Addi Express “die Mütze”

[Werbung]

Am Sonntag werde ich beim Tag der offen Tür bei Kurtenbach sein (Nur für Händler! Sorry!) und dort die Sockenwunder, Crasy Trios, das Addi Ei und die Addi Express (Amazon Affiliate Links) vorführen, ich bin im Auftrag von Addi vor Ort.

Sockenwunder, Crasy Trios, das Addi Ei beherrsche ich, die Addi Express (Amazon Affiliate Links) mußte ich erstmal Zuhause ausprobieren und natürlich hatte ich dabei wie immer Unterstützung von Frau Katze.

Ich gebe zu, dass ich hier sehr skeptisch war, ob dieses Plastikteil denn wirklich was taugt.

Addi war so freundlich mir eine Addi Express Professional und eine Addi Express Kingsize (Amazon Affiliate Link) zur Verfügung zu stellen, damit ich damit ein wenig für meinen Wochenendeinsatz üben kann.

Das Prinzip ist denkbar simple und so hab, ich wie üblich, die Anleitung erstmal zur Seite gelegt und mich selbst reingefrickelt. Das lief mehr so semi gut, also doch die Anleitung zur Hand genommen, gesehen, wo der Fehler lag (ich hab den Faden falsch durch die Einfädelung geführt, daher hakte es immer mal und wurde nicht gleichmäßig und hat mich erstmal wirklich gefrustet.

Also erstmal alles richtig eingestellt, was dann Dank der Bilder wirklich gut und einfach ging und losgekurbelt. Zunächst wollte ich etwas Einfaches machen und hab dazu zur „Touring“ von Langyarns (Amazon Affiliate Link) gegriffen. Das ist ein vergleichsweise dickes Garn mit einer Lauflänge von 100m auf 50 g. Genau mit dieser Lauflänge funktionierte die Addi Express (Amazon Affiliate Link) bei mir am Besten und ergab das schönste Strickbild.

Da man die „Nadelstärke“ nicht ändern kann, kann man zwar durchaus dünneres oder dickeres Garn verwenden, dann wird es aber sehr locker, bzw. sehr fest. Hiermit kann man natürlich auch ein wenig spielen und so eine tolle Optik zaubern.

Ich steh aber ja noch am Anfang meiner Addi Express (Amazon Affiliate Link) Karriere und wollte daher erstmal etwas haben, was sicher funktionierte. Bei meinem Ausprobieren habe ich bereits festgestellt, dass es leichter ist, in Runden zu stricken, als in Reihen. Letzteres habe ich nachher auch hinbekommen, aber die Ergebnisse in Runden waren deutlich einfacher und schöner zu erzielen.

Ich habe mich dann entschieden, eine Mütze zu machen, dazu habe ich die Addi Express Kingsize (Amazon Affiliate Link) genutzt.

Ich habe mit dem hellen Grau angefangen und es eingefädelt, dann habe ich bis zum Ende des Knäuels in Runden gestrickt, was etwa für 50 g 8 Minuten gedauert hat. Dann habe ich den dunklen Faden an den Hellen angeknoten und einfach weiter gekurbelt. Das Kurbeln geht übrigens sehr leicht von der Hand und ist nicht so anstrengend, wie Wolle wickeln.

Die Addi Express (Amazon Affiliate Link) habe ich entgegen der Anleitung nicht an unserem Tisch befestigt, sondern vor mir aufs Sofa gestellt und mit einer Hand festgehalten, mit der anderen gekurbelt, das fand ich bequemer, als am Tisch sitzend zu arbeiten und so konnte ich nebenbei ein paar Serien gucken.

Nebenbei ist richtig ausgedrückt, denn wenn man in Runden strickt, braucht man wirklich  nicht zu schauen, was man tut, man kurbelt einfach so weit man möchte und erhält einen schönen Strickschlauch. Das ist also auch für Kinder und vielleicht sogar sehr alte Menschen, die Probleme beim Sehen oder Greifen der Stricknadeln haben, eine sehr schöne Alternative. Man betätigt sich handwerklich und erzielt auch mit geringer Konzentration ein wirklich gutes Ergebnis.

In meinem Fall habe ich zwei Knäuel der Touring (Amazon Affiliate Link) verbraucht, also 100 g.

Am Ende habe ich noch einen kurzen Blick in die Anleitung geworfen, um herauszufinden, wie ich das Strickstück von der Maschine bekomme, das war aber auch sehr leicht. Dann habe ich eine Seite des gestrickten Schlauchs in die andere gesteckt und oben miteinander vernäht, bzw. zusammen gezogen. shon war meine Mütze fertig.

Ich habe dann noch eine rote Webpelzbommel von Edelmützen angebracht. Die verdeckt die Nahtstelle oben schön und sorgt für eine schöne Optik.

Mit meinem ersten Strickstück auf der Addi Express Kingsize (Amazon Affiliate Link) war ich sehr zufrieden.

Der Umfang einer Runde ist für eine Mütze für einen Erwachsenen genau passend.

Dadurch, dass ich die Mütze doppelt genommen habe, wird diese schön dicht und sehr warm. Sie ist lang genug, um sie zusätzlich noch einmal umzukrempeln, dann sind die Ohren noch besser geschützt und noch wärmer.

Bei Instagram wurde ich gefragt, ob die Addi Express (Amazon Affiliate Link) nicht furchtbar laut wäre, ist sie nicht. Es klappert ein wenig wenn die Nadeln hoch und runter gehen, man kann dabei aber locker Fernsehen und sich unterhalten.

Immer wenn eine Runde abgeschlossen ist, gibt es einen etwas lauteren Klick, wenn der Rundenzähler umspringt. Auch das fand ich nicht zu laut.

Ich war dann allerdings so angefixt und regelrecht süchtig, dass ich von abends um 18 h bis nachts um 2 an der Addi Express (Amazon Affiliate Link) gesessen habe. Ich hab zwei weitere Mützen fertig gestellt in der Zeit und an einem ziemlich coolen Schal gearbeitet. Zeig ich euch noch, keine Angst.

Am Ende, war ich so geübt, dass ich für eine Mütze von Einfädeln bis Zusammennähen nur noch 15 Minuten gebraucht habe.

Für die Addi Express (Amazon Affiliate Link) hat Crasy Sylvie zwei Anleitungsvideos auf Youtube gedreht. Schaut mal hier, die haben mir auch weiter geholfen und auf der Addi Professional (Amazon Affiliate Link) kann man sogar Socken stricken und zwar komplett mit Ferse und Spitze:

Wenn ihr Fragen zur Addi Express (Amazon Affiliate Link) habt, stellt sie gerne, ich bin wirklich sehr angetan, sicherlich löst die Maschine meine Stricknadeln nicht ab, aber ich werde definitiv meine Wollreste damit schön verarbeiten und etwas Sinnvolles schnell und flott daraus kurbeln.

Fakten

Strickmuster:  glatt rechter Strickstschlauch ohne Muster

Garnverbrauch: 2 x 50 g Langyarns Touring 50 g / 100m  in zwei Grautönen. (Amazon Affiliate Link)

Größe: Onesize

Modifikation: Webpelzbommel von Edelmützen

Nadeln: Addi Express Kingsize  (Amazon Affiliate Link)

Mit dem Beitrag hopse ich zu den Linkparties von den Dienstagsdingen , Creadienstag und zu den Lieblingsstücken, sowie zur Caros Fummeley.

7 Gedanken zu „Addi Express “die Mütze”

  1. Vielen Dank für deinen Bericht über die Addi Strickmühlen. Ich hab ja welche von Prym daheim stehen und bin nicht so wirklich überzeugt. Ich wollte damit Sockblanks zum färben herstellen. Nur leider passieren den Prym-Produkten immer wieder Fehler im Strickbild. Langgezogene Maschen, ungewollte Hebemaschen und ähnliches. Das ist beim Färben nicht ganz so günstig. Passiert das bei den Addi-Modellen auch? Für mich wäre es perfekt, das gedankenlos einfach nebenbei kurbeln zu können. Bei den Prym-Produkten leider so nicht möglich. Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir da weiterhelfen könntest! Und danke fürs Verlinken! Ihr macht meine Linkparty immer so schön abwechslungsreich. Vielen Dank dafür!

  2. Das ist ja toll! Ich glaub ich brauch so ein Ding!!! Neugierig bin ich schon lange, aber für Neugierig sein sind die ein bisschen teuer; da will ich dann schon mehr drüber wissen oder die mal in der Hand haben.
    Was ist denn der Unterschied zwischen der Professional und der anderen?
    LG
    Martina

  3. Hallo meine Liebe,
    jetzt komme ich dich auch endlich mal auf deinen Blog besuchen. Ich stalke ja sonst nur auf Insta ;). Bist ja immer so fleißig mit der Steffi unterwegs.

    Übrigens meine monatliche Linkparty Liebste Maschen ist endlich wieder Live. Vielleicht magst du ja deinen Beitrag da verlinken (es gibt auch etwas zu gewinnen 😉 ). Darüber würde ich mich sehr freuen.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.