Westbourne von Isabelle Kraemer

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick!]

Den Westbourne habe ich bereits 2016 angeschlagen. Damals war ich großer Fan der Garne der Kieler Wolle und total verliebt in ihre neue Maulbeerseide. Das Garn war sündhaftteuer für meine damaligen Garneinkäufe und hat deutlich über 30 Euro pro 100 g gekostet. So viel habe ich damals noch nicht so oft für Garne ausgegeben.

So verrückt, wie ich mir davon Garn zu kaufen, war allerdings leider auch kaum jemand, weshalb sich das Garn nicht lange im Shop der Kieler Wolle hielt. Was sich aber lange hielt, war meine Begeisterung. Das Garn ist super leicht, glatt und leicht glänzend. Es verstrickt sich toll und fühlt sich auf der Haut unglaublich gut an. Glücklicherweise gibt es das Garn noch bei Dye for Yarn, leider ebenfalls nicht supergünstig, aber wenn man mal was wirklich richtig Edles verstricken will, dann ist das das Richtige.

Das fertige Strickstück hat einen tollen Fall und glaubt es oder nicht, aber in meinem Pullover stecken nur 131 g Garn. Ehrlich. Nicht geschummelt. Ich habe mit 3 mm Nadeln gestrickt, damit das Strickstück schon leicht und luftig wird und trotzdem nicht zu durchscheinend. (Denkt dran, dass ich sehr fest stricke, wenn ihr nicht ebenfalls zu den Feststrickern gehört, solltet ihr vermutlich eine Nadelstärke kleiner nehmen, um das gleiche Ergebnis zu erhalten. )

Ich hatte Sorge, dass der Pulli mir mittlerweile zu eng sein könnte, denn ich habe in den letzten 5 Jahren ein wenig zugenommen, das war aber kein Problem. Ich habe ihn extrem gespannt und er hat die Form schön behalten, so dass er perfekt paßt. Aufgrund der Tatsache, dass ich mit viel dünnerem, als dem vorgegebenen Garn gestrickt habe, habe ich in Größe M gestrickt, um Größe S zu erhalten.

Darüber hinaus habe ich an der Rückseite verkürzte Reihen eingebaut, damit sich dort eine leichte Rundung bildet.

Bei mir rollen sich die glattrechten Ärmel ziemlich hoch, dem habe ich mit Wäschestärke ein Ende gesetzt, das hat gut funktioniert, weil das Garn eben sehr leicht ist.

Die Streifen habe ich etwas anders angebracht, als im Muster.

Der Pulli ist wirklich toll geworden. Ich bin total begeistert und weiß schon jetzt, das wird mein absoluter Sommerpulliliebling.

Achtung eine kleine Warnung, der Halsausschnitt des Musters ist sehr weit, ich mag das ganz gerne, wer das nicht so gern hat, sollte hier darauf achten, den Halsausschnitt enger zu arbeiten.

Die Anleitung zum Westbourne von Isabelle Kraemer ist wirklich simple und ich konnte ihr gut folgen. Der Pulli ist aus meiner Sicht auch für Anfänger absolut geeignet. Das ist ein schöner, durch die Streifen aber abwechslungsreicher Strick, der nicht zu viel fordert und sehr entspannend ist.

Außerdem kann man schön während des Strickens anprobieren und schauen, ob alles paßt. Das schätze ich ja sehr.

Fakten

Muster: Westbourne von Isabelle Kraemer

Garnverbrauch: 85g Maulbeerseide Lace (750m/100g) von Kieler Wolle magenta / 46g Maulbeerseide Lace (750m/100g) von Kieler Wolle grün (Die Kieler Wolle hat das Garn aktuell nicht mehr im Shop, bei Dye for Yarn gibt es das aus meiner Sicht gleiche Garn allerdings noch immer zu kaufen: Klick! )

Modifikation: Verkürzte Reihen an der Rückseite / Ich habe in Größe M gestrickt, um wegen des dünneren Garns Größe S zu erhalten.

Nadeln: 3 mm Knitpro Nadeln*

Verlinkt bei: Handmade on Tuesday, Dings vom Dienstag, Lieblingsstücke

4 Kommentare zu „Westbourne von Isabelle Kraemer

Gib deinen ab

  1. Wirklich ein Traum! – Man weiß mit der Zeit dass es sich doch lohnt etwas mehr zu bezahlen. Ich weiß wovon ich spreche… Aber – Hey- es ist unser Hobby – es ist für uns – wir haben etwas davon! Beim Stricken und beim Tragen

  2. Servus Janine,
    mir sind bei deinem tollen Pulli gleich auf dem ersten Foto die Ärmel aufgefallen. Mir gefällt das Eingerollte richtig gut. Na ja, der ganze Pulli ist echt gelungen und ich freue mich, dass du damit wieder beim DvD dabei bist. Lieben Gruß
    ELFi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: