Frau Fussi liest 06.07.2018

Frau Fussi ist mit dem Strickvirus angesteckt und liest aktuell etwas weniger, darum wird es Frau Fussi liest nur noch jeden zweiten Monat geben. Jetzt also in jedem ungeraden Monat am ersten Freitag eine Runde Frau Fussi liest.

Wenn ihr oben im Blog in das Suchfeld Frau Fussi eingebt, werden euch alle Frau Fussi liest Beiträge angezeigt.

 

Dunkelgrün fast schwarz von Mareike Fallwickl, (Affiliate Link)

Frankfurter Verlagsanstalt, ISBN 978-3627002480

Das Debüt von Mareike Fallwickl, bei FB Bücherwurmloch, bei Instagram the_zuckergoscherl, ist sehr spannungsgeladen. Die Sprache gefiel mir sehr gut und auch der Aufbau! Sehr tiefsinnig und emotional. Das Ende war für meinen Geschmack aber zu glatt. Ich hatte auch ein Problem mit den Protagonisten, Moritz ist mir zu konfliktscheu und passiv und Raffael ist für mich ein extrem übler Zeitgenosse, der mich zum Teil sehr aggressiv gemacht hat. Johanna war die, die ich am besten verstand und der ich Sympathie entgegenbringen konnte.

Fazit: Ein gutes Buch, aber definitiv kein Lieblingsbuch!

 

Im Garten der Pusteblumen von Noelle Blanco & Valeria Docampo, (Affiliate Link)

Verlag mixtvision, ISBN 978-3958541023

Übersetzerin Anna Taube

Ein kleines wunderschönes Märchen um Wünsche und Phantasie. Sehr schön geschrieben und wunderbar illustriert! Für Groß und Klein ein Fest zu lesen und zu schauen!

 

Der Engelmacher von Stefan Brijs, (Affiliate Link)

btb Verlag, ISBN 978-3442748389

Übersetzer Ilja Braun

Sehr nüchtern wird diese Geschichte um Dr. Victor Hoppe erzählt. Zu dem Protagonisten konnte ich leider keine Nähe aufbauen, aber trotzdem hat mich diese Geschichte in den Bann gezogen. Im Mittelteil vielleicht ein wenig zu langatmig, aber sonst richtig gut. Vor allem der Schluss hat mir sehr gefallen. Es ist ein düsteres Buch und es geht um religiösen Wahn und um die Frage, ob der Mensch/die Wissenschaft „Gott“ spielen darf.

Der Titel finde ich schlecht gewählt, weil er suggeriert, dass es hier um Abtreibung geht, was definitiv nicht der Fall ist.

(Hier mische ich mich mal ein, mich stört total, dass es das Dorf Wolfsheim in der Nähe von Aachen schlicht nicht gibt, das hat mich damals in den Verlagsvorschauen schon gestört. Irgendwie bin ich da seltsam.)

 

„Eine wunderbare Zeit zu Leben“ von Stephen Hawking, (Affiliate Link)

rororo Verlag, ISBN 978-3499632358

Übersetzer Bernd Schuh und Hainer Kober

Ein kleines, feines Buch mit einem kurzen Abriss über Stephen Hawkings Leben und vor allem über seine Arbeiten in der theoretischen Physik, von der ich, ehrlich gesagt, das erste Mal bei The Big Bang Theory gehört habe. Ich würde jetzt nicht behaupten, dass ich alles verstanden habe, aber es wurde mir einiges doch etwas klarer!

 

Die Sünde der Frau von Connie Palmen, (Affiliate Link)

Diogenes Verlag, ISBN 978-3257070224

Übersetzerin Hanni Ehlers

Connie Palmen, die ich sehr verehre, hat hier vier Essays über berühmte Frauen geschrieben. Sie nimmt Fakten in diese Essays auf und deutet sie auf ihre Weise.

Wie immer wunderbar geschrieben!  Ich kann Euch nur I.M. von ihr empfehlen und alle anderen auch! Absolut lesenswert!

Außerdem ist dieses Buch eine absolute Augenweide!

 

Lincoln im Barde von George Saunders, (Affiliate Link)

Luchterhand Verlag, ISBN 978-3630875521

Übersetzer Frank Heibert

Ich weiß überhaupt nicht, wie ich dieses Buch beschreiben soll!

Experimentell, witzig, traurig, genial, bizarr, schön, und vieles mehr, es passt alles. Lasst Euch darauf ein! Eins der ungewöhnlichsten Bücher, die ich gelesen habe.

Große Empfehlung!

 

Lieblingsbuch

Owen Meany von John Irving, (Affiliate Link)

Diogenes Verlag, ISBN 978-3257224917

Übersetzerin Edith Nerke

Übersetzer Jürgen Bauer

Dieses Buch war das Erste, das ich von John Irving gelesen habe und damit begann meine große Irving-Liebe! Dieser Autor kann einfach erzählen.

Man taucht in die Geschichte ein, fühlt und lebt mit den Protagonisten.Er hat eine Sprache, wie kaum ein anderer und kann einen fesseln, dass es eine Lust ist zu lesen.

Unbedingte Leseempfehlung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Frau Fussi liest 06.07.2018

  1. Das Pusteblumen Buch und Hawking will ich auch noch haben. Ich bin ja eh ein Fan von Wissenschaftsliteratur und das würde ich auch noch irgendwie unterbringen. Vielleicht quer oben auf dem Regal, ach nee… schon voll…ähm, dann doch vielleicht auf einen dieser Stapel daneben. Sind echt nur wenige Stapel. Ehrlich, schwör und so…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.