An jedem verdammten Sonntag 11.10.2020

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick!  Die Links erkennt ihr am  *]

Liebe Leser,

jeden Sonntag findet ihr hier meinen kleinen Wochenrückblick. Ich beschreibe, was ich gemacht habe. Verlinke noch mal auf meine Strickereien, erzähle von meinem Medienkonsum und meinen Einkäufen. Danke, dass ihr euch dafür interessiert, meine Texte lest, auf meine Links klickt und so dafür sorgt, dass dieser kleine Blog weiter voranrollt.

Euch einen schönen Sonntag und gute Unterhaltung!

 

Strickstrickhurra

Auf dem Blog konntet ihr euch meinen Sanctuary Shawl ansehen.

Außerdem habe ich meine Fairisle Socken angeschlagen und wieder geribbelt, weil ich mich dumm angestellt habe. Die Anleitung ist prima und aus dem Buch „Wilde Handschuhe, Freche Socken*“, ich wußte es halt nur mal wieder vermeintlich besser und bin auf die Nase gefalle. Die werde ich gleich neu anschlagen. Wer noch in den Lostopf hüpfen möchte, findet das Gewinnspiel hier. Einsendeschluss ist heute.

Mein Weekender aus der Lanagrossa Lala Berlin Harmony* ist fertig geworden. Das Garn hatte ich im Yarndesign Kleve bekommen und finde ihn fantastisch.

Meine ersten Socktober Socken die Basic Socken von Paula Strickt aus der About Berlin Cashmere von Lanagrossa.* sind fertig geworden.

Außerdem habe ich den ersten der Avena Socken endlich fertig. Ich mußte ihn etwas abwandeln, da die gestrickte Sohle und Ferse bei mir überhaupt nicht saß. Jetzt sieht er super aus. Gestrickt habe ich hier aus dem #fricklermojito von Kralalien

Dann habe ich noch einen eigenen Entwurf auf den Nadeln, den ich im Rahmen des Adventskalenders veröffentlichen werde. Hier stricke ich aus Garn von Rockthewool Da freue ich mich sehr drauf. Adventskalender? Ja genau, ich habe 24 Türchen mit jedem Tag einer Überraschung für euch und freu mich schon kolossal. Soviele haben sich bei mir gemeldet, so dass es jeden Tag etwas Tolles gibt.

Eingetrudelt

Weil mein Wolfsmilchkaktus ein Problem mit weißen Fliegen hat, habe ich Gelbtafeln* bestellt. Ich hoffe, die Sache damit in den Griff zu bekommen. Im Moment sieht es gut aus.

Außerdem gab es für mich eine neuen Garn… ähm Obstschale, ich meinte Obstschale.*

Und die Garnelen und Schnecken haben ein wenig Minarlstoffe bekommen. Auf die Würfel fahren sie total ab.*

Dann kam mein My Müsli Porridge Adventskalender an und ich konnte meine neue Brille abholen. Schon gesehen?

Genäht

Nix genäht, aber für heute steht der Plan.

Entdeckt

Habt ihr schon mein Video zum Thema Wollwickler gesehen?

Den Wickler von Knitpro und bekommt ihr hier: Klick*

Die Haspel hier: Klick*

Und der Ylle Wickler ist hier zu haben: Klick

Die Glimakra Haspel gibt es hier: Klick* (der Preis ist da etwas verrückt)

Sportlich

Kein Sport, wegen des Handgelenks.

Geguckt

Ich habe Rim of the World geschaut und fand den wirklich witzig. Das ist ein eher als Satire zu wertender End of the World Streifen mit Außerirdischen und Kids, die die Welt retten. Ich fands unterhaltsam und irgendwie nett gemacht.

Und weil ich dann grad bei Außerirdischen war habe ich mir Independence Day 2* angesehen, das hab ich bisher vermieden, weil ich Angst hatte, dass er so richtig schlecht wäre. Independence Day 1 fand ich so grandios. Nun der zweite Teil kommt an den ersten nicht ran, ist aber ähnlich humorvoll und gelungen. Mir hat natürlich Will Smith gefehlt, aber ich fand den Film trotzdem sehenswert und gut. Vorallem die Szene in dem der eine abgedrehte Professor dem anderen einen Schalstrickt fand ich fantastisch und habe sehr gelacht. Mochte ich.

Dann zeigte mir Netflix schons seit langem Underworld, Aufstand der Lykaner* an und weil ich Underworld damals super fand, wollte ich den natürlich unbedingt gucken. Ja puuuh, also unterhaltsam war das, es ist im Grunde die weit zurück liegende Vorgeschichte zu Underworld, aber so richtig überzeugt hat mich das nicht. Lag wohl auch daran, dass ich den angeblich so gutaussehenden und reizvollen Werwolf-Alpha einfach nur ganz furchtbar besetzt fand. Das kam für mich schlicht nicht rüber. Leider.

Und dann gab es noch „The last witch hunter*“, jetzt lacht mich aus, aber ich mag Filme mit Vin Diesel und den hatte ich noch nicht gesehen. Die Story ist zwar etwas löchrig und nicht ganz logisch an allen Stellen, macht aber nichts, denn mir gefiel die Idee dahinter. Hexen und ein unsterblicher Jäger, der die Welt im Gleichgewicht hält. Da hätte ich gerne eine Serie zu. (Falls es die nicht schon gibt und ich kenne sie bloß nicht.) War sehenswert, fand ich, nette Unterhaltung mit Zauber und ein bißchen Liebe und so. Kann man sich gut ansehen.

Tja und dann bin ich anläßlich des 20jährigen Jubiläums schwach geworden und habe endlich Gilmore Girls geguckt. Hab ich vorher noch nie gemacht, hat mich schlicht nicht gereizt und auch jetzt bin ich noch nicht sicher, was ich davon halten soll. Auf der einen Seite unterhält es mich gut, auf der anderen finde ich es ganz schlimm, wie sich Loreley Gilmore in manchen Situationen verhält. Ihre Hilflosigkeit verursacht mir echt körperliche Schmerzen. Mal sehen, ob ich weiter gucke.

 Gehört

Ich hab die neue Faserplauderei und Wollgespräche Folge gehört.

Bin bei Cast on endlich auf Stand und die erste neue Folge ist online.

Außerdem habe ich eine Folge Gartenradio gehört.

Gegessen

Frau Fussi hat für uns gekocht und ich hatte vegane Pilzsuppe aus dem Bosh! Buch gemacht.

Außerdem gab es Ameisen am Baum.

Unternommen

#stayathome

Ich war allerdings auf der Veranstaltung von Frau Fussi.

BTW, weil das mit Soluna so gut geklappt hat, Frau Fussi träumt davon, die 1300 Follower zu erreichen. 15 fehlen noch, die schaffen wir doch heute, oder? Wer gerne liest, sollte bei Frau Fussi mal reinschauen.

Gezockt

Leider nichts diese Woche, keine Zeit und keine große Lust.

Gelesen

Auf dem Blog fandet ihr die Rezensionen zu „Chinesisch kochen für Anfänger“ und „Bosh! Superfresh Supervegan„.

Neues aus Garnelenhausen

Die Babies entwickeln sich fantastisch, eine vermisst geglaubte Schnecke ist wieder aufgetaucht und auch so läuft das Aquarium wunderbar. Nächste Woche steht wieder Wasserwechsel an.

Goodkarma

Meine Freude darüber, dass Brenda Dayne wieder podcastet könnte nicht größer sein, daher hier nochmal der Hinweis, bitte unterstützt sie bei Patreon. Es lohnt sich, haltet sie beider Stange, bitte bitte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: