Morgenmantel Sew-Along – Teil 1

Heute startet der Morgenmantel Sew-along von Nahtzugabe 5cm.

Und weil ich seit Jahr und Tag einen schönen fließenden Morgenmantel haben möchte, werde ich hier definitiv mitnähen. Hoffentlich erfolgreicher, als beim Weihnachtskleid, das aus Zeitgründen und wegen grober Unlust im Sande verlaufen ist.

Heute heißt es also auf vielen Blogs

Morgenmantel Sew Along- Ideensammlung

Welche Schnittmuster kommen in Frage? Welche Stoffe?

Beim Schnittmuster bin ich noch sehr unschlüssig, zum einen, weil ich nicht sicher bin, wie mein Morgenmantel aussehen sol. Eigentlich wollte ich einen weiten flatterigen Kimono, bei der Recherche gefielen mir aber die figurbetonten Bademäntel deutlich besser und ich vermute, dass ich mich auch in einem eher engen Mantel wohler fühle. Zum anderen, weil ich nicht so richtig 100%ig einen Schnitt gefunden habe, der mir liefert, was ich haben möchte, ich ja aber so ungern selbst sehr viel abwandele und daher würde ich zu etwas tendieren, was meinen Vorstellungen schon sehr gut entspricht.

Am Besten gefällt mir daher die Idee, aus dem Pattydoo-Schnitt für das Wickelkleid Sally einen Morgenmantel zu bauen. Hierzu gäbe es auch ein Nähvideo für Anfänger: Klick!

Dafür würde ich dann einen wunderschönen Jersey von Lillestoff benutzen, den ich bei Epilele auf Instagram auch schon vernäht gesehen habe. Ich hab ihn ebenfalls in Grün und Orange und würde das dann kombinieren.

Sehr gut gefällt mir aber auch die Wäschekombination von Burda. Klick! Zumal ich mir da dann direkt eine Schlafanzughose dazu nähen könnte oder ein Nachtkleidchen. Allerdings mag ich Satin ja überhaupt nicht und würde hier vermutlich zu meinem sehr feinen Waschleder greifen. Das hatte ich eigentlich fürs Weihnachtskleidchen eingeplant und es liegt nun hier herum. Ein toller Beerenton von Evlis Needle.

Wenn es dann doch flatteriger werden sollte, dann würde ich vermutlich die Kimono-Anleitung von Ars Textura nehmen. Die hat nämlich auf ihrem Blog sehr schön bebildert erklärt, wie das funktioniert und der Kimono gefällt mir sehr gut. Ich würde hier dann wieder zum Veloursleder greifen oder einen meiner dunkelblauen Baumwollstoffe nehmen.

Ein wenig juckt es mir auch in den Fingern dazu bei Juni diesen tollen Tissu Stardust Forrest double gauze mit goldenen Pünktchen zu bestellen. Der ist von Atelier Brunette und gefällt mir sehr gut. Andererseits wollte ich ja Stoffstash abbauen, das spräche dem entgegen. Braucht man eigentlich mehrere Morgenmäntel?

Bei Tuttis Welt gibt es auch einen schicken Morgenmantel-Schnitt, den ich aber selbst auf kariertem Schnittpapier anzeichnen müßte und ich befürchte dazu hab ich keine Lust. Ihre Varianten gefallen mir aber sehr gut.

Ein wenig schleiche ich auch um dieses Buch* hier herum. Da wäre ja auch noch mehr als nur der Morgenmantel drin. Kennt das wer von euch? Jemand Erfahrungen damit? Der Christophorus Verlag hat ja eigentlich immer recht gute Schnittmuster-Bücher und die gezeigten Schnitte gefallen mir eigentlich alle sehr gut.


* Dies ist ein Amazon-Affiliate-Link, was das bedeutet, kannst du hier nachlesen: Klick!

 

So und jetzt geh ich mal gucken, was die anderen so vorschlagen und überlegen, vielleicht finde ich da ja noch ein paar Anregungen.

Näht von euch jemand mit ? Zeigt doch mal her…. Muriel ist schon online mit ihrem Blogpost.

Sehr schön finde ich übrigens, dass es ein Link-up dazu gibt, da findet man dann alle Blogposts gesammelt! JUCHU! Danke Muriel!

19 Gedanken zu „Morgenmantel Sew-Along – Teil 1

  1. Ja, bei den Morgenmänteln gibt es echt viele Varianten und je nach Tageslaune habe ich auch Lust auf Weit oder Eng… Also doch mehrere?

    Danke für den Link zu dem wunderschönen Double Gauze… Oder auch nicht danke, ich bin doch auch auf Stoffdiät. 😉

  2. Also ich weiß jetzt schon sicher, dass man minimum 2 Morgenmäntel braucht: Einen für den Sommer und einen für den Winter. Das wäre ja dann vielleicht doch auch eine gute Ausrede für den tollen Goldpunkte-Stoff.
    Das Buch kenne ich nicht, auf dem Titel sind sehr schöne Modelle. Dass es seit März 2016 keine einzige Rezension gibt, wundert mich aber schon. Du kannst ja mal berichten, falls du es kaufst und auch etwas daraus nähen wirst.
    Die Pattydoo-Abwandlung mit dem Lillestoff würde mir aber auch gut gefallen. Dann bin ich mal gespannt wie du dich entscheiden wirst.
    Lieben Gruß,
    Melanie

  3. ich plädiere auch für das Nähen mehrerer Morgenmäntel- mein dünner Seidenmantel wechselt sich auch mit dem Modell aus Plüsch über das Jahr hin ab… 😉
    Was das Buch angeht: Ich habe schon mehrere Sachen daraus genäht…(Morgenmantel, Pyjamahose und Unterkleid). Somit hätte ich die Schnitte quasi schon getestet- soll ich mal eine Rezension schreiben?
    LG Maria

      • Auch wenn sich jetzt einige wahrscheinlich das Buch gekauft haben und man wohl in Zukunft ein paar mehr Modelle daraus sehen wird: Ich habe mal eine Anfrage an den Verlag geschickt (ich will wegen den Bildern einfach auf der sicheren Seite sein) und melde mich nochmal, wenn es was neues gibt, okay? 🙂
        LG

      • Also ich hab jetzt mal eine Anfrage an den Verlag geschickt (da will ich einfach wegen der Urheberrechte auf der sicheren Seite sein) und melde mich nochmals, wenn es etwas neues gibt, okay? 🙂
        LG

    • Ich verstehe deine Bedenken nicht so richtig. Natürlich kannst du den Inhalt des Buches nicht abbilden, aber das gehört ja nicht zwingend zu einer Bewertung.
      Bin gespannt, was der Verlag dir antwortet.
      Lieben Gruß

  4. Pingback: An jedem verdammten Sonntag 28.01.2018 | jetztkochtsieauchnoch

  5. Das man keinen Schnitt findet, der einem 100% gefällt, kann ich mehr als nachvollziehen. Daher plädiere ich für die Schnittabwandlung des Wickelkleides. Die Idee mit der Wäschekombination gefällt mir auch sehr gut – besonders die Verarbeitung des Waschleders würde mich sehr interessieren. Bin neugierig, wie Du Dich entscheiden wirst. LG Manuela

  6. Ich finde das Buch sieht sehr vielversprechend aus! Wenn ich es nur nicht so hassen würde abzupausen, würde es mich glatt reizen es zu kaufen… jedenfalls würde ich gern etwas genähtes daraus sehen!

  7. Pingback: Morgenmantel-Sew-Along Teil 2 : Ich habe mich für einen Schnitt/Stoff entschieden | jetztkochtsieauchnoch

  8. Pingback: Morgenmantel-Sew-Along Teil 3: Zwischenstand | jetztkochtsieauchnoch

  9. Pingback: Episode 4: „Alpakamuschi“ – Frickelcast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s