dann gibt es eine kurze Einführung, wie man mit dem Buch am Besten arbeitet. Das ist für Nähneulinge, aber auch für Nähprofis sinnvoll, da man so die Systematik der Schnitte gut versteht.

Sehr positiv fand ich die Bilder, hier kann man die Schnitt und Nähwerke gut erkennen und bei jedem Bild steht immer dabei, wo man die Schnittmuster findet. Hat also ein Modell nicht nur das Mützchen an, sondern auch Schühchen und Halstuch, findet sich im Bild die Seitenzahl des passenden Schnitts. Das ist durchdachte, das mag ich.

Die Schnitte an sich sind eher klassisch und schlicht, ohne viel Schnickschnack und Tüddelkram. Mag ich. Die Nähzutaten sind überschaubar und leicht erhältlich. Wenn ich mir die gezeichneten Schnitte ansehe, fällt das für mich alles größengerecht aus. Da ich aber noch nichts nachgenäht habe, kann ich das noch nicht 100%ig sagen.

Bei jedem Schnittmuster ist immer auch der Schwierigkeitsgrad angegeben und so kann man sich mit kleinen Projekten langsam steigern.

Ich bin großer Fan der Raglanwickelbodies und den Strampler mit Fuß würde ich auch gerne nachnähen.

Die Schritt für Schritt Anleitungen sind gut verständlich und sinnvoll aufgebaut.

Etwas überrascht war ich von den Handtüchern und Fleeceteilen, die fallen für mich nicht unter Nähen mit Jersey, fand ich aber ebenfalls süß, also warum nicht.

Ganz bestimmt nachnähen werde ich den Schlafsack, weil ich da die meisten erhältlichen nicht sonderlich hübsch finde. Der ist wirklich gelungen und wirkt einfach zu schneidern. Dazu gibt es auch ein Anleitungsvideo, das mit einem QR Code leicht aufzurufen ist.

Die Grundlagen, wie Einfassungen, Kantennähen etc. werden hier wirklich toll gezeigt und ich traue mich damit auch an Reißverschlüsse und ähnliches heran.

Fazit zum Buch Baby Leicht :

Ein wirklich gutes Nähbuch für Kleinkindersachen. Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene mit klassischen und schönen simplen Schnitten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: