An jedem verdammten Sonntag 13.09.2020

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Amazon Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick!  Die Links erkennt ihr am  *]

Liebe Leser,

jeden Sonntag findet ihr hier meinen kleinen Wochenrückblick. Ich beschreibe, was ich gemacht habe. Verlinke noch mal auf meine Strickereien, erzähle von meinem Medienkonsum und meinen Einkäufen. Danke, dass ihr euch dafür interessiert, meine Texte lest, auf meine Links klickt und so dafür sorgt, dass dieser kleine Blog weiter voranrollt.

Euch einen schönen Sonntag und gute Unterhaltung!

 

Strickstrickhurra

Ich habe meine Botties aus Katia Gatsby* fertig gehäkelt. Den Blogpost dazu gibt es am Dienstag. Denkt dran, der #Bottiesfal* läuft noch bis 30.09.2020 ! Mit Botties, Wolle Rödel und Idee Creativ Markt.

Außerdem bin ich mit meinem Strickelfenkal so weit voran gekommen, dass ich heute abketten werde. Hoffe ich.

Dann habe ich am Donnerstag noch schnell Socken aus der About Berlin Cashmere* angeschlagen, weil ich schnell ein Lana Grossa Projekt für unsere kleine Pressereise brauchte. Ich stricke einfach die Basic Socke von Paula strickt, die mag ich sehr und das Garn streift ja schon von alleine.

Außerdem habe ich eine Mission. Bei Lana Grossa gibt es die Lala Berlin Harmony* neu und ich finde das Garn einfach unglaublich gut, weich, fluffig, tolle Lauflänge und ich habe gesagt, dass ich es schaffe, euch meine Begeisterung zu vermitteln und euch alle böse zu influenzen. Da mußte dann natürlich ein Projekt her. Und treue Leser ahnen es bereits, es wird ein Weekender… Lacht nicht, ich brauche einfach noch einen. Den kann man super anziehen, der ist schnell gestrickt und ich bin sehr verliebt. Zusammen mit Gaby von Yarndesign Kleve und Tanja Steinbach und Dagmar von Wollkultur Warstein und Birgit von Woll-Lust Melle haben wir dann ausgetüftelt, dass ein einfarbiger Weekender zu langweilig wäre. Also werde ich aus zwei tollen Grautönen stricken uuuuuund mit Glitzer (Also der Brillino* in Kupfer) und weil ich ja nicht die geduldigste Person bin, hab ich natürlich gestern direkt schon mal angenadelt. Vielleicht will ja noch wer schnell mitmachen, starten wir einen gänzlich inoffiziellen Minikal… mit der #lalaberlinharmony. Mein erstes Posting mit Bildchen gibt es heute irgendwann auf Instagram, wenn ich wach genug für Fotos bin.

Und dann darf ich auch noch für Frau Steinbach teststricken. Gestrickte Botties für den #Bottiesfal werden das. Mehr darf ich noch nicht verraten, aber vermutlich hab ich mich morgen im Frickelcast doch verquatscht… also vielleicht. Hört morgen mal rein, was ich da wieder alles ausgeplaudert habe. Seufz.

Eingetrudelt

Also erstmal sind hier zwei Nähmaschinenfüßchen angekommen, nämlich ein Reißverschlussfüßchen und ein Bandeinfasserfüßchen und ich bin sehr gespannt, ob das wirklich was erleichtert. Welche Füßchen nutzt ihr denn so?

Dann kam neues Zeug für meinen Kresseturm an. Von Saatpur Rotkohl Keimsaat* und Senf Black Mustard.*

Und ich hab mir Samen für Färbepflanzen* zuschicken lassen, da bin ich gespannt und will die Frau Feierabendfrickeleien einfach mal neidisch machen mit meinen tollen Färbepflanzen, verfärben werd ich die eher nicht. Ich will sie bloß wachsen lassen. Versteht die Logik jemand? Ja? Nein…. egal.

Dann habe ich mir bei Yarndesign Kleve Armstulpen von Ito gekauft. Die sind toll. Aus der Ito Kinou gestrickt und super schön.

Und an dieser Stelle heißen Dank an Uwe-ohne-Instagram, der mir tatsächlich einen Wollwickler mit Haspel von Knitpro* geschenkt hat. Ich beides heute mal aufbauen und ausprobieren, wie der sich so wickelt.

Und wir haben im Yarndesign Kleve noch Mundschutze mitgenommen. Aus superleichtem Stoff genäht und mit Bändchen, damit er auch beim Abnehmen nicht runterfällt. Bin begeistert, meine Mundschutze bekommen jetzt alle Brillenbändchen.

Dann ist meine Knitcrate Malabrigo * angekommen und ich bin sehr verliebt in die Malabrigo Mora. Schaut mal hier, ist das nicht schön? Die Trinkflasche fand ich auch super.

Und dann ähm wollte ich eigentlich nur neues Parfum bei Douglas bestellen und dann bin ich wie üblich die Rabattlinks bei Frau Shopping einsammeln gegangen und dann kam da plötzlich ein ziemlich großes Paket, weil ich dieses und jenes und welches noch reingepackt hatte. Upsa… Wichtig war aber eigentlich nur ein neues Fläschchen Chanel No 5* und mein Narciso Poudree.* Jetzt dufte ich wieder gut.

Und dann war ich noch bei Les Lunes shoppen mit dem Code VERENAFASHION von My Philocaly gibt es da 40 % Rabatt und dann hab ich halt zwei Jumpsuits bestellt. Den Grünen hab ich ja schon, jetzt bekomme ich noch Khaki und blau.

Genäht

Nix genäht.

Entdeckt

Eigentlich wollte ich jetzt berichten, wie toll unsere Erfahrung mit Helpling war. Dummerweise war es das nicht. Ich hatte einen Termin zum Fensterputzen gebucht und eine laut Bewertungen gute Reinigungskraft ausgesucht. Sie kam dann leider erstmal 5 Minuten zu spät, das ist nicht dramatisch, spiegelt für mich aber die Einstellung bei so einem ersten Termin wieder. Sie war sehr nett und freundlich und hat sich auch wirklich Mühe gegeben, aber wir hatten offensichtlich gänzlich unterschiedliche Vorstellungen davon, wie ein sauberes Fenster auszusehen hat. Die Scheiben wurden ordentlich gereinigt, nicht streifenfrei, aber so, dass ich es ok fand. Die Fensterbänke hat sie komplett nicht beachtet, trotz zweimaliger Hinweise, dass ich es schön fände, wenn diese auch gereinigt würden. Sehr intensiv hat sie die Rillen im Fensterrahmen gesäubert, das wäre mir jetzt tatsächlich nicht so wichtig gewesen.

Ich brauche normalerweise für alle unsere Fenster mit Fensterbänken 2 – 3 Stunden (großes Haus, drei Etagen…) und ich räume Töpfe und Pflanzen selbst an die Seite, hier hatte ich alles vorbereitet, sie mußte also wirklich nur, die Fenster putzen, freigeräumt und wieder hingestellt habe ich, nach 3,5 Stunden waren die Fenster im Erdgeschoss und im Obergeschoss geputzt, die Fensterbänke nicht und ich hab halt nochmal nachpoliert.

Ehrlicherweise hätte ich ihr vermutlich genauer zeigen können, was ich möchte und wie und vorallem womit geputzt werden soll, aber irgendwie seh ich das jetzt nicht als meine Aufgabe an. Ich hatte erwartet, dass ich vielleicht von der Reinigungskraft etwas lerne und nicht, dass ich ihr zeige, wie es geht. (Und ich bin wirklich nicht pingelig, ich bin ja immer eher für die quick and dirty Variante zu haben.) Der jungen Frau mach ich da nicht mal einen Vorwurf, wie gesagt, sie war wirklich bemüht, aber von bemüht, wird mein Fenster eben nicht sauber.

Meine Helplingerfahrung war also eher ernüchternd, den Reaktionen auf Instagram entnehme ich, dass das bei vielen bisher so war. Ich finde das Schade, hab aber erstmal von Buchungsplattformen die Nase voll und werde einen reinen professionellen Fensterputzservice kommen lassen. Und nach einer Reinigungskraft, die bereit ist, auch angemeldet und versichert zu putzen, suche ich weiterhin. Empfehlungen bitte zu mir.

Sportlich

Wir waren wandern und ich habe an der See Yoga gemacht mit Mady Morrisson.

Geguckt

Supernatural Staffel 14* ist da und ich suchte sie so weg, außerdem habe ich den eher verwirrenden als guten Escape Plan Hades 2 geguckt und fand den eher so naja.

 Gehört

Auf dem Weg zur belgischen Küste habe ich zwei Folgen Methodisch Inkorrekt gehört und schätze die beiden einfach sehr für ihre unverblümte und angenehme Art der Kommunikation. Danke.

Gegessen

Wir waren im Sickers in Wesel und es war wirklich enorm gut, außerdem haben wir im Milchhäuschen gespeist, das war auch fein.

Unternommen

Zum einen war ich 4 Tage an der belgischen Küste und habe im Ferienhaus meiner Tante in der Nähe von Middelkerke mit meiner Schwester und den Kindern eine schöne Zeit verbracht. Wir waren viel am Strand, hatten tolles Wetter und waren im Sealife in Blankenberge. Das war auch mit Corona sehr gut und schön für alle.

Dann hat mich Tanja abgeholt und wir sind zu einer feinen Veranstaltung von Yarndesign in Kleve gefahren. Dort gab es Wein und feine Wolle und gute Unterhaltung. Am nächsten Morgen habe ich dann noch ein flottes Visityourlys bei Gaby gemacht. Das ist auf IGTV gespeichert.

Das war fein. Ich hatte viel Spaß mit Laura von Lauras Wollladen, Dagmar von Wollkultur Warstein und Brigit von Wolllust Melle und natürlich Gaby. Einen Bericht dazu gibt es am Montag. Versprochen.

Mit Frau Fussi und Tanja war ich dann noch ein bißchen wandern, na gut spazieren. Wir sind auf den Drachenfels hoch und haben am Milchhäuschen Station gemacht.

Gezockt

Tatsächlich immer noch Redecor, ich weiß, es müßte langweilig werden, wird es aber nicht.

Gelesen

Es gab eine neue Leseapotheke mit Frau Fussi und ich lese weiterhin Gunlove.*

Neues aus Garnelenhausen

Die Garnelen sind schwanger! YEAH ! 3 Garnelen tragen Eier. Bin gespannt, das ist die 6 Nachwuchsgeneration.

Goodkarma

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber mir ist das wichtig.

Schaut mal hier vorbei: Klick! Social Period!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: