Jamalia Mütze

[Werbung. Dieser Beitrag enthält Amazon Affiliate Links. Was das ist, habe ich hier erklärt. Klick!]

Wir stecken mitten im #Fummelfrickelherzmützember. Schaut bei Caro und Jasmin vorbei, die erklären, was das genau ist.

Das heißt wir stricken Mützen mit euch zusammen und das hier ist eine der Mützen, die ich in der letzten Woche gestrickt habe.

Ohne Strickmuster, einfach 42 Maschen in der Runde anschlagen und glattrechts ohne Bündchen hochstricken, bis das Garn fast aufgebraucht ist. Dann zieht ihr den Faden durch alle Maschen und das eine Ende einfach zusammen. Faden vernähen und fertig.

Ich habe genau ein Knäuel der Jamalia von Austermann dafür verbraucht und das Garn ist super. Es hat eine tolle Optik und Haptik. Der Glitzerfaden macht es besonders, genauso wie die unterschiedliche Dicke des Garns.

Ich habe mein Knäuel Jamalia im Nadelspiel in Voerde gekauft und habe mir die Mütze tatsächlich nicht selbst ausgedacht, sondern bei Polly Esther Hoppenstedt abgeguckt.

Das Mützen ist für mich ausreichend groß. Ich bin allerdings ja sehr klein und habe entsprechend einen kleinen Kopf. Wenn du größer bist, solltest du etwas mehr als ein Knäuel einplanen und natürlich mehr Maschen anschlagen.

Fakten

Strickmuster: ohne

Garnverbrauch: 50 g Jamalia von Austermann

Größe: Onesize

Modifikation: keine

Nadeln: 7 mm Addi Rundstricknadel

Verlinkt bei: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dings vom Dienstag, Lieblingsstücke, Meine Fummeley, Liebste Maschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.