Adventskalendertürchen 14 – Ani Knits

Im heutigen Adventskalender findet ihr Ani Knits:

Türchen auf!

Der Blog gehört Ani:

14. Dezember – wir öffnen ein Türchen im Adventskalender

nfd

Der Zimtsterncowl

Kategorie: Strickanleitung mit kleinem Extra

Wer kennet das nicht, da verliebt man sich in DEN einen Strang Fingering Garn, kauft ihn, nimmt ihn mit nach Hause – und dann? Es stellt sich immer wieder die Frage, was man aus einem Strang  machen kann, um das zuvor mit Liebe ausgewählte Garn auch  gut zu nutzen.

Ich hätte da eine Idee für euch:  Den Zimtsterncowl

Ein paar Worte zur Entstehung :

Am Anfang stand ein Strang, der einfach nur weichen, kuscheligen  Silky Yak von Luxxyarns, ein einfädiges Garn,  bestehend aus 65% Merino aus Südamerika, 20% Seide aus China und 15% Yak aus Tibet. Der Strang wiegt 120g und hat eine Lauflänge von 480m. Die damals neue Farbe erinnerte mich spontan an Zimt, der Duft der Weihnachten  irgendwie  omnipräsent ist.  Diese gibt es unter dem Farbnamen Cinnamon bei  Karin von @Luxxyarns jetzt für alle.

Vielleicht besser:

Karin hat sich hierfür ein Design gewünscht, was den Strang möglichst gut nutzt. Es sollte ein Accessoire für den Hals werden.

Schnell war klar, dass es ein Cowl sein soll. Aber ich liebe auch Dreieckstücher, welche mit der Spitze nach vorne getragen werden – schön warm eingekuschelt für den Herbst oder Winter.

Damit das Stricken Abwechslung bietet, habe ich verschiedene Muster verwendet. Entstanden ist dieser  kuscheligweiche Cowl im Bohostil mit einer Spitze  vorne, an der optional eine Quaste angebracht werden kann.

bty

Zum Muster:

Die Anleitung ist in Abschnitte aufgeteilt, weil wir sie als Teil des Luxxyarns Adventspaketes 2019 im MKAL gestrickt haben.

Teil 1 – Es wird mit einem kurzen Stück I-Cord begonnen, Maschen aufgenommen und durch entsprechende Zunahmen ein Dreieck gebildet. Dies wird mit Abschnitten verschiedener Strukturen gestrickt, welche aus rechten und linken Maschen, sowie einfachen Lochmustern bestehen.

dav

Teil 2 – die Maschen werden nun zur Runde geschlossen und als solche gestrickt. Durch Zunahmen und Abnahmen an bestimmten Stellen bleibt die Maschenzahl gleich und es entsteht ein Schlauch. Die Musterabschnitte sind hier etwas größer.

Teil 3 – Mit diesem Abschnitt wird der Cowl fertiggestellt. Die Strukturmuster vom Beginn werden wieder aufgegriffen und ein leichtes Spitzenmuster als Abschluss gearbeitet, wodurch der Cowl einen gewellten Rand erhält. Optional kann eine Quaste gefertigt werden und an die vordere Spitze angebracht werden. Ich liebe Quasten- wahrscheinlich so sehr wie Jane (Jetztkochtsieauchnoch) Fransen liebt ; )

Garnalternativen:

Das verwendete Garn ist mit 120g und 480 Meter jetzt großzügig als Strang bemessen – da  gewöhnlich eher 400m/100g erhältlich sind enthält die Anleitung auch die Hinweise zur Anpassung, so dass auch mit solch einem Strang ein vollständiger Zimtsterncowl gestrickt werden kann.

Damit können viele der verfügbaren Fingering Garne für diesen Cowl verwendet werden. Vorsicht ist lediglich bei besonders gemusterten Garnen geboten – hier könnte die Struktur weniger sichtbar werden.

Sollte ein Strang zum Beispiel nur 360m/100g haben – dann könnte man ja auch den Spitzenrand in einer Kontrastfarbe stricken. Manch einer hat vielleicht ein Set mit einem passenden Ministrang? Oder  hey, auch ein Farbverlauf wäre doch toll oder jeden Abschnitt in einer anderen Farbe… ganz wie es Euch gefällt.

Mein Garn für den nächsten Zimtstern liegt bereit –übrigens auch ein Strang mit 360m/100g – der dann eine Bordüre in einem der Farben  der Sprenkel im Garn erhält.

Kleines Extra/ Überraschung

Habt Ihr Lust bekommen Euren Zimtsterncowl zu stricken? Ich habe eine kleine Überraschung für Euch:

Bis zum 21.12.2020 erhaltet Ihr mit dem Code: jetztkochtsieadvent10 die Anleitung bei Ravelry mit 10% Rabatt.

Solltest Du Schwierigkeiten mit der Seite von Ravelry haben, die Anleitung ist auch bei Lovecrafts verfügbar – dort aber ohne Code da diese Funktion dort nicht vorgesehen ist – bei Bedarf schick mir eine kurze Nachricht und wir finden einen Weg.

nfd

Das Muster zum Zimtsterncowl enthält übrigens auch ein Rezept für meine liebsten selbstgebackenen Zimtplätzchen (Mürbeteig), welche einfach perfekt zum Tee oder Kaffee passen – die gehören für mich in jede Adventszeit und können auch, da sie recht unkompliziert sind prima zusammen mit den Kids gebacken werden.

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit, immer genügend Ideen und Wolle für Strickprojekte, und bleibt gesund!

Eure Ani, ich bin 42 Jahre alt, unabhängige Strickdesignerin. Ihr findet mich bei  IG unter @Aniknits. Mit gleichem Namen läuft mein Ravelry und Lovecrafts Shop, meine Ravelrygruppe findet ihr hier: Klick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: