Edda aus Alcanto

[werbung. Dieser Blogpost enthält Amazon Affiliate Links, was das heißt erkläre ich hier!]

Könnt ihr sie noch sehen?

Ich habe schon wieder eine Edda Bag von Paula strickt gemacht. Ich weiß, dass gerade gefühlt jeder eine Edda von Paula strickt, aber ich schwöre, meine ist anders. Meine ist nämlich nicht aus dem vorgeschlagenen Baumwollgarn und auch nicht aus einer sinnvollen Alternative, oh nein, meine Edda Bag ist aus Lanagrossa Alcanto. Achtung, das Garn hat eine gänzlich andere Maschenprobe, achtet darauf beim Stricken, damit eure Tasche genau so wird, wie ihr sie haben wollt.

Das Garn gibt es in verschiedensten Farben, in Uni und in Print, ich hatte zwei Knäuel bei Wolle im Glück mitgenommen, als ich dort für #visityourlys war. (Übrigens bin ich am Samstag mit einem ganzen Auto voller Strickelfen unterwegs zur Luftmasche nach Trier, ab etwa 11 Uhr werden wir da sein. Ich freu mich!)

Zurück zur Edda Bag, ich war kurz abgeschwiffen. Ich habe sie also aus einem sehr ungewöhnlichen Garn gemacht, die Alcanto von Lanagrossa hat 70 % Polyester, 30 % Polyamid und ist ein feines Bändchengarn, mit einer wunderbaren Wildlederhaptik. Das sieht toll aus und das fühlt sich super an, leider strickt sich das ziemlich besch….

Ich habe das graue Knäuel komplett aufgebraucht und einfach gestrickt, bis es verbraucht war, dann habe ich mit Rosa weiter gestrickt. Ich habe Rand und Träger mit Nadel 7 gestrickt und das eigentlich Netz mit 12 mm Nadeln.

Die Damen von Wolle im Glück hatten mich vorgewarnt und vermutlich ist das auch der Grund, warum die Alcanto nicht mehr produziert wird, durch die Wildlederhaptik rutscht das Garn ganz schlecht über die Nadeln. Die Tasche zu stricken, war zeitweise echt keine Freude, wirklich nicht. Da mußte ich ziehen und zerren, damit es paßte. Jetzt ist sie aber fertig und ich habe sogar daran gedacht, Edda mit einem Label zu versehen und somit ist das meine Makemetakeme Edda Nummer 5.

Meine Eddas für Frau Fussi und die Maschenprobenuschi findet ihr hier: Klick

Meine eigene Edda findet ihr hier: Klick

Und eine Edda habe ich ja aus Glitzergarn für meine Schwägerin gemacht. Die findet ihr hier: Klick!

Also das Experiment Edda aus Bändchengarn zu stricken ist gelungen, würde ich sagen, sie gefällt mir nämlich so gut, dass ich sie am Liebsten behalten würde, allerdings ist die Makemetakeme Aktion der Initiative Handarbeit ja eigentlich zum Verschenken gedacht. Ich werde darüber noch ein wenig nachdenken, denn nochmal möchte ich nicht mit dem unrutschigen Garn kämpfen und eine zweite machen. Na mal sehen, ob ich sie einfach behalte.

Habt ihr denn schon eine Edda gestrickt oder gehäkelt, es gibt sie ja auch zum Häkeln und nehmt ihr das klassische Muster, das man bei Paula strickt kaufen kann oder eines der kostenlosen Muster?

Welche Garne habt ihr verwendet oder ganz anders, was habt ihr denn schon aus der Alcanto gestrickt? Erzählt doch mal.

Fakten

Strickmuster:  Edda von Paula strickt

Garnverbrauch: Alcanto von Lanagrossa in grau 50 g und rosa 32 g

Größe: Onesize

Nadeln: Knitpro  Rundstricknadeln 7 mm und 12 mm (Amazon Affiliate Link)

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties Lieblingsstücke ,sowie zur Caros Fummeley und Fannies Liebste Maschen,

i

2 Gedanken zu „Edda aus Alcanto

  1. Pingback: An jedem verdammten Sonntag 07.07.2019 | jetztkochtsieauchnoch

  2. Pingback: Wollwattwurm | jetztkochtsieauchnoch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.