Bernd spielt 16.03.2018

Während wir Strickweiber nach Edinburgh segeln, rockt Bernd den Blog und hält die Stellung!

Viel Spaß!

 

Wie bereits im Februar gibt es auch im März nochmal eine Analog-only-Ausgabe und dazu eine, die sich ausschließlich Kartenspielen widmet. Wer also eine Würfelallergie hat oder nichts mit einem langwierigen Brettspielaufbau oder vielseitigen Anleitungen am Hut hat, der sollte ruhig näher rankommen und mehr als einen Blick riskieren. Wer die Videospiele in dieser Rubrik arg vermisst, der kann sich auf April freuen, da wird es zu den analogen, auch definitiv zwei sehr schöne digitale Tipps geben.

Ich würde mich übrigens sehr über ein bisschen mehr Feedback freuen. Passt die Rubrik so, sind die Texte zu lang, zu kurz? Sind digitale Spiele überhaupt ein Thema? Mehr davon, weniger hiervon?

Schreibt mir Eure Meinung in die Kommentare. Ich beiße nicht, ich will nur spielen. Echt.

Lovecraft Letter

(Amazon Affiliate Link)

Lovecraft Letter (Amazon Affiliate Link) beruht auf dem sehr erfolgreichem Spielprinzip von Love Letter (im gleichen Verlag erschienen). Wo jedoch Love Letter mit mindestens drei Leuten, noch besser vier, gespielt werden muss, ist Lovecraft Letter (Amazon Affiliate Link) -ine sehr clevere Zwei-Spieler-Variante (die aber wie sein Pendant auch zu dritt und viert spielbar ist). Man hat stets nur eine Karte auf der Hand, zieht eine dazu und entscheidet dann, welche der beiden Karten man vor sich ausspielt. Ziel ist es, seine Karten so auszuspielen, dass der Gegner unmittelbar ausscheidet. Dazu hat jede Karte eine bestimmte Fähigkeit, die einem helfen oder auch selbst ins Verderben stürzen kann. Da jede Karte nur in einer bestimmten Anzahl im Spiel ist und davon auch jeder Spieler Kenntnis hat, ist die richtige Taktik, ein guter Bluff und natürlich auch etwas Glück entscheidend. Das Lovecraft’sche Cthulhu-Thema ist hervorragend in Szene gesetzt und findet sich nicht nur als stimmungsvolle Illustrationen auf den sehr großen, stabilen Karten wieder, sondern auch in diversen Spielmechaniken und zwei unterschiedlichen Siegbedingungen (man kann wahnsinnig gewinnen oder bei klarem Verstand). Wegen der Lovecraft Thematik ist das Spiel nicht wirklich für Kinder geeignet, aber wer das Spielprinzip mag und mindestens drei Spieler am Tisch versammeln kann, der ist mit thematisch unbeschwerteren Love Letter (Amazon Affiliate Link) auch gut bedient. Die Spieldauer kann zwischen drei und zehn Minuten pro Partie betragen, man muss je nach Siegbedingung zwei bis drei Spiele gewinnen.

 

The Walking Pet

(Amazon Affiliate Link)

Als Filmproduzent muss man sieben Blockbuster vor seinen Konkurrenten veröffentlichen. Dazu stehen einem fünf Genres und jede Menge zu den einzelnen Genres passende Schauspieler (in cartoonhafter Tierform) zur Verfügung. Um einen Blockbuster drehen zu können, braucht man nur genügend qualifzierte Schauspieler, sprich Kartenwerte der gleichen Farbe. Die gilt es durch Ablegen von Karten nachzuziehen oder sich vom Ablagestapel zu schnappen. Günstiger wird es, wenn ein Genre gerade angesagt ist, d. h. man selbst oder die Mitspieler gerade ein bestimmtes Genre veröffentlicht haben. Damit sinkt für Nachfolgefilme der Aufwand und man kann mit weniger Schauspielern genau so erfolgreich sein. Jedes Genre hat zudem noch Sonderfähigkeiten, die man nach der Veröffentlichung eines Blockbusters ausspielen darf. The Walking Pet (Amazon Affiliate Link) ist kein Spiel für einen ganzen Spieleabend, eignet sich aber ausgezeichnet für eine schnelle Spielrunde zwischendurch oder zum Ein- oder Ausklang eines Abends. Die Illustrationen der Karten ist niedlich und erinnert an diverse „echte“ Filme. Die Regeln sind sehr einfach und schnell erlernt, bieten aber genug Abwechslung um auch nach zig Partien nicht langweilig zu werden. The Walking Pet (Amazon Affiliate Link) hat keinen besonderen spielerischen Tiefgang, da es eben stark vom Glück abhängt, die erforderlichen Kartenwerte zusammenzubekommen, aber es macht Spaß. Zu zweit ist die Spieldauer maximal zehn Minuten pro Partie, bei mehr Spielern kann es etwas länger dauern.

Fieber

(Amazon Affiliate Link)

Fieber ist fies, also auch das Spiel. Insbesondere das Spiel. Wer Feinde braucht oder seine Mitspieler so richtig auf die Palme bringen möchte, braucht Fieber. (Amazon Affiliate Link)  In Fieber (Amazon Affiliate Link) sind die pieler Ärzte, die versuchen sich auf dem Rücken des armen Patienten (der in Form einer großen Karte auf dem Tisch liegt) zu profilieren und die anderen Ärzte aus dem Spiel zu kicken. Man hat stets drei Karten auf der Hand. Zu Beginn ist es immer eine rote Karte (um das Fieberthermometer nach oben zu treiben), eine blaue (um die Temperatur zu senken) und eine weiße (um diverse Extras auszuspielen). Es gibt nur eine einzige Regel, eine weiße Karte darf nicht auf eine weiße Karte ausgespielt werden. Ansonsten stehen alle anderen Anweisungen auf den weißen Karten. Wer eine Karte spielt, die die Temperatur des Patienten unter 35 Grad oder über 41 Grad bringen würde, scheidet aus der Partie aus. Und das geht rasend schnell. Fieber spielt sich enorm flott, eine Partie kann schon nach Sekunden vorbei sein und es ist ganz hervorragend auch nur zweit spielbar, falls man sich mögliche andere Mitspieler bereits mit Fieber (Amazon Affiliate Link) vergrault haben sollte.

Das ist eines der ärgerlichsten Kartenspiele, die ich bisher gespielt habe.

Sehr empfehlenswert! 

3 Gedanken zu „Bernd spielt 16.03.2018

  1. Ich spiele sehr gerne und finde diese Rubrik toll! Auch wenn ich mir noch kein Spiel gekauft habe, ist meine Wunschliste gewachsen und es fühlt sich ein bisschen wie spielen an, wenn man die Beschreibungen liest!

  2. Pingback: An jedem verdammten Sonntag 15.04.2018 | jetztkochtsieauchnoch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.