Frühlings(Jäckchen)knitalong mit rosa p. Teil 6

Seit 6 Wochen stricken wir nun schon gemeinsam unser Frühlingsjäckchen. Zum einen beim Me Made Mittwoch, zum anderen bei Rosa P., dort ist die Aktion aber schon abgeschlossen, wenn man auch immer noch Links ins LinkUp laden kann. Außerdem haben wir als Die drei vom Blog ja noch unseren Miniknitalong zu Dritt laufen. Frau Feinmotorik ist ja schon länger fertig und Frau Feierabendfrickeleien hole ich wohl auch nicht mehr ein. Heute treffe wir uns also zum Abgleichen des Zwischenstandes beim Me Made Mittwoch, zumindest wenn der Beitrag irgendwann online geht, da warte ich gerade drauf und es tut sich leider noch nichts. Wir schauen mal, was die anderen so gestrickt haben in der Zeit. Ich hab leider wirklich nicht viel geschafft und hänge an Ärmel Nummer 1.

Die vorhergehenden Teile des Knitalong auf meinem Blog findet ihr hier:

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Wie gesagt, ich bin leider nicht fertig geworden, was eigentlich der Plan war, aber ich habe den Rumpf abgekettet. ( Ich habe 4 cm länger gestrickt, als laut Muster vorgegeben.) Das heißt ich konnte alle Maschenmarker entfernen.

Jetzt stecke ich am Ärmel. Den größten Fortschritt habe ich tatsächlich auf der Arbeit gemacht, weil ich viel sitzen und zuhören mußte und da konnte ich gut auch ein wenig stricken. Allerdings mußte ich zwischendurch noch schnell los, mir ein Nadelspiel kaufen, weil ich nicht bedacht hatte, dass mit dem 1 m Seil der Magic Loop am Ärmel etwas langatmig wird. War aber kein Problem, wir haben ja einen guten Idee-Shop in den Arcaden, da hab ich mir ein günstiges Knitpro Metallspiel gekauft und konnte weiter stricken.

Jetzt heißt es also den Ärmel fertig bekommen, einen sollte ich heute noch schaffen, mal sehen, wie es mit dem Zweiten aussehen wird….

Und ab damit zu „Auf den Nadeln“ bei Maschenfein.

Merken

9 Gedanken zu „Frühlings(Jäckchen)knitalong mit rosa p. Teil 6

  1. Pingback: An jedem verdammten Sonntag 02.04.2017 | jetztkochtsieauchnoch

  2. Das ist ja Luxus, während der Arbeitszeit stricken zu können! Erinnert mich an früher, als ich in meiner Ausbildung während des Unterrichts auch fast immer Stricknadeln in der Hand hatte. Unsere Lehrer_innen gingen unterschiedlich flexibel damit um!
    Zu deinem Jäckchen: wir stricken ja nicht um die Wette, auch wenn in Gemeinschaft zu stricken schon einen gewissen Ansporn beinhaltet, den man gut nutzen kann. Ich bin mir sicher, dass du in zwei Wochen fertig bist!
    Liebe Grüße,
    Luise

    • Das klappt auch nicht immer, aber hin und wieder muss ich länger warten oder es sind nur meine Augen und Ohren gefragt, da sind die Hände frei und können andere Dinge tun. Ich bin sehr dankbar, dass meine Chefs erkennen, dass meine Konzentration trotzdem bei der Arbeit ist.

  3. Bis Ostern sind es doch noch zwei Wochen und nun wo du sogar ein neues Nadelspiel hast, wird der Ärmel sicher fertig.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  4. Pingback: Finale im Frühlingsjäckchen-KAL – feierabendfrickeleien

  5. Pingback: Frühlings(Jäckchen)knitalong mit rosa p. Teil 7 | jetztkochtsieauchnoch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s