Südstadtwolle

[Werbung]

Im Rahmen von Visit Your Lys war ich ja bereits beim Lieblingsstück in Erftstadt und heute berichte von der Südstadtwolle aus Köln. Dort habe ich vor ein paar Tagen einen wirklich sehr netten Nachmittag verbracht und das obwohl ich den Laden vorher wirklich nicht kannte.

Aber fangen wir vorne an.

Die Südstadtwolle findet ihr hier:

Suedstadtwolle

Höninger Weg 166, 50969 Köln 🧦Di-Fr 10-13/14-18.30 🧦Sa 10-14

Mitten in Köln also, schön in der Stadt, gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden und mit einem großen Parkplatz direkt vor der Türe. (Achtung: Donnerstags von 7-14 h ist dort Wochenmarkt)

Ich habe direkt vor der Tür einen Parkplatz gefunden, trotz mitten in der Stadt, ist das also kein Problem.

Der Laden ist tatsächlich seit 40 Jahren existent und bisher lief er unter dem Namen „Handarbeiten Ziebeil“ (Achtung die Seite ist noch nicht angepaßt und die Öffnungszeiten nicht aktuell, genauso, wie die Mailadresse!!)

Verena, die neue Inhaberin hat den Laden vor etwa zwei Wochen übernommen und große Pläne, aus dem zugegeben etwas angestaubten Lädchen, soll ein Treffpunkt für Wollbegeisterte werden. Sie ist aktuell dabei, Lager und Lädchen zu sichten und nach ihren Wünschen zu gestalten, davon merkt man aktuell vorallem im Bereich der ausgestellten Tücher etwas, da ist nämlich viel Handgefärbtes dabei, neue Designs und frischer Wind.

Ihre Pläne hören sich sehr gut und umsetzbar an.

Der erste Plan ist ein regelmäßiger Stricktreff, der dann im Lädchen stattfindet, mit Tee, Kaffee und Naschereien soll sich alle zwei Wochen der Laden mit Strickerinnen freitags füllen. Start ist am 03.05.2019. Ich wäre gerne gekommen, bin an dem Tag aber in geheimer Blogmission mit Loveforwool unterwegs. Ich werde das aber auf jeden Fall mal spontan ausprobieren, von der Arbeit aus ist das für mich ja nicht so weit.

Auch ein Onlineshop ist in Planung, das braucht allerdings alles noch ein wenig Zeit.

Ich fand den Laden sehr gemütlich, er ist klein, wirkt aber nicht überladen oder vollgestopft, die Einrichtung ist sinnvoll als Ausstellungsraum aufgebaut und gut nutzbar. Neben den Garnen von Lang, Nora, Lanagrossa und Rico gibt es auch Zubehör zum Sticken. Knöpfe in unterschiedlichsten Variationen und natürlich Nadeln.

Verena ist wie gesagt, gerade dabei hier auch noch mehr ‚Handgefärbtes ins Angebot aufzunehmen und das bestehende Sortiment etwas moderner zu gestalten. Aktuell gibt es bei ihr auch handgenähte Projekttaschen, auch da wird das Sortiment noch erweitert und es wird auch Nadeltaschen und Nadelspielgaragen geben.

Verenas Mann ist zwar kein Stricker, trägt aber sehr gerne ihre Modelle und war bei unserem Gespräch dabei, sehr interessiert und hat sich nach anfänglicher Scheu vor meinen Videoaufnahmen nachher dann doch mit uns fotografieren lassen.

Ihr findet die Südstadtwolle aktuell bei Instagram und Facebook.

Natürlich habe ich auch bei Verena ordentlich geshoppt. Die Lang Asia wollte ich schon lange haben. Das ist ein wunderschönes Yak Seidengarn, weich glänzend und in tollen Farben. Außerdem die Noro Ganpi Abaka Subaru, ein sehr spannendes Papiergarn, das ich als Beilauffaden nutzen werde.

Toll fand ich auch die überall stehenden Designanregungen, die wirklich kreativ und ein  bißchen anders waren. Zum Beispiel dieser Anstrick hier aus einer sehr speziellen Garnkombination, die ich echt abgefahren fand.

Ich hab mich im Laden sehr wohl gefühlt. Es kamen immer wieder Kunden herein, es war also wirklich was los und ich fand es spannend, ein wenig zu lauschen, was denn da so gewünscht wird. Eine Dame wollte nur mal schauen, weil sie gehört habe, dass eine neue Inhaberin da sei und sie neue Wolle erhofft hatte. Ein junger Mann kam im Auftrag seiner Schwester und bestellte zwei Wollknäuel, die diese unbedingt brauchte, eine ältere Dame kam ihre Ware abholen und nahm noch ein bißchen Sockenwolle mit. Verenas Beratung war immer freundlich und fachkundig und ich wünsche ihr, dass ihre Pläne und Wünsche in Erfüllung gehen. Geht sie doch auch mal besuchen und schaut euch ein wenig um.

Direkt neben an gibt es einen tollen koreanischen Supermarkt, der ebenfalls einen Besuch wert ist. (Geheimtipp!!)

(Während ich da war, kam uns Silke Ufer besuchen, die mein Livevideo auf Facebook gesehen hat und wir haben ein Gläschen Sekt gemeinsam auf die Ladenübernahme getrunken. Verena und Silke kamen locker ins Plaudern, ich könnte mir vorstellen, dass da ein paar Kurse in Zukunft entstehen….  Wenn ihr mitbekommt, dass ich in eurer Nähe unterwegs bin, scheut euch nicht, kommt ruhig vorbei. Ich freu mich!)

2 Gedanken zu „Südstadtwolle

  1. Das hört sich sehr gut an und das angestrickte Tuch gefällt mir sehr! Da hätte ich direkt Lust, es auch zu stricken! Die Farben passen auch so gut zum Frühling, finde ich! Leider ist Köln von Nordhessen ziemlich weit entfernt, aber wenn wir mal dort sein sollten, kenne ich nun ein weiteres Wollgeschäft, das ich ansteuern möchte! 😉
    LG und frohe Ostern!
    Jule

  2. Ich verfolge die Aktion jetzt seit der h+h und finde es gut, dass Du einfach mal machst, Hut ab. Der Laden schaut spannend aus, gerade ein Inhaberwechsel ist bestimmt interessant zu beobachten. Schade, dass Köln für „mal eben“ zu weit ist….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.