An jedem verdammten Sonntag 01.11.2020

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick!  Die Links erkennt ihr am  *]

Liebe Leser,

jeden Sonntag findet ihr hier meinen kleinen Wochenrückblick. Ich beschreibe, was ich gemacht habe. Verlinke noch mal auf meine Strickereien, erzähle von meinem Medienkonsum und meinen Einkäufen. Danke, dass ihr euch dafür interessiert, meine Texte lest, auf meine Links klickt und so dafür sorgt, dass dieser kleine Blog weiter voranrollt.

Euch einen schönen Sonntag und gute Unterhaltung!

 

Strickstrickhurra

Die Prototypen für die Adventskalender Anleitung aus Garn von Rockthewool ist fast fertig. Stulpen und Cowl sind gestrickt und jetzt kommt noch was für den Kopf, es ist nämlich noch Garn übrig.

Wenn ich mich heute ran halte wird der zweite Kniestrumpf aus FabFunkyFibres fertig. Es fehlen nur  noch wenige Streifen. Die werde einfach toll.

Auf dem Blog konntet ihr euch meine Botties nach der Anleitung von Tanja Steinbach ansehen. Die sind mittlerweile auch wieder bei mir gelandet und ich hab sie gerade an und hab kuschelweiche Füßchen.

Außerm habe ich den Cozy Keltic Kershief gestern schnell gestrickt. Das ging super flott und ich bin total zufrieden. Er sieht toll aus, ist kuchelweich und ich überlege jetzt, ob ich aus dem Garn eine Strickjacke benötige. Was meint ihr? Es flust so gar nicht und fühlt sich wirklich toll an.

Eingetrudelt

Ich werde jetzt offensichtlich komplett irre, aber ich habe eine Wärmematte* für meine Stecklinge bestellt.

Außerdem gab es Bewässerungskugeln*, da bin ich aber noch nicht sicher, was ich davon halten soll. Vielleicht wende ich sie auch falsch an, aber bei mir war das Wasser nach einem Tag komplett in der Erde versickert. Jemand Ideen, woran das liegt?

Dann gab es ein Päckchen von Strickmich, zum einen mit dem neuen Strickplaner für 2021 und mit dem nagelneu erscheinenden Buch Hitchhiker Kollektion* von Martina Behm. Behaltet da mal den Frickelcast im Auge, da gibt es demnächst vielleicht was zu gewinnen.

Für meine Mutter gab es diesmal einen Jutebeutel*, weil Terminabsprachen in letzter Zeit etwas schwierig sind… *kicher*

Außerdem kam meine Knitcrate Oktober* an und ich bin vom Garn wirklich hingerissen. Hab ich oben ja schon geschrieben. Kuschelig weich.

Außerdem gab es ein Päckchen von Tanja Steinbach, in dem waren zum einen meine Botties und zum anderen ein Wartekalender auf ihr neues Ringbuch. Habt ihr das schon gesehen? Das ARD Buffet Strickbuch to go* mit Ringbindung. Ich bin sehr gespannt, was sie sich da hat einfallen lassen.

Dann sind zwei Bücher angekommen, nämlich „Wie eine Auster das Zarenreich rettete*“ und Leben Lieben Gießen*, auf beide freu ich mich sehr.

Genäht

Leider immer noch nichts…

Entdeckt

Habt ihr schon die Bernd spielt Halloween-Spezial Ausgabe entdeckt? Viele coole Gruselspiele nur für euch. Und hier gibt es ein kleines Gewinnspiel zu meiner ausgefallenen Reise nach Nürnberg.

Sportlich

Ich habe wieder jeden Tag Yoga gemacht. Das gleicht mich wirklich besser aus.

Geguckt

Ich gucke immer noch Gilmore Girls und bin jetzt in Staffel 5, ich kann damit einfach nicht auffhören, aber ich finde beide wirklich schwierig. Ich warte die ganze Zeit darauf, zu erkennen, was daran so toll sein soll. Die Erkenntnis versteckt sich allerdings sehr gekonnt, eigentlich bin ich von Folge zu Folge fassungsloser.

 Gehört

Ich habe über mein Audible Abo Qualityland 2.0* angefangen und auch schon beendet. Es war wieder gut und unterhaltsam, aber bei weitem nicht so grandios, wie der erste Teil. Das wäre allerdings auch schwer geworden. Den fand ich ja fantastisch.

Gegessen

Bei unserem Beautyurlaub an der Mosel waren wir in drei Restaurants, in allen war das Hygienekonzept in Ordnung und sie waren sehr leer (Saison ist vorbei) daher hab ich mich wohl gefühlt. Wir waren im Brühler Hof, dort gibt es solide deutsche Küche, das war lecker, wenn ich auch die Kellnerin immer etwas gewöhnungsbedürftig finde, wenn wir da sind.

Dann waren wir im Matthias Hof, einer kleinen Straußwirtschaft, dort hatten wir eine kleine Nische komplett für uns und haben Flammkuchen und Brot und Schmalz gegessen. Die Schnäpse waren so lecker, dass wir davon auch welche mitgenommen haben.

Und dann waren wir noch im Alten Kelterhaus, das ist immer mein Highlight dort. Es war super lecker. Ich hatte das 3 Gänge Menü und ich könnte dort wirklich jeden Tag essen. Es ist fantastisch.

Unternommen

Ich war mit 5 Freundinnen im Beautyhotel an der Mosel, wir hatten alle ein wenig Entspannung dringend nötig und es hat unglaublich gut getan. Die Beautyfarm Kilburg ist zwar kein 5Sterne Beautytempel, aber ein nettes familiengeführtes Hotel (nur für Damen) und ich fühle mich dort immer sehr wohl. Das Essen ist gut und die Unterbringung in Ordnung, der Wellnessberech klein aber fein und die Behandlungen sehr günstig. Das Hygienekonzept war für mich stimmig und ich habe mich dort gut aufgehoben gefühlt, anderen Gästen sind wir nur im gut gelüfteten Speisesaal begegnet und das war vollkommen in Ordnung.

Bei allem #stayathome muß man irgendwie auch auf seine mentale Stimmung achten und das hier war für mich nach dem letzten extrem arbeitsreichen Jahr wirklich wichtig.

Dass wir es kurz vor der erneuten Schließung von Gastro und Kosmetikstudios geschafft haben, war Zufall, denn der Termin war tatsächlich schon im letzten Jahr gebucht und wir haben sehr lange überlegt, ob wir fahren. Letztlich bin ich sehr froh, es gemacht zu haben.

Gezockt

Trotz Urlaub gar nichts, ich bin genervt von Baldurs Gate, weil es wirklich so schwer ist, dass es keinen Spaß macht. Nach jedem 15 Minuten Kampf am Ende dann doch tot sein, ist irgendwie ungeil. Schade.

Gelesen

Auf dem Blog fandet ihr die Empfehlung zu Frau Fussi liest und ich lese gerade noch immer „Nur wer sichtbar ist, findet auch statt*“

Neues aus Garnelenhausen

Die Babies wachsen und gedeihen wunderbar und ich habe wieder rote Minigarnelen, JUCHU! außerdem huscht eine ganz gelbe Garnele durchs Becken. Die Farbvarianten sind wirklich cool.

Goodkarma

Habt ihr die Aktion „Wärme nähen“ von Lebenskleidung schon gesehen?

Nein, dann schaut mal rein. Ihr bekommt Stoff zur Verfügung gestellt und könnt damit Spendenkleidung nähen. Ich find es super.

Außerdem findet der Schal fürs Leben* in diesem Jahr wieder statt und ich habe meinen ja schon fertig bekommen. Wer möchte, kann das Strickpaket von Lanagrossa und Brigitte kaufen und spendet gleichzeitig 10 Euro an Save the Children.

4 Kommentare zu „An jedem verdammten Sonntag 01.11.2020

Gib deinen ab

  1. Hast Du Deine Pflanzen ordentlich gegossen, bevor Du die Bewässerungskugeln befüllt hast? Ich hab fest gestellt, wenn sie Erde total trocken ist, sind die ziemlich schnell leer. Hab schon seit Jahren welche ( allerdings nicht so schöne) und finde es ganz praktisch. Wenn ich viel arbeite oder wenig zuhause bin, vergesse ich sonst schon mal das gießen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: