Mütze für den Shockwaves

Wir haben ja in einem kleinen KAL gemeinsam den Shockwaves gestrickt. Die Damen Feierabendfrickeleien, Feinmotorik, Hoppenstedt, Kowalski und Soluna haben ihre Shockwaves mittlerweile ebenfalls alle fertig und weil ich noch ein paar winzige Garnreste hatte, habe ich mir flux noch eine passende Mütze zum Schal gemacht.

Den Beitrag zum Shockwaves von mir, findet ihr hier: Klick!

Mir war bereits beim Stricken des Shockwaves klar, dass ich kleinere Garnreste zurück behalten würde und dass daraus eine Mütze werden sollte. Da ich die „A Girl Thing“ von Joji Locatelli sehr mag und sie vom Streifenlook her sehr gut zum Shockwaves paßt, fiel die Wahl hier nicht schwer.

Verbraucht habe ich hier wirklich nur kleine Garnreste von keinem Garn mehr als 15 g.

Verwendet habe ich Madelinetosh Merino Twist, das ist unheimlich kuschelig, deutlich weicher, als das Merino Light und es ist belastbarer und pillt weniger. Ich bin von dem Garn wirklich sehr angetan und werde daraus definitiv noch mehr stricken.

Ich hatte vier Blautöne gewählt:

Denim / Ink / Dubrovnik /Flycatcher Blue

Das Mützchen ist relativ simple zu stricken, allerdings befindet sich in der Strickschrift ein Fehler, der leider immer noch nicht korrigiert wurde, weshalb ich nicht nach dem Diagram gestrickt habe, sondern die ausgeschriebene Anleitung benutzt habe, da mich die Strickschrift wirklich wahnsinnig gemacht hat.

Aus irgendeinem mir nicht mehr ersichtlichen Grund habe ich die Mütze diesmal in M gestrickt, so dass sie etwas mehr slouchy sitzt, als meine anderen Mützchen der gleichen Art.

Die Beiträge dazu findet ihr hier, hier, hier und hier!

Das Mützchen ist nicht zu warm und nicht zu luftig und trotz des Laceteils wirklich schön auf dem Kopf zu tragen. Das sieht weiblich und süß aus.

Natürlich hatte ich auch beim Stricken wieder farblich passenden Nagellack drauf, in dem Fall war es ein Lack von Essie in schönem Blau.

Ich hopse mit dem Beitrag zu auf den Nadeln bei Maschenfein, Gehäkeltes und Gestricktes und natürlich zum Creadienstag und den Dienstagsdingen.

 

Merken

Merken

3 Gedanken zu „Mütze für den Shockwaves

  1. Dir ist mal wieder ein kleines Kunstwerk gelungen und deine Präsentation lässt wieder keine Fragen offen – ich bin begeistert und ziehe meinen (noch nicht gestrickten) Hut 😉
    *räusper* auch wenn du böses Mädchen immer nur Kaufanleitungen zeigst – tztztz 😛
    Lass dich von solchen Sprüchen nicht kirre machen – deine werke zeigen, dass du das Geld gut investiert hast!

  2. Pingback: An jedem verdammten Sonntag 07.05.2017 | jetztkochtsieauchnoch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s