Das Tuch! 

Ich nehme ja am Jahressewalong von Fräulein An teil.

Meinen Beitrag für Januar findet ihr hier: Klick.

Den für den Februar hier: Klick.

Und der März ist hier zu sehen: Klick.

Der April war schwierig…

Das Thema lautet: „GutbeTUCHT!“

Eigentlich wollte ich einen Blazer aus Wolltuch nähen, Gabardine in ausreichender Menge und wunderschönem Grün lag auch bereit, aber ich hatte echt keine Zeit. Ich hatte das Gefühl, nahezu rund um die Uhr zu arbeiten und wenn ich dann zuhause war, reichte es gerade mal für ein wenig Stricken und rumsitzen. Mir war nicht nach neuen Nähherausforderungen.

Gestrickt habe ich zwar einiges in diesem Monat, das seht ihr hier, hier und hier, aber bei einem Sewalong mit einem Strickstück teilnehmen, widerstrebte mir irgendwie. Dann lieber gar nicht.

Eigentlich hatte ich daher den April für den Sewalong schon abgeschrieben, aber gestern tänzelte dann Frau Feierabendfrickeleien mit ihrem Spucktuch durch meine Timeline und ich dachte mir, wenn Frau Feierabendfrickeleien bei Kreativwelt Mahijali die Idee stibitzt, dann mach ich das einfach auch und schon war die Idee geboren und ich komplett überzeugt, dass ich jetzt entgegen meiner bisherigen Meinung: „Aus Musselin brauch ich nun wirklich nichts!“, unbedingt ein Musselin-Tuch haben wollte.

Da ich ja nun mal keine Kinder habe und meine Schwester ihre Spucktücher alle noch selbst braucht, die Internetbestellung nicht rechtzeitig hier wäre und keiner der umliegenden Stoffläden Musselin führt, (Ja, ich habe sie alle angerufen!!) mußte ich mein Hinterteil bewegen und hab mir tatsächlich simple Stoffwindeln gekauft.

4 Stück in weiß, gab es bei KIK für 3,99 €. Bitte keine Kommentare, ich hätte Kik nie betreten, aber sowohl im Ernstings Family, als auch bei DM und im Müller waren Stoffwindeln entweder ausverkauft oder rosa.

Zuhause wurden meine Windeln dann in die Waschmaschine gepackt zusammen mit Simplicol in der Farbe Efeu-Grün.

Das Färben war wirklich simple. Tücher rein, Farbbeutel aufschneiden und auf die Tücher stellen, dann bei 60 Grad waschen.

Anschließend nochmal bei 40 Grad Feinwäsche fixieren und die Waschmaschine ist wieder sauber und die Tücher dunkelgrün. Ich hätte die Tücher gern noch dunkler gehabt, dafür hätte ich aber wohl mehr Farbe nehmen müssen. Die Farbe so gefällt mir, auch wenn der Herr Jetztkochtsie auch meinte, das hätte ein bißchen was von OP-Kittel. Banause.

Im Gegensatz zu Frau Feierabendfrickeleien habe ich die Tücher erst gefärbt und dann genäht, da ich der Färbekunst nicht ganz traute und nicht umsonst genäht haben wollte. Die Sorge war aber unbegründet, das hat gut funktioniert.

Leider kann ich nicht so schön plottern, wie Frau Feierabendfrickeleien. (Sollte ich mir vermutlich doch mal anschaffen, so ein Ding.) Daher ist mein Tuch gänzlich unverziert und war dadurch aber auch in weniger als 15 Minuten fertig. Ich überlege noch, ob ich was drauf sticke oder nicht. Mal sehen.

Ich habe ganz einfach 4 Stoffwindeln an den Kanten zu einem großen Viereck zusammen genäht, das dann eingeschlagen und an zwei Seiten als Dreieck fixiert. anschließend noch wenden, damit die Nähte innen sind und schon ist mein Riesenkuscheltuch fertig.

Damit hopse ich jetzt rüber zu Sewalong und zum Freutag.

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Gedanken zu „Das Tuch! 

  1. Steht dir gut! 🙂 Witzig, alles kommt irgendwann wieder zurück, war mir gar nicht so bewusst, dass das Stoffwindeln waren, die wir uns gefärbt oder gebatikt vor etwas über zwanzig Jahren um den Hals gebunden haben. Damals rührte man meistens noch in Eimern herum und kippte Essig zum fixieren dazu oder Salz oder sowas, da ist das in der Waschmaschine färben schon eine Erleichterung. 🙂

  2. Bei mir drehen auch gerade ein paar nicht mehr verwendete Spucktücher ihre Runde in der Waschmaschine. Mal gespannt wie die Farbe Beere nachher wirklich wirkt.
    LG Sonja

  3. Pingback: An jedem verdammten Sonntag 30.04.2017 | jetztkochtsieauchnoch

  4. Pingback: Der Flamingo ist das neue Einhorn… oder so! | jetztkochtsieauchnoch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s