An jedem verdammten Sonntag 14.01.2017

Strickstrickhurra

Im Rahmen des #machdasUFOfertigKAL hab ich den Poncho des Grauens beendet. Sobald ich wieder fit bin, gibt es einen Blogpost zu dem Monster… Schaut doch mal bei Instagram, da sind ganz viele richtig fleißig. Unter dem Hashtag werden euch alle UFos angezeigt.

Das nächste UFO sind die September Socken des Kieler Wolle SockenClubs. Mal sehen. ob ich die noch schaffe im Januar.

Außerdem liegt das GeheimGeheimSupergeheim hier und guckt mich böse an, weil ich nicht weiter stricke…aber es hat mich gezankt. Zanken ist nicht nett. Wer zankt, wird nur langsam weiter gestrickt.

Garnkäufe / Stoffkäufe

*guckt zu Boden und schweigt sehr lange*

Vielleicht hat jemand etwas beim Strickfuchs gekauft. Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Vielleicht hat jemand das auch nur geträumt. Ich bin nicht sicher….. *hust*

Außerdem hat niemand Niccistoff gekauft, niemand, wirklich nicht.

Und ein Podcastmikrofon hat auch niemand bestellt.

Genäht

Nix genäht. Zwei Karnevalsröcke gucken mich strafend and…. ich streck ihnen mal kurz die Zunge raus.

Entdeckt

Kennt ihr schon den Frickelcast? 

Frau Feierabendfrickelein und ich haben unser Podcastprojekt gestartet und am Montag ist die erste Folge online gegangen. Ehrlich, wir haben gedacht, es hören uns vielleicht 10-20 Leute zu. Die Statistiken sagen aber, dass wir da ziemlich daneben lagen. Der Podcast ist bei Itunes auf Platz 9 im Bereich Kunst eingestiegen und er ist bei Instagram in aller Munde. Wir haben uns so sehr gefreut, wie viele von euch unsere verschickten Postkärtchen gepostet haben, genau das hatten wir uns gewünscht. Dankeschön dafür. Das ist so unfassbar nett und die ganzen tollen Rezensionen bei Itunes und Facebook sind auch der Hammer. Danke dafür.

Für alle, die noch nicht reingehört haben, macht doch mal, wir freuen uns und die nächste Folge erscheint, sobald ich wieder bei Stimme bin. Ihr könnt ihn über Itunes hören, aber auch direkt auf der Homepage www.frickelcast.com.

Außerdem hat die Wollmeise ein neues Meisenkit herausgebraucht. Ein Strickmuster entworfen von Frau Feinmotorik. Ein großes hübsches Dreieckstuch und eine Mütze passend dazu. Gestrickt wird beides aus zwei Strängen Wollmeise Pure. Strickmuster und passendes Garn bekommt ihr ab dem 26.01.2017 bei der Wollmeise. Bei Ravelry ist das Muster bereits zu sehen, schaut mal hier: Klick! Das ich ein bißchen stolz auf unsere Dritte bei #diedreivomblog bin, muß ich wohl nicht sagen, oder? Wie sieht es bei euch aus? Werdet ihr euch das Kit gönnen?

Naja

Als wäre es bei uns nicht schon streßig genug, liege ich mit einer Pneumonie im Bett, huste mir die Lunge aus dem Hals und habe keine Stimme, dafür schönes warmes Fieber. Ich bin weder hilfreich für meine Schwester gerade, noch für sonst irgendwen, ich bin nämlich hoch ansteckend. Not funny…. Really not Funny…

Sportlich

Ich bin vom Bett zum Bad gegangen und glaube, das war ungefähr mit einem Marathon gleichzusetzen. Mindestens.

Geguckt

Nix geguckt, ich fiebere munter vor mich hin und alles was flackert oder irgendwie leuchtet, macht mich ganu wuschig.

Gehört

Ich habe ein paar Podcasts gehört.

Zum einen ist die neue Folge von Nahtzugabe 5 cm online gegangen. Die war wieder sehr schön mit Muriel und Chrissy und ich hab gerne zugehört. Es gab viele Ideen und Anregungen für den Start ins Nähjahr 2018. Sehr gerne würde ich mich am Morgenmantelsewalong beteiligen, aber das ist wohl grad eher nicht möglich… seufz.

Dann habe ich den Lila Podcast gehört, darin ging es vorallem um Simone de Beauvoir, Julia Korbik war zu Gast und hat ihr neues Buch Oh Simone vorgestellt. Das hat mich interessiert und unterhalten. So ein bißchen hüpft mein feministisches Herz ja doch immer, wenn Simone hervorgezogen wird. Die mag ich einfach sehr, während mir andere Altfeministinnen ja eher einen Schauder über den Rücken laufen lassen.

Außerdem habe ich den Podcast „Die urbane Spinnstube“ mit Distelfliege gehört und mich über ihren Faserverzückten Jahresrückblick gefreut, so sehr, dass ich selbst einen geschrieben habe. Meinen findet ihr hier: Klick!

Auch den Ausfasernd Podcast habe ich mir angehört und würde mich wirklich freuen, wenn sie ihren Vorsatz einhält 2018 ein wenig öfter zu podcasten. Das wäre schön, ich höre ihr nämlich gerne zu. Diesmal hat auch sie sich den Faserverzückten Jahresrückblick alt Thema genutzt. Übrigens könnt ihr auch mit machen und auf euren Blogs Podcast ebenfalls die Fragen beantworten dann Distelfliege Bescheid geben. Was es zu gewinnen gibt, erläutert sie hier: Klick!

Als ich dann nicht mehr so gut zuhören konnte, aber trotzdem Langeweile hatte, habe ich mir die neue Folge des Young in the 80s Podcasts angehört. Da ging es um 007-James Bond in den 80ern und es war toll. Ich konnte in Erinnerungen schwelgen und hatte wirklich Spaß beim Zuhören.

Gelesen

Nichts gelesen.

Gegessen

Auch nix gegessen… ach doch, Hellofresh wurde geliefert und der Mr hat gekocht. Wer mal testen will, bekommt mit dem Code ZBCUE4 20 Euro Rabatt auf seine erste Box und ich bekomme auch einen kleinen Bonus.

Eigentlich wollte ich mit den Damen der Bücherei essen gehen, daran war nicht zu denken, die Damen waren daher ohne mich unterwegs. 😦

Unternommen

Nichts.

Gezockt

Nichts.

Goodkarma

Mal was Regionales, nämlich eine Initiative unserer Pfarrgemeinde, die mir sehr gefällt und die ich immer wieder gerne bei den Aktionen unterstütze. Häufig stehen die Sammler vorm Edeka und man kann seine Spende einfach abgeben. Man kann aber auch ehrenamtlich helfen oder Gel spenden, schaut mal hier: Klick!

8 Gedanken zu „An jedem verdammten Sonntag 14.01.2017

  1. Guten Morgen liebe Jane, ich wünsche dir von Herzen gute Besserung. Von eurem Podcast war ich auch sehr begeistert, es hat viel Spaß gemacht euch zuzuhören. Der Podcast Young in the 80 hört sich sehr vielversprechend an, da höre ich mal rein. Das Meisenkit von Frau Feinmotorik ist traumhaft schön, leider nix für meinen Geldbeutel, hier ist die Schmerzgrenze für mein Budget erreicht. Aber vielleicht gibt es die Anleitung irgendwann mal solo. Jedenfalls ist sie traumhaft schön 👍 und Julia kann richtig stolz auf sich sein. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und baldige Genesung. Liebe Grüße Marion

    • Danke, Marion! 💋 Young in the 80s ist toll, da kann man auch die alten Folgen noch gut hören.
      Ja, Meisenkit ist im Preis sehr kernig, das bremst mich auch. Andererseits sind es 300g Wolle und 2 Anleitungen…. ich schleiche um die grüne Farbkombination herum…

  2. Das Meisen Kit möchte ich mir sehr gerne gönnen 😍 Bin schon sehr auf die Farben gespannt 😊Julia hatte ja schon die Idee, einen KAL daraus zu machen.
    Dir wünsche ich von Herzen gute Besserung, gib dir seLust genug Zeit zum Gesundheit werden – ganz gesund!! 😘❤

  3. Deine Wochenrückblicke sind sehr schön. Ich lese jetzt echt schon ein paar mit. Znd auch deine Podcast Empfehlungen nehme ich gerne mit. Aber die Distelfiege kann ich nicht anhören da schlaf ich ein..da höre ich echt lieber den Frickelcast, kennst du den ? Der ist toll ! 😊😊😊😊
    Liebe Grüße
    Stella

  4. Oh je – Gute Besserung! Kurier Dich ordentlich aus, mit sowas ist nicht zu spassen! Da darfst Du Dir dann als Motivation zum Gesundwerden durchaus mal ein Meisenkitz gönnen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.