An jedem verdammten Sonntag 03.12.2017 – enthält Werbelinks

Strickstrickhurra

Unser Mützenmonat November ist vorbei. Schaut mal hier : Klick!

Dann habe ich meinen Blogpost zum Honigbienen-Mützchen gemacht: Klick!

Und wir sind gestern mit unserem #StrickelfenKAL gestartet: Klick!

 

Garnkäufe / Stoffkäufe

Ich habe meinen Geburtstagsgutschein von Feinmotorik bei Featherfin eingelöst und bin gespannt, wann mein Päckchen hier ankommt.

 

Genäht

Ich warte auf ein Update beim Probenähen und kann daher nicht weiter machen, leider.

 

Entdeckt

Es ist wieder die Zeit der Adventskalender und Gewinnspiele und eigentlich wollte ich dieses Jahr daran nicht teilnehmen, aber guckt mal, was Bonngehtessen macht: Klick!

 

Naja

Könnte irgendwer bitte dafür sorgen, dass der Tag ab jetzt 29 Stunden hat, statt 24? Das wäre wirklich hilfreich!

 

Sportlich

Immer noch kein Sport, es sei denn Akten von a nach b tragen gehört irgendwie dazu…

 

Geguckt

Wegen Termine Termine Termine und Arbeit Arbeit Arbeit hab ich leider wirklich gar nichts geguckt. 😦

 

Gehört

Ich höre weiterhin „Geister“ von Nathan Hill und nähere mich dem Ende. Mir gefällt das Hörbuch wirklich richtig gut, auch wenn die Hauptwendung bereits sehr früh erahnt habe (obwohl das eigentlich anhand des Textes nicht wirklich möglich war), so ein komisches Bauchgefühl, ließ mich den Hauptturn fühlen. Die Geschichte gefällt mir einfach und die Figuren sind unheimlich gut gezeichnet.

Ich habe eine sehr lange Folge von CRE: Technik Kultur Gesellschaft zum Thema Chilipflanzen gehört. Ich vertrage weder Paprika, noch Chilis, aber diese 2 Stunden waren wirklich interessant und informativ und die Begeisterung der beiden Jungs für ihr Thema echt ansteckend. Ich würde mich wirklich freuen, wenn CRE in einer etwas höheren Frequenz erscheinen würde.

Ich hab es mal wieder mit so einem Motivationspodcast versucht. „Die Kunst dein Ding zu machen“ war auch ganz nett, aber nach spätestens zwei Folgen, will ich dem ekelhaft gut gelaunten Sprecher irgendwas antun. Ich kann mit diesem Motivationsgelaber wirklich nichts anfangen.

Im Lila Podcast gab es eine tolle Folge mit Rike Drust, die ich als sehr beeindruckend und angenehm empfunden habe. Das war hörenswert. Es ging um solidarische Normalität, etwas was ich mir so oft auch wünsche.

Außerdem bilde ich mich ja gerade zum Thema Online Business ein wenig fort und habe dazu den Digital Beat Podcast genutzt. Da ist zwar die (Eigen-)Werbung häufig unwahrscheinlich nervtötend und plump, aber generell find ich das schon ganz interessant, was über Blogger, Youtuber, Influencer und co geschrieben wird.

In die gleiche Richtung geht ja der Filterblase Podcast, der mir manchmal ein wenig zu technisch ist, aber häufig sehr spannend, weil auch bestimmte netzpolitische Themen angesprochen werden. Die Folge „Games as a service“ fand ich im Hinblick auf Vermarktung von Computerspielen hoch interssant.

Auch ins Herrengedeck habe ich wieder reingehört. (Offenbar bin ich in dieser Woche wirklich viel Auto gefahren und hatte ordentlich Zeit Podcasts zu hören, der Verkehr zwischen Bonn und Köln ist aktuell aber auch echt unlustig.)

Gelesen

Ich bin fast fertig mit „2rechts 2 links“ von Ebba D. Drolshagen eigentlich war die Rezension für dieses WE geplant, das habe ich leider nicht geschafft. Aber nächste Woche dann. Versprochen.

Dafür gab es eine Rezension zu „Auf alles vorbereitet„. Das nächste Buch aus dem Dumont Reiseverlag und der Reihe Lifehacks hat mir wirklich gut gefallen.

Und natürlich gab es die nächste Folge von Frau Fussi liest: Klick!

Gegessen

Ich war mit meinem Stammtisch zur Weihnachtsfeier im Friedrich in Bonn Bad Godesberg und es war wirklich sehr lecker. Schaut mal, was Bonngehtessen dazu sagt: Klick!

Dann waren wir zur Teatime im Royal Cupcakes in Köln und haben dort gemeinsam den Drachenfels angestrickt. Es war wie immer unfassbar gut und lecker. Die Teatime findet nun zur Weihnachtszeit auch unter der Woche statt, schaut mal hier: Klick!

Unternommen

Viel Essen gegangen, sonst aber noch nicht so richtig was Weihnachtliches gemacht und während ihr jetzt hier lest, düse ich zur Bücherei und leiste mein Stündchen Sonntagsdienst.

Gezockt

Leider nein, leider gar nicht.

Goodkarma

Habt ihr schon Mairlynds Spendenaufruf gesehen? Mit weniger als 3 Klicks kann man ihre Aktion „Knitters for Doctors“ unterstützen. Hier entlang: Klick!

3 Gedanken zu „An jedem verdammten Sonntag 03.12.2017 – enthält Werbelinks

  1. Oh weh du Arme….das hört sich ja echt nach recht viel Stress an. Da wünsche ich dir das du bald mal durchatmen kannst. Wenn ihr gerne zur Tea-Time geht, kann ich euch dieses Lokal empfehlen: http://www.daisys-cafe.de/ Es ist unglaublich nett eingerichtet, der Tee ist ein Traum und das ganze Ambiente sehr schön. Liebe Grüße und eine etwas ruhigere Woche Marion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s