An jedem verdammten Sonntag 17.11.2019

 

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Amazon Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick! Außerdem gehören die Links zu We are Knitters zum Affiliate Programm von We Are Knitters. Das heißt, wenn ihr dort shoppt, bekomme ich einen kleinen Prozentsatz Provision, für euch wird der Preis aber nicht teurer!]

Strickstrickhurra

Tja, der Wochenrückblick ist letztes Mal ausgefallen, daher muß ich kurz überlegen, was ich denn alles gestrickt habe, aber so viel war es nicht, wenn ich auch ordentlich flott war, Dank dickem Garn und dicken Nadeln.

Feierabendfrickeleien und ich haben uns an das Abenteuer „Richtig dickes Garn“ gewagt und zunächst den #furryminikal aus der Lanagrossa Furry gestrickt und in unglaublichen anderhalb Wochen habe ich einen riesigen und wunderbaren Mantel gezaubert. Ich bin immer noch total begeistert und brauche den unbedingt nochmal in rot. Die Anleitung ist aus dem Lanagrossa Lookbook und sie war wirklich einfach.

Am Furryminikal könnt ihr alle natürlich einfach noch teilnehmen, einfach zeigen, was ihr aus dem unglaublich flauschigen Garn gerade auf den Nadeln habt.

Mein Mäntelchen ist wie gesagt schon fertig und muß nur noch fotografiert werden, was gar nicht so leicht ist, weil mein Selbstauslöser kaputt ist.

Dann habe ich den Yarncamploop angefangen und bin noch nicht ganz so weit. Gestrickt wird aus der Lanagrossa Ecopuno und der Lanagrossa Gioia.

Und dann haben wir unser Abenteuer mit den dicken Garnen auf die Spitze getrieben und ich stricke aktuell den Apo Cardigan von We are Knitters auf 15mm Nadeln. Unglaublich, aber das geht so fix und macht tatsächlich richtig Spaß. Ich habe mich für die Farben Ocker und Olive entschieden. We are Knitters haben jetzt übrigens auch Rundstricknadeln, was mir besser gefällt, als die Jackennadeln.

Trotzdem wollte ich das mit den Jackennadeln ausprobieren und stricke daher den Kara Sweater auf Jackenstricknadeln. Hier hab ich mich für leuchtendes Rot entschieden.

Eingetrudelt

Eingetrudelt ist hier meine Trendraiderbox und diesmal gefällt sie mir wieder sehr gut. Die Up Kerze mag ich zum Beispiel sehr gerne.

Außerdem kam das Glitzer Häkelbuch von Simone Conrad besser bekannt als ms.eni bei mir an.

Es gab ein großes Paket Rico Zeitungen mit Mustern für mich an.

Frau Fussi hat mir ein Buch zum Geburtstag geschenkt : Iris Apfel

Genäht

Hab ich leider gar nicht und meine Teilnahme bei der Lillesol Schnittzeljagd ist auch erstmal vorbei, weil keine Zeit. Das hat aber wirklich Spaß gemacht. Danke für die coole Aktion und wenn ich das richtig sehe, ist Soluna noch im Rennen.

Entdeckt

Kennt ihr schon Treesocks? Die waren auch in der Trendraiderbox und ich bin grad sehr angetan. Die Marke Nikin kannte ich noch gar nicht und mir gefällt auch die Kleidung sehr. Das Grüüüüün!

Geguckt

Ich habe tatsächlich gar nichts geguckt, zu viel zu tun.

Gehört

Ich bin bei Elbsoda wieder auf Stand und hab mich sehr über die Zeitmanagementfolge gefreut.

Der Craftcast hat über Bloggerunterstützung gesproche und der Buddler hat endlich eine neue Folge herausgebracht. YEAH !

Außerdem höre ich, während ich gerade tippe Sachsennaht, weil ich entdeckt habe, dass die uns wohl in Folge 10 erwähnt haben und ich reinhören wollte, was sie denn erzählt haben. Ich freue mich gerade sehr, dass es eine positive Erwähnung war und die Folge gefiel mir sehr gut.

Wenn ihr uns auf dem Blog oder Podcast erwähnt, schreibt uns ruhig oder schickt uns eine Nachricht, Verlinkungen gehen mittlerweile leider in der Masse echt unter und ich bedanke mich immer gerne und verlinke eure Folgen oder Blogposts gerne hier im Wochenrückblick. Traut euch da ruhig, das ist gelebte Bloggerunterstützung!

Gelesen

Ich bin kurz vor Schluss bei „Alte Weiße Männer“ von Sophie Passmann.

Gegessen

Ich habe so viel gearbeitet, dass ich tatsächlich nicht weiß, was ich gegessen habe.

Unternommen

Ich bin Dienstag für ein Stündchen noch beim Stricktreff Bonn vorbei gewetzt, obwohl ich eigentlich total müde war, aber irgendwie war mir das wichtig.

Außerdem waren wir bei Jürgen Beckers und da war ich deutlich enttäuscht. Eigentlich finde ich ihn wirklich witzig und da er ja mein ehemaliger Lehrer war, hab ich da auch einen Bezug zu, aber diesmal fand ich es einfach recht flach und in Teilen schlicht diskriminierend. Der Mister fand mich empfindlich, weil Witze ja immer irgendwen durch den Kakao ziehen, aber ich weiß nicht, ob man 2019 wirklich immer noch Witze über autofahrende Frauen machen muß und sollte. Außerdem war ich so müde, dass ich immer wieder wieder eingenickt bin. Sorry.

Richtig gut hingegen fand ich unseren Besuch gestern bei Methodisch inkorrekt. Das war gute und intelligente Unterhaltung mit vielen Experimenten, Feuer auf der Bühne, Witzen, die auch mir gefallen haben, politischem Bezug, viel Meinung, Wissenschaft und leckerem Cocktail.

Das Pantheon in Bonn mag ich ja sehr und habe mich auch diesmal wieder echt wohl gefühlt. Die Cocktails sind legendär und durch die Sitzplatzanordnung kommt man immer mit anderen ins Gespräch, das mag ich. Im Februar ist übrigens im Pantheon Science Slam, da würde ich gern hingehen.

Gezockt

Tatsächlich nichts, keine Zeit.

Neues aus Garnelenhausen

Ich habe plötzlich wieder blaue Garnelen, weiß der Geier, wo die herkommen, aber sie sind da 6 Stück sind strahlend blau. Witzige Sache.

Goodkarma

Erinnert ihr euch noch an Knitters against Malaria im letzten Jahr?

Wir haben damals zusammen mit Mairlynd und Rosy Green Wool und vielen vielen anderen 24.000 Euro zusammengesammelt und natürlich wird es das im nächsten Januar wieder geben.

Ich freu mich drauf und habe schon eine gute Idee.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: