An jedem verdammten Sonntag 08.08.2021

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick!  Die Links erkennt ihr am  *]

Liebe Leser,

jeden Sonntag findet ihr hier meinen kleinen Wochenrückblick. Ich beschreibe, was ich gemacht habe. Verlinke noch mal auf meine Strickereien, erzähle von meinem Medienkonsum und meinen Einkäufen. Danke, dass ihr euch dafür interessiert, meine Texte lest, auf meine Links klickt und so dafür sorgt, dass dieser kleine Blog weiter voranrollt.

Euch einen schönen Sonntag und gute Unterhaltung!

Ich habe übrigens meine Linkseite aktualisiert, da findet ihr alle wichtigen Links mit Rabatten und Codes und natürlich dem Shop zu meinen Anleitungen: klicken.

 

Strickstrickhurra

Der Kolding aus der  Lana Grossa Per Fortuna* hat immer noch Pause, weil ich an meiner Hochzeitsstola arbeite.

Die wird aus der Seta Suri von Lanagrossa gestrickt und ich hoffe, sie heute zu beenden, dann ist sie rechtzeitig fertig und ich hab wieder Luft für andere Dinge.

 

Eingetrudelt

Der REWE Lieferdienstes ist hier jetzt eine feste Institution. Jeden Samstag werden mir meine Einkäufe gebracht und ich bin einfach nur super zufrieden. Das spart mir minimum eine Stunde einkaufen, ärgern, Menschen treffen und Sachen schleppen. Die Liefermenschen sind super nett und natürlich gibt es immer ein kleines Trinkgeld. (Kleiner Reminder an euch, dass das durchaus angebracht ist.)

Meine Mutter hat uns den Kinderwagen geschenkt und wir waren bei Babyone in Aachen und im Baby Park in Heerlen, um uns mehrer anzusehen. Gewonnen hat letztendlich mit großem Vorsprung der Easywalker Harvey 3 Premium.

Der hatte mir auch im Babyone schon am Besten gefallen, allerdings war dort nur eine Kraft für die Beratung im ganzen Laden zuständig und mehr als „Kinderwagen stehen dahinten, gucken Sie selbst!“ war da nicht drin. Sorry, dann kann ich auch (deutlich günstiger) online kaufen und wir sind halt wieder gegangen. Ich hatte nachher mit dem Instagramprofil BabyOne noch einen netten und sehr freundlichen Ausstausch dazu und wurde darauf hingewiesen, dass ich zur Kinderwagenberatung besser einen Termin ausmache. Ehrlicherweise ist das für mich gänzlich unpraktikabel, ich möchte keinen Termin ausmachen, ich möchte gucken gehen, eine/n Verkäufer/in in der Nähe haben und diese/n Fragen können, wenn ich ihn/sie brauche. Ich mache ganz sicher keinen Termin für eine unverbindliche Beratung aus.

Dass es auch anders geht, war im BabyPark in Heerlen offensichtlich. Dort waren allein für die Kinderwagen 4 Verkäuferinnen zuständig, die sich sehr freundlich und geduldig um alle anwensenden Kunden gekümmert haben und wer gerade nicht beraten wurde, bekam einen Kaffee aufs Haus in der Warteecke und schon mal Kataloge in die Hand. (war bei uns nicht nötig, wir waren direkt dran). So stelle ich mir guten Kundenservice vor, vorallem wenn klar ist, dass man etwas kaufen möchte, das deutlich über 1000 Euro kostet.

Aus dem Grund haben wir dann auch im BabyPark den Kinderwagen bestellt. Mir ebenfalls neu war, dass es hier eine Lieferzeit gibt. in ca. 8-10 Wochen wird der Wagen zu mir nach Hause geliefert. Das fand ich dann wiederum sehr praktisch. Ebenso war es überhaupt kein Problem die Wagen alle auszuprobieren, es gab eine extra Kinderwagenteststrecke mit unterschiedlichen Untergründen und ich durfte auch probieren, ob die Wagen in mein sehr kleines Auto passen und zwar total entspannt und nicht mi einer panischen Verkäuferin neben mir, die Angst hatte, ich brenne mit durchdrehenden Reifen und dem Kinderwagen durch. Das fand ich wirklich enorm gut.

Zum Babymarkt in Frechen bin ich sehr bewußt kein zweites Mal gefahren, obwohl die die größte Auswahl an Kinderwagen hatten. Ich habe den Fehler gemacht und bin beim ersten Mal direkt nach der Arbeit dorthin und trug Boss Hosenanzug und sehr teure Handtasche, meine Schwangerschaft war sichtbar und die Verkäuferinnen sahen wohl die Dollarzeichen auf meinem Bauch aufleuchten, auf jeden Fall waren sie zwar sehr hilfsbereit, aber dadurch auch vergleichsweise unhöflich anderen Kunden gegenüber. Ein Paar, das deutlich legerer gekleidet war als ich wurde bei den Babyschalen mitten im Verkaufsgespräch einfach stehen gelassen, als ich den Raum betrat, das hat sowohl die beiden, als auch mich enorm irritiert. Nicht dass ich nicht dankbar für die Aufmerksamkeit war, aber das war ziemlich unangemessen. Auch die mir vorgeführten Modelle entsprachen alle weniger meinen Preisvorstellungen. Denn ganz ehrlich, so ein Kinderwagen wird wenige Monate benutzt werden, ebenso die Babyschale. Natürlich möchte ich da eine gute Qualität und hohen Komfort und Sicherheitsstandards, ich möchte aber auch nicht nur für einen Markennamen bezahlen oder das besonders angesagte Blumenmuster, das mal eben dafür sorgt, dass der Kinderwagen 300 Euro mehr kostet.

Mein Babymarkt der Wahl ist also ganz klar Heerlen, die waren auch am schönsten sortiert und boten viele nachhaltige und als solche gut erkennbare Produkte an, die mir vom Design und der Präsentation deutlich besser gefallen haben. Die Verkäuferin sprach Deutsch und was ich hervorheben möchte, sie hat mich wirklich auf meine Belange hin beraten. Mir gefiel eigentlich optisch der Nuna Demi Grow (deutlich teurer, als der Easy Walker) besser, nach der Beratung war aber klar, dass der für meine Belange eben einfach nicht so recht passt und so etwas rechne ich Verkäufern immer hoch an, wenn sie ihre Beratung nicht an den Preis der Objekte anpassen.

Ebenfalls in der engeren Auswahl waren der Joolz Aer, die Wagen von Cybex (Priam), und der Bugaboo, Preislich lagen die mit allen von mir gewünschten Extras zwischen 1200 und 1500 Euro (Beim Priam zahlt man dann für das ein oder andere Design nochmal deutlich mehr, bzw. gibt es ihn auch mit einem Elektroantrieb, dann liegt man aber dann bei etwa dem Doppelten und ganz ehrlich einen Kinderwagen mit E-Antrieb, nein.

Der Easywalker war hier nicht nur günstiger, weil er die meisten Extras bereits im Paket mitbrachte, sondern überzeugte absolut bei Federung und Klappmechanismus. Das war so unglaublich simple und leicht. Da fiel die Entscheidung leicht.

Dazu gab es dann noch eine wirklich schöne Babydecke von Meyco.

Außerdem waren wir bei Ikea und haben uns eine Malm Kommode und ein Kalax Regal ausgesucht. Auf die Kommode kommt dann der Aufsatz von Puckdaddy* und schon haben wir einen Wickeltisch. Die Babyecke im Schlafzimmer ist also eingerichtet. Ein Babybay ist auch schon unterwegs.

Ein paar von euch hatten mir geschrieben, dass sie gerade ebenfalls schwanger sind und darum gebeten, die Wunschliste öffentlich zu lassen, damit sie schauen können, was ich da so drauf setze.

Mache ich gerne. Meine Amazonwunschliste* findet ihr hier. Da packe ich einfach, wie auf einen Notizzettel alles drauf, was mir begegnet und was ich wirklich praktisch oder hilfreich finde.

 

Genäht

Die Nähmaschine und Overlock stehen schon parat, mal sehen, wann es los gehen kann.

 

Gepflanzt

Ich konnte zwei Tomaten ernten, der Rest ist wegen Braunfäule entsorgt. Sehr schade, aber nicht zu ändern.

Die Chilis wachsen aber super.

Außerdem mußte ich meine große Aloe Vera Pflanze entsorgen. Die hat auch die Thripse nicht überlebt. Mittlerweile bin ich von den Viechern echt genervt.

Meine Alocasia Polly steht grad in der Dusche und ist danach die Plagetierchen hoffentlich los und meine erste Avocado kämpft noch hart, wird aber vermutlich verlieren. Sie sieht nicht gut aus.

 

Entdeckt

Habt ihr schon die Dankeschön Sneaker Söckchen von Tanja Steinbach entdeckt?

 

Sportlich

Ich war die letzte Woche zuhause und sollte mich erholen. Die Schwangerschaftsübelkeit hat mich leider immer noch fest im Griff und obwohl man meine Kugel mittlerweile deutlich wahrnimmt, nehme ich ab. Nicht dass ich was dagegen hätte, plötzlich wieder schlanke Oberarme zu haben und auch mein Gesicht weniger rund zu finden, aber so richtig gesund ist das halt nicht. Also sollte ich gut essen, mich schonen, aber durchaus bewegen. 

Da das Wetter draußen weder Spaziergänge noch sonstige Aktivitäten so richtig zugelassen hat, hab ich mich halt aufs Fahrrad gesetzt und die Prenatal Recovery Rides absolviert. Das sind Schwangerschaftsworkouts. Sehr entspannt, sehr locker, nicht fordernd und wirklich angeneem. Mir hat das sehr gut getan und tatsächlich, wenn ich morgens mit einer Runde Peloton Bike+ starte, übergebe ich mich über den Tag hinweg deutlich weniger. Natürlich helfen auch die Tabletten, die ich bekommen habe ein wenig und so absurd es klingt, wenn ich den ganzen Tag über esse, wird es auch besser. Tatsächlich hab ich jetzt sogar Kekse im Bad liegen, damit ich, wenn ich mich von der Toillettenschüssel löse, schnell einen knabbern kann. Klingt eklig, sorgt aber meist für sofortige Besserung.  Gerade arbeite ich daran den Highscore von 48 Stunden ohne Erbrechen zu knacken. Seufz.

Mit meinem Empfehlungscode ( WM64YM ) spart ihr übrigens 100 Euro, wenn ihr Peloton auch ausprobieren wollt. Ich nutze gerade die 30 Tage Testphase, anschließend kann ich es kostenfrei wieder abholen lassen, wenn ich nicht zufrieden sein sollte. Sehr unkompliziert.

 

Geguckt

Ich hab viel rumgelegen und entdeckt, dass der Dr. Who Film* endlich übersetzt ist. Den hab ich mir angeschaut.

Dann habe ich mit Staffel 2 Legacies* begonnen, dummerweise ohne zu sehen, dass diese nicht komplett übersetzt ist, so dass ich ab Folge 4 auf Englisch weiter geguckt habe.

Mittlerweile sind auch die Folgen 5 und 6 übersetzt. So dass ich hier jetzt erstmal warte, bis der Rest online geht.

 

 Gehört

 Clubhouse ist weiterhin fantastisch. Feierabendfrickeleien und ich haben wirklich großen Spaß mit euch. Der Stricktreff Samstag um 16 h mit Steffi und mir findet nun regelmäßig statt und die Zuhörerschaft wächst stetig. 

Fühlt euch alle eingeladen mit zu machen und kommt gerne auch auf die Bühne hoch und sprecht mit uns. Wir sind so froh, wenn ihr das tut. Ich habe immer mal wieder Einladungen zu vergeben. Wenn ihr also bei Clubhouse mitmachen wollt, dann meldet euch gerne bei mir, wenn ich wieder Bescheid gegeben habe, dass Einladungen da sind. Das tue ich meist in den Stories auf Instagram.

Bei Audible höre ich gerade das hier* und finde es sehr gut. Danke für die vielen Tipps!

Den Hebammensalon als Podcast hab ich jetzt durchgehört und warte auf die neue Folge am Montag.

 

Gegessen

Wir hatten noch einmal eine Hellofreshkiste und waren wieder sehr begeistert. Das war lecker. Hier findet ihr einen Gutscheincode für einen 60€ Rabatt auf eure Kisten.*

 

Unternommen

Tatsächlich nichts. Ich hab herumgelegen und mich geschont. Das hat enorm gut getan.

 

Gezockt

Angry Birds 2 spiele ich weiterhin. Das Harry Potter Spiel konnte mich nicht überzeugen. Das werd ich wohl eher nicht weiter spielen, das ist eher langweilig.

 

Gelesen

Ich lese noch immer GRM von Sybille Berg* eventuell komme ich da so langsam mal zu einem Ende.

 

Neues aus Garnelenhausen

Die Garnelen sind munter und haben mal wieder Nachwuchs produziert, oder ich hab ihn erst jetzt entdeckt. Kleine gelbe Garnelen flitzen durchs Becken. Sieht putzig aus.

 

Goodkarma

Die Flutkatastrophe beschäftigt uns hier noch immer und wird das wohl auch noch viele Monate tun.

Spätestens, wenn ich zur Arbeit fahre oder in Richtung Köln möchte, wird klar, hier stimmt irgendwas nicht, weil so unglaublich viele Autobahnen gesperrt und nicht befahrbar sind und das auch erstmal bleiben werden.

Bei uns im Umkreis ist wieder Normalität eingekehrt. Die Häuser und Keller sind leergeräumt, der Müll abgeholt und sogar die Abholung der Mülltonnen hat sich wieder reguliert.

Schaut man ein paar Ortschaften weiter, sieht das Ganze schon wieder anders aus. Im Ahrtal herrscht weiter Ausnahmezustand. In Dernau sind ganze traditionsträchtige Gasthäuser einfach weg. Die Straßen und Brücken werden nach und nach gesichert und ersetzt, aber es wird noch lange dauern, bis man hier von Normalität sprechen kann.

Wer helfen möchte, kann hier Hilfesuchende und benötigte Sachspenden finden: AhrHelp

Hier findet ihr Informationen zum Helfer Shuttle. (Bitte fahrt immer noch nicht unkoordiniert in die Gebiete, ihr seid mit euren Autos einfach im Weg. Das Helfer Shuttle ist wirklich eine gute Möglichkeit!)

Informationen zur Hilfe beim THW findet ihr hier: Klick

Und wenn ihr selbst betroffen seid und Beratund oder Soforthilfe benötigt, findet ihr hier alle Antworten auf eure Fragen: Klick

Und natürlich bietet auch das Bundesamt für Bevölkerungs- und Katastrophenschutz viele Informationen: Klick

Ein Kommentar zu „An jedem verdammten Sonntag 08.08.2021

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: