An jedem verdammten Sonntag 09.02.2020

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Amazon Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick! Außerdem gehören die Links zu We are Knitters zum Affiliate Programm von We Are Knitters. und der Knitcratebox. Das heißt, wenn ihr dort shoppt, bekomme ich einen kleinen Prozentsatz Provision bzw. eine Box gratis, für euch wird der Preis aber nicht teurer! Die Links erkennt ihr am  *]

Strickstrickhurra

Ich stricke aktuell Socken nach einer Anleitung aus der letzten Knitcrate Box* von Sadie Bellegarde-Anderson.(Das Muster kann man auch einzeln bei Ravelry kaufen.) Ich nutze allerdings das Garn aus der ersten Lieferung des Rock the Wool Yarnclubs.

Außerdem stricke ich gerade am Spring has Sprung Cowl von Feierabendfrickeleien herum. Es ist ja Rowan Cowl KAL. Und wir stricken alle aus der Island Blend Fine von Rowan. 

Außerdem habe ich an meiner Jacke Juna aus der Brigitte No. 3* aus dem Flauschrauschbuch* weiter gestrickt. An dieser Stelle Danke an alle, die das Buch bei Amazon und co. bewertet haben. Das ist für uns und die Autorinnen wirklich hilfreich. Dankeschön!

 

Eingetrudelt

Meine Nachbestellung der Knitcrate Garne* kam an. Das Garn war ja für Polly und ich habe mir die feinen Pins dazu bestellt.

Außerdem ist gestern die zweite Lieferung des Rock the Wool Yarnclub angekommen. Schaut mal hier unter dem Hashtag seht ihr schon ein bißchen was: #rtwyarnclub

Zum Testen habe ich außerdem wiederverwendbare Wattepads von Blacklama* bekommen. Die sind sehr weich und schön groß. Die Verarbeitung ist super und ich bin sehr zufrieden, das ergänzt meine bisher vorhandenen Kosmetikpads gut. Das beiliegende Seifensäckchen finde ich ebenfalls praktisch, das ist schön robust und ich kann es auch als Wäschesäckchen für die Kosmetikpads nutzen.

Außerdem habe ich neue Haarbänder bekommen. Da nutze ich ja am Liebsten die von Invisibobble*. Den Bunstar* werde ich ebenfalls ausprobieren. Vermute aber, dass meine Haare dafür aktuell leider zu kurz sind. Mal sehen.

Und ich habe mir eine neue Küchenlampe ausgesucht. Die muß der Mister nur noch aufhängen. Die hier fand ich hübsch: klick!*

Außerdem kam vom Topp Verlag das neue Buch von Bommelie an: Super Cubies*. Da bin ich noch nicht so sicher, ob das was für mich ist. Mal sehen.

 

Genäht

Nix genäht.

 

Entdeckt

Ich habe endlich einen Beautyblender gefunden, der bei meiner sehr trockenen und empfindlichen Haut funktioniert und der gleichzeitig groß genug ist, damit ich mir nicht ständig die Finger vollmatsche. Die Firma Luvia hat mir den freundlicherweise zum Testen überlassen und ich, die ich sonst immer nur Pinsel zum Schminken nutze, bin tatsächlich recht angetan.

Der funktioniert gut und den kann ich durchaus empfehlen. Alle anderen (und das waren viele) fand ich mehr so nicht so gut. Klick! *Die veganen Pinselsets von Luvia* nutze ich übrigens schon lange und auch die Lidschattenpaletten* mag ich sehr.

 

Sportlich

Diese Woche war ich viel unterwegs und daher sportlich etwas faul. Aber ich mach gleich noch schnell mein Sweat Programm und dann hab ich immerhin das Minimum geschafft.

 

Geguckt

Ich habe weiter Marvel Filme geguckt.

 

  • Spider-Man: Homecoming* Die Spiderman Filme von Marvel mag ich deutlich lieber, als die von DC. Die DC Filme konnten mich damals so gar nicht begeistern und ich fand auch den Darsteller eher so naja. Der neue Peter Parker hingegen ist wirklich niedlich und frech und gefällt mir sehr. Hätte ich nicht gedacht.
  • Thor: Tag der Entscheidung* Thor ist ja eigentlich wirklich nicht der Avenger, der mir gefällt. Er nervt mich tatsächlich immer eher und so richtig attraktiv finde ich ihn auch nicht. Trotzdem konnte mich Tag der Entscheidung deutlich mehr fesseln, als die bisherigen Filme von und mit ihm. Das war schon sehr unterhaltsam und im Zusammenspiel mit Hulk fand ich das auch sehr witzig.
  • Black Panther* Diesen Film kannte ich bisher nicht und auch den Black Panther an sich habe ich bei den Avengers noch nicht so richtig wahrgenommen, bevor ich meinen Filmmarathon gestartet habe. Neben den Guardians of the Galaxy ist das aber ganz klar mein absoluter Lieblingsfilm bisher. Tolle Aufnahmen und eine grandiose Idee, der Machtverteilung und des Umgangs mit Macht und Politik. Das fand ich sehr spannend und war deutlich mehr, als reine Unterhaltung auf hohem Niveau.
  • Avengers: Infinity War *Ich möchte nicht mehr sagen, als dass ich sehr geweint habe. Gut, ich weine leicht bei Filmen, bin da sehr nah am Wasser gebaut. Aber diese im Wind wehende Asche, war dann irgendwie zu viel für mich. Sehr gute Unterhaltung.
  • Ant-Man and the Wasp* Das war dann wieder sehr witzig. Ich mag Antmans Humor, seine Tochter und auch die Probleme mit denen er sich konfrontiert sieht, finde ich immer speziell und spannend. Außerdem schätze ich seine Nebenfiguren, die ich ebenfalls richtig gut besetzt finde. Antman wird noch zum stillen Avengerliebling.
  • Captain Marvel* Hui! Feminismus im Comic? Geht das überhaupt? Sinnvoll und ohne platt und peinlich zu sein? Geht. Geht sehr gut. Chapeau, ich mochte ja schon Marvels Version von Wonderwoman enorm, das hier geht noch einen Schritt weiter und hat mich wirklich begeistert. Prima Film.
  • Avengers: Endgame *Hiermit habe ich gester abend dann noch angefangen, bin dann aber doch nach der Hälfte eingeschlafen, nicht, weil es schlecht wäre, sondern weil ich so müde war. Erstmal finde ich aber auch hier die Umsetzun fantastisch. Die Dämonen mit denen die Avengers zu kämpfen haben, seit sie „versagten“ und den Zwiespalt von Tony Stark finde ich wirklich enorm gut gemacht. Sehr sehenswert!

Leider sind die letzten Filme nicht als Ausleihe zu haben und auch nirgendwo kostenfrei zu streamen, das ärgert mich ein wenig. Da sie aber so gut sind, habe ich diese gerne gekauft. Captain Marvel ist allerdings nur über Umwege verfügbar auf Amazon, bzw. nur als 4K UHD für 19,99 €.

 

Gehört

Ich habe tatsächlich nicht viel gehört, da ich im Moment eher Musik höre oder eben Marvel Filme gucke. Kommen auch wieder Zeiten für Podcast und Hörbücher.

 

Gelesen

Hier findet ihr die Rezension zu Määh!*

 

Gegessen

Ich war mit Soluna im Miss Pepper in Bornheim essen und das war überraschend lecker und vorallem überraschend viel los. Was ich allerdings weniger gut fand, war die angeblich selbstgmachte Limonade, das war schlicht Fanta mit ein wenig Pfefferminze drin. Da nehm ich nächstes Mal eher was anderes.

Außerdem waren die Strickelfen im Terra Vino in Bad Godesberg essen. Auch dort war es sehr lecker und gemütlich. Ich mag den Chef dort sehr gerne und auch sein Kellnerteam ist wirklich sehr liebenswert. Der Slogan, wo Gäste zu Freunden werden, paßt so gut, man fühlt sich einfach nett bewirtet. Kann ich sehr empfehlen und auf jeden Fall die gemische Vorspeisenplatte wählen!

Gestern hat der Mr. mich dann socialmediafrei ins Restaurant NeuN in Bad Godesberg ausgeführt. Daher kann ich leider weder meinen fantastischen Lachs-Thunfisch-Tatar zeigen, noch die unglaublich leckeren Trüffelnudeln oder die Nachtischvarianten. Es war aber wirklich unglaublich lecker.

 

Unternommen

Frau Fussi hatte eine Veranstaltung der VHS in der Bücherei in Alfter und das war richtig schön und gut. So gut, dass jetzt schon feststeht, dass es im Herbst eine Wiederholung geben wird. Frau Fussi stellt dort Bücher aus kleinen Verlagen vor. Ich freu mich drauf.

 

Gezockt

Nix gespielt dieser Tage…

 

Neues aus Garnelenhausen

Ich hatte meine erste Algenblüte. Holla die Waldfee auf sowas muß man mich doch vorbereiten. Ich kam morgens in die Küche und abends war noch alles ok und morgens ist das komplette Aquarium braungrün.

Himmel hilf. Erstmal Wasserwechsel gemacht, Filter getauscht und die Lichtzufuhr umgestellt. Damit hab ich es recht zügig in den Griff gekriegt, leider ist das Glas noch immer ein wenig zu gealgt, da hoffe ich jetzt drauf, dass die Schnecken das in den Griff kriegen. Seufz.

 

Goodkarma

Fiber for a Cause, ist ein Instagram Account, der Charityaktionen in der Wollbranche teilt und verbreitet. Find ich super. Wenn man also Wolle kaufen will oder Nadeltaschen oder Pins, erstmal dort schauen, ob es nicht irgendwo eine Aktion gibt, mit der man gleichzeitig etwas Gutes tun kann.

Sehr gute Idee!

 

 

2 Kommentare zu „An jedem verdammten Sonntag 09.02.2020

Gib deinen ab

  1. Ich habe auch geweint, bei Infinity War. Bin aber auch eine Heulsuse. Sag Bescheid, wenn Du Endgams geschaut hast.
    Danke, dass Du bei „meiner“ Veranstaltung warst und sie so wunderbar beworben hast. Ich hatte sehr viel Spaß und freue mich schon auf das nächste Mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: