An jedem verdammten Sonntag 20.11.2016

Strickstrickhurra

Ich stricke an meinem Shrug and more von Martina Behm fleißig herum und komme gut voran. Da verstricke ich übrigens zum ersten Mal die Cheeky Rosys, die ich in rauen Mengen ja hier herumfliegen habe… *hust* Das Garn ist unheimlich weich und angenehm und man kommt wirklich flott voran. Gefärbt wurden meine Rosys von der Kieler Wolle.

Garnkäufe / Stoffkäufe

Die letzten Wochen war ich ja sehr artig, diese Woche dann leider nicht. Ich habe Garn bei Lanade bestellt, weil das Rios, aus dem ich meine fantastische Omena gemacht habe im Angebot war und zwar gab es einen Strang schwarz, einen Strang Frank Ochre und 4 Stränge Pearl für mich. Aus dem schwarzen Strang und den Resten meiner Omena wird vermutlich ein Semilla Pullover oder ein Willow Creek und aus dem Frank Ochre und Pearl mache ich einen Dirty Martini.

Außerdem habe ich Stoffe bei Alles für Selbermacher bestellt, weil ich noch schnell ein Präsent nähen mußte, für die Maschenprobenuschi und da fehlte es mir an blauem Stoff.

Genäht

Genäht habe ich an meinem Geburtstag für mich eine zweite La Silla aus dem tollen Stoffmarktstöffchen und ein Raglanshirt von Leni P. außerdem für die Maschenprobenuschi einen Partnerlook-Pulli ebenfalls aus dem Stöffchen vom Stoffmarkt und der Bestellung von Alles für Selbermacher. Den Beitrag zum Geburtstagsnähen findet ihr hier: Klick.

Der Beitrag für die La Silla für die Maschenprobenuschi ist noch in der Mache kommt aber bald!

Entdeckt

Bei den Blogparties und Events hat sich was getan, ich habe die Dienstags-Dinge entdeckt und Handmade on Tuesday, außerdem das After Work Sewing am Mittwoch, das Inside Out Linkup, außerdem für Söhne und Kerle, sowie sew mini,  und dann gibt es da noch die Streifenliebe und die Herzensangelegenheiten, sowie die Linkparty von Zwergstücke. Kennt ihr noch mehr coole Linkparties? Immer ran, ich steh da total drauf.

Naja

Naja, das Wetter. Ich motze ungern übers Wetter, aber grade ist mir einfach nur naß, kalt und bäh. Ich will wieder Sommer haben!

Sportlich

Ich habe wieder begonnen mein 7 Minuten Training brav jeden Tag durchzuführen, das klappt, trotz schlimmem Fuß ganz gut, aber wirklich sportlich fühl ich mich dadurch jetzt grad noch nicht. Laufen geht aber leider immer noch nicht wieder.

Geguckt

Ich hab echt wenige Serien geguckt, stecke aber mitten in der 8. Staffel von Supernatural und bin ein wenig gelangweilt. Sam ist doof. So.

Gehört

Da war ich fleißig und die Podcastdamen aus der Ravelrygruppe „Podcasting auf Deutsch“ waren auch fleißig und haben ganz viel neue Podcastfolgen auf die Ohren gegeben.

Angefangen habe ich mit Tini von der Zwillingsnadel, die von ihren Harry Potter Homeworks erzählt und mich total angefixt hat, das muß ich mir auf jeden Fall noch mal genauer ansehen, ich mag es ja, wenn ich Aufgaben erfüllen muss und so. Wenn ich sie richtig verstanden habe, findet das hier in der Ravelry Gruppe statt: Klick. Muß ich mir mal in einer ruhigen Minute ansehen. Außerdem hat sie von Brotbackkursen berichtet, das würde ich ja auch mal gern machen, zur Zeit bin ich nämlich der Tod jeden Sauerteigs, seufz.

Dann gab es Creative.Mother.thinking auf die Ohren, der höre ich ja gerne zu, weil sie einfach eine so angenehme Stimme hat. Ihre Folge 67 hat mir sehr gut gefallen und war informativ. Außerdem bin ich da wieder auf Creativebug gestoßen worden, glaub ich zumindest, dass das bei ihr war, und da wollte ich ja immer schon mal einen Kurs mit machen.

Dann hab ich festgestellt, dass ich die Wollgespräche irgendwie entabonniert hatte und daher nicht angezeigt bekam, dass es Neue gab, 2 Folgen kann ich nun nachhören, den zwei Mädels höre ich ja, trotz oft unterirdischer Tonqualität sehr gerne zu. Mittlerweile verbessert sich der Ton auch stetig, aber beim Autofahren ist es dennoch sehr leise oft. Da ich aber nun in meinem neuen Auto Podcasts direkt über Blutooth und die Soundanlage abspielen kann (YEAH!) kann ich schön laut machen und es geht.

Außerdem ist die Rezension zu „unorthodox“ online! KLICK!

Gelesen

Die Deli gab es neu und ich habe relativ viel beruflich in mich reingelesen, aber leider nichts wirklich freizeitmäßiges. Ich hoffe so langsam mal mit den Primaten von der Park Avenue fertig zu werden, aber bei den ganzen Terminen im Moment, sieht das eher schlecht aus.

Gegessen

Hui! Wir waren im Par*lor in Köln Dellbrück zum Racletteabend mit den Mädels, sprich, die Maschenprobenuschi, Frau Fussi, Laila El Omari und Frau Feinmotorik haben ein wenig den Maschenprobenuschigeburtstag nachgefeiert, zumindest haben wir das so entschieden, die Uschi wusste davon eher nichts und dachte, es geht nur so zum Essen und hat uns dann am Ende auch noch eingeladen, das verrückte Huhn. Es war sehr lecker, der Racletteabend findet zusammen mit Käseglück statt und der Käse von dort ist ja immer fantastisch.

Kurze Anmerkung: Liebe große dunkelhaarige Kurzhaarfrisurenfrau vom Tisch direkt an der Tür, du kannst sehr froh sein, dass das der Maschenprobenuschiabend war, ich bin sonst nicht so umgänglich und stehe an einer 15 Personen langen Racletteschlange für meinen Käse an, damit du an uns allen vorbei marschieren kannst, dich von der falschen Seite anstellst und direkt vor mir dran bist. Ich hab mir das zweimal angesehen und wenn du es beim dritten Mal nicht endlich verstanden hättest, wäre da eine kleine Explosion erfolgt. Ich war dann doch sehr erfreut, als sich auch dir das Prinzip des Anstehens erschlossen hatte, gut, das könnte an unserer lautstark geführten Diskussion über asoziales Verhalten gelegen haben oder an plötzlicher Einsicht, man weiß es nicht so genau… mancher braucht für soziale Kompetenz halt ein wenig länger, macht ja nichts.

Unternommen

Siehe gegessen… ansonsten gab es noch eine dienstliche Feier mit Pizza und Klüppelbergtörtchen. Ich liebe Klüppelbergtörtchen.

Und ich habe mein neues Auto abgeholt und getauft. Der Toyota Aygo von H3 Automobile heißt nun also Ohne Zahn (weil er dem Drachen ein wenig ähnlich sieht und weil er ja eine Steuerkette und keinen Zahnriemen hat und natürlich weil Ohne Zahn ja immer mit einem Affenzahn durchs Dorf bollert) und wird schon heiß geliebt.

Gezockt

Gar nicht. Leider… ich müßte unbedingt mal bei World of Warcraft reinschauen, aber die liebe Zeit, seufz.

2 Gedanken zu „An jedem verdammten Sonntag 20.11.2016

  1. Ooooh, danke für die Erwähnung 🙂 Ich mag den House Cup sehr. So alles habe ich noch nicht verstanden (missions, Brooms, OWLs oder Newts) aber ich lass mich mal sortieren und dann guck ich weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s