Frau Fussis Lese-Notfall-Apotheke

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick!]

Frau Fussi hatte eine tolle Idee und ich mache da gerne mit.

So lange wir Zuhause bleiben müssen, (Ich hoffe ihr tut das auch alle, sofern ihr nicht unser tägliches Leben am Laufen haltet!) stellt euch Frau Fussi jeden Freitag ein Buch vor. Eines, dass ihr gut gefallen hat, das sie gut fand und dass es aktuell problemlos im Buchhandel zu kaufen gibt.

Die Idee hat mir so gut gefallen, dass ich das dann noch ergänzt habe. Neben einem tollen Buch findet ihr also in Frau Fussis Notfall-Apotheke (1 x wöchentlich einnehmen) einen Hinweis auf eine tolle Buchhandlung, die dem Corona-Virus aktuell trotzt.

Wir hoffen, dass wir so dazu beitragen, zum einen etwas gegen den Budenkoller und die Langeweile zu tun und zum anderen Buchhandlungen dabei zu unterstützen, diese schwere Zeit zu überstehen.

Im Beitrag findet ihr einen Affiliate Link zu Amazon, für all jene, die eben gerne dort bestellen. Wir würden uns aber ebenfalls freuen, wenn ihr eine inhabergeführte Buchhandlung glücklich macht und euren Lesestoff dort besorgt.

Jetzt aber los…

Frau Fussi empfiehlt heute gegen Budenkoller und Langeweile:

Ein Lied für die Vermissten von Pierre Jarawan*

Berlin Verlag, ISBN 978-3869744155*

In diesem Buch lernem wir Amin kennen, der 1994 mit seiner Großmutter von Deutschland (wo er viele Jahre gelebt hat) zurück in den Libanon zieht. Wir begleiten ihn durch Beirut und erleben den Libanon und seine Bewohner. Die Geschichte spielt hauptsächlich in den Jahren 1994, 2004 und 2011, der Autor hat diese Zeitebenen wunderbar verwoben.

Wir begegnen außerdem den Hakawati, dass sind Straßenkünstler, die den Menschen Geschichten erzählen.

Amin hat einige Menschen, die ihm nachsehen, vor allem seine Großmutter, seinen besten Freund Jafar und Abbas, einen Freund seiner Großmutter. Besonders Abbas und Jafar habe ich während des Lesens sehr ins Herz geschlossen.

Ein Lied für die Vermissten ist eine Geschichte über Freundschaft, Verlust, Liebe und auch Politik.

Der Libanon ist ein Land, das einfach nicht zur Ruhe kommt. Bis heute werden über 17.000 Menschen seit dem Bürgerkrieg vermisst und es erfolgt keine Aufklärung über deren Verbleib. Die Angehörigen hoffen und warten immer noch, auf Rückkehr, Gewißheit und Erlösung.

Dieses Buch hat mir Beirut und die Situation in diesem Land näher gebracht. Ich habe mich, trotz dieses sehr ernsten Themas und der tiefen Emotionen sehr gut unterhalten gefühlt. Es gibt sehr witzige Stellen in diesem Buch, aber auch sehr traurige.

Ein Lied für die Vermissten ist ein wunderschön geschriebenes Buch, das ich nur jedem empfehlen kann.

Auch „Am Ende bleiben die Zedern“ von Pierre Jarawan ist eine Empfehlung wert.

Genauso wie das Instagramprofil von ihm.

Seine Homepage findet ihr hier: Klick!

Kurz bevor der Corona-Wahnsinn losbrach, waren wir (Frau Fussi und Jetztkochtsie) zusammen auf einer Lesung von Pierre Jarawan in der Buchhandlung Baudach in Köln Dellbrück und das ist heute auch unsere Buchhandlungsempfehlung.

Die Buchhandlung Baudach findet ihr in Dellbrück auf der Dellbrücker Hauptstraße.

Die Webseite ist hier vertreten: Klick!

In der Buchhandlung findet ihr von zeitgenössischer Literatur, über Krimis, bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern, alles, was das Leseherz begehrt. Aktuell kann man bei Baudach über den Shop bestellen und bekommt sein Buch problemlos nach Hause geliefert. Hier findet ihr den Onlineshop! Ebooks und Hörbücher könnt ihr direkt dort herunterladen. Hier ist der Link dazu: Klick!

Die Homepage ist für eine so kleine Buchhandlung erstaunlich gut in Schuß. Hier führen keine Links ins Leere, das Design ist stimmig und übersichtlich und der Webshop funktional und gut zu bedienen. In besseren Zeiten finden bei Baudach immer auch Lesungen und Veranstaltungen statt, die ein großes Publikum an Lesern anziehen. Die Lesung von Pierre Jarawan war extrem gut besucht.

Außerdem kann man sich bei Baudach in der Buchhandlung bei gutem Essen und Wein einschließen lassen. Hier findet ihr dazu mehr Informationen dazu und ich würde das gerne, nach dem Corona-Chaos einmal ausprobieren.

Auch die Buchhandlung Baudach unterhält euch über Facebook und Instagram, es lohnt sich zu folgen und sich von Buchtipps und Eindrücken inspirieren zu lassen.

Wir hoffen, diese kleine Notfallapotheke für den akuten Fall von Langeweile und Lesestoffmangel hat euch gefallen.

Nächsten Freitag geht es weiter.

Nächstes Rezept: Dankbarkeiten von Delphine de Vigan*

Ein Kommentar zu „Frau Fussis Lese-Notfall-Apotheke

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: