Mein Kissen

[werbung – Dieser Beitrag beinhaltet Amazon Affiliate Links. Was das ist, erkläre ich hier: Klick!]

Seit einigen Tagen stricke ich an meinem Kissen aus Alaska von Bergere de France und hatte wirklich viel Spaß, weil das so unglaublich schnell ging und so wunderhübsch geworden ist.

Der Großhändler Steidl & Becker mit dem ich ja schon mit den Botties kooperiert habe, hat mir eine ganze Menge Bergere de France Alaska zur Verfügung gestellt und daraus konnte ich nicht nur für mich ein Kissen stricken, es blieb auch nochmal die genau richtige Menge für euch übrig.

Was heißt das? Ein Gewinnspiel genau! Das Gewinnspiel findet ihr auf meinem Instagramaccount. Es läuft bis Montag den 19.08.2019 und die Teilnahmebedingungen findet ihr ebenfalls auf Instagram. Steidl & Becker und natürlich Bergere de France freuen sich, wenn ihr die Profile besucht und ein paar Herzchen da laßt oder ihnen folgt. Dies ist jedoch ausdrücklich keine Bedingung für das Gewinnspiel.

Wir wollen, dass ihr uns nicht wegen der Gewinnspiele folgt, sondern weil euch gefällt, was wir machen und weil ihr euch gerne anseht, was wir herstellen.

Also zurück zum Kissen.

Ich habe ganz einfach 30 Maschen angeschlagen und das Alaska Garn von Bergere de France dazu doppelt genommen. Ich wollte ein belastbares, aber flauschiges Kissen und da ist die Alaska genau das richtige Garn. Sie fühlt sich toll weich an und man kann sie dennoch bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen.

Außerdem ist sie locker gezwirnt und was für mich wichtig war, Katzenhaare lassen sich leicht entfernen.

Ich habe dann immer im Wechsel je 6 Reihem krausrechts in grün und lila und 6 Reihen glattrechts in natur gestrickt, so lange, bis die Doppelte Kissenhöhe erreicht war.

Dann habe ich das Strickstück doppelt genommen und an den Kanten mit grün umhäkelt. Hier auf dem Bild seht ihr, wie es doppelt gelegen hat.

Ich habe die Kissenfüllung einfach eingehäkelt, da mein Kissen ja ohnehin waschbar ist, brauche ich die Hülle auch nicht trennen können und kann beides komplett in die Waschmaschine schmeißen.

Praktisch, oder? Außerdem stört so kein Reißverschluss oder Knöpfe, auf denen man ja letztendlich doch ohnehin immer liegt und sich über sie ärgert.

Damit das Kissen schön fluffig und angenehm wurde, habe ich mit 12 mm Nadeln von Addi gestrickt. Wenn man das Garn nicht doppelt nimmt, muß man natürlich darauf achten, eine kleinere Nadelstärke zu wählen.

Die Alaska vom Bergere de France ließ sich super gut verstricken. Sie rutscht gut über die Nadeln, bremste nicht und war auch nicht zu glatt.

Mein Strickbild sah sehr ordentlich aus und auch die Waschmaschine hat die Kissenhülle sehr gut überstanden.Wie ihr auf meinem Fertig Foto sehen könnt. Das Kissen paßt prima zu meinem lila Sofa von Ikea und meine neue Mondstricklampe macht sich daneben ebenfalls gut, finde ich. Was meint ihr?

Ich habe tatsächlich nur 300g des Alaska Garn verbraucht, im Gewinnspielpaket sind zur Sicherheit aber 450 g drin, damit ihr auf jeden Fall hin kommt oder euch im #fummelfrickelherzmützember noch ne schicke Mütze daraus stricken könnt.

Klingt nach einem guten Plan, oder?

Frau Katze mochte das Garn übrigens auch, sie hält sich sonst ja eigentlich fern, bzw. klaut zumindest kein Garn, diesmal kam ich eines Morgens ins Wohnzimmer und jemand sehr Flauschiges, hatte mit dem flauschigen Garn eine Runde gespielt. Doch selbst das machte dem Garn wirklich nichts aus, einfach aufgewickelt und weiter gestrickt. Hier war nichts kaputt und fest verknotet, alles gut gegangen.

Ich hab selbst bei der Hitze an dem Kissen gestrickt und das Garn war dabei ebenfalls angenehm zu verarbeiten und nicht zu warm im Schoß, sondern sehr kuschelig, aber nicht zu dicht. Hier seht ihr mich, wie immer Unfug mit der Banderole treibend auf dem Balkon.


Verlinkt bei: Lieblingsstücke, Meine Fummeley, Liebste Maschen.

Fakten

Strickmuster: Ohne

Garnverbrauch: genau 300g Alaska von Bergere de France in grün, lila und natur

Größe: Onesize

Nadeln: Addi 12 mm

Ein Gedanke zu „Mein Kissen

  1. Pingback: Episode 34: „Häkeldildos“ – Frickelcast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.