Wollfühlraum

[Werbung]

Vor einer Woche war ich mit der Maschenprobenuschi in Mülheim an der Ruhr im „Wollfühlraum“

Den Wollfühlraum findet ihr hier:

Homepage

Wollfühlraum

Inh. Sabine Tischler
Kirchstraße 35
45479 Mülheim an der Ruhr

Termine

Facebook

Instagram

Ich hab schon gehört, dass einige den Hinweis zu den Parkplätzen überflüssig finden, ich bringe ihn trotzdem wieder, denn für mich ist elementar, ob ich einen Laden gut mit dem Fahrzeug erreichen kann. Hier sind viele Parkplätze in unmittelbarer Nähe, wir hatten auch am Samstag kein Problem unser Auto unterzubringen. Wer die Info nicht braucht, kann sie ja einfach überlesen.

Der Wollfühlraum ist ein großer geräumiger Laden, mit viel Tageslicht und tollen sehr aufgeräumten Regalen, die für jeden Geldbeutel Garne anbieten. von günstiger Baumwoll, bis zum Kashmirgarn für 26 Euro 25 g ist hier alles zu haben.

Als die Maschenprobenuschi und ich ankamen, war die Hölle los im Wollfühlraum, Samstag ist so ein wenig freier Stricktreff und es saßen einige Damen bereits am großen Tisch und strickten, während andere Ladies ihre Einkäufe tätigten. Im Wollfühlraum war überhaupt richtig viel los. Sabine hatte kaum Zeit meinen Fragebogen auszufüllen und ich fand es fantastisch.

Dennoch konnte ich in Erfahrung bringen, dass es den Wollfühlraum erst seit dem 05.09.2018 gibt und Sabine vorher in einem anderen Wollladen in Mühlheim angestellt war. Zu ihren Kunden gehören Frauen und Männer zwischen 20 – 80 und ich konnte selbst erleben, wie gut sie ihre Stammkunden kennt. Besonders toll fand ich eine Kundin, die nur schnell rein kam, um Bescheid zu geben, dass sie die Ferse an ihrem Socken jetzt geschafft hat und sich ihr Lob dafür abgeholt hat. Sowas mag ich und Sabine hat sich sichtlich auch für ihre Kundin gefreut, dass diese die Herausforderung gemeistert hat.

Im Laden findet ihr Garne von Ferner, Filcolana, ONLine, Hjertgarn, Laines du Nord, Lana Gatto, Westyorkshire Spinners. Verschiedenste Qualitäten, alles sehr schön präsentiert und übersichtlich arrangiert. Durch den hellen Laden habe ich mich wirklich sehr wohl gefühlt und wir haben noch wein wenig länger am Tisch gesessen und geplaudert.

Sehr cool fand ich diesen kleinen Kumpel hier:

Die Stricktreffen finden zweimal die Woche im Wollfühlraum statt und es wird um Anmeldung gebeten, da natürlich die Plätze begrenzt sind.

Außerdem finde ich es wichtig an dieser Stelle anzusprechen, dass es ja verschiedenste Möglichkeiten des Stricktreffs gibt.

Die einen Wollläden verlangen einen kleinen Obolus, um dort sitzen und stricken zu können, dafür bekommt man Getränke und Knabbereien, andere sind kostenlos und auch da wird man in der Regel mit Getränken versorgt. Aus den Gesprächen mit den Garnshopbesitzerinnen habe ich mitgenommen, dass das bei vielen super funktioniert, denn natürlich macht der Shopinhaber das nicht aus reiner Nettigkeit, sondern hofft, dass zum einen der Laden mit Leben gefüllt wird und zum anderen natürlich, dass man bei ihnen einkauft. Natürlich wird nicht erwartet, dass man jedes Mal etwas kauft oder gar immer riesige Mengen, aber irgendwie höflich wäre es doch, den Shopinhaber, der einem einen Raum zum Treffen und Stricken bietet, ab und zu zu unterstützen und nicht immer mit neugekauften Sachen dort aufzulaufen, die aus anderen Läden stammen oder online bestellt wurden. Irgendwie finde ich das selbstverständlich und höflich. Kann aber natürlich jeder selbst entscheiden, ich wollte nur darauf hinweisen.

Gefreut habe ich mich, dass ein paar Leut da waren, weil sie wußten, dass ich vorbei komme und das hat mich wirklich gefreut. Ich werde auf Instagram immer bekannt geben, wann ich wo bin und freu mich wenn ihr ebenfalls kommt. Hier im Bild seht ihr mich mit Fiona strickt.

Der nächste Termin ist am 14.05.2019 in Gummersbach bei Lilla ull huset.

Außerdem werde ich morgen in Münster sein und versuchen bei Wolle im Glück vorbei zu schauen, da ich beruflich da bin und Wolle im Glück eigentlich geschlossen hat, werden wir mal schauen, ob das klappt.

An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an meine kompetente Beifahrerin, die mir die Fahrt etwas unterhaltsamer gestaltet und ebenfalls fett eingekauft hat. Die Maschenprobenuschi.

 

Dieses fantastische Bild hier, auf dem ich aussehe, als wäre ich fantastisch kompetente Wolldealerin hat die Maschenprobenuschi im Wollfühlraum gemacht. Danke, dass ich das Bild benutzen darf.

Wie immer habe ich auch im Wollfühlraum ein wenig *husthust* geshoppt. Meine Ausbeute seht ihr hier. Fahrt doch audh bei Sabine vorbei, sagt ihr, dass ihr die Vorstellung hier oder auf Instagram gesehen habt, dann freuen wir uns beide.

Außerdem hat Sabine mir eine Tasse geschenkt, die ich natürlich in Ehren halten werde. Mit Tassen kann man mir immer eine Freude machen.

Die Schaufensterdeko war sehr frühlingshaft und die Filcolana Arwetta eignet sich prima für die Socken aus den Soxxbooks.

Sabine ist außerdem Handelsvertreterin für Partylite… und ich hätte diese Duftkerze am Liebsten ebenfalls mitgenommen….

Es gibt auch prima Nadelgaragen und Notizbüchlein, die handgefertigt sind.

Noch ein paar Impressionen.

3 Kommentare zu „Wollfühlraum

Gib deinen ab

  1. Der Laden steht auch noch auf meiner „möchte ich mal hin Liste“, aber, ich habe im Moment Wollekaufpause, daher warte ich lieber noch ein wenig. Schön, dass ich so schon mal gucken konnte 🙂

      1. ich trau mich nicht, da hüpft dann bestimmt was in den Einkaufskorb 🙂 aber bald…..

Schreibe eine Antwort zu muschelmaus Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: