Frau Fussis Lesenotfallapotheke 22

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick!]

Jeden Freitag hat Frau Fussi ein kleines Buchhighlight für euch.

Frau Fussi hat diesmal auch pünktlich abgeliefert, aber ich kam Donnerstag erst spät und Freitag auch und hatte keine Lust mehr, den Blogpost vorzubereite, darum tun wir einfach so, als wäre heute Freitag… geht auch, oder?

Und hier kommt Frau Fussis Empfehlung für heute:

Book of Songs (Die Playlist für jede Lebenslage) von Colm Boyd*

Prestel Verlag, ISBN 978-3791387260

(Rezensionsexemplar)

Direkt mal am Anfang: Ich bin begeistert.

Der Autor hat eine vielschichtige, interessante und für mich auch sehr gute  Auswahl an Songs getroffen und nach dem Lesen der Einleitung hatte er mich schon.

Das Buch ist in sehr viele Kapitel unterteilt und in jedem davon geht es meist um drei bis sechs Titel. In einer kurzen Zusammenfassung erläutert er, um was es in diesem Song geht und auch über die Künstler*innen  wird häufig etwas erzählt. Manchmal versucht er ein klein bisschen witzig zu sein, dass hätte er (meine Meinung) sich sparen können. Dies ist aber Mäkeln auf hohem Niveau, denn seine Texte sind sonst richtig gut. 

Sehr viele Songs, die hier vorgestellt werden, kenne ich schon, aber es waren immer noch einige dabei, die ich nicht kannte. Einige muss ich mir nochmal zu Gemüte führen. Besonders Bonnie Raitt und Nina Simone haben es mir angetan.

Natürlich möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass mein Liebling, Bruce Springsteen, dreimal in diesem Buch erwähnt wird. (hach)

Kurz noch zu den Kapiteln, da gibt es ganz wunderbare Kategorien!

Wie z.B. 

Songs über das Abschiednehmen

Songs über ultimative Vollidioten

Zeitlose Musikdokumentationen

Songs, die in Filmen von Pedro Almodóvar vorkommen (so schön, ich liebe seine Filme)

Songs über Geschlechtsidentität

und dann noch 

Songs mit Shakespeare Bezug und

Songs, die in Romanen von Haruki Murakami vorkommen ❤❤❤

Das war jetzt nur ein kleiner Ausschnitt. Ich hoffe, ich habe Euch neugierig gemacht.

Für Musikfans ein absolutes Muss und Weihnachten ist ja auch schon bald.

(Die Songs können über einen Spotify-Code angehört werden, ich habe es über einen anderen Kanal gehört.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: