Nebelstreif – der RowanCowlKAL

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Amazon Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick!]

Es ist soweit seit gestern Abend könnt ihr unsere Muster für die Cowls für den #rowancowlKAL auf Ravelry kaufen und natürlich stellt der Frickelcast , also Feierabendfrickeleien und ich, euch beide Muster heute auf den Blogs vor.

Wir haben für die Muster das wunderbare Garn Island Blend von Rowan zur Verfügung gestellt bekommen und es hat so viel Spaß gemacht, hier mit Farben und Mustern zu spielen.

Aufgrund der besonderen Garneigenschaften war recht schnell klar, in welche Richtung mein Muster gehen sollte. Ich wollte klare Linien, Kontraste und feine Farben.

Mein Cowl ist daher  ein Streifenmuster durch Hebemaschen konstruiert und in vier kontrastreichen Farben aus der Rowan Island Blend Fine gestrickt.

Im Muster findet ihr 2 Größenvarianten zum Cowl einen kleinen Cowl, den man halsnah trägt und einen weiten Cowl, den man zweimal um den Hals schlingen oder lässig und weit tragen kann.

Das Muster ist einfach und für Anfänger absolut geeignet.

Bei meiner einer meiner Teststrickerinnen Solunas creatives Chaos findet ihr eine andere Farbvariante aus der Rowan Island Blend Fine.

Mein Cowl aus der Rowan Island Blend Fine ist die größere Variante und läßt sich schön zwei Mal um den Hals schlingen. Dabei muß ich erwähnen wie unglaublich fantastisch das Garn ist. Die Rowan Island Blend in dickerer Garnstärke gibt es ja schon lange, jetzt endlich ist das Garn mit der leicht matten und robusten Optik auch in Fingering zu haben, also in normaler Sockenwollstärke.

Dabei sollte man wissen, dass die sehr wollige und etwas rauhe Optik der Rowan Island Blend Fine täuscht, das Garn ist absolut kuschelweich und hat eine ganz feine Haptik. Es eignet sich nicht nur für Colorwork, sondern auch für tolle Strukturmuster fantastisch. Ich bin ja wirklich sehr empfindlich bei Garn und die Rowan Island Blend Fine hat mir so gut gefallen. Daraus könnte ich mir auch wunderbar eine ganze Strickjacke vorstellen.

Besonders toll finde ich, dass das Garn ein wenig „springy“ ist, will sagen, es ist ein bißchen elastisch oder erweckt zumindest den Eindruck. Dadurch kann man den Cowl toll in Form spannen und es ist ein super Garn, um als Anfänger Colourworkmuster zu üben, da sich die Spannfäden hinter der Arbeit weniger zusammen ziehen. Dazu eignet sich auch das Muster gut, denn hier kann man sich voll auf das Stricken konzentrieren und muß nicht großartig zählen oder sich konzentrieren.

Ich habe den Cowl in 4 Farben der Rowan Island Blend Fine gestrickt, natürlich könnt ihr ihn auch nur aus zwei oder drei Farben stricken. Wichtig ist nur, dass ihr Farben auswählt, die sich stark voneinander unterscheiden, also einen hohen Kontrast zueinander haben, damit das Muster nicht verschwimmt.

Fakten

Muster: Nebelstreif von Jetztkochtsie

Garnverbrauch:4 Farben der Rowan Island Blend Fine und davon jeweils etwa 30 g.

Ich habe die Farben Vellum (weiß), Parakeet (grün), Wedgewood (hellblau), Lake (dunkelblau) genutzt.

Nadeln: 3 mm und 3,5 mm Addi Novel

Verlinkt bei: Lieblingsstücke, Meine Fummeley,

Solltet ihr nicht bei Ravelry sein, könnt ihr das Muster auch hier über diesen Button direkt kaufen:        

ACHTUNG KNITALONG UND GEWINNSPIEL!

Wir Frickler wären nicht die Frickler, wenn es passend zu unseren Designs nicht auch einen Knit Along geben würde.
Heute, am 1.2.2020 starten wir deshalb in den #rowancowlKAL auf Instagram (ihr könnt natürlich auch auf Facebook posten, diese Posts kommen aber nicht in den Lostopf – das wird zu aufwändig für uns).
Mitmachen kann jeder, der eines (oder vielleicht sogar beide) unserer Cowldesigns strickt, seine Fortschritte auf seinem öffentlichen Instagram Profil postet und den Hashtag #rowancowlKAL benutzt. Besonders freuen wir uns natürlich, wenn ihr für eure Cowls das Originalgarn benutzt. Ende des KALs ist der 29.2.2020 Mitternacht.
Unter allen Teilnehmer*innen (also allen, die den Hashtag benutzen und ihr Gestricksel unserer Cowls zeigen) verlosen wir vier Preise, die wir von Rowan zur Verfügung gestellt bekommen haben.
Der erste Preis gewinnt das Island Blend Fine Heft mit Anleitungen für das Garn und genug Island Fine, um sich den Haida Hat aus dem Heft stricken zu können.
(Den Haida Hat seht ihr im Bild)
Der zweite bis vierte Preis sind jeweils ein Island Blend Fine Anleitungsheft.
Wir freuen uns, wenn ihr mit uns strickt, denn zusammen macht es doch immer mehr Spaß als allein.
Hinweise zum Gewinnspiel:
Verantwortlich für das Gewinnspiel ist allein der Frickelcast und nicht Instagram oder FB! Teilnahme ab 18 Jahren.
Durch die Teilnahme erklärt ihr euch mit der Namensnennung im Gewinnfall und der Nutzung eurer Daten zum Versand einverstanden.
Der Rechtsweg und die Barauszahlung sind ausgeschlossen.
Die Gewinner haben 7 Tage Zeit, sich bei uns zu melden, andernfalls wird neu ausgelost. Gewinnermittlung erfolgt per Random Generator.
Und während ihr jetzt alle euer Garn raussucht und euch aufs Stricken vorbereitet, (wir helfen gerne bei der Garnauswahl), düsen wir erstmal zu Sternenstaub Garne und besuchen dort das offene Atelier.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: