An jedem verdammten Sonntag 30.04.2017

Strickstrickhurra

Ich habe meinen Nordic Trail angefangen und beendet und dann festgestellt, dass das Westchen mir überhaupt nicht paßt. Ich sah tatsächlich aus, als würde ich eine überdimensionierte Orange tragen und mein Kopf guckt oben raus und die Beinchen unten. Es sah schlimm aus. Ich habe die Weste komplett geribbelt, die Anleitung so umgeschrieben, dass ich nicht mehr aussehe wie ein Ballon, wenn ich das Ding trage und neu angefangen. Obwohl vorher tatsächlich alles der Anleitung entsprochen hat und ich natürlich meine Maße kenne, paßte und saß das so überhaupt gar nicht so schön, wie auf den Anleitungsfotos. Der neue Versuch sieht viel besser aus und ich hoffe, ich werde Montag oder Dienstag fertig. YEAH! Außerdem arbeite ich an zwei Geburtstagsgeschenken… die sind natürlich noch geheim geheim geheim…

Garnkäufe / Stoffkäufe

Meine Lanadebestellungen sind angekommen und ich habe mir im KIK (ja, ihr lest richtig) Stoffwindeln für mein Halstuch gekauft. Ansonsten war ich sehr brav.

Genäht

Ich habe für den Jahres Sewalong von Fräulein An das Tuch genäht, hier hatte mich Frau Feierabendfrickeleien gerettet, denn mir fehlte es an Ideen für das GutbeTucht Thema… Danke.

Entdeckt

Dank meiner Mullwindelfärbeaktion für mein Halstuch habe ich Simplicol Waschmaschinenfarbe entdeckt. Das ging schnell und simple und war vorallem wirklich kein großer Aufwand, die Maschine war auch direkt wieder sauber. Das werde ich jetzt häufiger machen. Kreativwelt Mahijali färbt auch gerade fleißig ihre Tücher, schaut dochmal rein: Klick!

Naja

Ich war beim Zahnarzt und mußte trotz Termin 40 Minuten warten. Ehrlich ich hasse das. Wieso mache ich Termine, wenn ich dann trotzdem fast ne Stunde da rum sitze? Sowas regt mich kolossal auf. Klar kann immer mal ein Notfall dazwischen kommen, aber wo liegt das Problem, das dann zu sagen, wenn ich mich ins Wartezimmer begebe, denn wenn man denkt, man kommt sofort dran, fängt man nicht an zu stricken, sondern wartet aktiv. Hätte ich gewußt, dass ich 40 Minuten da rumhocke, hätte ich sicher die Zeit sinnvoller genutzt. *Maulig*

Sportlich

Ich habe 5 Mal Yoga gemacht mit Asana Rebel, das gefällt mir wirklich immer besser. Das bekomme ich regelmäßig in. Macht Spaß.

Geguckt

Ich bin bei The Big Bang Theory jetzt in Staffel 9, das ist die letzte Staffel, die ich kostenfrei bei Amazon ansehen kann. Ich werde noch immer gut unterhalten und Penny find ich auch nicht mehr ganz so schlimm, wie in Staffel 8. Sie hat zumindest wieder eine halbwegsvernünftige Frisur.

Gehört

Ich habe zwei Folgen Herrengedeck Podcast gehört. Die Mädels finde ich wirklich unterhaltsam und witzig. Das macht Spaß, das lenkt ab, das bringt mich zum Lachen.

Außerdem habe ich einige Folgen Birgit Schürmanns Rhetorik Podcast gehört. Ich finde zwar, dass sie unheimlich unnatürlich und gekünstelt spricht, aber ihre Themen machen mir Spaß und interessieren mich. Das kann man hier und da mal gut hören und ich finde, man nimmt da dann auch was von mit.

Gelesen

Ich hab das Chicken & Rice Kochbuch von Shu Han Lee gelesen. Rezension hier entlang: Klick!

Außerdem habe ich mit Haruki Murakamis Birthday Girl angefangen.

Gegessen

Ich war gar nirgendwo auswärts futtern, abgesehen von einer Currywurst mit Pommes.

Unternommen

Wir waren mit den Zwillingen und dem Neffen im Phantasialand, ich war erst skeptisch, ob das für Zwergnase überhaupt schon was ist, aber wir hatten viel Spaß auf dem Karussel, der Würmlingbahn, der Bienenjagd und co. War zwar relativ teuer, fand ich, aber wir konnten unsere Karte eintauschen, so dass wir nochmal kommen dürfen.

Gezockt

Gar nichts gezockt.

Goodkarma

Ich hatte beruflich kürzlich mit dem ambulanten Kinderhospizdienst zu tun und meine gute Tat diese Woche ist das Bekanntmachen dieses Vereins und ihrer Seite für Unterstützer : Klick!  Der Verein sucht immer Unterstützer, Paten oder auch ehrenamtliche Helfer, Spenden sind natürlich auch gerne gesehen. Die Arbeit ist sicherlich psychisch hoch anspruchsvoll und auch für die Helfer belastend, aber so wichtig und wertvoll. Danke für jeden, der sich dort engagiert.

 

2 Gedanken zu „An jedem verdammten Sonntag 30.04.2017

  1. Wieder mal ein großes Dankeschön! Ich kannte diesen ambulanten Kinderhospizdienst nicht und werde mich damit jetzt mal intensiv auseinandersetzen. Ich möchte ja schon seit Jahren im Hospizdienst arbeiten/helfen und ich glaube schon, dass ich dies auch kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s