An jedem verdammten Sonntag 23.04.2017

Strickstrickhurra

Ich habe meinen Rosewater für meine Mama fertig gestrickt. Und meinen Halswärmer von Rosa P. beendet. Gerade stricke ich eine passende Mütze zu meinem Schockwaves.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Ich bin nicht nur einmal, sondern zweimal bei Lanade eskaliert. Zum einen hab ich mir Garn für ein zweites Schaf bestellt und zum anderen 5 Stränge Mechita um am Jojilocatelli Mystery Wrap KAL teilzunehmen. Die eine Hälfte ist gestern schon angekommen. Die andere kommt vermutlich heute.

Genäht

Nix genäht, seufz. Irgendwie hab ich immer noch keine Idee für den Jahres-Sew-Along von Fräulein An…

Entdeckt

Den Podcast Herrengedeck. Endlich zwei witzige Damen, die mich unterhalten und meinen Humor treffen. Ja, ein bißchen albern hier, ein wenig drüber da, macht nichts, das hat Spaß gemacht. Außerdem sind die Ladies, selbst wenn sie mal durcheinander quatschen, immer noch sehr gut zu verstehen und die Tonqualität ist super. Dafür ein dickes Danke. Das hat mir wirklich Spaß gemacht.

Naja

Der AFD-Parteitag in Köln nervt mich gewaltig.

Ja, die AFD ist eine Partei und ihr muß die Möglichkeit gewährt werden, einen Parteitag abzuhalten, aber muß das wirklich in Köln sein? Nein, muß es nicht. Die AFD könnte genauso gut ihren Parteitag dort abhalten, wo auch die meisten ihrer Unterstützer sitzen. Was spräche gegen Dresden? Leipzig? Das machen andere Parteien schließlich auch so. Nein, man wählt bewußt Köln, weil man sich hier im bunten und toleranten Köln den meisten Widerstand erhofft, damit man nachher als armes Opfer da stehen und sagen kann: „Wir wollten ja nur Parteitag machen, die bösen Linken haben uns das alles versaut!“ Dazu nimmt man das letzte Ferienwochenende, an dem viele Menschen Zeit haben und es definitiv anders verbringen wollten, als im Stau wegen einer gesperrten Straße. Versteht mich nicht falsch, ich finde auch, dass die Demonstranten sich wie Demonstranten verhalten sollten, Blockaden, Rauchbomben, Vermummungen, Steinwürfe gehören für mich zu einer Demonstration, wie sie unser Grundgesetz schützt, nicht dazu, aber grundsätzlich bin ich von dem ganzen Zinober wirklich extremst genervt.

Sportlich

Yoga 2 Mal… ich Held!

Geguckt

Big Bang Theory 7. Staffel… TSCHAKKA!

Gehört

Zum einen natürlich „Herrengedeck“ wie oben erwähnt.

Dann wie jede Woche die Lage der Nation, diesmal hab ich mich mal nicht aufregen müssen, bin allerdings auch aus Versehen irgendwann eingeschlafen. Ups.

Außerdem habe ich mehrere Folgen von Staatsbürgerkunde gehört und fand da vorallem die Folge zur Mode und Kleidung in der DDR sehr spannend. Da ging es dann auch ums selbst Nähen und Stricken.

Dann hab ich mal wieder bei der Distelfliege und der urbanen Spinnstube reingeschaut. Da fand ich vorallem ihr Projekt „Spinnen für den Mindestlohn“ spannend und ihre Einschätzung zu stumpfsinnigen Handarbeitsaufgaben teile ich ebenfalls.

Außerdem hab ich wieder ein paar Folgen von Lifehackz gehört, allerdings geht mir Marcus Meurer zunehmend auf die Nerven, da brauch ich erstmal eine Pause.

Gelesen

Ich hab den Freund der Toten beendet und darf euch leider noch nichts dazu sagen, das kommt dann, wenn die Sperrfrist weggefallen ist.

Gegessen

Ich hab belgische Pommes am Grenzübergang Lichtenbusch an der dortigen Pommesbude gefuttert, außerdem gab es Salat vom Salatkind und ich war beim Stricktreff im Cafe von und zu.

Unternommen

Stricktreff im Cafe von und zu… es war herrlich, die Ladies hatten mir so gefehlt. Ansonsten wenig, weil ich recht viel arbeiten mußte… seufz.

Gezockt

Baldurs Gate 1 ich sterbe weiter vor mich hin…. es ist schrecklich frustrierend. Warum will ich immer ein Magier sein?

Goodkarma

Ich hab ein Beutelchen an den Sozialen Zaun in Bonn gehängt. Kennt ihr das Projekt schon? In meinem Beutel waren Duschzeug, Zahnpasta und Zahnbürste, sowie Shampoo und Handcreme, außerdem 3 selbstgenähte Jutebeutel. Am nächsten Tag war mein Beutelchen schon weg. Scheint also gut angekommen zu sein. Wer auch immer es bekommen hat, viel Freude damit.

12 Gedanken zu „An jedem verdammten Sonntag 23.04.2017

  1. Dankeschön! Herrengedeck habe ich jetzt mal abonniert! Ich wusste gar nicht, dass es in Bonn einen Sozialen Zaun gibt! Wenn ich in Bonn bin, werde ich dort auch etwas hinhängen!

    Was das Thema AfD angeht, bin ich ganz bei Dir!

    • Herrengedeck hat mir wirklich gut gefallen, das war schöner intelligenter Nonsens. 🙂 Der Soziale Zaun ist relativ neu. Ich war zum ersten Mal da, werde abef wohl in Zukunft öfter hinfahren.

  2. Mal wieder vielen Dank für deinen kurzweiligen Blog, du fixt mich regelmäßig an mit den tollen Stricktipps und der herrlichen Wolle….habe mich eben schon wieder beim Stöbern erwischt…. *lach.
    Herrengedeck finde ich herrlich, höre die Beiden jede Woche auf dem Crosstrainer, so macht Sport gleich viel mehr Spaß, wenn mich auch manchmal die anderen Sportler fragend anschauen wenn ich plötzlich loslache…. Die beiden sind herrlich erfrischend und es tut in der heutigen Zeit mal richtig gut so einen „Blödsinn“ zu hören.
    Mit dem AfD Thema bin ich natürlich ganz bei dir, zum Glück ist es ja relativ ruhig geblieben und Köln hat mal positive Schlagzeilen bekommen.

    • Danke und gerne! Wo hast du denn gestöbert??
      Herrengedeck kannte ich wirklich gar nicht und war positiv überrascht. Schöne lockere Blödelei braucht man auch mal! 🙂
      Feinen Wochenstart!!

      • Bei WollLust das wunderschöne Garn Filace Galanta in drei verschiedenen Farben bestellt und werde damit ein schönes Tuch stricken. Bin nächste Woche in Norddeich und habe ganz viel Zeit zum Stricken… 🙂
        Übrigens ein kleiner Tipp für die Nägel: habe mir von Essence The Gel Nail Polish Base und Topcoat gekauft….Hammer!!! Der Nagellack hält trotz Haus- und Gartenarbeit 3-5 Tage…Hatte in einem Beitrag von dir gelesen das du es auch hasst wenn der Lack schnell abblättert.
        Und kennst du den Podcast Mikrodilettanten? Habe ich durch Viertausendhertz gefunden, hörenswert!
        Die eine schöne Restwoche 🙂

      • Ui, Podcast schau ich mir an. Feinen Urlaub wünsch ich dir. Und viel Spass mit dem Tuch! Essence vertrag ich schlecht, da juckt das Nagelbett, aber ich probiere mal. 🙂

  3. Hallo, schon mal in Dresden oder Leipzig gewesen? Dann wüßtest du, dass diese Städte genauso bunt und vielfältig sind, wie Köln. Also erstmal umgucken und dann urteilen und nicht mancher Berichterstattung auf den Leim gehen, gerade wenn man sich auf Vielfalt beruft!!
    Kerstin( nicht aus Dresden oder Leipzig)

    • Kerstin, ich kenne Dresden und Leipzig sehr gut und habe diesen auch weder Vielfältigkeit noch Buntheit abgesprochen, wobei ich schon betonen würde, dass es in beiden Städten einen erheblich geringeren Ausländeranteil gibt, als das in Köln oder beispielsweise dem Ruhrgebiet der Fall ist. Es ist aber nun mal so, dass im Osten Deutschlands deutlich mehr Anhänger der AfD zu finden und deutlich weniger Widerstand und somit Medieninteresse zu erwarten wäre. Allein darauf zielte mein Kommentar ab, aber Danke, dass du mir die Möglichkeit bietest dies nochmal pointierter herauszustellen.

      • Hallo, danke für die Antwort, ob es im Osten mehr Anhänger der AFD gibt, vermag ich nicht zu beurteilen, ich glaube aber, dass es leider überall „ewig Gestrige“ gibt. Im Übrigen ist auch mir das Ruhrgebiet bestens vertraut, da mein Sohn mit seiner Familie dort lebt und auch ich in nicht ferner Zukunft dort wohnen werde. Dass dort der Ausländeranteil entsprechend groß ist, ist mir also durchaus vertraut, aber eben auch historisch gewachsen.
        Aber auch im „Osten“ ( was geografisch ok ist, aber nach fast dreißig Jahren Mauerfall und Wiedervereinigung eben politisch nicht mehr relevant sein sollte) steht die überwiegende Mehrheit nicht auf Seiten der Rechtspopulisten, schade, das diejenigen die es doch tun soviel Präsenz erhalten, um ganze Städte in Verruf zu bringen. Ich wohne übrigens in Magdeburg und bin in einem Sozialverband tätig, der sich ehrenamtlich stark in der Flüchtlingshilfe engagiert.
        Kerstin

      • Kerstin, ich find es schade, dass meine Aussage für dich so negativ wirkt, das kann ich nicht mehr ändern. Ich freue mich aber wirklich über jeden und egal wo, der sich für gute und wichtige Dinge engagiert. Meld dich gerne, wenn du im Ruhrgebiet angekommen bist, vielleicht bekommen wir ein Kaffeetrinken hin und dann lasse ich mich gerne überzeugen, dass mein gewonnener Eindruck vom Osten Deutschlands korrigiert werden muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s