An jedem verdammten Sonntag 08.01.2017

Strickstrickhurra

Ich hab leider noch keinen Beitrag für den Shockwaves fertig gemacht, der kommt auf jeden Fall noch, ich liebe diesen Schal nämlich sehr, aber die liebe Zeit fehlte leider. Allerdings hat Frau Feierabend ihren ebenfalls ferti und bereits einen feinen Post dazu verfaßt: Klick!


Ich habe diese Woche mit der ersten der beiden Zwillingsdecken für meine Schwester angefangen. Eine Op-Art Decke aus Wollmeise Pure Fliederbusch und Strickfuchs Yak mit lila Sprenkeln. Für ihren Erstgeborenen gab es ja schon eine OP-Art-Decke und weil sie diese so cool fand, bekommt sie nun also noch zwei. Ich hab noch bis März/April Zeit, muß mich also etwas beeilen…

Außerdem habe ich den faserverzückten Jahresrückblick für mich geschrieben und bedanke mich bei der Distelfliege für die Aktion. Meinen Jahresrückblick findet ihr hier: Klick!

Garnkäufe / Stoffkäufe

Ich habe mir bei Lanade mal wieder wegen der 15% Aktion Malabrigo Twist bestellt. Hier war ich etwas ängstlich, wie weich das wohl ist und kann Entwarnung geben, SUPERWEICH! Ein ganz tolles Aran Garn, aus dem ich eigentlich den Lemongrass von Joji Locatelli machen wollte, da mein Farbton Olive allerdings etwas zu schattiert ist, bin ich noch nicht sicher, ob ich da nicht umdisponiere, da sonst das Zopfmuster untergeht. Ich würde mich also sehr freuen, wenn ihr hier Musterempfehlungen für Pullover aus Arangarnen hättet.


 

Genäht

Keine Zeit gehabt, daher leider wirklich gar nichts genäht. Allerdings habe ich Pläne geschmiedet, ich werde als nächstes auf jeden Fall die Jerika aus Softshell nähen. Ich hoffe nur, ich finde wirklich irgendwann die Zeit, bereit gelegt habe ich aber schon alles….

Entdeckt

Ich habe mein Karnevalskostüm bei Maskworld bestellt und gehe als Grummelmonster. Die Perücke hab ich deutlich günstiger bei Amazon bestellt. Beides ist bereits angekommen. Das Kostüm ist qualitativ in Ordnung, fällt aber recht klein aus, ich hab S/M bestellt und kleiner hätte es bei mir (158 cm/52 kg) nicht sein dürfen, also lieber was größer wählen. Die Perücke ist von überraschend guter Qualität und läßt sich schön frisieren und ich würde sie und auch das Kostüm vorbehaltlos empfehlen. Bei Maskworld gab es wirklich tolle Kostüme und mir ist die Auswahl echt schwer gefallen.

Naja

Grippe! Zum Glück hab ich den größten Teil dieses Beitrags schon vorgeschrieben, ich liege nämlich komplett flach gestern 39,6 Grad Fieber und wirklich kein Wohlgefühl. Ich konnte nicht zu Frau Fussis Geburtstag und den meiner Mama am heutigen Tag werde ich auch verpassen und im Bett verbringen. Ich trinke brav Ingwertee und schwitze mich hoffentlich langsam gesund.

Sportlich

Die Woche über brav 7 Minute Workout und zweimal Yoga gemacht, dann aufgeben müssen, wegen Grippe…

Geguckt

Ich habe die Staffel 10 von Supernatural beendet und die Staffeln 11 und 12 gibt es leider noch nicht bei Amazon. Daher habe ich mir dann die Staffel 6 von The Walking Dead reingezogen, die ich wirklich eher schwach fand. Die 7. Staffel ist leider auch noch nicht bei Amazon verfügbar. Dann hab ich mich entschieden ein wenig retro zu schauen und habe mit Twin Peaks Staffel 1 gestartet. Das ist so herrlich absurd, kann ich sehr gut neben dem Stricken gucken und damals durfte ich halt nie, weil meine Mutter fand, dass das nichts für uns Kinder wäre, daher hole ich das nun also nach.

Gehört

Ich höre gerade die Zwillingsnadel Folge 53 und hopse wieder vor Freude herum, weil sie mich im Podcast kurz erwähnt hat. Irgendwie freu ich mich immer, wenn eine der Podcasterinnen „Jetztkochtsie“ sagt. Tini, solltest du dir doch noch einen Staubsaugerroboter kaufen, ich kann den iRobot Roomba 960 empfehlen, der dreht hier schon seit Mitte letzten Jahres seine Runden und entlastet mich wirklich enorm, schafft auch Katzenstreukrümmel und Katzenhaare und ist per App aus der Ferne programmierbar.

Außerdem habe ich sehr viele Folgen von „Alles in Butter“ nachgehört. Ich schätze Helmut Gotes Begeisterung fürs Essen wirklich sehr und liebe es ihm und der witzigen Elif Senel bei ihren Berichten über das Essen und Kochen zu lauschen. Sehr gut fand ich die Folge über Texmex und die Sterneküche, da habe ich mir einige Lokale notiert, die ich dann noch besuchen möchte. Ich gehe ja wirklich sehr gerne sehr hochwertig essen und der nächste Termin ist im neuen Kölner Sternerestaurant „Zur Tant“ Ende Januar. Da werden die Fresselfen mal wieder auf Tour gehen. Meinen letzten Besuch bei der Sterneküche hat Karin von „Bonn geht Essen“ damals verbloggt, ich bin da irgendwie immer noch nicht zu gekommen… *hust*

Dann gab es wieder etwas Nostalgie mit „Stay Forever“ auf die Ohren, wobei ich zugeben muß, die Fußball-Spiele Folgen übersprungen zu haben. Ehrlich da verstehe ich den Reiz nicht, hab ich noch nie verstanden und hat mich auch noch nie interessiert. Dafür fand ich die Folge zu „Day of the Tentacle“ total grandios, das habe ich wirklich lange gespielt und geliebt. Der Schönheitswettbewerb, der dumme Quittenbaum, der arme gefrorene Hamster, hach war das herrlich. Gibt es solche Point and Klick Adventures eigentlich noch? Falls ja, Empfehlungen zu mir, nicht dass ich Zeit hätte, aber ich würde wirklich gerne noch mal was ähnliches spielen, wie die Lucas Art Adventures.

Gelesen

Ich lese noch an „Am Ende aller Zeiten“ herum und es ist überraschend anders, als erwartet, aber durchaus gut und unterhaltsam.

Gegessen

Wir waren zum Vesper im Par’lor, leider ging es mir da schon nicht ganz so gut und ich hatte kaum Appetit und Hunger und hab nur wenig gegessen, obwohl es so lecker war. Das Abendbrot im Par’lor ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Dann waren wir in der Mittagspause bei Fisch Hembsch auf der Severinsstraße in Köln. Ich hatte Calamari mit Knoblauchsoße, der Kollege Backfisch mit Kartoffeln und Kollege Nummer 2 hatte Fischgulasch mit Kartoffeln. Wir waren alle drei pappsatt und es war extremlecker. Leider war es im Laden verdammt voll, aber da gibt es wirklich coole Sachen. Sehr zu empfehlen!

Unternommen

Neben dem Essengehen im Par’lor hätte eigentlich gestern Frau Fussis Geburtstag angestanden, während die Ladies aber gefeiert haben, lag ich im Bett und hab tief und fest geschlafen. Leider.

Gezockt

Super Mario Run habe ich mir ja testweise runtergeladen und bin recht enttäuscht, denn wenn man die ersten drei Level gespielt hat, dann kommt man leider nur weiter, wenn man die nächsten 3 Level für 9,99 Euro kauft. Ich muß gestehen, dazu war ich zu geizig, 9,99 Euro für 3 Level ist mir definitiv zu teuer, damit war ich raus. Schade. Aber erzählt doch mal, was spielt ihr so auf euren Handies?

Goodkarma

Zum einen möchte ich nochmal an die Mairlynd Aktion mit Ärzte ohne Grenzen erinnern: Klick!

Zum Anderen hab ich meine gute Tat der Woche an der Tankstelle absolviert. Vor mir hatte eine junge Dame für knapp 10 Euro getankt und ihre Karte funktionierte nicht und es wurde auch deutlich, dass Geld holen akut nicht möglich war, sie wirkte recht verzweifelt und schien es noch dazu extrem eilig zu haben. Ich hab mich dann in die Diskussion kurz eingeklinkt, die knapp 10 Euro mit meiner Tankrechnung bezahlt und ihr den Auftrag erteilt, sich daran zu erinnern und ebenfalls was Nettes zu tun, wenn sie die Möglichkeit dazu hat. Schade, dass ich wohl nicht erfahre werde, ob und wie sie das getan hat.

4 Gedanken zu „An jedem verdammten Sonntag 08.01.2017

  1. Wie immer ein wunderbarer Bericht. Ich habe gestern auch zum ersten Mal Twin Peak gesehen und finde die Serie sehr schön abgedreht. Die wird weiter geschaut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s