Nordisch Stricken von Tin Can knits

[Rezensionsexemplar / Werbung]

Bereits vor einiger Zeit durfte hier das Strickbuch Nordisch Stricken von Tin Can Knits einziehen. Als Rezensionsexemplar aus dem Stiebner Verlag freue ich mich da immer sehr drüber.

Das Buch ist in einem handlichen Format und ist broschiert gebunden. Der Untertitel „Nahtlos Stricken mit der Strange Brew Methode“ läßt es bereits erahnen, zusammennähen muß man hier nichts und auf dem Cover sieht man Pullover mit Rundpasse, die aber alle samt bei allen 7 Models wirklich gut zu sitzen scheinen. (Was bei einer Rundpasse ja nicht immer der Fall ist. Leider.)

Ich bin gespannt. Tin Can Knits finde ich wegen der modernen und bunten Muster sehr gut, habe aber bisher, glaube ich, noch nichts bewußt gestrickt. Auf Ravelry findet ihr die Designs hier: Klick!

In meinem Exemplar befindet sich ein Einleger, weil in der Tabelle der Maschenproben offenbar beim Druck ein Fehler passiert ist. Finde ich gut, dass hier direkt gegen gesteuert wurde. Solche Fehler können bei Strickbüchern in einer Erstauflage passieren, das ist nicht schlimm, wenn ich dann irgendwo ein Errata finde, bin ich glücklich und alles ist gut. Der Einleger ist hier eine gute Lösung, finde ich.

Das Buch ist in drei Abschnitte geteilt. Muster Methoden stellt die Strange Brew Methode vor, mit der man Rundpassenpullover Bottom Up oder Top Down stricken kann, berechnet für 3 Wollstärken und in 25 Größen. ( 7 Kindergrößen / 11 Damengrößen / 7 Herrengrößen) Sehr toll fand ich dazu die Übersicht mit Zeichnungen wie sich Bottom Up und Top Down unterscheiden.

Hier wird auch erklärt, wie man das Muster der Rundpasse an veränderte Maschenzahlen anpassen kann und wie man verkürzte Reihen hier sinnvoll an der Passe einsetzt.

Dann folgt Anthologie, ein Muster, mit dem man sich an Farbmustern erstmal ausprobieren und üben kann. Hier werden Mütze, Loopschal und Schlauchloop angeboten, um sich mit Farbmustern zum ersten Mal zu befassen, sind das schöne kleine Projekte. Fand ich sehr gut.

Dann folgen die Pullover Designs. 9 an der Zahl und passende Mützen oder Schals.

Weiter hinten im Buch dann mehr Informationen zur Stricktechniken, Passform, Maschenproben und Tipps, sowie Hinweise zur Garnwahl.

Mir haben Muster, Erläuterungen und Berichte zur Reise nach Island, die mit dem Buchprojekt verbunden war sehr gut gefallen. Noch schöner fand ich, dass es sich bei den Modellen im Buch um die Ehemänner und Kinder der beiden Autorinnen handelt und die Fotos erkennen lassen, dass die Modelle auch wirklich getragen und nicht nur fürs Foto angezogen wurden.

Ich werde hier auf jeden Fall das ein oder andere Muster nachstricken, vorallem weil ich bei Rundpassen wegen schmaler Schultern und vergleichsweise großer Oberweite immer etwas Probleme habe, war ich auch als sehr fortgeschrittene Strickerin hier gut mit allen Informationen versorgt.

Wer also ungern zusammennäht und Strickstücke auf seine Größe anpassen möchte, der ist hier gut bedient. Die Anleitungen sind gut strukturiert und leicht verständlich, allerdings ist es kein Buch zum Stricken lernen, hier geht es um den Erwerb besonderer Methodik und Stricktechnik, nicht um Grundlagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: