Adventskalender 20.12.2021 von Favilein

20.12.2021 – noch 4 Tage bis Weihnachten. 

Habt ihr schon alle Geschenke beisammen?

Vielleicht sogar schon alles eingepackt?

Also ich geb zu, ich bin die Königin der Aufschieberei und auch die Weihnachtsgeschenke  kamen so manches Mal schon ziemlich kurzfristig daher. 

Aber ich mag Geschenke sehr und vor allem auch das Verschenken. Nichts Großes, nur kleine Aufmerksamkeiten, mit denen man zeigt, dass man an andere denkt. Vielleicht eine Weihnachtskarte. Oder auch etwas Selbstgemachtes. 

Und da kommt das Buch ins Spiel.

Aber was für ein Buch?

Dazu vielleicht kurz zurück zu mir.

Hallo ihr Lieben, ich bin Steffi und ich liebe Bücher

.

Auf Instagram und Ravelry kennt ihr mich als Favilein und seit August diesen Jahres habe ich angefangen meinen eigenen Podcast aufzunehmen: Fantastische Strickbücher und wo sie zu finden sind. Neben Büchern liebe ich nämlich das Stricken, Häkeln und Nähen. Und da ich so unheimlich viele Strick- aber auch Häkelbücher habe und sie so gerne anschaue, hab ich überlegt, wie ich meine Begeisterung dafür teilen kann. So wurde der Podcast geboren.

Und weil ich finde, ein Buch gehört unter jeden Weihnachtsbaum, hab mich bei Jane für den Adventskalender beworben, um euch ein Buch zu empfehlen aber gleichzeitig auch Ideen für das ein oder andere Last-Minute-Geschenk an die Hand zu geben. 

Aber zurück zum Buch. Um welches geht es eigentlich?

Das Buch, das ich euch heute vorstellen möchte ist

Meine Häkelweihnacht – Geschenke und Dekorationen für die Winter- und Weihnachtszeit*” von Doerthe Eisterlehner auch bekannt als Frau Apfelkern.

Das Buch ist ein buntes Potpourri weihnachtlicher Häkelein und hat mich, das sei hier schon vorweg genommen, absolut begeistert. Und besonders toll, gerade für mich (die Königin des Aufschiebens, ihr erinnert euch vielleicht): die meisten Dinge sind so schnell gemacht und brauchen auch nicht viel Material, so dass sich auch Garnreste wunderbar eignen. Es sind eben süße Kleinigkeiten.

Süß ist hier auch gleich das Stichwort. Beim ersten Durchblättern des Buches habe ich direkt Appetit bekommen. Die erste Rubrik heißt “Süßigkeiten”und hier ist der Name Programm. Es gibt Pralinen, Plätzchen, Lebkuchenherzen, Lakritze und Bonbons. Und alles sieht einfach zum Anbeißen aus.

Außerdem sind auch tolle Anleitungen dabei, was man aus den ganzen wolligen Süßigkeiten machen kann. Wie wäre es z.B. mit einer Plätzchengirlande?

In der zweiten Rubrik geht es um Geschenke, die vor allem was für Kinder sind. Es gibt 1 größeres aufwendigeres Geschenk: Polly Polarfuchs. Eine süße Polarfuchsdame mit Mütze und Schal.

Und auch hier wieder viele süße Kleinigkeiten, die schnell gemacht sind wie Fingerpuppen, Stiftefiguren oder Wichtelstiefel, über die sich, wenn ihr das hier lest, an Nikolaus zwei Kinder hoffentlich sehr gefreut haben werden 🙂

Und dann gibt es die Rubrik Dekorationen. Auch hier gibt es so viele liebevolle Kleinigkeiten zu entdecken und nachzumachen. Es gibt eine kleinen Schneemann und Weihnachtsmann, Vögelchen, Glöckchen, Gehäkelte Obstweihnachtskugeln (die sind echt der Knaller), eine Krippenensemble, Fliegenpilze…. und Mäuse. Mäuse als Engelschor und schlafende Mäuse in Walnussschalen. Die sind der Gipfel der Niedlichkeit und ich bin ganz fest davon überzeugt, dass es sich ein paar davon in den Zweigen unseres Weihnachtsbaumes gemütlich machen werden.

Zu guter Letzt gibt es noch einen kleinen Häkelkurs mit den wichtigsten Maschen und Abbildungen dazu. Alle Anleitungen kommen mit Kettmasche, fester Masche, halben und ganzen Stäbchen aus. Auch Magic Loop und Abnahmen werden anhand guter Zeichnungen erklärt. Das Buch ist also auch eine absolute Empfehlung für Häkelanfänger.

Am Ende gibt es einen kleinen Wehmutstropfen: da das Buch schon 2018 erschienen ist, sind laut Verlag nur noch Restbestände vorhanden und es könnte sogar sein, dass es bis zum Erscheinen dieses Beitrags ganz vergriffen ist.

Ich wollte es euch aber trotzdem vorstellen, weil ich es wirklich toll finde. Und wenn es tatsächlich vergriffen ist und auch gebraucht nirgends mehr zu bekommen, hab ich doch noch ein Trostpflaster: auf dem Blog zuckersuesseaepfel veröffentlich Frau Apfelkern einmal im Monat eine kostenlose Häkelanleitung. Und dort findet ihr auch wunderschöne Weihnachtsanleitungen von ihr, ganz im Stil des Buches: einfach, schnell und dabei so unglaublich niedlich.

Und damit verabschiede ich mich, wünsche euch noch eine frohe und besinnliche (Vor-)Weihnachtszeit und hoffe ihr habt vielleicht noch Spaß daran ein paar weihnachtlich Kleinigkeiten zu Häkeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: