Der Eiohr-Hase von Krasse Masche

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick!]

Schon vor ein paar Wochen hab ich von Krasse Masche die Anleitung für ihren Eiohr-Hasen geschenkt bekommen und wollte eigentlich für’s Osterfrühstück mehrere dieser wirklich hippen Häschen stricken. Naja, dann kam Corona und an ein gemeinsames Osterfrühstück war nicht mehr zu denken.

Dann hatte ich die Idee mir die Hasenohren an ein Haarband zu frickeln und als Osterhase die Osternester für die Nachbarskinder zu verteilen. Da ich hier aber ohnehin so früh unterwegs war, dass mich niemand gesehen hat, wäre das irgendwie auch sinnlos gewesen, also habe ich einfach im Osternest eines der Eier in feinen Zwirn gepackt und ihm den Eierwärmer Eiohr-Hasen angezogen.

Gestrickt war der Eiohr-Hase relativ zügig. Knapp 45 Minütchen war ich beschäftigt und die meiste Zeit hat eigentlich das vernünftige und ordentliche Zusammennähen in Anspruch genommen. Jetzt weiß ich einmal wie es geht und weitere Häschen würden vermutlich viel schneller gehen.

So kleinteilige Dinge stricke ich immer gerne mit dem Crasytrio von Addi, da kommt man gut um die Ecken und kann auch Markierer super platzieren. Hier hab ich mein Crasytrio aus Bambus* genutzt.

Ich hatte erst mit Catania von Schachenmayr angefangen, da ich aber kein ausreichend grosses Trio zur Hand hatte, wurde da das Gestrick sehr fest, also hab ich geribbelt unb einfah meine Reste des Rowan Island Blend Fine Garns verwendet. Das ging prima und mein Eiohr-Hasen-Eierwärmer ist jetzt halt ein recht edler.

Die Konstruktion ist wirklich nicht schwer und das schaffen, wenn sie sich auf die Frickelei einlassen, auch ambitionierte Anfänger.

Mangels Pfeifenreiniger, habe ich keinen Draht eingebaut, allerdings stricke ich so fest, dass das Gestrick auch von alleine aufrecht steht und nicht abknickt. Wer eher locker strickt, sollte sich Pfeifenreiniger besorgen, damit kann man die Öhrchen gut stabilisieren.

Die wirklich umfangreiche Anleitung mit vielen Bildern und genauen Beschreibungen findet ihr auf Ravelry.

Das hat wirklich Spaß gemacht und auch die Idee mit den Haarspangen, seht ihr hier auf Instagram, finde ich wirklich niedlich.

Fakten

Muster: Eiohr-Hase von Krasse Masche

Garnverbrauch: 5 g Rowan Island Blend Fine

Modifikation: – keine Pfeifenreiniger eingesetzt.

Nadeln: 2,5 mm Addi Crasy Trio*

Verlinkt bei: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dings vom Dienstag, Lieblingsstücke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: