An jedem verdammten Sonntag 28.03.2021

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick!  Die Links erkennt ihr am  *]

Liebe Leser,

jeden Sonntag findet ihr hier meinen kleinen Wochenrückblick. Ich beschreibe, was ich gemacht habe. Verlinke noch mal auf meine Strickereien, erzähle von meinem Medienkonsum und meinen Einkäufen. Danke, dass ihr euch dafür interessiert, meine Texte lest, auf meine Links klickt und so dafür sorgt, dass dieser kleine Blog weiter voranrollt.

Euch einen schönen Sonntag und gute Unterhaltung!

Strickstrickhurra

Ich arbeite weiter an den Avena Socken aus Garn von Kralalien da bin ich mittlerweile etwa mittig des Fußes, wenn ich gestern keinen Unfug beim Bloggertreffen gestrickt hätte, wären sie wohl schon fertig. Seufz. Der Plan steht für heute dann. Wird schön.

Außerdem habe ich Stinos auf dne Nadeln aus meinem selbstgefärbten Garn, da ist Socke Nummer eins bereits fertig.

Eingetrudelt

Mein neuer Strauß von Freddies Flowers kam an und ich habe noch 3 Gutscheincodes zu vergeben. Wer also einen möchte, einfach mit dem Code:JanineB17 bestellen. Achtung! Das ist ein Abomodell. Ihr könnt aber selbst entscheiden, wie oft ihr die Blumen erhalten wollt und im Kalender vormerken, wann ihr einen Strauß bekommt und natürlich könnt ihr nach jeder Box kündigen. Mir gefallen die Blumensträuße sehr gut, sie halten unglaublich lange, daher bekomme ich alle zwei Wochen einen Strauß und bin damit total zufrieden. Mit dem Gutscheincode erhaltet ihr die erste Lieferung kostenlos.

Außerdem kamen zwei Bücher hier an. Einmal Klompelompes Kindermaschen* und Hibiskus*, ein Kochbuch der nigerianischen Küche von Lope Ariyo.

Außerdem trudelte alles für mein Sektfrühstück mit Addi gleich ein. Eine Flasche Sekt, ein Müsliriegel und die neuen Novel Crasy Trios. Ich bin gespannt, was es sonst an Neuigkeiten gibt.

Auch mein Infopaket von Rico kam an und die Garne haben mir überraschend gut gefallen.

Außerdem hab ich mir ein wenig Pflanzenkram ausgesucht. ein zusätzliches Hochbeet*, Pflanzenständer* für meine Töpfe*, ein Foliengewächshaus*, größere Töpfe für die Tomaten*, Kokoserde*.

Außerdem hab ich eine Duftkerze* bekommen und ein großes Paket mit Neuheiten von Lana Grossa kam an. Das werden Steffi und ich euch am Freitag um 16 h vorstellen. Freut euch drauf. Schaut auf Instagram rein. 

Genäht

Leider immer noch nichts..

Gepflanzt

Ich habe alle Tomaten in größere Töpfe* gepflanzt, seitdem sind sie wieder glücklicher, außerdem kamen meine Caladiumbulbs von Stekjes en zo an und die Dschungelbox. Das Unboxing könnt ihr euch hier ansehen. Klick

Darüber Hinaus hab ich dann zwei der Minipflänzchen der Stekjes en zo Box in größere Töpfe gepackt und die großen Pflanzen haben von mir nochmal eine kleine Vitaminspritze* erhalten.

Entdeckt

Ich entdecke gerade die virtuelle Messeplattform der HH und war gestern schon im Bloggercafe unterwegs, beim Bloggertreffen, hab mich mit Ausstellern ausgetauscht und Neuheiten beschnuppert. Die Messeplattform ist ausbaufähig, aber grundsätzlich nicht schlecht. Sie leidet noch an Kinderkrankheiten und die Klickwege sind nicht immer sinnvoll strukturiert, aber das wird besser werden. Schön finde ich wirklich das Influencercafe und ich hoffe, dass wir das alle noch länger nutzen werden. Das ist wie ein virtueller Ort zum Austausch und irgendwie ist immer wer da. sehr cool.

Ehrlicherweise muß ich sagen, dass ich das Bloggertreffen der Initiative Handarbeit eher schwach fand. Die Idee mit dem Barkeeper war ganz nett, aber weder war ich gewillt für einen Cocktail Marillenmarmelade zu besorgen, noch halte ich 15 Uhr für die perfekte Zeit mir einen Cocktail hinter die Binde zu gießen und dann bin ich ja auch eigentlich aus anderen Gründen auf der HH, die kamen mir beim Bloggertreffen zu kurz. Die Zahlen wurden kurz angerissen, das war informativ, also Wachstum in der Branche, trotz Corona, das ist es übrigens auch, was mir die meisten Handarbeitsgeschäftbesitzerinnen so zurückmelden, ja Corona ist hart, aber wer ein gutes Online und Click and Collect Konzept hat, der wird auch nicht untergehen.

Anschließend ging es dann um die Make me Take me Taschen und irgendwie fand ich das nur wenig spannend. Joa ein neues Schnittmuster von Cherrypicking, das dann von den anderen Speakern nicht sonderlich gelobt wurde. („Also nur mit der Anleitung kommt man nicht klar“, „Man braucht das Video!“ „Also nur mit Anleitung und Video kommt man nicht klar, man braucht auch noch die Änderungen von Nähbloggerin XY!“ das waren die vernichtendsten lobenden Worte, die ich bislang so gehört habe.) Fand ich etwas befremdlich und hab gedanklich abgeschaltet und mich lieber durch die Teilnehmerliste geklickt und Vernetzt, dafür war das Treffen ganz gut. Die Tasche von Paula M, die man dann häkeln kann find ich ganz hübsch und das Ziel 100.000 Make me Take me Label zu erreichen ist ein sinnvolles und nachhaltiges, aber irgendwie hätte ich da bei einem Jahr Lockdown mehr Innovation erwartet.

Wie in jedem Jahr waren wir dazu erneut alle gemischt, also Nähblogger und Wollblogger zusammen, das ist einfach nicht sonderlich sinnvoll, weil uns andere Dinge interessieren, das hat Thorsten auch im Treffen angesprochen, mit wenig Erfolg. In jedem Jahr schreib ich der Initiative Handarbeit dazu eine Email und in jedem Jahr nimmt man meine Kritik zur Kenntnis, geändert wird nix. Also bitte, wenn ihr ebenfalls der Meinung seid, dass man das spezifischer ausrichten sollte, bitte schreibt der Initiative Handarbeit.

Der Ausstausch anschließend im Bloggercafe bestätigte meine Meinung, da war niemand dabei, der das anders empfunden hätte, es sei denn er hat sich nicht geoutet.

Grundsätzlich fehlten mir wirkliche virtuelle Messestände. Pro Lana hat das tatsächlich sehr gut umgesetzt, da konnte man durch einen virtuellen Raum schlendern und sich Dinge ansehen. Mit Veronika werde ich da gleich auch noch einen Termin haben. Lana Grossa hat tolle Videos gemacht und die Hefte, des kommenden Jahres schon mal teilweise gezeigt, das war auch gut und informativ. Berichtet mir gerne, wo ich sonst noch unbedingt vorbei gehen sollte.

Perfekt fand ich tatsächlich das Talksofa. Das war super. Der Talk mit Thorsten hat Spaß gemacht und man konnte sich prima im Chat zum Thema austauschen und beteiligen, das war sogar besser, als in Live, weil Gequatsche da ja eher stört und man sich nicht aktiv beteiligen kann. Das war hier gut gelöst. Großes Lob und der Hinweis an Talkgäste und Firmen, wenn ihr dort Talkt, setzt wen an den Rechner, der den Chat mit zusätzlichen Infos befüllt. Links da rein schickt und die Leute am Gucken und Zuhören hält. Ja, es wird am Anfang gesagt, wer da talkt und was sein Thema ist und wenn man den Talk verläßt, findet man auch auf der Infoseite Links, aber dazu verläßt man eben den Talk und ob man dann zurück kommt?

Stefan Pinnow hat das schon deutlich besser moderiert, als der Totalausfallmoderator 2019 (Wir erinnern uns, er wollte Julia Feinmotorik als Handarbeitslehrerin in Schulen schicken und hatte keine Vorstellung davon, was gestrickt und was gehäkelt ist. Ich wünsche mir hier immer noch einen Moderator, der sich mit der Thematik auskennt!!! WIRKLICH! Das muß es doch geben, irgendwo? SUSI!!! Wie wäre es mit dir?) Kleiner Kritikpunkt aber auch bei ihm, wenn der Talkgast im Redefluß ist, nicht unterbrechen, das fand ich bei Thorstens Interview wirklich etwas nervig, wenn es auch vermutlich der zeitlichen Begrenzung diente, mich hat wirklich mehr interessiert, was Thorsten zu sagen hatte, als ob Stefan Pinnow jetzt den längeren Rückenteil des Pullis toll findet.

Sportlich

Ich Hoola Hoope weiter. Macht Spaß, aber eine wirkliche Verbesserung kann ich aktuell nicht feststellen.

Ich hab mittlerweile mehrere Reifen zum Testen bekommen. Wirklich nutzen tue ich den hier, der ist sehr günstig: Klick*

Und den hier, der ist etwas teurer: Klick*

Außerdem besuche ich ja das Kursprogramm von den letzten Sonntagen weiter. Diese Woche hab ich leider keine Zeit, wegen des Addi Sektfrühstücks. Trotzdem der Aufruf, nutzt das, schaut es euch an. Hier geht es lang: klick Man kann sich bis 9 h anmelden und es gibt auch Kurse in der Woche.

Geguckt

Ich gucke weiter Friends und finde es fantastisch.

 Gehört

Ich turne weiterhin bei Clubhouse herum. Der Stricktreff Samstag um 16 h mit mir und Sonntag 17 h Clubhouse Knits mit Lutz, Kiki und Rebecca machen mir wirklich Spaß und auch so nehme ich an wirklich vielen Talks dort teil. Meist als Zuhörer, manchmal trage ich was bei, je nach Lust und Laune und Thema. 

Auf den Ohren habe ich „Erste Person Singular!*“ von Haruki Murakami und finde es ziemlich gut.

Außerdem habe ich die Wollgespräche nachgeholt. Da war mir doch glatt eine Schwangerschaft komplett entgangen, schnell nachgehört und wieder auf Stand.

Gegessen

Wir haben wie jeden Freitag bei Salatkind bestellt, war sehr lecker und kann ich für alle Kölner wirklich empfehlen. (Gibt es offenbar auch in Ingolstadt.)

Außerdem haben Pollyesther und ich am Käsetasting von Ausgereift Käse und Wein teilgenommen. Das war total schön und ich hab direkt das nächste Tasting (04.06.2021) auch bestellt. Achtung, das ist wirklich ein Tasting, also keine volle Mahlzeit, aber richtig schön gemacht und das Live Tasting war voller toller Informationen und guter Laune.

Unternommen

Nix.

Virtuell bin ich auf der Messe, aber vor die Tür geht es nicht.

Freitag war ich wegen Halsschmerzen und Husten schnell im Corona Testzentrum in Köln. Das ist wirklich gut gelöst im Parkhaus der Kölnarena kann man sich testen lassen und es läuft sehr organisiert ab. Wer nicht, wie ich für die Fastlane berechtigt ist aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit, sollte allerdings durchaus ein wenig Zeit mitbringen. Es geht vergleichsweise schnell, aber zu Stoßzeiten, nach Feierabend / vor Wochenenden ist relativ viel los und man wartet etwas, bis man dran ist.

Mein Test war negativ, ich bin also bloß erkältet.

Gezockt

Leider nichts.

Gelesen

Ich lese gerade GRM von Sybille Berg*.

Neues aus Garnelenhausen

Die Garnelen haben erneut Babies bekommen, es ist recht wuselig im Becken, ich mag das ja, wenn die Kleinen da überall rumhuschen. Sehr niedlich.

Goodkarma

Ich bin letzte Woche geimpft worden.

Ich hatte abends und am nächsten Tag etwas Fieber, mir ging es aber zu keinem Zeitpunkt wirklich schlecht. Der Arm hat ein wenig weh getan, nicht schlimmer als leichter Muskelkater. Das war es auch schon.

Bitte laßt euch impfen, wenn ihr die Möglichkeit dazu habt und kümmert euch darum, dass eure Eltern / Großeltern geimpft werden.

Informationen zum Impfstoff Astra Zeneca: Klick

Marc Raschke zum Thema Risiko: Klick

Mailab über Astra Zeneca: Klick

Außerdem der Hinweis auf Tanjas Aktion mit den Kirschblütensocken (ganz ans Ende scrollen) und dem Moneypool zum Spenden für die Kölner Herzkissen und Brustkrebs Deutschland !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: