Handschuh-Buch

[Werbung. Rezensionsexemplar.]

Ich mag die Bücher aus dem Stiebner Verlag ja, sehr, das dürfte mittlerweile jeder mitbekommen haben Die haben einfach ein prima Handarbeitsprogramm und bringen tolle Dinge raus. Schon vor ein paar Tagen haben Feierabendfrickeleien und ich das  „Handschuhe. Ihr Ratgeber zum Stricken von Faust- und Fingerhandschuhen“ (Amazon Affiliate Link)  -Buch von der kanadischen Autorin Kate Atherley im Frickelcast besprochen.

Dabei hab ich wider Erwarten festgestellt, dass dieses Buch nicht nur ein bloßes Buch zum Stricken von Handschuhen ist, sondern eine ganze Handschuphilosophie beinhaltet.  Man strickt nicht nur stumpf nach einer Anleitung, sondern kann sich nach der Lektüre selbst die absolut passenden Handschuhe stricken.

Kate Atherley verfolgt dabei ein persönliches Anliegen. Sie friert leicht und leidet am Raynaud-Syndrom, einer Erkrankung bei der die Muskulatur bei Kälte leicht verkrampft. Für sie ist es also wichtig immer warme Hände zu haben. Das erklärt auch ihre fast schon besessen anmutende Konzentration darauf, wirkich gut sitzende und sehr warme Handschuhe zu ersinnen.

Sie ist sehr wissenschaftlich an diese Sache herangegangen und hat Paßformen für verschiedenste Handschuhe aufgrund der statistischen Erhebung von über 500 Menschen und ihren Handmaßen erstellt. Beeindruckend, oder?

Im Theorieteil findet man daher alles, was man über die richtige Form für die eigene Hand und die eigenen Maße wissen muß. Sehr gut erklärt und detailliert gezeigt. Das hat mir gut gefallen, da ich ja sehr kleine Hände habe, passen mir die meisten normalen Handschuhgrößen ja nicht.

Dann geht es um das Maßnahmen, welche Maße wo genommen werden und eine Größentabelle findet sich auch. Überraschend fand ich mich trotz meiner winzigen Hände in der Tabelle wieder und könnte so nach Tabelle losstricken. Für alle mit noch kleineren Patschehändchen oder Riesenklauen, finden sich viele Hinweise, wie man diese am Besten anpaßt.

Diese Anleitung zur Anpassung fand ich super und hat mich wirklich begeistert, sowas würde ich mir auch für Pullover oder Cardigans wünschen.

Im weiteren finden sich dann noch viele Anregungen zum Material, der richtigen Technik, dass zum Beispiel beim zweifarbigen Stricken der Handschuh automatisch dicker und wärmer wird, ist zwar logisch, war mir aber tatsächlich nicht in der Form bewußt. Auch ihre Art Handschuhe durch Vlies zu füttern fand ich eine super Idee und das sieht wirklich richtig hübsch aus.

Aber auch die richtige Technik für Strickprobleme bei Handschuhen kommt nicht zu kurz, wir lernen, wie man den Daumenkeil strickt, Finger richtig ausarbeitet und auch zum richtigen Bündchen werden einige Worte verloren. Mir hat das viel Freude beim Lesen bereitet und ich war wirklich begeistert, wie viel man zum Thema Handschuhe sagen kann.

Dann gibt es auch noch eine tolle Methode für Fliptops, heißt, Handschuhe bei denen man die Spitze abklappt und dann ganz einfach die Finger frei hat. Seh gut, so kann ich das Smartphone trotz Handschuhe bedienen.

Im Buch sind also Grundanleitungen für Fäustlinge, Fingerhandschuhe, Fingerlose Handschuhe und Fliptops vertreten, außerdem, 13 Muster, die über die Grudanleitung noch einmal hinausgehen. Das Buch ist also für diejenigen, die gerne selbst kreativ werden genauso geeignet, wie für diejenigen, die eine klare Anleitung zum Nachstricken benötigen.

Mir haben sehr viele der Muster gut gefallen, vorallem die, in die Vlies eingestrickt wird, fand ich super. Aber auch die Fliptops werde ich auf jeden Fall noch einmal nachstricken.

Da bieten sich unendliche Kombinationsmöglichkeiten, wie man seine Handschuhe richtig gestaltet und fein für sich passend strickt.

Die Muster gehen von Anfängertauglich bis sehr herausfordernd, auch das mag ich. Ich habe einige Strickbücher hier stehen, die sich mittlerweile für mich schlicht nicht mehr eignen, weil zu simple. Das wird bei diesem hier nicht passieren, es bleibt aktuell.

Ich bin wirklich begeistert. Das Buch hat mir so gut gefallen und es ist so viel mehr, als einfaches Anleitungsbuch. Das ist für mich das Standardwerk in Sachen Handschuhstricken.

Ich kann es wirklich jedem, von Anfänger bis Fortgeschrittenem, der sich mit dem Thema Handschuh stricken beschäftigt empfehlen.

6 Gedanken zu „Handschuh-Buch

  1. Pingback: Noch mehr Handschuhe | karminrot-blog.de

  2. Du hast eine tolle Rezension geschrieben.
    Ich habe dieses Buch ebenfalls und habe eine Rezension auf meinem Blog geschrieben. Ich war so frei und habe deinen Blog, bzw deine Rezension auf meinem Blog verlinkt. Ich hoffe, dass das für dich in Ordnung geht.
    Liebe Grüße
    Andrea

  3. Pingback: An jedem verdammten Sonntag 02.12.2018 | jetztkochtsieauchnoch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.