In your face!

Spätestens seit dem Wochenende und meiner Zuschneide-Orgie ist klar, dass ich der La Silla von Schnittgeflüster verfallen bin. Die Kleidchen sind einfach super schön, praktisch, bürotauglich und trotzdem schick und weiblich und mit dem richtigen Stoff wird ein fantastischer Eyecatcher daraus.

Ich habe wie schon bei La Silla eins, zwei, drei und vier mit dem Flamingo  in Größe 34 genäht und die Nahtzugabe weggelassen. Ich bin halt wirklich sehr sehr klein und so sitzt es bei mir sehr gut.

Ich habe mich wieder für den kleinen Stehkragen und die etwas längere Version entschieden, dafür jedoch die Ärmel auf Ellenbogenlänge gekürzt.

Genäht habe ich aus Jersey von Stoffversand4u. Hier muß ich sagen, die haben wirklich super schnell geliefert und meinem Päckchen lagen 4 passende Knöpfe zum Stoff bei. Das war erschwinglich, flott und sehr nett, kann ich empfehlen.

Der Stoff ließ sich super verarbeiten, behielt beim Waschen Farbe und Form und hat sogar im Trockner eine gute Figur gemacht. Beim Zuschnitt muß man lediglich darauf achten, dass das Gesicht auch dort liegt, wo es hingehört. Ich habe für das Kleidchen genau einen Rapport benötigt, eine Hälfte ist mit dem Gesicht bedruckt, die andere neutraler und kann daher für Rückenteil und Ärmel benutzt werden. Ich hatte hier trotz Muster überraschend wenig Verschnitt.

Die La Silla ist wirklich sehr schnell genäht, mittlerweile brauche ich mit Zuschnitt knappe 50 Minuten und das Kleidchen ist fertig. Dabei nähe ich ohne Overlockmaschine, nur mit meiner Husqvarna.

Hier ein paar Tragefotos für euch, achtet bitte nicht auf meine Frisur, ich kam grad aus dem Bür und war so müde, dass da selbst meine Make-up-App nicht mehr viel retten konnte und wenn meine Fusselhaare einmal nicht so wollen, wie ich, dann wollen sie das so richtig nicht und lassen sich ohne Haarwäsche auch nicht überreden irgendwie in Form zu bleibe und dazu hab ich direkt oben auf der Stirn so einen verkackten (sorry, das kann man nicht milder ausdrücken, wirklich nicht!) Wirbel. Ehrlich, wer da ein Mittel gegen kennt, dass man nachmittags nicht immer so aussieht, wie ich hier auf dem Bild, bitte zu mir. Haarspray, Haarlack, Gel, Puder, nutzt alles nichts, bis Mittags ist alles in Ordnung und Nachmittags spielt der Haarwirbel Schachtelteufel auf meinem Schädel.

Im Büro hab ich übrigens gern bequeme Schuhe an, da schätze ich gute Ballerinas sehr, die sind bequem und es läßt sich auch viel in ihnen hin und her laufen.

Ich trag zu den La Sillas übrigens immer Strumpfhosen von Calzedonia, die gibt es in den verschiedensten Farben und sie haben einen schönen breiten Bauchbund, der nicht einschneidet und sich unter dem Kleidchen nicht abzeichnet.

Dieses Kleidchen hier kann man auch lässig mit der Lederjacke kombinieren.

Ich bin sehr zufrieden und tänzele mal beim Creadienstag vorbei und diesen Monat habe ich dann sogar schon zwei Postings bei Fräulein Ans Jahres Sewalong, das Maithema ist ja immer noch die Kleiderwahl.

Merken

2 Gedanken zu „In your face!

  1. Pingback: An jedem verdammten Sonntag 28.05.2017 | jetztkochtsieauchnoch

  2. Pingback: Pelikan-Kleid  | jetztkochtsieauchnoch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s